Termine der Friedensbewegung

Das Netzwerk Friedenskooperative hält die bundesweit größte Datenbank mit Terminen der Friedensbewegung bereit. Wir veröffentlichen die Termine an dieser Stelle.

Hier kannst Du auch Deinen Termin eintragen.

| Netzwerk Friedenskooperative

April 2017

Sonntag, 23.04.2017 bis 24.09.2017 Berlin
Dr. Albert Schweitzer: Mein Wort an die Menschen - Engagement gegen den Atomkrieg
Ausstellung "Dr. Albert Schweitzer: Mein Wort an die Menschen - Engagement gegen den Atomkrieg", Öff-zeiten: tgl. 16-20 Uhr, Anti-Kriegs-Museum, Brüsseler Str. 21 (Bln-Wedding), VA: Anti-Kriegs-Museum in Berlin in Zusammenarbeit vom Gandhi-Informations-Zentrum, Stiftung deutsches Albert Schweitzer Zentrum
Ort: Anti-Kriegs-Museum, Berlin, Brüsseler Str. 21, 13353 Berlin

September 2017

Freitag, 01.09.2017 bis 17.10.2017
Ulmer Friedenswochen 2017
Ulmer Friedenswochen 2017, VA: Verein für Friedensarbeit Ulm, Radio free FM
Freitag, 01.09.2017 bis 30.09.2017 Bonn
10. Bonner Friedenstage
10. Bonner Friedenstage mit zahlreichen Veranstaltungen, VA: Koordinationskreis der Bonner Friedenstage (Arbeitsgemeinschaft Frieden und Entwicklung -FriEnt-; BICC – Internationales Konversionszentrum Bonn; Bonn International Model United Nations; Brot für die Welt – Evangelischer Entwicklungsdienst; DFG-VK Bonn-Rhein-Sieg; Forum Ziviler Friedensdienst; Frauennetzwerk für Frieden -FNF-; Friedrich-Ebert-Stiftung, Landesbüro NRW; Deutschen Gesellschaft für die Vereinten Nationen NRW; Netzwerk Friedenskooperative; Plattform Zivile Konfliktbearbeitung; United Nations Volunteers programme; UN Women Nationales Komitee Deutschland)
Ort: Bonn International Center for Conversion (BICC), Pfarrer-Byns-Str. 1, 53121 Bonn
Kontakt: Frauennetzwerk für Frieden (FNF), Kaiserstr. 201, 53113 Bonn, http://www.frauennetzwerk-fuer-frieden.de
Freitag, 15.09.2017 09:00 bis 21.12.2017 16:00 Mönchengladbach
Ausstellung "Hibakusha Weltweit" in Mönchengladbach
Ausstellung "Hibakusha Weltweit", Öff-zeiten: 9-16 Uhr, VHS am Sonnenhausplatz, Lüpertzender Str. 85, (21.09.: Ausstellungseröffnung mit Einführung in die Thematik und kleinem Empfang, Einführung: Dr. Günter Rexilius [Psychol. Psychotherapeut, IPPNW], 19-21 Uhr, selber Ort), VA: IPPNW-Regionalgruppe Mönchengladbach, Mönchengladbacher Friedensforum (mit Rahmenprogramm)
Ort: VHS am Sonnenhausplatz, Mönchengladbach, Lüpertzender Str. 85, 41061 Mönchengladbach
Kontakt: Mönchengladbacher Friedensforum, Wildstr.11, 41239 Mönchengladbach, Telefon: 0162-6762149, s.grabenhorst [at] telemed.de, http://www.angarsk-moenchengladbach.de/aktuelles/2-pressemitteilungen/13-frieden...
Sonntag, 24.09.2017 10:30 Stuttgart
Naturfreunde-Matinee zum Antikriegstag 2017
Naturfreunde-Matinee zum Antikriegstag 2017, 10.30 Uhr, Clara-Zetkin-Haus Sillenbuch, Gorch-Fock-Str. 26, VA: NaturFreunde Stuttgart
Ort: Clara-Zetkin-Haus, Stuttgart, Gorch-Fock-Str. 26, 70619 Stuttgart
Kontakt: Naturfreunde Stuttgart-West, 70193 Stuttgart, Telefon: 0711/639018, info [at] naturfreunde-stuttgart-west.de, http://www.naturfreunde-stuttgart-west.de/
Sonntag, 24.09.2017 16:00 Lehrte
Konstruktiver Friedensjournalismus
Vortrag und Diskussion "Konstruktiver Friedensjournalismus" mit Charlotte Wiedemann (freie Auslandsreporterin und politische Journalistin), 16 Uhr, Antikriegshaus Sievershausen, Kirchweg 4a, VA: Antikriegshaus Sievershausen
Ort: Dokumentationsstätte zu Kriegsgeschehen und über Friedensarbeit Sievershausen e.V., Kirchweg 4a, 31275 Lehrte
Kontakt: Dokumentationsstätte zu Kriegsgeschehen und über Friedensarbeit Sievershausen e.V., Kirchweg 4a, 31275 Lehrte, http://www.antikriegshaus.de
Sonntag, 24.09.2017 17:00 Friedrichshafen
Arbeitstreffen "Keine Waffen von Bodensee"
Arbeitstreffen "Keine Waffen von Bodensee", u.a. mit Planungen 2018, 17 Uhr, Ev. Erlöserkirche Friedrichshafen, großer Gemeinderaum, UG, Lilienstr., VA: Keine Waffen von Bodensee
Ort: Ev. Erlöserkirche Friedrichshafen, Lilienstr. 15, 88046 Friedrichshafen
Kontakt: Keine Waffen vom Bodensee (KWvB) e.V., Marktplatz 3, 88131 Lindau, Telefon: 08382 25057, lothar.hoefler [at] attac-lindau.de, http://www.waffenvombodensee.com
Montag, 25.09.2017 bis 27.09.2017 Koblenz
Jahrestagung Friedenspädagogik 2017
25.09.: Friedenspädagogische Forschungskolloquium des AK Friedenspädagogik der AFK; 26.-27.09.: Jahrestagung Friedenspädagogik 2017 "Trauma und Traumabearbeitung: Perspektiven und Herausforderungen für die Friedenspädagogik", Campus Koblenz der Universität Koblenz-Landau, Anmelung/Koordination Friedensakademie RLP
Ort: Universität Koblenz-Landau, Campus Koblenz, Universitätsstr. 1, 56070 Koblenz
Kontakt: Friedensakademie Rheinland-Pfalz, c/o Universität Koblenz-Landau, Campus Landau, Rote Kaserne, Marktstr. 40, 76829 Landau, friedensakademie-rlp [at] uni-landau.de, https://www.uni-koblenz-landau.de/de/friedensakademie/
Montag, 25.09.2017 19:45 Diemelstadt
Talking about the Revolution
Vortrag und Diskussion "Talking about the Revolution – Einführung zum Syrischen Frühling", 19.45 Uhr, Versammlungsraum des Laurentiushofs, Mittelstr. 4, [Die Veranstaltung findet im Rahmen der Reihe “Talking about the Revolution” von Adopt a Revolution statt.]
Ort: Versammlungsraum des Laurentiushofs, Mittelstr. 4, 34474 Diemelstadt
Dienstag, 26.09.2017 12:00 Hamburg
Friedensgebet, Heilandskirche
Ort: Heilandskirche, Hamburg, Winterhuder Weg 132, 22085 Hamburg
Kontakt: Ev.-Luth. Kirchengemeinde Winterhude-Uhlenhorst, Pastor Christoph Scheibe, Winterhuder Weg 130, 22085 Hamburg, Telefon: 040/413466-0, Fax: 040/41346611, buero [at] winterhude-uhlenhorst.de, http://www.winterhude-uhlenhorst.de
Dienstag, 26.09.2017 19:00 Frankfurt
Demokratie in der Defensive. Zerfällt der Westen?
