Termine der Friedensbewegung

Das Netzwerk Friedenskooperative hält die bundesweit größte Datenbank mit Terminen der Friedensbewegung bereit. Wir veröffentlichen die Termine an dieser Stelle.

Hier kannst Du auch Deinen Termin eintragen.

| Netzwerk Friedenskooperative

März 2019

Montag, 18.03.2019 18:00 bis 20:30 Berlin
70 Jahre NATO – die alternative Geburtstagsfeier
Fest mit Wortbeiträgen "70 Jahre NATO – die alternative Geburtstagsfeier" - Geburtstaggäste, die die jahrzehntelangen „Leistungen“ der NATO „würdigen“ werden sind u.a. Wolfgang Gehrcke (Die LInke), Alexander Neu (MdB Die LIinke), Kathrin Vogler (MdB Die Linke), Lucas Wirl (Ko-Vorsitzender des internationalen Netzwerks No to War – No to NATO), Laura von Wimmersperg (Friedenskooperative Berlin), Christiane Reymann (Autorin), Durch das Geburtstagsprogramm führt Reiner Braun, 18-20.30 Uhr, Haus der Demokratie und Menschenrechte, Greifswalder Str. 4, VA: Bündnis "No to War - No to NATO“ (Anmeldung erbeten bei: Zur info [at] no-to-nato [dot] org)      
Ort: Haus der Demokratie und Menschenrechte, Berlin, Greifswalder Str. 4, 10405 Berlin
Dienstag, 19.03.2019 12:00 Hamburg
Friedensgebet, Heilandskirche
Ort: Heilandskirche, Hamburg, Winterhuder Weg 132, 22085 Hamburg
Kontakt: Ev.-Luth. Kirchengemeinde Winterhude-Uhlenhorst, Pastor Christoph Scheibe, Winterhuder Weg 130, 22085 Hamburg, Telefon: 040/413466-0, Fax: 040/41346611, buero [at] winterhude-uhlenhorst.de, http://www.winterhude-uhlenhorst.de
Mittwoch, 20.03.2019 bis 18.04.2019 Wetzlar
Hibakusha Weltweit
Ausstellung "Hibakusha Weltweit", Öff-zeiten: Mo, Di, Do, Fr.: 8–17 Uhr, Mi: 8–15 Uhr, Foyer des Neuen Rathauses, Ernst-Leitz-Str. 30, VA: IPPNW Regionalgruppe Wetzlar, Stadt Wetzlar, AK Frieden im Kirchenkreis an Lahn und Dill (Ausstellungsdauer 20.03.-30.04.19)
Ort: Neues Rathaus, Wetzlar, Ernst-Leitz-Str. 30, 35578 Wetzlar
Mittwoch, 20.03.2019 10:45 bis 17:00 Hannover
Zivile Konfliktbearbeitung im Inland: Bestandsaufnahme und Perspektiven
Workshop "Zivile Konfliktbearbeitung im Inland: Bestandsaufnahme und Perspektiven", 10.45-17 Uhr, Kulturzentrum Pavillon; Lister Meile 4, VA: Plattform Zivile Konfliktbearbeitung, Arbeitsgruppe Zivile Konfliktbearbeitung im Inland; im Kooperation mit dem Projekt „Flucht, Friedens- und Freiwilligendienste sowie Konfliktbearbeitung“ der Aktionsgemeinschaft Dienst für den Frieden
Ort: Pavillion, Hannover, 30161 Hannover
Kontakt: Plattform Zivile Konfliktbearbeitung, Landgrafenstr. 15, 10787 Berlin, koordination [at] konfliktbearbeitung.net, http://konfliktbearbeitung.net/
Mittwoch, 20.03.2019 17:00 Wetzlar
Hibakusha-Ausstellung
Eröffnung der Hibakusha-Ausstellung, 17 Uhr,  Foyer des Neuen Rathauses, Ernst-Leitz-Str. 30, VA: IPPNW Regionalgruppe Wetzlar, Stadt Wetzlar, AK Frieden im Krichenlreis an Lahn und Dill (Ausstellungsdauer 20.03.-30.04.19)
Ort: Neues Rathaus, Wetzlar, Ernst-Leitz-Str. 30, 35578 Wetzlar
Mittwoch, 20.03.2019 18:00 Wolfenbüttel
Globaler Waffenhandel - Eine Bedrohung der Menschenrechte
Vortrag und Diskussion "Globaler Waffenhandel - Eine Bedrohung der Menschenrechte" mit Matthias John (amnesty international), Bildungszentrum des Landkreises Wolfenbüttel, Harzstr. 2-5, VA: amnesty international WF in Zusammenarbeit mit der VHS Wolfenbüttel
Ort: VHS Wolfenbüttel, Harzstr. 2-5, 38300 Wolfenbüttel
Mittwoch, 20.03.2019 18:00 Hamburg
Friedensandacht, St. Martinuskirche
Ort: St. Martinus, Martinstr. 31-33, 20251 Hamburg
Kontakt: Ev. Luth. Kirchengemeinde St. Martinus, Martinstr. 31-33, 20251 Hamburg, Telefon: 040/487839, Fax: 040/487452
Mittwoch, 20.03.2019 18:30 bis 20:00 Bochum
Zwischen Angst und Hoffnung - Kindersoldaten und -soldatinnen
[Absage wg. Krankheit] Vortrag und Diskussion "Zwischen Angst und Hoffnung - Kindersoldaten und -soldatinnen" mit Ralf Willinger (Terre des Hommes), 18.30-20 Uhr, VHS Bochum im BVZ, Raum 040, Gustav-Heinemann-Platz 2-6, VA: Bochumer Friedensplenum und VHS Bochum
Ort: VHS Bochum, Gustav-Heinemann-Platz 2-6, 44787 Bochum
Kontakt: Bochumer Friedensplenum, Josephstr. 2, 44791 Bochum, Friedensplenum-Bochum [at] bo-alternativ.de, http://www.bo-alternativ.de/friedensplenum/
Mittwoch, 20.03.2019 19:00 bis 21:00 Essen
PESCO: Die EU auf dem Weg zur Rüstungsunion
Vortrag und Diskussion "PESCO: Die EU auf dem Weg zur Rüstungsunion" mit Jürgen Wagner (IMI, Tübingen), 19-21 Uhr, VHS Essen, Burgplatz 1, VA: Essener Friedensforum, VHS Essen
Ort: VHS Essen, Burgplatz 1, Essen
Kontakt: Essener Friedensforum, Monika Jennis, Hegerkamp 111, 45329 Essen, Telefon: 0201/368701, http://www.essener-friedensforum.de
Mittwoch, 20.03.2019 20:00 Mönchengladbach
Moving forward to a nuclear-free Europe
Vortrag und Diskussion "Moving forward to a nuclear-free Europe" mit Beatrice Fihn (schwedische Juristin und Direktorin der Internationalen Kampagne zur Abschaffung von Atomwaffen ICAN), Mod.: Stefan Schulze-Hausmann (TV-Journalist), 20 Uhr, Audimax der Hochschule Niederrhein, Webschulstr. 41-43, Kosten: 10-40 EUR, VA: Initiativkreis Mönchengladbach [im Rahmen der Veranstaltungsreihe "Nobelpreisträger in Mönchengladbach“] (Der Vortrag wird simultan ins Deutsche übersetzt.)
