Ägypten: Maikel Nabil Sanad misshandelt, aber wieder frei01.02.2011

www.wri-irg.org

Am Samstag, 05.02.2011 um 21:08:29 berichtete Maikel in einer E-Mail:

Dear Pacifist Friends, Egyptian

Intelligence Just Released me today 7 pm ( After 29 hours of Arrest )

They beat me a lot, sexually harassed me, threaten me to be tried in front of a military trial, wanted to make me join the army, stole my ID & Mobile phone. I spent The Worst days of my life, They were making revenge to my refusal of the military service... I'll need a couple of days to rest after this horrible experienceThanks to all of you, for all your continuous efforts supporting my freedom & SafetyBest,

Maikel Nabil

http://www.maikelnabil.com/

Wir freuen uns mit ihm, diese Zeit überstanden zu haben und jetzt wieder außerhalb des Militärapparates sein zu können. Herzlichen Dank allen UnterstützerInnen.


-----------Wir hatten am 05.02.2011 morgens geschrieben-------------

Bitte protestieren! - Ägyptischer Kriegsdienstverweigerer Maikel Nabil Sanad vom Militär festgenommen

Eine Protest-E-Mail kann direkt über die WRI geschickt werden http://wri-irg.org/node/12156
*******************************
Die War Resisters' International hat erfahren, dass der Kriegsdienstverweigerer Maikel Nabil Sanad am Freitag, dem 4. Februar 2011 um 14 Uhr Ortszeit von der Militärpolizei festgenommen wurde. Die Militärpolizei benutzte einen Militär-Jeep mit dem Autokennzeichen 440700.

Gegenwärtig ist uns nicht bekannt, warum er festgenommen wurde und wo er gefangen gehalten wird. Wir sind jedoch sehr besorgt um seine Sicherheit, besonders weil Maikel Nabil Sanad ein Kriegsdienstverweigerer ist, der bereits im November 2010 festgenommen worden war.

Damals war er vom Geheimdienst verhaftet und zum Militär gebracht worden. Dort wurde er für untauglich für den Militärdienst erklärt und nach drei Tagen freigelassen.

Es wird befürchtet, dass das Militär die gegenwärtige chaotisch erscheinende Lage ausnutzen will, um sich an Maikel Nabil Sanad, dem ersten öffentlich bekannt gewordenen pazifistischen Kriegsdienstverweigerer Ägyptens, zu rächen.

184 Am Tag vor seiner Festnahme hatte er in einer E-Mail berichtet, dass einige seiner Freunde getötet worden seien, dass andere vermisst würden und dass die Armee angefangen habe, politisch Aktive festzunehmen und auch ins Büro von amnesty international eingedrungen sei. Er schrieb:

"Wir benötigen jede mögliche Unterstützung von jedem. Bitte demonstriert vor der Ägyptischen Botschaft."

Die War Resisters' International und die DFG-VK bitten dringend um Protestschreiben an ägyptische Behörden und Auslandsvertretungen.

-----
Director of Military Judiciary
Major-General Ahmed Abd Allah
Military Judicial Department
Cairo, Egypt
Fax: +202 2 402 4468 / +202 2 411 3452 (ask for fax)
-----
Military General Attorney
Major-General Medhat Radwan
Military Judicial Department
Cairo, Egypt
+202 2 412 0980 (ask for fax)
-----
Minister of Defence
His Excellency Muhammad Tantawi
Ministry of Defence
Cairo, Egypt
mmc@afmic.gov.eg mod@afmic.gov.eg
------

Seine Exzellenz
Botschafter Herr Ramzy Ezzeldin Ramzy
Ägyptische Botschaft in Berlin
Stauffenbergstr. 6-7
10785 Berlin
Tel. 030 477 54 70
Fax 030 477 10 49
Embassy@egyptian-embassy.de

**********************************
Eine Protest-Mail an den Verteidigungsminister Ägyptens kann geschickt werden über http://wri-irg.org/node/12156
************************************

Die War Resisters' International und die DFG-VK fordern die sofortige Freilassung von Maikel Nabil Sanad


Weitere Informationen über Maikel Nabil Sanad:
in Englisch:
http://wri-irg.org/node/11403

in Deutsch:
http://www.connection-ev.de/z.php?ID=1211
http://www.connection-ev.de/z.php?ID=1199
http://www.dfg-vk-hessen.de

Erklärung von Maikel Nabil Sanad
"I Would Not Serve in the Egyptian Army and I Bear the Consequences"
Englisch: http://wri-irg.org/node/11404
Arabisch: http://wri-irg.org/node/11405

Homepage von Maikel Nabil Sanad
http://www.maikelnabil.com (Beiträge in Arabisch/Englisch/Hebräisch)
---------------


Nachfolgend:
Mail von Maikel vom Donnerstag an die DFG-VK in Hessen, 3.2.


********************************
-----Original-Nachricht-----
Subject: Re: Fw: hope that you are safe
Date: Thu, 03 Feb 2011 15:57:24 +0100
From: Maikel Nabil


Dear ....,

... They just re-enabled internet yesterday. It's a very hard time here in Egypt. they killed lots of my friends, and others still missing. I'm very sad because of this The army started to arrest activists hours ago, they even invaded Amnisty office in Cairo. My life in a great risk, but I'm not leaving my friends, I will continue this revolution till the end We need every possible support from everyone. please demonstrate in front of the Egyptian Embassy

Maikel


Mehr Informationen: http://www.wri-irg.org

[zurück]

Deutsche Friedensgesellschaft - Vereinigte KriegsdienstgegnerInnen • 2014 • Impressum