Vortrag und Diskussion "Demokratie in der Defensive. Zerfällt der Westen?", 19 Uhr, Haus am Dom, Domplatz 3, VA: Haus am Dom in Kooperation mit HSFK und Frankfurter Rundschau [im Rahmen der Reihe "Friedenspolitisches Forum"]
Ort: Haus am Dom, Frankfurt, Domplatz 3, 60311 Frankfurt
Kontakt: Haus am Dom, Frankfurt, Domplatz 3, 60311 Frankfurt
Dienstag, 26.09.2017 19:30 Frankfurt
Milliarden für den Stillstand
Film und Filmgespräch "Milliarden für den Stillstand" (Regie: Sabrina Dittus, Deutschland 2015, 58 Min), Filmbeginn. 19.30 Uhr, anschl. Filmgespräch mit der Regisseurin Sabrina Dittus (Berlin), Mod.: Andrej Bockelmann (naxos.Kino), naxos.Kino, Wittelsbacherallee 29, VA: Naxos Kino [im Rahmen der Filmreihe "Geschichtsstunde”]
Ort: naxos.Kino, Frankfurt, Wittelsbacherallee 29, 60316 Frankfurt
Kontakt: naxos.Kino, Frankfurt, Wittelsbacherallee 29, 60316 Frankfurt, DokuKino [at] bbfilm.net, http://www.naxos-kino.org
Dienstag, 26.09.2017 19:30 Bremen
Russland gehört zu Europa. Kooperation statt Sanktionen und militärischer Konfrontation
Vortrag und Diskussion "Russland gehört zu Europa. Kooperation statt Sanktionen und militärischer Konfrontation" mit Folker Hellmeyer (Chefanalyst der Bremer Landesbank) und Prof. em. Dr. Rudolf Hickel (Uni Bremen), Mod.: Prof. Sönke Hundt, 19.30 Uhr, Gemeindezentrum Zion, VA: Bremer Friedensforum, ...
Ort: Gemeindezentrum Zion der Vereinigten Ev. Gemeinde Bremen-Neustadt, Kornstr. 31, 28201 Bremen
Kontakt: Bremer Friedensforum, Goetheplatz 4, 28203 Bremen, Telefon: 0421/3961892, 0173/4194320, info [at] bremerfriedensforum.de, http://www.bremerfriedensforum.de
Mittwoch, 27.09.2017 18:00 Hamburg
Friedensandacht, St. Martinuskirche
Ort: St. Martinus, Martinstr. 31-33, 20251 Hamburg
Kontakt: Ev. Luth. Kirchengemeinde St. Martinus, Martinstr. 31-33, 20251 Hamburg, Telefon: 040/487839, Fax: 040/487452
Mittwoch, 27.09.2017 19:00 Frankfurt
Was hilft wirklich gegen Terror - Verhandeln auch mit dem IS?
Diskussionsveranstaltung und Buchvorstellung "Was hilft wirklich gegen Terror - Verhandeln auch mit dem IS?" mit Thomas C. Schwoerer (Buchautor und Bundessprecher der DFG-VK), 19 Uhr, Bildungsraum Schönstr. 28, VA: AG Frieden und internationale Politik in Die LINKE Hessen
Ort: Bildungsraum Schönstr., Frankfurt, Schönstr. 28, 60327 Frankfurt
Kontakt: Die Linke Hessen, Allerheiligentor 2-4, 60311 Frankfurt, kontakt [at] die-linke-hessen.de, http://www.die-linke-hessen.de
Donnerstag, 28.09.2017 bis 29.09.2017 Berlin
Peace Initiatives and the Urban Space in the Long 20th Century
Jahreskonferenz 2017 "Peace Initiatives and the Urban Space in the Long 20th Century", Grünes Gedächntnis, Eldenaer Str. 35, VA: Arbeitskreis Historische Friedens- und Konfliktforschung (akhf)
Ort: Archiv Grünes Gedächtnis, Berlin, Eldenaer Str. 35, 10247 Berlin
Kontakt: Arbeitskreis Historische Friedens- und Konfliktforschung (akhf), s.schregel [at] uni-koeln.de, http://historische-friedensforschung.org
Donnerstag, 28.09.2017 12:00 bis 18:00 Frankfurt
Krisenintervention in turbulenten Zeiten: Bilanz und Perspektiven der Einmischung in Gewaltkonflikte
HSDK-Jahreskonferenz 2017 "Krisenintervention in turbulenten Zeiten: Bilanz und Perspektiven der Einmischung in Gewaltkonflikte", Hessische Stiftung Friedens- und Konflikt­forschung (HSFK), Baseler Str. 27-31, [Programm siehe hier], VA: HSFK
Ort: Hessische Stiftung Friedens- und Konfliktforschung (HSFK), Baseler Str. 27-31, 60329 Frankfurt
Kontakt: Hessische Stiftung Friedens- und Konfliktforschung (HSFK), Baseler Str. 27-31, 60329 Frankfurt, info [at] hsfk.de, http://www.hsfk.de
Freitag, 29.09.2017 Jülich
6. Jülicher Friedenslauf
6. Jülicher Friedenslauf, auf und rund um den Markplatz, VA: Forum Ziviler Friedensdienst
Ort: Marktplatz, Jülich, Marktplatz, 52428 Jülich
Kontakt: Forum Ziviler Friedensdienst, Am Kölner Brett 8, Köln, Telefon: 0221/912732-0, Fax: 0221/91273299
Freitag, 29.09.2017 19:00 Offenbach
Aktuelle Flüchtlingspolitik im Gespräch
Vortrag und Diskussion " Aktuelle Flüchtlingspolitik im Gespräch" - Nach einem „Wir schaffen das“ betreibt die Bundesregierung eine Politik der Flüchtlingsabwehr im Verbund mit der Europäischen Union, Innen wie Außen. Timmo Scherenberg vom Hessischen Flüchtlingsrat wird uns in die Problematik einführen, Marion Bayer von welcome2europe über die Situation der Flüchtlinge in Griechenland berichten. Gemeinsam wollen wir anlässlich des Tags des Flüchtlings diskutieren, welche Veränderungen zum Schutz der Flüchtlinge notwendig sind, 19 Uhr, Stadtbibliothek Offenbach, Herrnstr. 59, VA: Connection e.V., pax christi Gruppe Offenbach, attac, DFG-VK Offenbach, Bündnis Bunt statt braun, NaturFreunde Offenbach
Ort: Stadtbibliothek Offenbach, Herrnstr. 59, 63065q Offenbach
Kontakt: Connection, Von-Behring-Str. 110, 63065 Offenbach, http://www.Connection-eV.org
Freitag, 29.09.2017 19:00 Berlin
Leben mit der Bombe Atomwaffen in Deutschland
Buchvorstellung und Diskussion "Leben mit der Bombe - Atomwaffen in Deutschland" - Vorstellung des neunen Buches von Werner Sonne - Einführung und Vorstellung: Prof. Dr. Dr. Hans Joachim Giessmann (Executive Direktor Berghof Foundation), Podiumsdiskussion mit : Generalleutnant a.D. Jürgen Bornemann (Generaldirektor des Internationalen Militärstabes der NATO, 2010–2013), Otfried Nassauer (Freier Autor, Leiter des Berliner Informationszentrums für Transatlantische Sicherheit), Karl-Heinz Kamp (Präsident der Bundesakademie für Sicherheitspolitik), Werner Sonne (Journalist, Schriftsteller, Autor des Buches "Leben mit der Bombe“), Mod.: Christian Thiels (Verteidigungsexperte der Tagesschau und Tagesthemen), 18 Uhr, Deutsch-Atlantische-Gesellschaft, Dorotheenstr. 84, VA: Deutsche Atlantische Gesellschaft (Anmeldung erforderlich)
Ort: Deutsche Atlantische Gesellschaft, Berlin, Dorotheenstr. 84, 10117 Berlin
Kontakt: Deutsche Atlantische Gesellschaft, Berlin, Dorotheenstr. 84, 10117 Berlin, info [at] dtatlges.de, http://www.dtatlges.de