Ort: Hochschule Niederrhein, Webschulstr. 41-43, 41065 Mönchengladbach
Donnerstag, 21.03.2019 08:00 bis 24.03.2019 22:00 Leipzig
Verlag Graswurzelrevolution: Veranstaltungen und Vorträge in und um die Leipziger Buchmesse
Veranstaltungen und Vorträge des Verlags Graswurzelrevolution in und um die Leipziger Buchmesse, Leipziger Buchmesse, Halle 5, E 409, Messegelände Leipzig und Diverse Veranstaltungstermine (siehe Webseite), VA: Verlag Graswurzelrevolution
Ort: Messegelände Leipzig, Messe Allee 1, 04356 Leipzig
Kontakt: Verlag Graswurzelrevolution, Guido-Schmitt-Weg 4, 69126 Heidelberg, Telefon: 0162/6262058, Fax: 0421/6204569, buchverlag [at] graswurzel.net , http://www.graswurzel.net/verlag/
Donnerstag, 21.03.2019 18:30 bis 21:15 Braunschweig
Zur Lage in Israel / Palästina
Vortrag und Diskussion "Zur Lage in Israel / Palästina" mit Prof.em. Dr. Norman Paech (Hamburg), 18.30-21.15 Uhr, Speicher der Volkshochschule Haus Alte Waage, Alte Waage 15, VA: Friedenszentrum Braunschweig, VHS Braunschweig [im Rahmen der Reihe "Wege zu einer Kultur des Friedens"]
Ort: Alte Waage, Braunschweig, Alte Waage 15, 38100 Braunschweig
Kontakt: Friedenszentrum Braunschweig, Goslarsche Str. 93, 38118 Braunschweig, Telefon: 0531/893033, Fax: 0531/8019989, kontakt [at] friedenszentrum.info, http://www.friedenszentrum.info
Donnerstag, 21.03.2019 19:00 Hamburg
Krieg oder Frieden in Rojava - was hat das mit uns zu tun
Vortrag und Diskussion "Krieg oder Frieden in Rojava - was hat das mit uns zu tun" mit Hasip Kaplan (ehem. Fraktionsvorsitzender der HDP im türkischen Parlament), Tobias Pflüger (MdB Die Linke), Prof. Peter Ott (Filmemacher), Cansu Özdemir (Die Linke, Hamburg), Mod.: Robert Jarowoy, 19 Uhr, Rathaus Altona, im Kollegiensaal, Platz der Republik 1, VA: Hamburger Bündnis für Frieden in Rojava und Syrien und Bezirksverband Die Linke Altona
Ort: Rathaus Altona, Hamburg, Platz der Republik 1, 22765 Hamburg
Donnerstag, 21.03.2019 19:00 Königsbronn
Königsbronner Friedensgespräche
Vortrag und Diskussion - Königsbronner Friedensgespräche - mit Lühr Henken (Co-Sprecher Bundesausschusses Friedensratschlag) zum Thema: "Die Notwendigkeit einer Europäischen Verteidigungsunion in Frage stellen", Musikalische Umrahmung: Walter Belge, 19 Uhr, Hammerschmiede, Herwartstr. 2, VA: Bündnis gegen die Königsbronner Gespräche (= DGB Ostalbkreis und Heidenheim, amnesty international Aalen, B90 / Die Grünen KV Heidenheim, Aalener Bündnis für den Frieden, Mahnwache Ellwangen, DFG-VK, NaturFreunde, DIE LINKE KV Heidenheim und Ostalb, DKP Heidenheim und Ulm, Offener Treff gegen Krieg und Militarisierung Stuttgart, SDAJ BaWü)
Ort: Hammerschmiede Königsbronn, Herwartstr. 2, 89551 Königsbronn
Kontakt: Aalener Friedensbündnis, Gmünder Str. 9 (Torhaus), 73430 Aalen, Telefon: 07361/9751045, aafriedensbuendnis [at] posteo.de, https://aalenerfriedensbuendnis.wordpress.com
Donnerstag, 21.03.2019 19:00 bis 22:00 Kassel
Thomas von Aquin und die Lehre vom Gerechten Krieg
Vortrag und Diskussion "Thomas von Aquin (1225? – 1274) und die Lehre vom Gerechten Krieg" mit Prof.em.Dr. Werner Ruf (Uni Kassel), Café Buch-Oase, Germaniastr. 14, VA: Kasseler Friedensforums und der Rosa-Luxemburg-Stiftung Hessen
Ort: Café Buch-Oase, Kassel, 34119 Kassel
Kontakt: Kasseler Friedensforum, Germaniastr. 14, 34119 Kassel, Telefon: +49 (0)561 – 93717974, info [at] kasseler-friedensforum.de, http://www.kasseler-friedensforum.de
Donnerstag, 21.03.2019 19:30 Bremen
Die Militarisierung der EU und die Rüstung in Bremen
Vortrag und Diskussion "Die Militarisierung der EU und die Rüstung in Bremen" mit Claudia Haydt (IMI), 19.30 Uhr, Paradox, Bernhardstr. 10-12, VA: Bremer Friedensforum
Ort: Paradox, Bremen, Bernhardstr. 10-12, 28203 Bremen
Kontakt: Bremer Friedensforum, Goetheplatz 4, 28203 Bremen, Telefon: 0421/3961892, 0173/4194320, info [at] bremerfriedensforum.de, http://www.bremerfriedensforum.de
Freitag, 22.03.2019 14:30 bis 23.03.2019 14:30 Bad Salzuflen
Auf dem Weg zu einer Kirche des gerechten Friedens
Tagung "Auf dem Weg zu einer Kirche des gerechten Friedens" - Konsultation zur Vorbereitung eines Votums der Lippischen Landessynode zum Thema "Auslandseinsätze der Bundeswehr“ mit u.a. Pfrn. Sabine Müller-Langsdorf (Lipp Landeskirche), Dr. Martin Quack, Oberstleutnant a.D. Thomas Sohst (Bundeswehrverband) Otmar Steinbicker (Netzwerk Friedenskooperative, Red. FriedensForum), Hauptmann Martin Waltemathe (Jugendoffizier der Panzerbrigade 21), Oberstleutnant d. R. Dr. Matthias Witt-Brummer-mann (Diplom-Psychologe), Leitung: Dieter Bökemeier, Christian Brehme, Fr. 14.30-Sa. 14.30 Uhr, Gemeindehaus der ev.-ref. Kirchengemeinde Bad Salzuflen, Von-Stauffenberg-Str. 3, VA: Lippische Landeskirche
Ort: Gemeindehaus der ev-ref. Kirchengemeinde Bad Salzuflen, Von-Stauffenberg-Str. 3, 32105 Bad Salzuflen
Freitag, 22.03.2019 15:00 bis 17:00 Bad Kreuznach
Kündigung des INF-Vertrages und Atomwaffenverbotsvertrag
Infostand zum Thema "Kündigung des INF-Vertrages und Atomwaffenverbotsvertrag", 15-17 Uhr, Fußgängerzone, Ecke Mannheimer / Hospitalgasse, VA: Netzwerk am Turm / Gruppe Aktiv für Frieden
Ort: Fußgängerzone Bad Kreuzznach, Ecke Mannheimer / Hospitalgasse, 55543 Bad Kreuznach
Kontakt: Netzwerk am Turm, Bad Kreuznach, Im Wassersümpfchen 23, 55543 Bad Kreuznach, info [at] netzwerk-am-turm.de, http://www.netzwerk-am-turm.de
Freitag, 22.03.2019 16:00 bis 24.03.2019 13:30 Bad Fallingbostel
Schreibwerkstatt zur Ökum. FriedensDekade 2019
Schreibwerkstatt für die Friedensgebete der Ökum. FriedensDekade 2019 "friedensklima", 22.03., 16 Uhr  bis 24.03., 13.30 Uhr, Jugendherberge Bad Fallingbostel, Liethweg 1, VA: Gesprächsforum Ökumenische FriedensDekade
Ort: Jugendherberge Bad Fallingbostel, Leithweg 1, 29683 Bad Fallingbostel
Kontakt: Gesprächsforum "Ökum. Friedensdekade", c/o Aktionsgemeinschaft Dienst für den Frieden (AGDF), Endenicher Str. 41, 53115 Bonn, Telefon: +49 228 24 999 0, Fax: +49 228 24 999 20, info [at] friedensdekade.de, http://www.friedensdekade.de
Freitag, 22.03.2019 17:30 bis 23.03.2019 19:30 Köln
3. Treffen pax_studi_forum
3. Treffen pax_studi_forum, Thema: Rassismus und die eigene Verstrickung damit theaterpädagogisch bearbeiten, 22.03., 17.30 bis 23.03., 19.30 Uhr, "In Via", Kath. Verband für Mädchen- und Frauensozialarbeit Köln e.V., Spielmannsgasse 4-10, VA: Pax Christi Deutschland (Anmeldung erforderlich)
Ort: In Via, Köln, Spielmannsgasse 4-10, 50678 Köln
Kontakt: Pax Christi, Waltraud Andruet, Beim Kalhofen, 66793 Saarwellingen, Telefon: 0241/402876, Fax: 0241/452496
Freitag, 22.03.2019 18:00 bis 20:30 Berlin
Kriegslügen damals und heute Vor 20 Jahren begann der Jugoslawien-Krieg
Film und Diskussion "Kriegslügen damals und heute" - Vor 20 Jahren begann der Jugoslawien-Krieg, Ablauf: 18 Uhr, Begrüßung: Sevim Dağdelen (MdB Die Linke); 18.15 Uhr, Filmvorführung "Es begann mit einer Lüge" (WDR 2001); 19.15 Uhr, Gesprächsrunde mit Mathias Werth (Autor des Filmes), Uwe Hiksch (MdB 1994-2002, 1999 Wechsel von der SPD zur PDS), Hamze Bytyci (Bundesvorstand DIE LINKE, geboren in Prizren/Kosovo), Alexander Neu (MdB Obmann der Linksfraktion im Verteidigungsausschuss, 2000 als Mitarbeiter der OSZE im Kosovo); Mod.: Heike Hänsel (MdB Die Linke), 20.15 Uhr Diskussion, Schlussfolgerungen und Ausblick (bis 20.30 Uhr), Roter Salon der Volksbühne, Rosa-Luxemburg-Platz, VA: Die Linke, Bundestagsfraktion
Ort: Volksbühne Berlin, Linienstr. 227, 10178 Berlin
Kontakt: Fraktion Die Linke im Bundestag, Platz der Republik 1, 11011 Berlin, Telefon: 030/22752801, Fax: 030/22756801, http://www.linksfraktion.de
Freitag, 22.03.2019 19:00 Bad Hersfeld
Kriegsmacht Deutschland? - Anleitung gegen Krieg
Vortrag und Diskussion " Kriegsmacht Deutschland? - Anleitung gegen Krieg" mit Henrik Paulitz (Akademie Bergstr.), 19 Uhr, Buchcafé Bad Hersfeld, Brink 11, VA: Netzwerk Friedenssteuer, Friedensinitiative Hersfeld-Rotenburg [im Rahmen der Jahrestagung 2019 des Netzwerks Friedenssteuer "Alternativen zur militärischen `Sicherheit` - Soziale Verteidigung und Zivilsteuer] ]
Ort: Buchcafe Bad Hersfeld, Brink 11, 36251 Bad Hersfeld
Kontakt: Netzwerk Friedenssteuer, Raidinger Str. 9a, 81377 München, Telefon: 07425/5856, Fax: 03362-27491, info [at] netzwerk-friedenssteuer.de, http://www.netzwerk-friedenssteuer.de
Freitag, 22.03.2019 19:30 Kastellaun
Nukleares Wettrüsten stoppen! INF-Vertrag retten! Atomwaffen verbieten!
