Um Aktive und Gruppen zu unterstützen, hat der Bundesverband der DFG-VK verschiedene Aktionssets zu friedenspolitischen Themen erstellt, die ausgeliehen oder teilweise auch erworben werden können. Ob die Sets verschickt, selbst abgeholt oder sogar (mit unserem Bulli) geliefert werden können, muss dabei im Einzelfall abgesprochen werden. Zudem stellen auch einzelne Gruppen Aktionsmaterialien zur Verfügung. Werdet aktiv und nutzt die Materialien! Je häufiger sie öffentlich zu sehen sind, desto besser! Hier gibt es einen Überblick, über die Aktionssets, welche von DFG-VK-Mitgliedern bezogen werden können. Zur Terminkoordination sowie bei Fragen und für weitere Informationen bitten wir um direkte Kontaktaufnahme mit unserem Bundesverband (oder der jeweils ausleihenden Gruppe): office@dfg-vk.de. Auch wenn es manchmal einigen Aufwand bedeutet die Sets zur Verwendung zu bringen, wir kriegen das hin!

 

Atomwaffen-Aktionsset (ausleihbar)
Gegen Atomwaffen in Deutschland und weltweit! Mit diesem von DFG-VK-Gruppen oder Aktiven für 50 Euro vom Bundesverband ausleihbaren „All inklusive“-Aktionsset kann für diese Forderung Aufmerksamkeit geschaffen werden. Das Set besteht aus einer havarierten Atomwaffe, Warnschildern, Strahlenschutzanzügen, Gasmasken, Flugblättern und vielen weiteren Materialien. Eine Anleitung mit dem vollständigen Inventar des Sets, dem Ablauf des Aufbaus sowie Informationen zur Aktions-Anmeldung und der begleitenden Pressearbeit (samt Muster-Vorlagen) gibt es hier als PDF und odt-Datei.

 

 

Kleinwaffen-Aktionsset (ausleihbar/Selbstabholer)
Gegen die Herstellung und den Export deutscher Waffen! Mit diesem von DFG-VK-Gruppen oder Aktiven für 75 Euro vom Bundesverband ausleihbaren „All inklusive“-Aktionsset kann für diese Forderung Aufmerksamkeit geschaffen werden (ein Video von der Aktionsform gibt es hier). Das Set besteht aus „Crime Scene“-Absperrband, Absperrbandhaltern, Kreide, Kunstblut und rot besprenkelten Waffennachbildungen (von Waffen des Herstellers „Heckler & Koch“), um einen Tatort darzustellen. In weißen Overalls können Aktivistinnen und Aktivisten passend dazu als „Spurensicherung“ ebenfalls dem Set beigelegte Flugblätter verteilen. Eine Anleitung mit dem vollständigen Inventar des Sets, dem Ablauf des Aufbaus sowie Informationen zur Aktionsanmeldung und der begleitenden Pressearbeit (samt Vorlagen) gibt es hier als PDF und odt-Datei.

 

 

Die-In-Aktionsset (ausleihbar)
„Kein Werben fürs Töten und Sterben!“ – Die Armee verschweigt bei ihrer Werbung die Gefahren beim „Dienst an der Waffe“. Eine populäre Aktionsform bei Auftritten der Bundeswehr ist, sich mit „blutverschmierten“ T-Shirts und Uniformen vor Armee-Werbestände oder -Werbelastwagen zu legen (ein Video von einer Aktion mit den Materialien gibt es hier). Dazu können weitere Aktivistinnen und Aktivisten Flugblätter verteilen und Transparente halten. Das Set besteht aus insgesamt 10 weißen T-Shirts sowie einigen Bundeswehruniformen mit „Blutspritzern“ (roter Farbe). Es kann für 30 Euro vom Bundesverband ausgeliehen werden.

 

 

Sensenmann-Aktionsset (ausleihbar/Selbstabholer)
Nein zur Rekrutierung junger Menschen für Auslandseinsätze! Das für 60 Euro von DFG-VK-Gruppen oder Aktiven ausleihbare Aktionsset besteht aus einem echten Holzsarg (mit camouflagefarbener Auspolsterung) sowie einem Sensenmann-Kostüm, um die jungen Menschen zum „Probeliegen“ einzuladen. Die etwas morbide Aktion bringt viel Aufmerksamkeit – mitgeschickte Flugblätter, Aufkleber und weitere Materialien gegen den „Dienst an der Waffe“ in gefährlichen und sinnlosen Auslandseinsätzen unterfüttern die Aktion inhaltlich. Ein Video von einer beispielhaften Aktion mit dem Set gibt es hier. Das eindrucksvolle Aktionsset hat allerdings einen Haken: Es ist aufgrund der Größe des Sargs (70 x 200 x 40cm) nicht verschickbar. Entweder es wird im Materiallager in Stuttgart (Werastraße 10) abgeholt oder in Absprache auch mit dem DFG-VK-Bulli transportiert – Kontaktdaten siehe oben.