Samstag, 30.09.2017 bis 08.10.2017
Hibakusha Weltweit
(gepkant) IPPNW-Ausstellung "Hibakusha Weltweit", Vernissage am 30.9.2017 (angefragt Dr. Alex Rosen), VA: IPPNW
Kontakt: IPPNW, Körtestr. 10, 10967 Berlin, Telefon: 030/698074-0, Fax: 030/6938166, kontakt [at] ippnw.de, http://www.ippnw.de
Samstag, 30.09.2017 bis 11.10.2017 München
Hibakusha Weltweit
Ausstellung "Hibakusha Weltweit" der IPPNW, Eröffnung: 30.09., 17 Uhr, SGI-D Kulturzentrum München, Saarstr. 5, VA: SGI-D, IPPNW  
Ort: SGI-D Kulturzentrum München, Saarstr. 5, 80797 München
Samstag, 30.09.2017 11:00 Düsseldorf
Friedensdemo "Frauen für den Frieden"
Friedensdemo "Frauen für den Frieden", Auftakt: 11 Uhr, am Carsch Haus, Heinrich Heine Platz 1, VA: Frauen für den Frieden Düsseldorf  (Wir wollen keine Partei-, Vereins- oder Religionsbotschaften, sondern nur Botschaften des Friedens und etwas in der Farbe weiß tragen)
Ort: Heinrich-Heine-Platz, Düsseldorf, Heinrich-Heine-Platz, 40213 Düsseldorf
Kontakt: Frauen für den Frieden, Düsseldorf , Düsseldorf, Telefon: 0211/9843182, gemeinsam.fuer.frieden [at] gmail.com
Samstag, 30.09.2017 11:00 bis 16:00 Stuttgart
Mitgliederversammlung DFG-VK Ba-Wü
Mitgliederversammlung DFG-VK Ba-Wü, u.a. Strategie nach der Bundestagswahl, Bestandsaufnahme Ortsgruppen, Wahl der Delegierten zum DFG-VK Bundeskongress in Berlin, u.a. Vortrag mit Jürgen Grässlin "125 Jahre DFG-VK", 11-16 Uhr, DFG-VK Landesgeschäftsstelle, Werastr. 10, VA: DFG-VK BaWü
Ort: DFG-VK BaWü, Werastr. 10, 70182 Stuttgart
Kontakt: DFG-VK BaWü, Roland Blach, Werastr. 10, 70182 Stuttgart, Telefon: 0711/51885601, http://bawue.dfg-vk.de

Oktober 2017

Sonntag, 01.10.2017 bis 31.10.2017 Berlin
Hibakusha Weltweit
Ausstellung "Hibakusha Weltweit", von der IPPNW, Zeiss Grossplanetarium, Prenzlauer Allee 80, VA: IPPNW, Uranium Film Festival Berlin [im Rahmen des Uranium Film Festival Berlin 2017]
Ort: Zeiss Grossplanetarium, Berlin, Prenzlauer Allee 80, 10405 Berlin
Kontakt: IPPNW, Körtestr. 10, 10967 Berlin, Telefon: 030/698074-0, Fax: 030/6938166, kontakt [at] ippnw.de, http://www.ippnw.de
Sonntag, 01.10.2017 18:00 Eggenfelden
Gelenkte Demokratie, Medien und Kriegspropaganda
Vortrag und Diskussion "Gelenkte Demokratie, Medien und Kriegspropaganda" mit Prof. Rainer Mausfeld (Universität Kiel, arbeitet im Bereich der Wahrnehmungs- und Kognitionsforschung), 18 Uhr, Stadtsaal, Birkenallee 2, Kosten: 8 EUR, VA: KEB-RIS, Ärzteorganisation IPPNW, Initiative“Stell Dir vor… Frieden“, VHS Rottal-Inn
Ort: Stadtsaal Eggenfelden, 84307 Eggenfelden
Kontakt: IPPNW Regionalgruppe Eggenfelden, 84307 Eggenfelden, e.j.riedler [at] gmx.de
Dienstag, 03.10.2017 Kalkar
Demonstration bei der NATO- Kommandozentrale in Kalkar
Demonstration gegen die NATO- Kommandozentrale in Kalkar, Auftaktkundgebung: 11.30–12:10 Uhr, Von-Seydlitz--Kaserne  anschl. Demo zur Abschlußkundgebung: 13 Uhr, Marktplatz und Ballonaktion "Kalkar für Frieden", Redner*innen: Tobias Pflüger (Vorstandsmitglied IMI und die Linke), Angelika Wagner (Geschäftsführerin DGB Region Niederrhein), Falk Mikosch (Landessprecher VVN-BdA NRW), VA: Ostermarsch Rhein/Ruhr
Ort: NATO-Kommandozentrale (Joint Air Power ​​Competence Centre) in Kalkar, Römerstraße 140, 47546 Kalkar
Kontakt: Ostermarsch Rhein/Ruhr, c/o DFG-VK NRW, Braunschweiger Str.22, 44145 Dortmund, Telefon: 0231/818032, Fax: 0231/818031, dfg-vk.nrw [at] t-online.de, http://www.ostermarsch-ruhr.de/
Dienstag, 03.10.2017 08:45
Busfahrt aus Köln zur Demo nach Kalkar
(geplant) Busfahrt aus Köln zur Demo nach Kalkar am Luftkriegs- und Cyberkriegs-Zentrum Kalkar, Aktionen an der Von-Seydkitz-Kaserne in Kalkar-Uedem und auf dem Kalkarer Marktplatz, Abfahrt: 8.45 Uhr, Anmeldung: bei Michael Sünner, eMail: michael [dot] suenner [at] netcologne [dot] de,">michael.suenner [at] netcologne.de, oder Tel.: 0221-9275000, VA: Kölner Friedensforum
Kontakt: Kölner Friedensforum, Obenmarspforten 9-11, 50676 Köln, Telefon: 0221/9521945, koelner-friedensforum [at] web.de, http://koelnerfriedensforum.org/
Dienstag, 03.10.2017 12:00 Hamburg
Friedensgebet, Heilandskirche
Ort: Heilandskirche, Hamburg, Winterhuder Weg 132, 22085 Hamburg
Kontakt: Ev.-Luth. Kirchengemeinde Winterhude-Uhlenhorst, Pastor Christoph Scheibe, Winterhuder Weg 130, 22085 Hamburg, Telefon: 040/413466-0, Fax: 040/41346611, buero [at] winterhude-uhlenhorst.de, http://www.winterhude-uhlenhorst.de
Mittwoch, 04.10.2017 16:30 bis 17:30 Hamburg
Mahnwache "gegen Krieg und Gewalt", Hamburg
Ort: Treffpunkt Mahnwache "gegen Krieg und Gewalt", Ida Ehre Platz, Mönckebergstr., Hamburg
Kontakt: Frauen in Schwarz, Hamburg, Irmgard Busemann, Marderstraat 34, 22399 Hamburg, Telefon: 040/6063070
Mittwoch, 04.10.2017 18:00 Hamburg
Friedensandacht, St. Martinuskirche
Ort: St. Martinus, Martinstr. 31-33, 20251 Hamburg
Kontakt: Ev. Luth. Kirchengemeinde St. Martinus, Martinstr. 31-33, 20251 Hamburg, Telefon: 040/487839, Fax: 040/487452
Donnerstag, 05.10.2017 19:00 Berlin
Treffen "Schule ohne Militär"
Treffen "Schule ohne Militär", 19 Uhr, Naturfreunde, Paretzer Str. 7
Ort: Naturfreundejugend Berlin, Paretzer Str. 7, 10713 Berlin
Kontakt: AG Schule ohne Militär, Berlin, c/o Naturfreundejugend Berlin, Weichselstr. 13/14, 12045 Berlin, Telefon: 030/32 53 27 70 , Fax: 030/ 32 53 27 71, info [at] schule-ohne-militaer.de, http://www.schuleohnemilitaer.com
Freitag, 06.10.2017 bis 08.10.2017 Mannheim
KAIROS Europa-Jahrestagung 2017
KAIROS Europa-Jahrestagung 2017 "Kapitalismus, Krisen & Kirche: Potenzial und Bedeutung von Religionen für eine andere, bessere Welt", Ökum. Bildungszentrum sanctclara, VA: Kairos Europa
Ort: Ökum. Bildungszentrum sanctclara Mannheim, B5 19, 68159 Mannheim
Freitag, 06.10.2017 18:00 bis 08.10.2017 13:00 Osterreich
Disobedience ! Konferenz für Zivilen Ungehorsam
Tagung " Disobedience ! Konferenz für Zivilen Ungehorsam", Forum Stadtpark, Stadtpark 1, VA: System Change, not Climate Change!