Informations- und Diskussionsabend "Nukleares Wettrüsten stoppen! INF-Vertrag retten! Atomwaffen verbieten!" mit Roland Blach (Koordinator der bundesweiten Kampagne "atomwaffenfrei.jetzt“), 19.30 Uhr, Haus der regionalen Geschichte auf der Unterburg in Kastellaun, Schlossstr. 13, VA: FI Hunsrück
Ort: Unterburg Kastellaun, Schloßstr. 13, 56288 Kastellaun
Kontakt: Friedensinitiative Hunsrück, Schulstr. 20, 55481 Kirchberg, Heidrun.Kisters [at] t-online.de, http://www.fi-hunsrueck.de
Samstag, 23.03.2019 09:00 bis 12:00 Königsbronn
Protest gegen die "Königsbronner Gespräche" 2019
Mahnwache gegen Militarisierung, Gegendemo zu den Königsbronner Gespräche 2019 (militärfreundliche Gespräche), 9-12 Uhr, Hammerschmiede Königsbronn, Herwartstr. 2, VA: Bündnis gegen die Königsbronner Gespräche (= DGB Ostalbkreis und Heidenheim, amnesty international Aalen, B90 / Die Grünen KV Heidenheim, Aalener Bündnis für den Frieden, Mahnwache Ellwangen, DFG-VK, NaturFreunde, DIE LINKE KV Heidenheim und Ostalb, DKP Heidenheim und Ulm, Offener Treff gegen Krieg und Militarisierung Stuttgart, SDAJ BaWü)        
Ort: Hammerschmiede Königsbronn, Herwartstr. 2, 89551 Königsbronn
Kontakt: Aalener Friedensbündnis, Gmünder Str. 9 (Torhaus), 73430 Aalen, Telefon: 07361/9751045, aafriedensbuendnis [at] posteo.de, https://aalenerfriedensbuendnis.wordpress.com
Samstag, 23.03.2019 09:15 bis 24.03.2019 12:30 Wuppertal
Frieden durch soziale Gerechtigkeit
63. Mündener Gespräche "Frieden durch soziale Gerechtigkeit" mit u.a. Clemens Ronnefeldt (Freising, Referent für Friedensfragen beim deutschen Zweig des internationalen Versöhnungsbundes), Thema: Die Konfliktregion Naher und Mittlerer Osten - Hintergründe und Perspektiven, Silvio Gesell Tagungsstätte, Schanzenweg 86, VA: Sozialwissenschaftlichen Gesellschaft
Ort: Silvio Gesell Tagungsstätte, Schanzenweg 86, 42111 Wuppertal
Samstag, 23.03.2019 09:30 bis 17:00 Dortmund
Diözesanversammlung 2019 - Pax Christi Bistumsstelle Padernborn
Diözesanversammlung 2019 - Pax Christi Bistumsstelle Paderborn u.a mit Vortrag (14 Uhr) "Dem Frieden Gottes trauen! ", mit Prof. Dr. Ansgar Moenikes, 9-17 Uhr, Sozialinstitut Kommende Dortmund, Brackeler Hellweg 144, VA: Pax Christi Bistumsstelle Paderborn
Ort: Kommende Dortmund, Brackeler Hellweg 144, 44309 Dortmund
Kontakt: Pax Christi Bistumsstelle Paderborn, Tegelweg 8a, 33102 Paderborn, Telefon: 05251/6892050, 0151/43146278, paderborn [at] paxchristi.de, http://www.paderborn.paxchristi.de
Samstag, 23.03.2019 10:00 bis 16:30 Ulm
Friedensratschlag LAG Frieden
Friedensratschlag LAG Frieden von Die Linke BaWü, 10-16.30 Uhr, Canapé Café, Söflinger Str. 158, VA: Die Linke BaWü
Ort: Canapé Café, Ulm, Söflinger Str. 158, 89077 Ulm
Samstag, 23.03.2019 11:00 Trier
Stadtrundgang Trier
Stadtrundgang "Als 300 Liter Früchtetee (fast) den Krieg in El Salvador beendet hätten", Treffpunkt: 11 Uhr, Haus Fetzenreich, Sichelstr. 36 (Ende gegen 13 Uhr, Weltladen der AGF) [Rundgang zu 40 Jahre AG Frieden Trier]
Ort: Gedenktafel Sichelstr. 36, Trier, Sichelstr. 36, 54290 Trier
Kontakt: Arbeitsgemeinschaft Frieden Trier (AGF), Pfützenstr. 1, 54290 Trier, Telefon: 0651/9941017, Fax: 0651/9941018, buero [at] agf-trier.de, http://www.agf-trier.de
Montag, 25.03.2019 19:30 Bremen
Machtkampf gegen China - Was hat die Bundeswehr im südchinesischen Meer zu suchen?
Vortrag und Diskussion "Machtkampf gegen China - Was hat die Bundeswehr im südchinesischen Meer zu suchen?" mit Jörg Kronauer (Journalist), 19.30 Uhr, Villa Ichon, Goetheplatz 4, VA: Bremer Friedensforum und Deutsche Friedensgesellschaft-Vereinigte KriegsdienstgegnerInnen (DFG-VK), Gruppe Bremen
Ort: Villa Ichon, Bremen, Goetheplatz 4, 28203 Bremen
Kontakt: Bremer Friedensforum, Goetheplatz 4, 28203 Bremen, Telefon: 0421/3961892, 0173/4194320, info [at] bremerfriedensforum.de, http://www.bremerfriedensforum.de
Montag, 25.03.2019 19:30 Berlin
Müssen wir mehr in die europäische Verteidigung investieren?
Vortrag und Diskussion "Müssen wir mehr in die europäische Verteidigung investieren?" mit Dr. Daniela Schwarzer (Direktorin der Deutschen Gesellschaft für Auswärtige Politik -DGAP-, Berlin), Stefan Liebich (MdB Die Linke), Mod.: Dr. Cornelius Adebahr (selbständiger politischer Analyst und Berater u. a. für die DGAP, Berlin), 19.30 Uhr, Urania Berlin, An der Urania, Kosten: 11.50 EUR, VA: Urania, FES [Auftakt der Debattenreihe "Die Welt und Wir – Außenpolitik nahe bei den Menschen“]
Ort: Urania Berlin, 10787 Berlin
Kontakt: Urania Berlin, 10787 Berlin, info [at] www.urania.de, http://www.urania.de/
Montag, 25.03.2019 19:30 Nottuln
35 Jahre Friedensbewegung im Münsterland
Vortrag und Diskussion "35 Jahre Friedensbewegung im Münsterland" mit u.a. Winfried Nachtwei (ehem. Bundestagsabgeordneter B90/Die Grünen und Mitglied der Friedensbewegung), 19.30-21.30 Uhr, Alte Amtmannei, Großer Saal, VA: FI Nottuln
Ort: Alte Amtmannei, Nottuln, Stiftsplatz 7/8, 48301 Nottuln
Kontakt: Friedensinitiative Nottuln, Rudolf-Harbig-Str. 49, 48301 Nottuln, Telefon: 02502/9754, Fax: 02502/8589, info [at] fi-nottuln.de, http://www.fi-nottuln.de
Dienstag, 26.03.2019 Alflen
Auftakt der Aktionpräsenz in Büchel
Auftakt der Aktionpräsenz in Büchel "20 Wochen 20 Bomben", vor dem Haupttor des Fliegerhorstes und Atomwaffenlager Büchel, VA: Kampagne atomwaffenfrei.jetzt
Ort: Haupttor des Fliegerhorstes Büchel, 56828 Alflen
Kontakt: Kampagne "Büchel ist überall. atomwaffenfrei.jetzt“, info [at] atomwaffenfrei.de, http://www.atomwaffenfrei.de
Dienstag, 26.03.2019 12:00 Hamburg
Friedensgebet, Heilandskirche
Ort: Heilandskirche, Hamburg, Winterhuder Weg 132, 22085 Hamburg
Kontakt: Ev.-Luth. Kirchengemeinde Winterhude-Uhlenhorst, Pastor Christoph Scheibe, Winterhuder Weg 130, 22085 Hamburg, Telefon: 040/413466-0, Fax: 040/41346611, buero [at] winterhude-uhlenhorst.de, http://www.winterhude-uhlenhorst.de
Dienstag, 26.03.2019 12:00 Büchel
Eröffnung der Aktionspräsenz 2019 "20 Wochen gegen 20 Bomben“.
(kurze) Mahnwache zur Eröffnung der Aktionspräsenz 2019 "20 Wochen gegen 20 Bomben“, 11.58 Uhr, Friedenswiese in der Nähe des Haupttores zum Fliegerhorst und Atomwaffenstandortes Büchel,  VA: Kampagne „Büchel ist überall! atomwaffenfrei jetzt!“
Ort: Haupttor Fliegerhorst Büchel, 56823 Büchel
Kontakt: Kampagne "Büchel ist überall. atomwaffenfrei.jetzt“, info [at] atomwaffenfrei.de, http://www.atomwaffenfrei.de
Dienstag, 26.03.2019 18:00 Cochem
INF-Vertrag gekündigt – Europas Verantwortung für Abrüstung
Podiumsdiskussion "INF-Vertrag gekündigt – Europas Verantwortung  für Abrüstung" mit Jutta Paulus (Landesvorsitzende der B90/Die Grünen RLP und Kandidatin zur Europawahl), David Schwarzendahl (Kandidat zur Europawahl für die Linke), Regina Hagen (Chefredakteurin  von "Wissenschaft&Frieden"), Rainer Braun (Co- Präsident des “International Peace Bureau“ Berlin), Mod.: Maria Gaul (Gymnasiallehrerin für Geschichte), Musikbegleitung: Nicole Mercier, ab 18 Uhr ankommen und kennenlernen, ab 19 Uhr, Podiumsdiskussion, Jugendherberge Cochem, Klottener Str. 9, VA: Kampagne "Büchel ist überall! atomwaffenfrei jetzt!“ [als 2. Teil der Eröffnung der Aktionspräsenz 2019 am Atomwaffenstandort Büchel]
Ort: Jugendherberge Cochem, Klottener Str. 9, 56812 Cochem
Kontakt: Kampagne "Büchel ist überall. atomwaffenfrei.jetzt“, info [at] atomwaffenfrei.de, http://www.atomwaffenfrei.de
Dienstag, 26.03.2019 18:30 bis 20:30 Stuttgart
Die ökonomischen Beziehungen zwischen Europa und Israel
Vortrag und Diskussion "Die ökonomischen Beziehungen zwischen Europa und Israel" - und ihre Auswirkungen auf die palästinensischen Gebiete unter Besatzung - mit Dr. Shir Hever (Ökonom), 18.30-20.30 Uhr, Haus der kath. Kirche, Königstr. 7, Kosten: 7 EUR, VA: pax christi Rottenburg-Stuttgart (Nahost-AG), Freunde von Sabeel, Förderverein Bethlehem-Akademie Dar al-Kalima, Pro Ökumene, Ohne Rüstung leben ...