 

 

B61-Atombomben-Set (ausleihbar/Selbstabholer)
Im rheinland-pfälzischen Büchel lagern die letzten etwa 20 US-Atomwaffen in Deutschland. Die „B61“ ist rund 3,5m lang, hat einen Durchmesser von 33cm und eine Sprengkraft von 170kt TNT-Äquivalent – das entspricht der 13-fachen Zerstörungskraft der Hiroshima-Bombe. Vielen Menschen ist die noch immer aktuelle Bedrohung durch Atomwaffen nicht bewusst – machen wir sie darauf aufmerksam! Das Set besteht aus einer „B61“ in Originalgröße (aus Styropor) auf einem rollbaren Gestell. Insgesamt empfiehlt es sich für die Aktion 5 Aktivistinnen und Aktivisten vor Ort zu haben. Das Set besteht insgesamt noch aus etwa fünf gelben Strahlenschutzanzügen und Gasmasken: Atomwaffen-Alarm! Auch Flugblätter und ein Transparent der von uns mitinitiierten Kampagne „Büchel ist überall! atomwaffenfrei jetzt!“ können mitgeliefert werden. Videos von Aktionen mit der bzw. den (es gibt mittlerweile zwei) "Bomben" gibt es hier, hier und hier. Aufgrund der Größe der „Bombe“ und des Gestells ist das Set nicht verschickbar. Es muss daher selbst abgeholt werden oder kann auch mit dem für Mitglieder mietbaren DFG-VK-Bulli bewegt werden. Die Aktion ist sehr beeindruckend aber auch aufwendig, weshalb dafür größere Absprachen nötig sind: Bei Interesse bitten wir um direkten Kontakt zum Materialversand (s.o.) einige Monate vor der geplanten Aktion.

 

 

Aktionssets für Proteste bei Bundeswehr-Schulbesuchen (zu erwerben/teilweise kostenlos)
Die Bundeswehr ist jährlich an hunderten Schulen mit ihren Jugendoffizieren und „Karriere“-Beraterinnen und -Beratern aktiv, um für die Einsätze der Armee und um neuen Nachwuchs zu werben. Dagegen engagieren sich viele Friedensaktivistinnen und -aktivsten: Materialien für den Protest können wir liefern! Im DFG-VK-Webshop gibt es eine Vielzahl von Flugblättern, Plakaten, Aufklebern, Transparenten, Luftballons, Trillerpfeifen und vieles mehr – teilweise kostenlos, teilweise zum Selbstkostenpreis. Schaut nach, was ihr gebrauchen könnt und bestellt hier!

 

 

unter18nie – „Rote Hand“-Aktionsset (ausleihbar/Selbstabholer)
Das internationale Zeichen gegen Kindersoldaten und Minderjährige in der (auch deutschen) Armee ist eine rot eingefärbte Hand. Der 12. Februar ist daher der internationale „Red Hand Day“ – doch auch an anderen Tagen im Jahr sind Rote Hand-Aktionen möglich und nötig! Farbe und Sets zum Färben der eigenen Hände gibt es hier. Für pressewirksame Aktionen haben wir aber auch noch Rote Hand-Schilder hergestellt.Es gibt eine kleinere Hand mit Stab zum Halten und auch eine große rote Hand (Höhe etwa 2m), die von fünf Personen zusammengesetzt und gehalten werden kann (Videos von Aktionen mit den Materialien gibt es hier und hier). Die aus Holz gebastelten Materialien können bei unserer Gruppe in Kassel angefragt werden: kassel@dfg-vk.de

 

 

Einhorn-Aktionsset (ausleihbar)
Klingt ungewöhnlich, kommt aber gerade bei jungen Leuten gut an! Einhörner sind bunt, fantastisch und frei – also genau das Gegenteil von der totalitären und einfarbigen Armee. Dieses Set bietet eine Aktionsform zu den beliebten „Bundeswehr zum Kotzen“-Einhorn-Aufklebern unseres Verbands und ist etwa bei Jobmessen, auf der die Armee um neuen Nachwuchs sucht, einsetzbar. Es besteht aus bis zu 13 Einhorn-Pyjamas sowie bunten Sonnenbrillen. Dazu gibt es ausreichend Einhorn-Aufkleber und Einhorn-Aufkleber-Postkarten (bitte teilt uns die gewünschte Stückzahl mit). Diese haben einen Text auf der Rückseite, der junge Menschen davon überzeugen soll nicht zur Armee zu gehen. Das Set ist für 40 Euro von DFG-VK-Gruppen oder Aktiven ausleihbar.