Ort: Forum Stadtparl, Graz, Stadtpark 1, 8010 Osterreich
Samstag, 07.10.2017 11:00 bis 17:00 Heidelberg
Think Peace - Make Peace
Fachgespräch Friedensbildung "Think Peace - Make Peace" - Wie lassen sich junge Menschen mit dem Thema Frieden im internationalen Kontext erreichen? - mit Silvia Bopp (Pressehütte Mutlangen), Matthias Richter (peacebrigades international), Michael Schulze von Glaßer (DFG-VK),  11-17 Uhr,   Jugendherberge Heidelberg International, Tiergartenstr. 5, VA: BSV
Ort: Jugendherberge Heidelberg International, Tiergartenstr. 5, 69120 Heidelberg
Kontakt: Bund für Soziale Verteidigung (BSV), Schwarzer Weg 8, 32423 Minden, info [at] soziale-verteidigung.de, http://www.soziale-verteidigung.de/
Sonntag, 08.10.2017 11:45 Essen
Aktionsberatung der Friedensbewegung
Aktionsberatung der Friedensbewegung, Einführung: Reiner Braun, 11,45 Uhr, Gewerkschaftshaus Essen, Teichstr. 4, VA: Friedens- und Zukunftswerkstatt (Um Anmeldung wird gebeten: Tel.: 069/24249950, eMail: frieden-und-zukunft[at]t-online.de)
Ort: Gewerkschaftshaus Essen, Teichstr. 4a, 45127 Essen
Kontakt: Friedens- und Zukunftswerkstatt, Frankfurt, Wilhelm-Leuschner-Str. 69-77, 60329 Frankfurt, frieden-und-zukunft [at] t-online.de, http://www.frieden-und-zukunft.de/
Montag, 09.10.2017 16:00 Ulm
Palästina – Bericht über eine Reise in ein besetztes Land
Vortrag und Diskussion "Palästina – Bericht über eine Reise in ein besetztes Land" mit Heidi Pehnack, Ilse Runge und Angela Schaab, 16 Uhr, EinsteinHaus, Kornhausplatz 5, VA: VHS Ulm
Ort: VHS Ulm, EinsteinHaus, 89073 Ulm
Kontakt: VHS Ulm, EinsteinHaus, 89073 Ulm, Telefon: 0731/1530-0, info [at] ch-ulm.de, http://www.vh-ulm.de
Dienstag, 10.10.2017 12:00 Hamburg
Friedensgebet, Heilandskirche
Ort: Heilandskirche, Hamburg, Winterhuder Weg 132, 22085 Hamburg
Kontakt: Ev.-Luth. Kirchengemeinde Winterhude-Uhlenhorst, Pastor Christoph Scheibe, Winterhuder Weg 130, 22085 Hamburg, Telefon: 040/413466-0, Fax: 040/41346611, buero [at] winterhude-uhlenhorst.de, http://www.winterhude-uhlenhorst.de
Mittwoch, 11.10.2017 bis 15.10.2017 Berlin
Internationales Uranium Film Festival 2017
(geplant) Internationales Uranium Film Festival 2017, Thematische Schwerpunkte: Atomare Unfälle anlässlich der Jahrestag des radioaktiven Unfalls von Goiânia - Brasiliens Tschernobyl von 1987 und “Hibakusha in aller Welt” - Opfer und Überlebende von radioaktiver Verstrahlung, CineStar Kino in der KulturBrauerei, Schönhauser Allee 3, VA: Internationales Uranium Film Festival
Ort: Kino in der Kulturbrauerei Berlin, 10435 Berlin
Mittwoch, 11.10.2017 18:00 Hamburg
Friedensandacht, St. Martinuskirche
Ort: St. Martinus, Martinstr. 31-33, 20251 Hamburg
Kontakt: Ev. Luth. Kirchengemeinde St. Martinus, Martinstr. 31-33, 20251 Hamburg, Telefon: 040/487839, Fax: 040/487452
Donnerstag, 12.10.2017 19:30 Karlsruhe
Die Waffen nieder!
Theaterstück, "Die Waffen nieder!“ Dramatisierung des gleichnamigen Romans von Bertha von Suttner mit der Schauspielerin Lisa Wildmann, Inszenierung: Nikolaus Büchel, 19.30 Uhr, Tollhaus, Alter Schlachthof 35, VA: DFG-VK Karlsruhe, Tollhaus
Ort: Tollhaus, Karlsruhe, Alter Schlachthof 35, 76131 Karlsruhe
Kontakt: DFG-VK Karlsruhe, Alberichstr. 9, 76185 Karlsruhe, Telefon: 0721/552270, karlsruhe [at] dfg-vk.de
Freitag, 13.10.2017 bis 15.10.2017 Köln
Herbsttagung 2017 des Netzwerk Friedenssteuer
(geplant) Herbsttagung 2017 des Netzwerk Friedenssteuer, in Köln, VA: Netzwerk Friedenssteuer
Ort: Alte Feuerwache, Köln, Melchiorstr. 3, 50670 Köln
Kontakt: Netzwerk Friedenssteuer, Seestr. 21, 15537 Erkner, Telefon: 03362-503071, Fax: 03362-27491, info [at] netzwerk-friedenssteuer.de, http://www.netzwerk-friedenssteuer.de
Freitag, 13.10.2017 bis 15.10.2017 Königswinter
Neue Entspannungspolitik – jetzt!
98. Arbeitstreffen des Darmstädter Signals "Neue Entspannungspolitik – jetzt!“, Arbeitnehmer-Zentrum (AZK), Johannes-Albers-Allee 3, VA: Arbeitskreis Darmstädter Signals (AK DS)
Ort: Arbeitnehmer-Zentrum (AZK) Königswinter, Johannes-Albers-Allee 3, 53639 Königswinter
Freitag, 13.10.2017 bis 15.10.2017 Meißen
„Neue Welt(un)ordnung: Welche Rolle sollen zukünftig die UNO und Deutschland spielen?“
Tagung "Neue Welt(un)ordnung: Welche Rolle sollen zukünftig die UNO und Deutschland spielen?“" u.a. mit Andreas Zumach (Journalist, Genf), Ev. Akademie Meißen, Freiheit 16, VA: Ev. Akademie Meißen, Ev. Akademie zu Berlin
Ort: Ev. Akademie Meißen, Freiheit 16, 01662 Meißen
Kontakt: Ev. Akademie Meißen, Freiheit 16, 01662 Meißen, Telefon: 03521/47060, klosterhof [at] ev-akademie-meissen.de, http://www.ev-akademie-meissen.de
Samstag, 14.10.2017 10:00 bis 15.10.2017 14:00 Gammertingen
We shall overcome!