Ort: Haus der Kath. Kirche, Stuttagrt, Königstr. 7, 70173 Stuttgart
Kontakt: pax christi Bistumsstelle Rottenburg-Stuttgart, Richard Bösch, Karlsruher Str. 3, 70771 Leinfelden-Echterdingen, Telefon: 0711/9791-216, Fax: 0711/9791159, paxchristi-rs [at] bo.drs.de, http://www.rottenburg-stuttgart.paxchristi.de
Dienstag, 26.03.2019 19:00 bis 22:00 Kassel
Russland, der Westen und der zweite Kalte Krieg
Vortrag und Diskussion "Russland, der Westen und der zweite Kalte Krieg" - Meinst Du, die Russen wollen Krieg? - mit Jörg Kronauer (Journalist), Café Buch-Oase, Germaniastr. 14, VA: Rosa-Luxemburg Stiftung Hessen
Ort: Café Buch-Oase, Kassel, 34119 Kassel
Kontakt: Rosa-Luxemburg-Stiftung Hessen, Niddastr. 64, 60329 Frankfurt, Telefon: 069/27135977, hessen [at] rosalux.de, http://www.hessen.rosalux.de
Dienstag, 26.03.2019 19:30 Bad Wildbad
Migration – ein Menschenrecht?
Vortrag und Diskussion "Migration – ein Menschenrecht?" mit Andreas Zumach (Journalist, Genf), 19.30 Uhr, Landesakademie für Fortbildung und Personalentwicklung an Schulen, Bätznerstr. 92, VA: vhs Calw, der Landesakademie Bad Wildbad und dem Netzwerk für Wertevielfalt im Nordschwarzwald
Ort: Landesakademie für Fortbildung und Personalentwicklung an Schulen, Bad Wildbad), Bätznerstr. 92, 75323 Bad Wildbad
Kontakt: VHS Calw, 75365 Calw, Telefon: 07051/9365-0, Fax: 07051/9365-16, mail [at] vhs-calw.de, http://www.vhs-calw.de
Dienstag, 26.03.2019 19:30 Weiden
Weltbürgertum und die ökologischen Katastrophen - Strategien für den Frieden?
Vortrag und Diskussion "Weltbürgertum und die ökologischen Katastrophen - Strategien für den Frieden?" mit Till Bastian (Arzt, Autor),19.30 Uhr, Cafe Mitte, Am Stockerhutpark 1
Ort: Cafe Mitte Weiden, Am Stockerhutpark 1, 92637 Weiden
Mittwoch, 27.03.2019 18:00 Hamburg
Friedensandacht, St. Martinuskirche
Ort: St. Martinus, Martinstr. 31-33, 20251 Hamburg
Kontakt: Ev. Luth. Kirchengemeinde St. Martinus, Martinstr. 31-33, 20251 Hamburg, Telefon: 040/487839, Fax: 040/487452
Mittwoch, 27.03.2019 19:00 Altensteig
Migration – ein Menschenrecht?
Vortrag und Diskussion "Migration – ein Menschenrecht?" mit Andreas Zumach (Journalist, Genf), 19 Uhr, Altes Rathaus, Paulusstr. 4, Kosten: 5 EUR, VA: VHS Nagold in Kooperation mit INKA und dem Diakonieverband Nördlicher Schwarzwald
Ort: Altes Rathaus, Altensteig, Paulusstr. 4, 72213 Altensteig
Kontakt: VHS Nagold, Bahnhofstr. 41, 72202 Nagold, Telefon: 07452/93150, info [at] vhs-nagold.de, https://www.vhsnagold24.de
Mittwoch, 27.03.2019 19:00 Kiel
Atomwaffen - von einer Sicherheitslogik zu einer Friedenslogik
Vortrag und Diskussion "Atomwaffen - von einer Sicherheitslogik zu einer Friedenslogik" mit Dr. med. Alex Rosen (Berlin, Vorsitzender IPPNW Deutschland), 19 Uhr, Ratssaal im Rathaus Kiel, Fleethörn 9, VA: Arbeitskreis Städtesolidarität (= Gesprächskreis für christliche Friedensarbeit, Hiroshima-Arbeitsgemeinschaft, IPPNW Kiel, DGB Kiel Region, Mitglieder der Ratsversammlung, Vorsitz: Stadtpräsident der Landeshauptstadt Kiel)
Ort: Rathaus Kiel, Fleethörn 9, 24103 Kiel
Mittwoch, 27.03.2019 19:30 Hüfingen
Wer Waffen sät, wird Flüchtlinge ernten
Vortrag und Diskussion "Wer Waffen sät, wird Flüchtlinge ernten" mit Jürgen Grässlin (Buchautor und Friedensaktivist), 19.30 Uhr, Bahnhof Hüfingen, Bahnhofsaal, Bahnhofstr. 10, Kosten: 3 EUR, VA: Ev. Erwachsenenbildung Villingen
Ort: Bahnhof Hüfingen, Bahnhofstr. 10, 78183 Hüfingen
Donnerstag, 28.03.2019 Traunstein
Thema Afrika
Veranstaltung im Vorfeld des Ostermarsches mit Christoph Marischka (IMI) zum Thema Afrika, VA: FI TTT
Ort: Innenstadt Traunstein, 83278 Traunstein
Kontakt: Friedensinitiative Traunstein Traunreut Trostberg, 83278 Traunstein, renateschunck [at] t-online.de, https://friedensinitiativettt.wordpress.com/
Donnerstag, 28.03.2019 13:30 bis 29.03.2019 13:30 Bonn
Christiliche Friedensarbeit hat Geschichte
Zeitgeschichtliche Tagung 50 Jahre AGDF - "Christiliche Friedensarbeit hat Geschichte" - Erfahrungen und Entwicklungen von Friedensdiensten, Friedensbewegung, ökumenischer Friedensarbeit vor dem Hintergrund der politischen und kulturellen Umbrüche der letzten 5 Jahrzehnte -mit u.a. Andreas Zumach (Journalist, Genf), Wolfgang Schlupp Hauck (Pressehütte Mutlangen), Reinhard J. Voß (Vorstand Eirene), ..., Friedrich-Ebert-Stiftung, Godesberger Allee 149, VA: AGDF als Kooperationstagung mit: Friedrich-Ebert-Stiftung, Arbeitskreis Historische Friedens- und Konfliktforschung, Ev. Arbeitsgemeinschaft für Kirchliche Zeitgeschichte, Forschungsstätte der Evangelischen Studiengemeinschaft (FEST), Institut für soziale Bewegungen, Uni Bochum
Ort: Friedrich-Ebert-Stiftung (FES), Bonn, Godesberger Allee 149, 53175 Bonn
Kontakt: Aktionsgemeinschaft Dienst für den Frieden / AGDF e.V., Endenicher Str. 41, 53115 Bonn, Telefon: +49 228 24 999 0, Fax: +49 228 24 999 20, agdf [at] friedensdienst.de, http://friedensdienst.de
Donnerstag, 28.03.2019 19:00 bis 21:00 Siegen
Vorbereitung Ostermarsch Siegen 2019
Treffen des Aktionsbündnis Friedensbewegung Südwestfalen (ABFS), Thema: Vorbereitung Siegener Ostermarsch am 20.04.2019, 19-21 Uhr, Martini-Gemeindehaus, St.-Johann-Str. 7, VA: ABFS
Ort: Gemeindezentrum der Ev. Martini-Kirchengemeinde, Siegen, St.-Johann-Str. 7, 57074 Siegen
Kontakt: Aktionsbündnis Friedensbewegung Südwestfalen (ABFS), Siegen, Siegen, Telefon: 0163/1348390, abfs17 [at] web.de
Donnerstag, 28.03.2019 19:00 Kassel
Erasmus von Rotterdam Niederländischer Humanist
Vortrag und Diskussion "Erasmus von Rotterdam Niederländischer Humanist" - Krieg und Frieden in der abendländischen Philosophie - mit Helmut Becker (Literatursprecher und Dozent an der Theaterakademie August Everding München) über Erasmus von Rotterddam (1446? – 1536): Die Klage des Friedens, Mod.: Werner Ruf, 19 Uhr, Café Buch-Oase, Germaniastr. 14, VA: Kasseler Friedensforum, Rosa-Luxemburg-Stiftung Hessen [als Teil 2 der Veranstaltungsreihe "Krieg und Frieden in der abendländischen Philosophie"]
Ort: Café Buch-Oase, Kassel, 34119 Kassel
Kontakt: Kasseler Friedensforum, Germaniastr. 14, 34119 Kassel, Telefon: +49 (0)561 – 93717974, info [at] kasseler-friedensforum.de, http://www.kasseler-friedensforum.de
Donnerstag, 28.03.2019 19:30 bis 21:45 Osnabrück
Leben im Iran
Vortrag und Diskussion "Leben im Iran" - Zwischen Sanktionen und Protest - mit Charlotte Wiedemann (Journalistin und Autorin. Über Iran schrieb sie u. a. für die "Zeit", "Geo", "NZZ" und "Le Monde Diplomatique"), 19.30-21.45 Uhr, VHS Osnabrück, Bergstr. 8, VA: VHS Osnabrück in Kooperation: Buchhandlung zur Heide
Ort: VHS Osnabrück, Bergstr. 8, 49076 Osnabrück
Kontakt: VHS Osnabrück, Bergstr. 8, 49076 Osnabrück, Telefon: 0541/323-2243, http://www.vhs-os.de
Donnerstag, 28.03.2019 20:00 Trier
Die Kurden. Ein Volk zwischen Unterdrückung und Rebellion
Lesung mit Diskussion "Die Kurden. Ein Volk zwischen Unterdrückung und Rebellion" mit Kerem Schamberger und Prof. Dr. Michael Meyen (beide LMU nach München) , 20 Uhr, Volkshochschule Trier, Raum 5, Domfreihof Trier, VA: AG Frieden, Volkshochschule Trier, Deutsche Friedensgesellschaft Vereinigte KriegsdienstgegenerInnen Gruppe Trier und Rosa Luxemburg Stiftung Regionalbüro Rheinland-Pfalz
Ort: VHS Trier, 54290 Trier
Kontakt: Arbeitsgemeinschaft Frieden Trier (AGF), Pfützenstr. 1, 54290 Trier, Telefon: 0651/9941017, Fax: 0651/9941018, buero [at] agf-trier.de, http://www.agf-trier.de
Freitag, 29.03.2019 16:00 bis 19:00 Mainz
Burundi: "Friedensjournalismus": Instrument der Konfliktbearbeitung
Vortrag und Diskussion "Burundi: `Friedensjournalismus`: Instrument der Konfliktbearbeitung" mit Thomas Mecha (Friedens- und Konfliktforschung in Marburg und Accra studiert. Von 2015 bis 2018 unterstützte er als Trainer und Berater die lokale Friedensarbeit der CDJP-Bururi), 16-19 Uhr, Landeszentrale für politische Bildung Rheinland-Pfalz, Am Kronberger Hof 6, VA: Projektgruppe Zivile Konfliktbearbeitung Rhein-Main [im Rahmen der Veranstaltungsreihe: Zivile Konfliktbearbeitung und Medien]
Ort: Landeszentrale für politische Bildung Rheinland-Pfalz, Am Kronberger Hof 6, 55116 Mainz
Freitag, 29.03.2019 19:00 Frankfurt
Die neue nukleare Bedrohung. Wie weiter nach der Kündigung des INF-Vertrages?