 

 

Aufblasbares „Zerbrochenes Gewehr“ (ausleihbar/Selbstabholer)
Ein Blickfang ist das große aufblasbare „Zerbrochene Gewehr“ unseres Landesverbands Bayern, welches auch an DFG-VK-Mitglieder und Gruppen ausgeliehen wird. Das „Gewehr“ kommt mit einem eingebauten Gebläse einher, für das Strom benötigt wird. Der Aufbau ist dennoch einfach. Weitere Informationen sowie die genauen Ausleihbedingungen kann man hier im PDF nachlesen. Anfragen zum Ausleihen gehen bitte an: muenchen@dfg-vk.de

 

 

Panzersperren-Aktionsset (ausleihbar/Selbstabholer)
Eigentlich sind Panzersperren – so genannte „Tschechen-Igel“ – dazu da, um Panzer zu hindern in ein bestimmtes Gebiet vorzustoßen. Man kann solche Sperren aber auch dazu verwenden, um Panzer einzusperren. Dies geht – symbolisch – mit den DFG-VK-Panzersperren. Die neun Holzsperren sind etwa 140cm hoch, zusammenklappbar (und dadurch gut transportabel) und eignen sich gut für Aktionen gegen Rüstungsexporte. Videos zweier beispielhafter Aktionen mit den Sperren gibt es hier und hier. Das Set wurde von der DFG-VK-Gruppe Kassel/Nordhessen erstellt und liegt bei ihr abholbereit. Bei Interesse bitten wir um direkten Kontakt zu der Gruppe: kassel@dfg-vk.de

 

 

„Legt den Leo an die Kette“/Panzer-Aktionsset (ausleihbar/Selbstabholer)
„Moralisch flexibel“ steht auf der einen Seite des Panzers. Darüber das angedeutete Logo eines großen deutschen Herstellers solcher Waffen. Der rollbare Panzer ist ein echter Hingucker und lässt sich für Aktionen gegen Rüstungsexporte sehr gut verwenden – und an die mitgelieferten „Ketten“ legen. Dazu gibt es noch passende „Legt den Leo an die Kette“-Schilder sowie Transparente und Flugblätter der Aktion Aufschrei – Stoppt den Waffenhandel. Videos von Aktionen mit dem Panzer gibt es hier, hier und hier. Den Panzer hat die DFG-VK-Gruppe Kassel gebaut, die ihn anderen Gruppen und Aktiven gerne zur Verfügung stellt. Der Panzer ist dabei zwar modular aufgebaut, für den Transport ist dennoch ein größeres Fahrzeug oder ein Anhänger notwendig. Der Aufbau ist zudem nicht selbsterklärend, so dass ein Gruppenmitglied aus Kassel am besten vor Ort beim Auf- und Abbau dabei ist. Für die genaue Koordination bitten wir um direkte Kontaktaufnahme mit der Gruppe Kassel: kassel@dfg-vk.de

 

 

Eine Torte fürs Militär (Selbstabholer)
Zum 62. „Geburtstag“ der Bundeswehr haben wir der Armee eine Torte gebastelt (Video) – mit einer „besonderen“ Verzierung: Kleinen Modelpanzern, Soldaten und Zivilisten mit roten Farbspritzern. Auch das „Kunduz“-Massker (ein zerstörter Tanklaster und „tote“ Zivilistinnen und Zivilisten drumherum) ist auf der satirischen Torte, die aus Styropor und Modelliermasse besteht, zu finden. Durch die austauschbaren Aufschriften und das Schild an der Spitze der Torte, kann sie auch für andere Themen (beispielsweise Rüstungsgeschäfte) genutzt werden. Die Basis der Torte hat einen Durchmesser von etwa 80cm, die Höhe beträgt ohne Schild ebenfalls etwa 80cm. Für die genaue Koordination bitten wir um direkte Kontaktaufnahme mit der Gruppe Kassel: kassel@dfg-vk.de

 

 

Facebook E-Mail E-Mail