Tagung 2017 „We shall overcome!“ - Gewaltfrei aktiv für die Vision einer Welt ohne Gewalt und Unrecht – drei biographische Zugänge - mit u.a. Julia Kramer, Clemens Ronnefeldt, (Sa., 14.10) Gammertingen, 10-18.30 Uhr Tagung und 20 Uhr Musikalischer Abend, Ev. Gemeindehaus, Roter Dill 11, (So, 15.10.) Mössingen, 9-10.30 Uhr, Führung „Auf den Spuren des Mössinger Generalstreiks“ bis ca. 14 Uhr, Wanderung, VA: Lebenshaus Gammertingen
Ort: Ev. Gemeindehaus, Gammertingen, Roter Dill 11, 72501 Gammertingen
Samstag, 14.10.2017 10:00 Nürnberg
Nordbayerisches Vernetzungstreffen
Nordbayerisches Vernetzungstreffen von Friedensgruppen und FriedensaktivistInnen, ab 10 Uhr, Villa Leon, Philipp-Koerber-Weg 1, VA: Friedensforum Nürnberg
Ort: Villa Leon, Nürnberg, Philipp-Koerber-Weg 1, 90439 Nürnberg
Kontakt: Nürnberger Friedensforum (NFF), c/o Angela Rauscher, Königshammerstr. 15a, 90469 Nürnberg, info [at] friedensforum-nuernberg.de, http://www.friedensforum-nuernberg.de
Samstag, 14.10.2017 12:00 Frankfurt
Frieden geht! Staffellauf 2018 gegen Rüstungsexporte - Beratung
Planungskonferenz und Beratung "Frieden geht! Staffellauf 2018 gegen Rüstungsexporte" zur Organisation des Staffelslauf - Beratung, 10-16 Uhr, Gewerkschaftshaus Frankfurt, Wilhelm-Leuschner-Str. 69-77, Kosten: 10 EUR, VA: Frieden geht! [um Anmeldung wird gebeten: ba-wue[at]dfg-vk.de]              
Ort: Gewerkschaftshaus, Frankfurt, Wilhelm-Leuschner-Str. 69-77, 60329 Frankfurt
Samstag, 14.10.2017 12:00 Jagel
Von Jagel geht Krieg aus
Mahnwache "Von Jagel geht Krieg aus", 11.57 Uhr, vor dem Tor zum Fliegerhorst Jagel, anschl. (13.30 Uhr) Film " ´Die Waffen Nieder! - Schwerter zu Pflugscharenl", Pizzeria "Sole Mio", Bundesstr. 37, VA: DFG-VK Flensburg
Ort: Fliegerhorst Jagel, 24878 Jagel
Kontakt: DFG/VK Flensburg, Mühlenholz 28 A, 24943 Flensburg, flensburg [at] bundeswehrabschaffen.de, http://www.bundeswehrabschaffen.de
Sonntag, 15.10.2017 bis 25.10.2017 Gießen
Frieden geht anders!
Ausstellung "Frieden geht anders!" des Zentrums Ökumene der Ev. Kirche Hessen-Nassau (EKHN), vhs-Haus Lich (VHS Landkreis Gießen), Kreuzweg 33, VA: VHS Landkreis Grießen In Kooperation mit der Fachstelle Gesellschaftliche Verantwortung und Bildung der Ev. Kirchen im Gießener Land
Ort: VHS Landkreis Gießen, Kreuzweg 33, 35423 Gießen
Kontakt: VHS Landkreis Gießen, Kreuzweg 33, 35423 Gießen, Telefon: 0641/9390-5700, kvhs.giessen [at] lkgi.de, http://www.vhs-kreis-giessen.de
Sonntag, 15.10.2017 11:30 Frankfurt
Leben mit der Bombe – Atomwaffen in Deutschland
Buchvorstellung "Leben mit der Bombe – Atomwaffen in Deutschland" mit dem Autoren Werner Sonne (langjähriger ARD-Korrespondent im In- und Ausland und ist journalistischer Beobachter der deutschen Außen- und Sicherheitspolitik für Fachzeitschriften, Zeitungen und Nachrichtenmagazine), 11.30 Uhr, Frankfurter Buchmesse, Halle 4.2, Hotspot Education/Forum Wissenschaft und Bildung, Messegelände Frankfurt, VA: Verlag Springer, Heidelberg
Ort: Messegelände Frankfurt, Friedrich-Ebert-Anlage, 60327 Frankfurt
Kontakt: Springer-Verlag, Heidelberg, Tiergartenstr. 17, 69121 Heidelberg, Telefon: 06221/487-0, http://www.springer.com
Montag, 16.10.2017 bis 24.11.2017 Gera
`Ertragen können wir sie nicht`“- Martin Luther und die Juden
Wanderausstellung "`Ertragen können wir sie nicht`“- Martin Luther und die Juden“ (der Evang.-Lutherischen Kirche in Norddeutschland), Öff.-zeiten: Mo-Fr. 9-18 Uhr, Gera Rathaus, Foyer Kornmark 12, VA: Ev.-luth. Kirchgemeinde Gera [Jüdisch-Israelische Kulturtage & Friedensdekade 2018 „Streit“]
Ort: Rathaus Gera , Kornmark 12, 07545 Gera
Kontakt: Ev.-Luth Kirchgemeinde Gera, Pfarrstelle St. Trinitatis, Talstr. 30, 07545 Gera, http://www.ev-kirchenkreis-gera.de
Montag, 16.10.2017 17:30 Berlin
Das Ende der westlichen Weltordnung – jenseits aller Gewissheiten
Vortrag und Diskussion " Das Ende der westlichen Weltordnung – jenseits aller Gewissheiten " mit Andrea Böhm (Buchautorin, Nahost-Korrespondentin der Wochenzeit "Zeit"), Mod.: Annette C. Anton (Lektorin von Andrea Böhm, Programmleiterin Sachbuch C. Bertelsmann und DVA, München), 17.30 Uhr, Urania, An der Urania, VA: Urania, FES [im Rahmen der Reihe "Frieden und Sicherheit in Zeiten globaler Umbrüche" der FES]
Ort: Urania Berlin, 10787 Berlin
Kontakt: Friedrich-Ebert-Stiftung (FES), Bonn, Godesberger Allee 149, 53175 Bonn, info [at] fes.de, http://www.fes.de
Montag, 16.10.2017 19:30 Ulm
Ressourcen, Machtgewinn und Hass auf Andere – warum es Krieg gibt
Vortrag und Diskussion "Ressourcen, Machtgewinn und Hass auf Andere – warum es Krieg gibt" mit Andreas Zumach (UNO-Korrespondent der taz mit Sitz in Genf und Träger des Göttinger Friedenspreises), 19.30 Uhr, Weststadthaus Ulm, Moltkestr. 10, Kosten: 6/4 EUR, VA: Tibet Initiative Deutschland e.V. Regionalgruppe Ulm / Neu-Ulm, Verein Ulmer Weltladen e. V., Weststadthaus Ulm & Eine-Welt-Regionalpromotorin [im Rahmen der Ulmer Friedenswochen]
Ort: Weststadthaus Um, Moltkestr. 10, 89077 Ulm
Montag, 16.10.2017 19:30 Ulm
Ressourcen, Machtgewinn und Hass auf Andere – warum es Krieg gibt
Vortrag und Diskussion "Ressourcen, Machtgewinn und Hass auf Andere – warum es Krieg gibt" mit Andreas Zumach (UNO- und Schweizkorrespondent der Berliner Tageszeitung “taz” mit Sitz in Genf und freier Korrespondent für andere Printmedien), 19.30 Uhr, Weststadthaus Ulm, Moltkestr. 10, Kosten: 6/4 EUR, VA: Tibet Initiative Deutschland e.V. Regionalgruppe Ulm/Neu-Ulm, Verein Ulmer Weltladen e. V., Weststadthaus Ulm und Eine-Welt-Regionalpromotorin [im Rahmen der Ulmer Friedenswochen]
Ort: Weststadthaus Ulm, Moltkestr. 10, 89077 Ulm
Dienstag, 17.10.2017 12:00 Hamburg
Friedensgebet, Heilandskirche
Ort: Heilandskirche, Hamburg, Winterhuder Weg 132, 22085 Hamburg
Kontakt: Ev.-Luth. Kirchengemeinde Winterhude-Uhlenhorst, Pastor Christoph Scheibe, Winterhuder Weg 130, 22085 Hamburg, Telefon: 040/413466-0, Fax: 040/41346611, buero [at] winterhude-uhlenhorst.de, http://www.winterhude-uhlenhorst.de
Dienstag, 17.10.2017 19:30 Ulm
Brandherd Nahost und seine Auswirkungen auf Europa – wo sind Ansatzpunkte für eine Lösung?