Vortrag und Diskussion "Die neue nukleare Bedrohung. Wie weiter nach der Kündigung des INF-Vertrages?" mit Andreas Zumach (Journalist, Genf), Jonathan Seel (ICAN-Deutschland), Thomas Carl Schwoerer (Deutsche Friedensgesellschaft-Vereinigte KriegsgegnerInnen), 19 Uhr, Haus am Dom, Domplatz, VA:  attac Frankfurt; DFG-VK, Friedens- und Zukunftswerkstatt Frankfurt; IPPNW; Kath. Akademie Rabanus Maurus; Pax Christi - Regionalstelle Rhein-Main
Ort: Haus am Dom, Frankfurt, Domplatz 3, 60311 Frankfurt
Kontakt: DFG-VK Hessen, 60486 Frankfurt, Telefon: 069/431440, dfgvkhessen [at] t-online.de, http://www.dfg-vk-hessen.de
Samstag, 30.03.2019 10:00 bis 14:00 Frankfurt
Aktive Friedenspolitik oder Kalter Krieg 2.0?
Podium "Aktive Friedenspolitik oder Kalter Krieg 2.0?" - Sicherheitspolitische Konferenz der SPD Hessen-Süd -, Begrüßung: Gernot Grumbach (MdL SPD, Vorsitzender des SPD-Bezirks Hessen-Süd), Impulsvortrag: Niels Annen (MdB SPD, Staatsminister im Auswärtigen Amt), Diskussion mit Heidemarie Wieczorek-Zeul (ehem. Ministerin für wirtschaftliche Zusammenarbeit und Entwicklung), Dr. Oliver Meier (Stiftung Wissenschaft und Politik, Berlin) Caroline Fehl und Matthias Dembinski (HSFK), Mod.: Uta Zapf (Sprecherin des Forums "Eine Welt“/Ausschuss Sicherheit und Frieden des SPD-Bezirks Hessen-Süd), 10-14 Uhr, Haus am Dom, Domplatz 3, VA: SPD Bezirk Hessen-Süd [Anmeldung erfolderlich)
Ort: Haus am Dom, Frankfurt, Domplatz 3, 60311 Frankfurt
Kontakt: SPD-Bezirk Hessen-Süd, Fischerfeldstr. 7-11, 60311 Frankfurt, Telefon: 069(299888-0, Kristina.Luxen [at] spd.de, https://www.spdhessensued.de
Samstag, 30.03.2019 10:00 bis 17:00 Nienburg
Regionaltreffen der norddeutschen Attac-Gruppen
Regionaltreffen der norddeutschen Attac-Gruppen in Nienburg (Weser), 10-17 Uhr, Kulturwerk, Mindener Landstr. 20, VA: attac
Ort: Nienburger Kulturwerk, Mindener Landstr. 20, 31582 Nienburg
Kontakt: attac Bundesbüro, Münchener Str. 46, 60329 Frankfurt, Telefon: 069/900281-0, Fax: 069/90028199, info [at] attac.de, http://www.attac.de
Samstag, 30.03.2019 12:00 Jagel
Mahnwache / Aktion am Fliegerhorst Jagel
38. Mahnwache / Aktion am Fliegerhorst Jagel "Tor zum Tod“, 11.58 Uhr, Zufahrt zum Fliegerhorst Jagel, VA: DFG-VK Flensburg
Ort: Fliegerhorst Jagel, 24878 Jagel
Kontakt: DFG-VK Flensburg, Mühlenholz 28a, 24943 Flensburg, Telefon: 0461/3186471, Fax: 0461/3186472, flensburg [at] bundeswehrabschaffen.de
Samstag, 30.03.2019 12:00 bis 31.03.2019 14:00 Frankfurt
Tagung zum 70. Jahretag der NATO-Gründung
Tagung  "70 Jahre: Kein Frieden mit der NATO" - Linke Alternativen zu Militarisierung und Krieg - mit u.a. Frank Deppe (Philipps-Universität Marburg) "Die NATO als globale Interventionsarmee", Jürgen Wagner (Autor, Informationsstelle Militarisierung) "Die Militarisierung der EU", ..., Sa, 12-(So.) 14 Uhr, DGB-Gewerkschaftshaus, Wilhelm-Leuschner-Str. 69-77, VA: Friedens- und Zukunftswerkstatt, Rosa-Luxemburg-Stiftung
Ort: Gewerkschaftshaus, Frankfurt, Wilhelm-Leuschner-Str. 69-77, 60329 Frankfurt
Kontakt: Friedens- und Zukunftswerkstatt, Frankfurt, Wilhelm-Leuschner-Str. 69-77, 60329 Frankfurt, frieden-und-zukunft [at] t-online.de, http://www.frieden-und-zukunft.de/
Samstag, 30.03.2019 13:00 Washingtin DC
Protestaktionen zum NATO-Geburtstag in Washington
Protestaktionen zum 70. NATO-Geburtstag in Washington DC, March and Rally, 13 Uhr (Ortzeit) Lafayette Park, VA: Breites Bündnis
Ort: Innenstadt, Washington DC (USA), 20001 Washingtin DC
Samstag, 30.03.2019 15:00 Bad Kreuznach
Die Kurden
Buchbvorstellung und Diskussion "Die Kurden" mit den Autor*innen Prof. Michael Meyen und Kerem Schamberger, 15.00 h, Bonhoefferhaus, Kurhausstr. 6, VA: Netzwerk am Turm
Ort: Dietrich-Bonhoeffer-Haus, Bad Kreuznach, Kurhausstr. 6, 55543 Bad Kreuznach
Kontakt: Netzwerk am Turm, Bad Kreuznach, Im Wassersümpfchen 23, 55543 Bad Kreuznach, info [at] netzwerk-am-turm.de, http://www.netzwerk-am-turm.de
Samstag, 30.03.2019 19:00 bis 20:30 Bad Boll
Jahrestag der Plattform Zivile Konfliktbearbeitung 2019
Jahrestag / Plenum der Plattform Zivile Konfliktbearbeitung 2019, 19-20.30 Uhr, in der Ev. Akademie Bad Boll, VA: Plattform Zivile Konfliktbearbeitung
Ort: Ev. Akademie Bad Boll, Akademieweg 11, 73087 Bad Boll
Kontakt: Plattform Zivile Konfliktbearbeitung, Landgrafenstr. 15, 10787 Berlin, koordination [at] konfliktbearbeitung.net, http://konfliktbearbeitung.net/
Sonntag, 31.03.2019 11:00 bis 13:00 Potsdam
The Bomb – Potsdamer Kerngedanken
Film und Filmgespräch "The Bomb – Potsdamer Kerngedanken" mit Manja Schüle (MdB SPD), Dietlind Tiemann (MdB CDU), Norbert Müller (MdB Die Linke), Sylvia Kotting-Uhl (MdB B90/Die Grünen), N.N. (ICAN, Friedensnobelpreis 2017), N.N. (IPPNW, Friedensnobelpreis 1985), (Es wird angestrebt, dass am Ende der Veranstaltung durch den Potsdamer Oberbürgermeister Mike Schubert der ICAN-Städteappell zum UN Atomwaffenverbot unterzeichnet wird.), 11-13 Uhr, Thalia Kinos Babelsberg, Rudolf-Breitscheid-Str. 50, VA: Hiroshimaplatz Potsdam in Kooperation mit dem Thalia Kino, ICAN, IPPNW
Ort: Thalia Kinos Babelsberg, Rudolf-Breitscheid-Str. 50, 14482 Potsdam
Kontakt: Hiroshima-Platz Potsdam e.V., Sperberhorst 23, 14478 Potsdam, info [at] hiroshima-platz-potsdam.de, http://www.hiroshima-platz-potsdam.de

April 2019

Montag, 01.04.2019 14:00 bis 17:00 Washingtin DC
annual meeting international network “No to war – no to NATO”
annual meeting international network “No to war – no to NATO” (Jahrestreffen) - Im Rahmen der Gegen-Aktionen zum NATO 70 Jahre Gipfel in Washington DC findet auch das alljährliche Netzwerk-Treffen des internationalen Netzwerks "No to war - no to NATO" statt, 14-17 Uhr, Ort in Washington DC noch offen, VA: Netzwerk No to War - No to NATO
Ort: Innenstadt, Washington DC (USA), 20001 Washingtin DC
Kontakt: No-to-nato - No to War, c/o IALANA, Reiner Braun, Marienstr. 19-20, 10117 Berlin, Telefon: 030/20654857, Fax: 030/20653837, info [at] no-to-nato.org, http://www.no-to-nato.org
Montag, 01.04.2019 19:00 Hamburg
Hamburg für das Atomwaffenverbot
Treffen und Bertaung "Hamburg für das Atomwaffenverbot", 19 Uhr, Curio Haus, Hintereingang, Raum A, Rothenbaumchaussee 15 (GEW), VA: ICAN Hamburg (Anmeldung/Kontakt: Kontakt: kontakt [at] ican [dot] hamburg)
Ort: Curiohaus, Hamburg, Rothenbaumchaussee 13, 20148 Hamburg
Dienstag, 02.04.2019 Wedel
Der (un)aufhaltsame Weg Europas zur militärischen Großmacht
(geplant) Vortrag und Diskussion "Der (un)aufhaltsame Weg Europas zur militärischen Großmacht" mit Claudia Haydt (IMI) Ort und Zeit noch offen, VA: Friedensnetzwerk Pinneberg
Ort: Innenstadt, Wedel, 22880 Wedel
Dienstag, 02.04.2019 Washingtin DC
No to NATO – Yes to Peace & Disarmament Counter-Summit
Gegengipfel "No to NATO – Yes to Peace & Disarmament" zum NATO-Gipfel in Washington
Ort: Innenstadt, Washington DC (USA), 20001 Washingtin DC
Dienstag, 02.04.2019 12:00 Hamburg
Friedensgebet, Heilandskirche
Ort: Heilandskirche, Hamburg, Winterhuder Weg 132, 22085 Hamburg
Kontakt: Ev.-Luth. Kirchengemeinde Winterhude-Uhlenhorst, Pastor Christoph Scheibe, Winterhuder Weg 130, 22085 Hamburg, Telefon: 040/413466-0, Fax: 040/41346611, buero [at] winterhude-uhlenhorst.de, http://www.winterhude-uhlenhorst.de
Dienstag, 02.04.2019 19:00 München
Neue Atomwaffen in Europa?