Vortrag und Diskussion "Brandherd Nahost und seine Auswirkungen auf Europa – wo sind Ansatzpunkte für eine Lösung?" mit Andreas Zumach (taz-Korrespondent, Publizist und Träger des Göttinger Friedenspreises arbeitet als akkreditierter Journalist am Sitz der UNO in Genf), 19.30 Uhr, Haus der Begegnung Ulm, Grüner Hof 7, Kosten: 6/4 EUR, [Flyer siehe hier], VA: Verein Ulmer Weltladen e. V. und Haus der Begegnung Ulm [im Rahmen der Ulmer Friedenswochen 2017]
Ort: Haus der Begegnung, Ulm, 89073 Ulm
Kontakt: Haus der Begegnung, Ulm, 89073 Ulm, Michael.Hauser [at] hdbulm.de, http://www.hdbulm.de
Mittwoch, 18.10.2017 18:00 Hamburg
Friedensandacht, St. Martinuskirche
Ort: St. Martinus, Martinstr. 31-33, 20251 Hamburg
Kontakt: Ev. Luth. Kirchengemeinde St. Martinus, Martinstr. 31-33, 20251 Hamburg, Telefon: 040/487839, Fax: 040/487452
Mittwoch, 18.10.2017 19:00 Essen
Militarisierung der EU nach Brexit und Trump
Vortrag und Diskussion " Militarisierung der EU nach Brexit und Trump" - Überblick über die wichtigsten aktuellen Vorhaben bei der Militarisierung der EU - mit Jürgen Wagner (Informationsstelle Militarisierung, Tübingen), 19-21 Uhr, VHS Essen, Burgplatz 1, VA: Essener Friedensforum, VHS Essen
Ort: VHS Essen, Burgplatz 1, Essen
Kontakt: Essener Friedensforum, Monika Jennis, Hegerkamp 111, 45329 Essen, Telefon: 0201/368701, http://www.essener-friedensforum.de
Donnerstag, 19.10.2017 09:00 Bonn
’Dirty Peace?’ The Political Economy of Peacebuilding
International Academic Conference “’Dirty Peace?’ The Political Economy of Peacebuilding”, 9 Uhr, Universitätsclub Bonn, Konviktstr. 9, VA: BICC
Ort: Universitätsclub Bonn, Konviktstr. 9, 53113 Bonn
Kontakt: Bonn International Center for Conversion (BICC), Pfarrer-Byns-Str. 1, 53121 Bonn, Telefon: 0228/91196-0, info [at] bicc.de, http://www.bicc.de
Donnerstag, 19.10.2017 09:15 bis 18:00 Brüssel
Fluchtsituation Eritrea – Kein Ende in Sicht?
Tagung "Fluchtsituation Eritrea – Kein Ende in Sicht?" - Die Konferenz “Fluchtsituation Eritrea – Kein Ende in Sicht?” wird sich mit der dramatischen eritreischen Flüchtlingssituation beschäftigen und dem notwendigen Schutz der eritreischen Flüchtlinge in den Ländern Europas. Gemeinsam werden ExpertInnen und Flüchtlinge ein klares Bild der Situation in Eritrea und der Lage der eritreischen Flüchtlinge erarbeiten und deutlich machen, was auf europäischer und internationaler Ebene zum Schutz der Flüchtlinge erforderlich ist. Die Konferenz wird in Englisch, Tigrinja und Arabisch durchgeführt, 9.15-18 Uhr, Vertretung des Landes Hessen bei der Europäischen Union, Rue Montoyer 21, VA: EMDHR, EEPA, PRO ASYL, Connection e.V., WRI, Eritrean Law Society
Ort: Vertretung des Landes Hessen bei der Europäischen Union, Brüssel, Rue Montoyer 21, 1000 Brüssel
Kontakt: Connection, Von-Behring-Str. 110, 63065 Offenbach, http://www.Connection-eV.org
Donnerstag, 19.10.2017 19:00 Braunschweig
Friedenspreisträger des Deutschen Buchhandels
Vortrag und Diskussion "Friedenspreisträger des Deutschen Buchhandels" mit Gabriele Canstein (Vorstandsmitglied des Friedenszentrums), 19 Uhr, Speicher der Volkshochschule Haus Alte Waage, Alte Waage 15, VA: Friedenszentrum Braunschweig, VHS Braunschweig [im Rahmen der Reihe "Wege zu einer Kultur des Friedens"]
Ort: Alte Waage, Braunschweig, Alte Waage 15, 38100 Braunschweig
Kontakt: Friedenszentrum Braunschweig, Goslarschestr. 93, 38118 Braunschweig, Telefon: 0531/893033, Fax: 0531/8019989, kontakt [at] friedenszentrum.info, http://www.friedenszentrum.info
Freitag, 20.10.2017 bis 22.10.2017 Frankfurt
attac Herbstratschlag 2017
attac-Herbstratschlag 2017, Freien Waldorfschule Frankfurt, Friedlebenstr. 52, VA: attac
Ort: Waldorfschule Frankfurt, Friedlebenstr. 52, 60433 Frankfurt
Kontakt: attac Bundesbüro, Münchener Str. 46, 60329 Frankfurt, Telefon: 069/900281-0, Fax: 069/90028199, info [at] attac.de, http://www.attac.de
Freitag, 20.10.2017 17:00 bis 22.10.2017 12:30 Bad Boll
Gewalt(ige) Bilder - Die Wahrnehmung des Nahen Ostens
Tagung "Gewalt(ige) Bilder - Die Wahrnehmung des Nahen Ostens" in der Ev. Akademie Bad Boll, Akademieweg, VA: Evangelische Akademie Bad Boll, pax christi Nahost-Kommission
Ort: Ev. Akademie Bad Boll, Akademieweg 11, 73087 Bad Boll
Kontakt: Ev. Akademie Bad Boll, Akademieweg 11, 73087 Bad Boll, Telefon: 07164/79-0, Fax: 07164/79-440 , info [at] ev-akademie-boll.de, http://www.ev-akademie-boll.de
Samstag, 21.10.2017 Überlingen
Überlinger Friedensstiftertag
(geplant) Überlinger Friedensstiftertag mit einem Vortrag von Christoph Besemer (Werkstatt für gewaltfrei Aktion, Baden), Mehr Infos: http://www.waffenvombodensee.com/die-nachsten-veranstaltungen/  
Ort: Paul-Gerhardt-Haus; Überlingen, Jasminweg 19, 88662 Überlingen
Montag, 23.10.2017 19:30 Berlin
Imperiale Lebensweise – Zur Ausbeutung von Mensch und Natur in Zeiten des globalen Kapitalismus
Vortrag und Diskussion "Imperiale Lebensweise – Zur Ausbeutung von Mensch und Natur in Zeiten des globalen Kapitalismus" mit Prof. Dr. Markus Wissen (FB Wirtschaftswissenschaften, Hochschule für Recht und Wirtschaft Berlin), 19.30 Uhr, Urania, An der Urania, VA: Urania, FES In Zusammenarbeit mit dem oekom-Verlag [im Rahmen der Reihe "Frieden und Sicherheit in Zeiten globaler Umbrüche" der FES]
Ort: Urania Berlin, 10787 Berlin
Kontakt: Friedrich-Ebert-Stiftung (FES), Bonn, Godesberger Allee 149, 53175 Bonn, info [at] fes.de, http://www.fes.de
Dienstag, 24.10.2017 12:00 Hamburg
Friedensgebet, Heilandskirche
Ort: Heilandskirche, Hamburg, Winterhuder Weg 132, 22085 Hamburg
Kontakt: Ev.-Luth. Kirchengemeinde Winterhude-Uhlenhorst, Pastor Christoph Scheibe, Winterhuder Weg 130, 22085 Hamburg, Telefon: 040/413466-0, Fax: 040/41346611, buero [at] winterhude-uhlenhorst.de, http://www.winterhude-uhlenhorst.de
Dienstag, 24.10.2017 19:00
rump zündelt, Europa taumelt, der Nahe Osten in Flammen - Haben Friedenslösungen noch Chancen?