Vortag und Diskussion "Neue Atomwaffen in Europa?" mit Regina Hagen (Redaktion "Wissenschaft & Frieden"), 19 Uhr, EineWeltHaus München, Schwanthalerstr., VA: Münchner Friedensbündnis / Münchner Bündnis gegen Krieg und Rassismus
Ort: EineWeltHaus München, Schwanthalerstr. 80, 80336 München
Kontakt: Münchner Friedensbündnis, c/o Friedensbüro, Frauenlobstr. 24 Rgb., 80337 München, Fax: 089/2715917, friedensbuero [at] muenchner-friedensbuendnis.de, http://www.muenchner-friedensbuendnis.de/
Dienstag, 02.04.2019 19:00 Solingen
Auf in den nächsten Kriegl?
Vortrag und Diskussion "Auf in den nächsten Kriegl?" - Wie die aktuelle militärische Aufrüstung den Frieden dramatisch gefährdet - mit Bernhard Trautvetter (Essener Friedensforum), 19 Uhr, Zentrum Frieden, Wupperstr. 120, VA: WN-BdA Solingen mit Unterstützung von Naturfreunde Solingen, IPPNW Solingen [zur Vorbereitung des Osterınarsches Rhein-Ruhr 2019]
Ort: Zentrum Frieden, Solingen, Wupperstr. 120, 42651 Solingen
Kontakt: VVN-BdA Solingen, 42651 Solingen, VVN_BdA_SG [at] t-online.de, https://solingen.vvn-bda.de
Mittwoch, 03.04.2019 16:30 bis 17:30 Hamburg
Mahnwache "gegen Krieg und Gewalt", Hamburg
Ort: Treffpunkt Mahnwache "gegen Krieg und Gewalt", Ida Ehre Platz, Mönckebergstr., Hamburg
Kontakt: Frauen in Schwarz, Hamburg, Irmgard Busemann, Marderstraat 34, 22399 Hamburg, Telefon: 040/6063070
Mittwoch, 03.04.2019 18:00 Hamburg
Friedensandacht, St. Martinuskirche
Ort: St. Martinus, Martinstr. 31-33, 20251 Hamburg
Kontakt: Ev. Luth. Kirchengemeinde St. Martinus, Martinstr. 31-33, 20251 Hamburg, Telefon: 040/487839, Fax: 040/487452
Mittwoch, 03.04.2019 18:00 München
70 Jahre NATO – ein Bündnis für den Frieden?
Vortrag und Diskussion "70 Jahre NATO – ein Bündnis für den Frieden?" mit Dr. Peter Barth, 18–20 Uhr, Münchner Volkshochschule, Gasteig, VA: VA: VHS München
Ort: VHS München, Kellerstr. 6, 81667 München
Kontakt: Gasteig, München, Rosenheimer Str. 5, 81667 München, kommunikation [at] gasteig.de, http://www.gasteig.de
Mittwoch, 03.04.2019 19:00 bis 21:00 Nürnberg
70 Jahre NATO: Grund zum Jubeln?
Vortrag und Diskussion "70 Jahre NATO: Grund zum Jubeln?" mit Lühr Henken (Ko-Sprecher des Bundesausschuss Friedensratschlag in Kassel), 19 Uhr, DIDF, Wiesenstr. 86 (Hinterhaus, Nähe Aufseßplatz), VA: Nürnberger Friedensforum, Friedensmuseum Nürnberg; in Kooperation mit dem Kurt Eisner Verein/ Rosa Luxemburg Stiftung Bayern
Ort: DIDF, Nürnberg, Wiesenstr. 86, 90459 Nürnberg
Kontakt: Friedensmuseum Nürnberg, Kaulbachstr. 2, 90408 Nürnberg, Telefon: (0)911 3609577, http://www.friedensmuseum.odn.de
Mittwoch, 03.04.2019 19:30 Köln
Ruanda: Der Genozid in einhundert Tagen
Vortrag und Diskussion "Ruanda: Der Genozid in einhundert Tagen" mit Dr. phil.habil Nando Belardi (em. Universitätsprofessor für Sozialpolitik. Er hat über den Genozid in Ruanda publiziert), 19.30 Uhr, Friedensbildungswerk, Obenmarspforten 7-11, VA: Friedensbildungswerk Köln
Ort: Friedensbildungswerk Köln, Obenmarspforten 7 - 11, 50667 Köln
Kontakt: Friedensbildungswerk Köln, Obenmarspforten 7 - 11, 50667 Köln, Telefon: 0221 - 952 19 45, Fax: 0221 - 952 19 46, fbkkoeln [at] t-online.de, http://www.friedensbildungswerk.de
Donnerstag, 04.04.2019 18:00 Berlin
Was sind muslimische Welten? Fragen an den globalen Norden
Podiumsdiskussion "Was sind muslimische Welten? Fragen an den globalen Norden" mit Charlotte Wiedemann (Journalistin, Berlin), Prof. Mamadou Diawara (Goethe-Universität Frankfurt), Prof. Claudia Derichs (Philipps-Universität Marburg), Prof. Bekim Agai (Goethe-Universität Frankfurt), Mod.: Prof. Ulrike Freitag (ZMO), 18 Uhr, Leibniz Gemeinschaft, Raum Hannover, 5. Stock, Chausseestr. 111, VA: ZMO (Leibniz-Zentrum Moderner Orient)
Ort: Leibniz-Zentrum, Berlin, Chausseestr. 111, 10115 Berlin
Donnerstag, 04.04.2019 19:00 bis 21:00 Stuttgart
Hoffnung und Widerstand. Eindrücke aus Israel und Palästina.
Vortrag und Diskussion "Hoffnung und Widerstand. Eindrücke aus Israel und Palästina" mit Mirjam Hitzelberger (26, Politikwissenschaftlerin, leistete 2018 einen dreimonatigen ökumenischen Begleitdienst in Palästina im Auftrag des Weltkirchenrats und von pax christi in Kooperation mit den Kirchen vor Ort),  19-21 Uhr, Haus der kath. Kirche, Königstr. 7, VA: pax christi Rottenburg-Stuttgart (Nahost-AG), Freunde von Sabeel, Förderverein Bethlehem-Akademie Dar al-Kalima, Pro Ökumene, Ohne Rüstung leben.
Ort: Haus der Kath. Kirche, Stuttagrt, Königstr. 7, 70173 Stuttgart
Kontakt: pax christi Bistumsstelle Rottenburg-Stuttgart, Richard Bösch, Karlsruher Str. 3, 70771 Leinfelden-Echterdingen, Telefon: 0711/9791-216, Fax: 0711/9791159, paxchristi-rs [at] bo.drs.de, http://www.rottenburg-stuttgart.paxchristi.de
Donnerstag, 04.04.2019 19:00 Kassel
Immanuel Kant
Vortrag und Diskussion " Immanuel Kant" - Krieg und Frieden in der abendländischen Philosophie - mit Dr. Andreas Fisahn (Professor für Öffentliches Recht, Umwelt- und Technikrecht sowie Rechtstheorie an der Universität Bielefeld) über Immanuel Kant (1724 – 1804): Zum Ewigen Frieden, Mod.: Otto Rösser, 19 Uhr, Café Buch-Oase, Germaniastr. 14, VA: Kasseler Friedensforum, Rosa-Luxemburg-Stiftung Hessen [als Teil 3 der Veranstaltungsreihe "Krieg und Frieden in der abendländischen Philosophie"]
Ort: Café Buch-Oase, Kassel, 34119 Kassel
Kontakt: Kasseler Friedensforum, Germaniastr. 14, 34119 Kassel, Telefon: +49 (0)561 – 93717974, info [at] kasseler-friedensforum.de, http://www.kasseler-friedensforum.de
Donnerstag, 04.04.2019 19:00 Essen
Kirche des gerechten Friedens werden – Wir machen uns auf den Weg
Vortrag und Gespräch "Kirche des gerechten Friedens werden – Wir machen uns auf den Weg"  - zur Vorstellung des Friedenswort der Ev. Kirche im Rheinland von 2018 - mit Martin Arnold (Pfarrer i. R. Friedensforscher), und Wolfgang Blöcker (Pfarrer), 19 Uhr, Forum Billebrinkhöhe, Billebrinkhöhe 72, VA: Forum Billebrinkhöhe und Solidarische Kirche im Rheinland [im Rahmenprogramm der Ausstellung "Ecce Home - siehe der Mensch"]
Ort: Forum Billebrinkhöhe, Essen, Billebrinkhöhe 72, 45136 Essen
Kontakt: Forum Billebrinkhöhe, Essen, Billebrinkhöhe 72, 45136 Essen
Donnerstag, 04.04.2019 19:30 Köln
Mutige Menschenrechtsverteidiger_innen in Kenia beim gewaltfreien Kampf für Frauenrechte und gegen außergerichtliche Tötungen
Vortrag und Diskussion "Mutige Menschenrechtsverteidiger_innen in Kenia beim gewaltfreien Kampf für Frauenrechte und gegen außergerichtliche Tötungen" mit Theresa Eberle (war 2018 für peace brigades international -pbi- in Kenia), 19.30 Uhr, Allerweltshaus Köln, Körnerstr. 77-79, VA: pbi Deutschland, Allerweltshaus Köln
Ort: Allerweltshaus Köln, 50823 Köln
Kontakt: peace brigades international (pbi), Bahrenfelder Str. 101a, 22765 Hamburg, info [at] pbi-deutschland.de, http://www.pbi-deutschland.de
Freitag, 05.04.2019 18:00 bis 07.04.2019 13:00 Hannover
Frieden ist eine Kunst. Kultur, Konflikt und Widerstand
BSV-Jahrestagung 2019 "Frieden ist eine Kunst. Kultur, Konflikt und Widerstand", Naturfreundehaus Hannover, Hermann-Bahlsen-Allee 8, VA: BSV
Ort: Naturfreundehaus Hannover, Hermann-Bahlsen-Allee 8, 30655 Hannover
Kontakt: Bund für Soziale Verteidigung (BSV), Schwarzer Weg 8, 32423 Minden, info [at] soziale-verteidigung.de, http://www.soziale-verteidigung.de/
Freitag, 05.04.2019 19:00 bis 23:00 Stuttgart
Lange Nacht des Deutschen Menschenrechts-Films in Stuttgart
Lange Nacht des Deutschen Menschenrechts-Films in Stuttgart, 19-23 Uhr, VHS im Treffpunkt Rotebühlplatz, Rotebühlplatz 28, VA: amnesty international
Ort: Treffpunkt Rotebühlplatz, Stuttgart, Rotebühlplatz 28, 70173 Stuttgart
Kontakt: Amnesty International (ai), Zinnowitzer Str. 8, 10115 Berlin, Telefon: 030/420248-0, info [at] www.amnesty.de, http://www.amnesty.de
Samstag, 06.04.2019 bis 05.05.2019 Plauen
50 Städte - 50 Spuren
Ausstellung "50 Städte - 50 Spuren" - Eine Welt ohne Atomwaffen - mit fotografischen Arbeiten von Klaudia Dietewich, Eröffnung: 5.4,19 Uhr, Soziokulturelles Zentrum "Malzhaus", Alter Teich 7, VA: Stadt Plauen (Mayors for Peace)
Ort: Malzhaus, Plauen, Alter Teich 7, 08527 Plauen
Samstag, 06.04.2019 11:00 bis 16:30 Karlsruhe
Wenn Du den Frieden willst, dann bereite den Frieden vor!
Ulli-Thiel-Tagung "Wenn Du den Frieden willst, dann bereite den Frieden vor!" - Friedenspädagogik heute und morgen -, 11-16.30 Uhr , Bonhoeffer-Haus, Gartenstr. 29, VA: Deutsche Friedensgesellschaft –Vereinigte KriegsdienstgegnerInnen (DFG-VK) Baden-Württemberg und Gruppe Karlsruhe, pax an! Werkstatt für Pazifismus, Friedenspädagogik und Völkerverständigung [in die Tagung integriert wird das Jahrestreffen des bundesweiten Netzwerks Friedensbildung]
Ort: Dietrich-Bonhoeffer-Haus, Karlsruhe, Gartenstr. 29a, 76133 Karlsruhe
Kontakt: DFG/VK LV BaWü, Roland Blach, Werastr. 10, 70182 Stuttgart, Telefon: 0711/51885601, ba-wue [at] dfg-vk.de, http://bawue.dfg-vk.de
Samstag, 06.04.2019 11:00 bis 07.04.2019 13:00 Köln
attac-Frühjahrsratschlag 2019
attac-Frühjahrsratschlag 2019, Alte Feuerwache, Melchiorstr. 3, VA: attac
Ort: Alte Feuerwache, Köln, Melchiorstr. 3, 50670 Köln
Kontakt: attac Bundesbüro, Münchener Str. 46, 60329 Frankfurt, Telefon: 069/900281-0, Fax: 069/90028199, info [at] attac.de, http://www.attac.de
Samstag, 06.04.2019 18:00 bis 20:00 Berlin
Friedensprojekt Europa
Podiumsdiskussion "Friedensprojekt Europa" mit Spitzenkandidat*innen für die Wahl zum EU-Parlament: Manfred Weber (MdEP CSU -angefragt-), Dr. Katarina Barley (MdB SPD), Ska Keller (MdEP B90/Die Grünen), Özlem Alev Demirel (Die Linke), Nicola Beer (MdB FDP), 18-20 Uhr, Französische Friedrichstadtkirche, Gendarmenmarkt, VA: Brot für die Welt und MISEREOR in Kooperation mit Sustainable Development Solutions Network Germany
Ort: Friedrichstadtkirche / Dom, Berlin, Gendarmenmarkt 5, 10117 Berlin
Kontakt: Brot für die Welt
Sonntag, 07.04.2019 11:00 Neu-Isenburg
Krieg? Ohne uns!
Szenischen Lesung "Krieg? Ohne uns!" zum Thema: Militärstreik und Desertion im I. Weltkrieg- mit Rudi Friedrich (Connection), Gitarrist Talib Richard Vogl  - 100 Jahre nach dem 1. Weltkrieg denjenigen Raum, die sich mit ihrer Desertion oder auf andere Art und Weise gegen den 1. Weltkrieg wandten -, 11 Uhr, Bertha-Pappenheim-Haus, Zeppelinstr. 10
Ort: Bertha-Pappenheim-Haus, Neu-Isenburg, Zeppelinstr. 10, 63263 Neu-Isenburg
Montag, 08.04.2019 14:00 Fürth
Protest-Mitsing-Aktion
Protest-Mitsing-Aktion des Fürther Friedensforum (Das Heeresmusikkorps der Bundeswehr aus Veitshöchheim spielt auf Einladung des VDK-Kreisverbands Fürth in der Stadthalle Fürth), 14 Uhr, Stadthalle Fürth, Rosenstr. 50, VA: Fürther Friedensforum
Ort: Stadthalle Fürth, Rosenstr. 50, 90762 Fürth
Montag, 08.04.2019 17:00 Erfurt
Ostermarsch Mobilisierungsveranstaltung in Erfurt
Ostermarsch-Informations- und Mobilisierungsveranstaltung mit Johanna Scheringer-Wright (MdL Die Linke), Ute Hinkeldein, Thema: u.a. INF-Vertrag, 17 Uhr, Frauenzentrum Erfurt, Pergamentergasse 36, [Flyer siehe hier], VA: Aktionskreis fü Frieden (AKF) Erfurt
Ort: Frauenzentrum Erfurt, Pergamentergasse 36, 99084 Erfurt
Kontakt: Aktionskreis für Frieden, Erfurt, 99091 Erfurt, Telefon: 0361/732481, aktionskreis-frieden-erfurt [at] gmx.de, http://archiv.friedenskooperative.de/ff/ff01/2-25.htm
Montag, 08.04.2019 19:00 Dortmund
INF-Vertrag erhalten! Nur Abrüstung schafft Sicherheit
Vortrag und Diskussion "INF-Vertrag erhalten! Nur Abrüstung schafft Sicherheit" mit Regina Hagen (Kampagne "Büchel ist überall! atomwaffenfrei.jetzt"), 19 Uhr, Auslandsgesellschaft, Steinstr. 48, VA: attac Dortmund, DGB Dortmund, Nachdenktreff
Ort: Auslandsgesellschaft NRW, Dortmund, Steinstr. 48, 44147 Dortmund
Dienstag, 09.04.2019 12:00 Hamburg
Friedensgebet, Heilandskirche
Ort: Heilandskirche, Hamburg, Winterhuder Weg 132, 22085 Hamburg
Kontakt: Ev.-Luth. Kirchengemeinde Winterhude-Uhlenhorst, Pastor Christoph Scheibe, Winterhuder Weg 130, 22085 Hamburg, Telefon: 040/413466-0, Fax: 040/41346611, buero [at] winterhude-uhlenhorst.de, http://www.winterhude-uhlenhorst.de
Dienstag, 09.04.2019 19:00 bis 21:00 Koblenz
Vom Atomwaffenlager bis in den Gerichtssaal - Ziviler Ungehorsam gegen Atomwaffen vor Gericht
Vortrag und Diskussion "Vom Atomwaffenlager bis in den Gerichtssaal - Ziviler Ungehorsam gegen Atomwaffen vor Gericht" - am Vorabend gegen den Berufungsprozeß von 4 Atomwaffengegner in Koblenz - mit Prof. Dr. Norman Paech (Völkerrechtler), Thema: Völkerrechtliche Bewertung der Atomwaffenstationierung; Gerhard Baisch (Strafverteidiger), Thema: Strafrechtliche Rechtfertigung von Protestaktionen; Bernd Hahnfeld (Richter im Ruhestand, IALANA), Thema: Aussichten vor dem Bundesverfassungsgericht; David Haase (Wider§pruch), Thema: Ethische Betrachtung des zivilen Ungehorsams; Mod.: Katja Tempel, 19-21.30 Uhr, Cafe Atempause, Christuskirche Koblenz, VA: Prozesskampagne Wider$pruch und IALANA
Ort: Café Atempause der Christuskirche, Koblenz, Hohenzollernstr. 2, 56068 Koblenz
Mittwoch, 10.04.2019 12:00 bis 13:00 Koblenz
Mahnwache vor Beginn des Berufungsverfahrens gegen 4 Atomwaffengegnerinnen
Mahnwache vor Beginn des Berufungsverfahrens gegen 4 Atomwaffengegnerinnen zum Betreten des Atomwaffenlagers Büchel, 12-13 Uhr, vor dem Landgericht Koblenz, Karmeliterstr. 14, VA: Prozesskampagne Wider$pruch, Kampagne atomwaffenfrei.jetzt
Ort: Landgericht Koblenz, Karmeliterstr. 14, 56068 Koblenz
Mittwoch, 10.04.2019 13:15 Koblenz
Berufungsprozeß gegen 4 Atomwaffengegner
Berufungsprozeß gegen 4 Atomwaffengegner wegen einer "GO In"-Aktion in den Atomwaffenstützpunkt Büchel, am Landgericht Koblenz, 13.15 Uhr, Landgericht Koblenz, Karmeliterstr. 14, VA: Landgericht Koblenz
Ort: Landgericht Koblenz, Karmeliterstr. 14, 56068 Koblenz
Mittwoch, 10.04.2019 18:00 Hamburg
Friedensandacht, St. Martinuskirche
Ort: St. Martinus, Martinstr. 31-33, 20251 Hamburg
Kontakt: Ev. Luth. Kirchengemeinde St. Martinus, Martinstr. 31-33, 20251 Hamburg, Telefon: 040/487839, Fax: 040/487452
Mittwoch, 10.04.2019 18:30 bis 21:00 Kassel
Friedensprojekt Europa – nur noch eine Illusion?