(geplant) Vortrag und Diskussion "Trump zündelt, Europa taumelt, der Nahe Osten in Flammen -.Haben Friedenslösungen noch Chancen?" mit Andreas Zumach (Journalist, Genf), 19 Uhr, Ort noch offen, VA: Ev .Bildungswerk im Landkreis Esslingen [im Rahmen der Reihe "Globalisierungskritischen Gesprächen auf den Fildern"]
Dienstag, 24.10.2017 19:30 Ostfildern
Trump zündelt, Europa taumelt, der Nahe Osten in Flammen
Vortrag und Diskussion "Trump zündelt, Europa taumelt, der Nahe Osten in Flammen" - Haben Friedenslösungen noch Chancen? - mit Andreas Zumach (Journalist, Genf), 19.30 Uhr, Theater an der Halle, kleiner Saal, Esslinger Str. 26 (Ostfildern-Nelingen), VA: Attac Ostfildern in Zusammenarbeit mit Attac Filder; Ev. Bildungswerk im Landkreis Esslingen; GEW Kreis Nürtingen/Esslingen; Kath. Erwachsenenbildung im Landkreis Esslingen; Kinder- und Jugendförderung Ostfildern; Naturfreunde Stuttgart-Sillenbuch/Ostfildern; Ver.di-Ortsverein Esslingen; VHS Ostfildern; Waldheim Stuttgart Clara-Zetkin-Haus [im Rahmen der Globalisierungskritische Gespräche auf den Fildern]
Ort: Theater an der Halle, Ostfildern-Nellingen , Esslinger Str. 26, 73760 Ostfildern
Kontakt: Kath. Erwachsenenbildung im Landkreis Esslingen (KEB), Untere Beutau 8-10, 73728 Esslingen, Telefon: 0711/382174, info [at] keb-esslingen.de, http://www.keb-esslingen.de
Mittwoch, 25.10.2017 18:00 Hamburg
Friedensandacht, St. Martinuskirche
Ort: St. Martinus, Martinstr. 31-33, 20251 Hamburg
Kontakt: Ev. Luth. Kirchengemeinde St. Martinus, Martinstr. 31-33, 20251 Hamburg, Telefon: 040/487839, Fax: 040/487452
Mittwoch, 25.10.2017 19:00 Gera
Vorurteil oder theologische Überzeugung? - Martin Luthers problematisches Verhältnis zu Juden und Judentum
Vortrag "Vorurteil oder theologische Überzeugung? - Martin Luthers problematisches Verhältnis zu Juden und Judentum“ mit Prof. Dr. Thomas Kaufmann, 19 Uhr,  Rathaussaal Gera, Kornmarkt 12, VA: Ev.-luth. Kirchgemeinde Gera [Jüdisch-Israelische Kulturtage & Friedensdekade 2018 „Streit“]
Ort: Rathaus Gera , Kornmark 12, 07545 Gera
Kontakt: Ev.-Luth Kirchgemeinde Gera, Pfarrstelle St. Trinitatis, Talstr. 30, 07545 Gera, http://www.ev-kirchenkreis-gera.de
Dienstag, 31.10.2017 12:00 Hamburg
Friedensgebet, Heilandskirche
Ort: Heilandskirche, Hamburg, Winterhuder Weg 132, 22085 Hamburg
Kontakt: Ev.-Luth. Kirchengemeinde Winterhude-Uhlenhorst, Pastor Christoph Scheibe, Winterhuder Weg 130, 22085 Hamburg, Telefon: 040/413466-0, Fax: 040/41346611, buero [at] winterhude-uhlenhorst.de, http://www.winterhude-uhlenhorst.de

November 2017

Mittwoch, 01.11.2017 10:30 Augsburg
Gedenkveranstaltung im Westfriedhof
Gedenkveranstaltung im Westfriedhof, 10.30 Uhr, Westfriedhof, Stadtberger Str. 80a, VA: VVN-BdA Augsburg [im Rahmen der 38. Augsburger Friedenswochen 2017]
Ort: Westfriedhof Augsburg, 86157 Augsburg
Kontakt: VVN-BdA Augsburg, 86157 Augsburg, vvn_augsburg [at] web.de , http://vvn-augsburg.de
Mittwoch, 01.11.2017 16:30 bis 17:30 Hamburg
Mahnwache "gegen Krieg und Gewalt", Hamburg
Ort: Treffpunkt Mahnwache "gegen Krieg und Gewalt", Ida Ehre Platz, Mönckebergstr., Hamburg
Kontakt: Frauen in Schwarz, Hamburg, Irmgard Busemann, Marderstraat 34, 22399 Hamburg, Telefon: 040/6063070
Mittwoch, 01.11.2017 18:00 Hamburg
Friedensandacht, St. Martinuskirche
Ort: St. Martinus, Martinstr. 31-33, 20251 Hamburg
Kontakt: Ev. Luth. Kirchengemeinde St. Martinus, Martinstr. 31-33, 20251 Hamburg, Telefon: 040/487839, Fax: 040/487452
Donnerstag, 02.11.2017 bis 04.11.2017 Paris
3ème Forum Social Mondial Antinucléaire
3ème Forum Social Mondial Antinucléaire (= 3. Anti-Atom-Weltsozialforums 2017), Bourse du Travail Paris (drei Standorten in der Nähe des Place de la République (3 rue du Chateau d’Eau, 67 rue de Turbigo und 29 Boulevard du Temple), Kosten: 20/10 EUR, VA: WSF No Nike
Ort: Place de la République, Paris (F), Place de la République, 75003 Paris
Donnerstag, 02.11.2017 19:00 Osnabrück
Wer Waffen sät, wird Flüchtlinge ernten.