Debattierclub "Friedensprojekt Europa – nur noch eine Illusion?",18.30-21 Uhr, Ort in Kassel noch offen, VA: SPD Hessen-Nord – Bildungsarbeit, Hessische Tribüne
Ort: Innenstadt Kassel, 34117 Kassel
Mittwoch, 10.04.2019 19:00 Stuttgart
Deutsche Kleinwaffenhersteller im Visier - die Fälle "Heckler & Koch" und "Sig Sauer"
Podiumsgespräch "Deutsche Kleinwaffenhersteller im Visier - die Fälle `Heckler & Koch` und `Sig Sauer`" mit Holger Rothbauer (Rechtsanwalt und Anzeigenerstatter im "Heckler & Koch"-Prozess), Carola Hausotter (Koordinatorin der Deutschen Menschenrechtskoordination Mexiko), Lotta Ramhorst (Mitautorin der Studie "Deutsche Waffen made in USA"), Mod.: Charlotte Kehne (Referentin für Rüstungsexportkontrolle bei Ohne Rüstung Leben), 19 Uhr, Hospitalhof, Büchsenstr. 33, VA: "Aktion Aufschrei - Stoppt den Waffenhandel!", Deutsche Friedensgesellschaft – Vereinigte KriegsdienstgegnerInnen (DFG-VK), Deutsche Menschenrechtskoordination Mexiko, Evangelisches Bildungszentrum Hospitalhof, Ohne Rüstung Leben (ORL), pax christi Rottenburg-Stuttgart, RüstungsInformationsBüro (RIB), Zentrum für Entwicklungsbezogene Bildung (ZEB)
Ort: Ev. Bildungszentrum Hospitalhof, Stuttgart, Büchsenstr. 33, 70173 Stuttgart
Kontakt: Ohne Rüstung Leben (ORL), Charlotte Kehne, Arndtstr. 31, 70197 Stuttgart, Telefon: 0711/62039372, Fax: 0711/608357, orl-kehne [at] gaia.de, http://www.ohne-ruestung-leben.de
Mittwoch, 10.04.2019 19:30 Coburg
Doomsday Clock warnt
Vortrag und Diskussion "Doomsday Clock warnt:** Zwei Minuten vor zwölf! – Zeit für Zivilen Ungehorsam! – atomwaffenfrei.Jetzt" (Am Vorabend des 74. Jahrestags der Kapitulation Coburgs), mit Dr. Brigitte Janus und Dr. Joachim Schneider (pax christi – Diözesanverband Bamberg), 19.30 Uhr, Haus Contakt, Untere Realschulstr. 3, Kosten: 5 EUR, VA: Pax Christi Bistumsstelle Bamberg gemeinsam mit Evang. Bildungswerk Coburg, Kath. Erwachsenenbildung Coburg
Ort: Haus Contakt, Coburg, Untere Realschulstr. 3, 96450 Coburg
Kontakt: Pax Christi Bistumsstelle Bamberg, Königstr. 64, 90402 Nürnberg, Bamberg [at] paxchristi.de, http://paxchristi.kirche-bamberg.de
Mittwoch, 10.04.2019 19:30 Köln
Frieden in Europa - in Gefahr? Gedanken zur Europäischen Sicherheitspolitik
Vortrag und Diskussion "Frieden in Europa - in Gefahr? Gedanken zur Europäischen Sicherheitspolitik" mit Antje Heider-Rottwilm (OKRin.i.R. ist Vorsitzende vom europäischen Friedensnetzwerk Church and Peace), 19.30–21.45 Uhr, Friedensbildungswerk, Obenmarspforten 7-11, VA: Friedensbildungswerk Köln, Melanchthon Akademie Köln, Forum ZfD, Friedensinitiative Sülz-Klettenberg (Eine Veranstaltung zur Europawahl 2019)
Ort: Friedensbildungswerk Köln, Obenmarspforten 7 - 11, 50667 Köln
Kontakt: Friedensbildungswerk Köln, Obenmarspforten 7 - 11, 50667 Köln, Telefon: 0221 - 952 19 45, Fax: 0221 - 952 19 46, fbkkoeln [at] t-online.de, http://www.friedensbildungswerk.de
Donnerstag, 11.04.2019 16:00 bis 18:00 Marburg
Bundeswehr und Schule – Werbung fürs Militär im Internet und im Klassenzimmer
Vortrag und Diskussion "Bundeswehr und Schule – Werbung fürs Militär im Internet und im Klassenzimmer" mit Tony Schwarz (leitet die AG Friedensarbeit in der hessischen GEW), 16-19 Uhr, DGB-Marburg, Käte-­Dinnebier-­Saal, Bahnhofstr. 6, VA: Friedenspolitische Gesprächskreis im DGB, Bündnis Nein zum Krieg
Ort: Gewerkschaftshaus Marburg, Bahnhofstr. 6, 35037 Marburg
Kontakt: Marburger Bündnis 'Nein zum Krieg' , Bahnhofstr. 6, 35037 Marburg, https://antikriegsbuendnismarburg.wordpress.com/
Donnerstag, 11.04.2019 19:00 Hagen
Im Westen nichts Neues
Film und Filmgespräch "Im Westen nichts Neues“ (Filmklassiker, USA 1930, Regie: Lewis Milestone, Romanvorlage: Erich Maria Remarque), 19 Uhr, Kino Babylon im Kulturzentrum Pelmke, Pelmkestr. 14, VA: Hagener Friedenszeichen, Kino Babylon im Kulturzentrum Pelmke [im Rahmen der Reihe "Klarsichtkino"]
Ort: Kulturzentrum Pelmke, Hagen, Pelmkestr. 14, 58089 Hagen
Kontakt: Hagener Friedenszeichen, Potthofstraße 22, 58093 Hagen, info [at] friedenszeichen-hagen.de, http://www.friedenszeichen-hagen.de/
Donnerstag, 11.04.2019 19:00 Braunschweig
Die Militarisierung Europas und die besondere Rolle der BRD
Vortrag und Diskussion "Die Militarisierung Europas und die besondere Rolle der BRD" mit Jürgen Wagner (IMI, Tübingen), 19-21.15 Uhr, Speicher der Volkshochschule Haus Alte Waage, Alte Waage 15, VA: Friedenszentrum Braunschweig, VHS Braunschweig [im Rahmen der Reihe "Wege zu einer Kultur des Friedens"]
Ort: Alte Waage, Braunschweig, Alte Waage 15, 38100 Braunschweig
Kontakt: Friedenszentrum Braunschweig, Goslarsche Str. 93, 38118 Braunschweig, Telefon: 0531/893033, Fax: 0531/8019989, kontakt [at] friedenszentrum.info, http://www.friedenszentrum.info
Freitag, 12.04.2019 19:00 Freiburg
Return to Afghanistan - die vielen Gesichter von Flucht und Migration
Film und Filmgespräch "Return to Afghanistan - die vielen Gesichter von Flucht und Migration" (Sieben Geflüchtete, die nach Afghanistan zurückkehren mussten oder wollten, erzählen in dieser Dokumentation ihre Geschichten) OmU, 19 Uhr, Ort noch offen, VA: Fritz-Erler-Forum der Friedrich-Ebert-Stiftung
Ort: Innenstadt Freiburg, 79098 Freiburg
Kontakt: Fritz-Erler-Forum, Stuttgart, Werastr. 24, 70182 Stuttgart, anja.dargatz [at] fes.de, https://www.fes.de/de/fritz-erler-forum/
Samstag, 13.04.2019 10:00 bis 16:30 Karlsruhe
Jahrestreffen 2019 der Werkstatt für gewaltfreie Aktion Baden
Jahrestreffen 2019 der Werkstatt für gewaltfreie Aktion Baden "Gewaltfreiheit heute! Die Zunkunft der Werkstatt gemeinsam organisieren" inkl. Mitgliederversammlung (GLL), Jugendherberg Karlsruhe, Moltkestr. 24, VA: Werkstatt für gewaltfreie Aktion Baden
Ort: Jugendherberge Karlsruhe, Moltkestr. 24, 76133 Karlsruhe
Kontakt: Werkstatt für gewaltfreie Aktion Baden (WfgA), Vaubanallee 20, 79100 Freiburg, Telefon: 0761/43284, buero.freiburg [at] wfga.de, http://www.wfga.de

Seiten

Facebook E-Mail YouTube Twitter Instagram