Vortrag und Diskussion "Wer Waffen sät, wird Flüchtlinge ernten" mit Jürgen Grässlin (Buchautor, DFG-VK), 19-21 Uhr, StadtGalerieCafé, Große Gildewart 14, VA: Exil - Osnabrücker Zentrum für Flüchtlinge
Ort: StadtGalerieCafé, Osnabrück, Große Gildewart 14, 49074 Osnabrück
Freitag, 03.11.2017 bis 05.11.2017 Bonn
People’s Climate Summit 2017
Alternativegipfel "People’s Climate Summit 2017" zum UN-Klimagipfel (COP23) in Bonn, an verschiedenen Orten in Bonn (Gustav-Stresemann-Institut, Langer Grabenweg 68; Wissenschaftszentrum Bonn, Ahrstr. 45, u.a.), VA: Trägerkreis "People’s Climate Summit 2017"
Ort: Gustav-Stresemann-Institut (GSI), Bonn, Langer Grabenweg 68, 53175 Bonn
Kontakt: Trägerkreis "People’s Climate Summit 2017", Invalidenstr. 35, 10115 Berlin, contact [at] pcs2017.org
Freitag, 03.11.2017 19:00 Gera
Klezmer trifft Derwisch trifft Orgel
Konzert "Klezmer trifft Derwisch trifft Orgel" mit Ensemble Noisten (Wuppertal), 19 Uhr, Trinitatiskirche Gera, VA: Ev.-luth. Kirchgemeinde Gera [Jüdisch-Israelische Kulturtage & Friedensdekade 2018 „Streit“]
Ort: Trinitatiskirche Gera, heinrichstr., 07545 Gera
Kontakt: Ev.-Luth Kirchgemeinde Gera, Pfarrstelle St. Trinitatis, Talstr. 30, 07545 Gera, http://www.ev-kirchenkreis-gera.de
Freitag, 03.11.2017 19:30 Brühl
Ein Leben für den Frieden
Lesung "Ein Leben für den Frieden" mit Sumaya Farhat-Naser (Birzeit, Palästina), 19.30 Uhr, Die Buchhandlung Karola Brockmann, Uhlstr. 82, VA: Buchhandlung Karola Brockmann u.a.
Ort: Buchhandlung Karola Brockmann, Brühl, Uhlstr. 82, 50312 Brühl
Samstag, 04.11.2017 12:00 Bonn
Klima schützen - Kohle stoppen! Rote Linie gegen Kohle
Demonstration "Klima schützen - Kohle stoppen! Rote Linie gegen Kohle" - Demonstration zur Weltklimakonferenz der UN in Bonn (COP 23), Auftakt: 12 Uhr, Münsterplatz, VA: Trägerkreis Demo zur COP 23
Ort: Münsterplatz, Bonn, Münsterplatz, 53111 Bonn
Kontakt: Trägerkreis Demo zur COP 23, Paretzer Str. 7, 10713 Berlin, Telefon: 030 81056025-7 , kontakt [at] klima-kohle-demo.de, http://www.klima-kohle-demo.de
Sonntag, 05.11.2017 bis 26.11.2017 München
Münchner Friedenswochen 2017 "Streiten für den Frieden? Ja!“
(geplant) Münchner Friedenswochen 2017 "Streiten für den Frieden? Ja!“, VA: Münchner Friedensbündnis
Ort: Münchner Friedensbündnis, Isabellastr. 6, 80798 München
Kontakt: Münchner Friedensbündnis, c/o Friedensbüro, Isabellastr. 6, 80798 München, Fax: 089/2715917, friedensbuero [at] muenchner-friedensbuendnis.de, http://www.muenchner-friedensbuendnis.de/
Sonntag, 05.11.2017 17:00 Köln
Aktuelle Situation im Nahen Osten
Vortrag und Diskussion "Aktuelle Situation im Nahen Osten" mit Andreas Zumach (Nahostexperte und arbeitet als Korrespondent am europäischen Hauptsitz der UN in Genf), 17-19 Uhr, Forum VHS im Museum am Neumarkt, Cäcilienstraße 29-33, VA: Friedensbildungswerk mit der Melanchthon-Akademie und der VHS-Köln
Ort: Forum der Volkshochschule, Köln, Cacilienstr. 29-33, 50676 Köln
Kontakt: Friedensbildungswerk Köln, Obenmarspforten 7 - 11, 50667 Köln, Telefon: 0221 - 952 19 45, Fax: 0221 - 952 19 46, fbkkoeln [at] t-online.de, http://www.friedensbildungswerk.de
Sonntag, 05.11.2017 17:00 Gera
Bittgottesdienst für den Frieden
Bittgottesdienst für den Frieden, 17 Uhr, Trinitatiskirche, VA: Ev.-luth. Kirchgemeinde Gera [Jüdisch-Israelische Kulturtage & Friedensdekade 2018 „Streit“]
Ort: Trinitatiskirche Gera, heinrichstr., 07545 Gera
Kontakt: Ev.-Luth Kirchgemeinde Gera, Pfarrstelle St. Trinitatis, Talstr. 30, 07545 Gera, http://www.ev-kirchenkreis-gera.de
Montag, 06.11.2017 17:30 Münster
Auswertung und Nachlese zum Friedenskulturmonat 2017
Auswertung und Nachlese zum Friedenskulturmonat 2017 in Münster (FriKuMO 2017), 17.30 Uhr, Büro des Integrationsrates, Stadthaus II, Ludgeriplatz 4, VA: Förderverein Friedensinitiativen Münster
Ort: Stadthaus 2, Münster, Ludgeriplatz 4, 48151 Münster
Dienstag, 07.11.2017 12:00 Hamburg
Friedensgebet, Heilandskirche
Ort: Heilandskirche, Hamburg, Winterhuder Weg 132, 22085 Hamburg
Kontakt: Ev.-Luth. Kirchengemeinde Winterhude-Uhlenhorst, Pastor Christoph Scheibe, Winterhuder Weg 130, 22085 Hamburg, Telefon: 040/413466-0, Fax: 040/41346611, buero [at] winterhude-uhlenhorst.de, http://www.winterhude-uhlenhorst.de
Dienstag, 07.11.2017 19:00 Rielasingen
Ein Leben für den Frieden
Lesung "Ein Leben für den Frieden" mit Sumaya Farhat-Naser (Birzeit, Palästina), 19.30 Uhr, Bücherstube Rielasingen, Niedergasse 6, VA: Bücherstube Rielasingen
Ort: Bücherstube Rielasingen, Niedergasse 6, 78239 Rielasingen
Mittwoch, 08.11.2017 18:00 Hamburg
Friedensandacht, St. Martinuskirche
Ort: St. Martinus, Martinstr. 31-33, 20251 Hamburg
Kontakt: Ev. Luth. Kirchengemeinde St. Martinus, Martinstr. 31-33, 20251 Hamburg, Telefon: 040/487839, Fax: 040/487452
Mittwoch, 08.11.2017 19:30 Gera
Mordechai Gibirtig Show
Konzert "The Mordechai Gibirtig Show“ (in Ton, Bild und Erzählung mit Uwe von Seltmann, 19.30 Uhr, Stadt- und Regionalbibliothek Gera, VA: Ev.-luth. Kirchgemeinde Gera [Jüdisch-Israelische Kulturtage & Friedensdekade 2018 „Streit“]
Ort: Stadt- und Regionalbibliothek Gera, Puschkinplatz 7, 07545 Gera
Kontakt: Ev.-Luth Kirchgemeinde Gera, Pfarrstelle St. Trinitatis, Talstr. 30, 07545 Gera, http://www.ev-kirchenkreis-gera.de
Mittwoch, 08.11.2017 20:00 München
Das Bild vom Feind
(geplant) Theaterstück "Das Bild vom Feind" von und mit der Berliner Compagnie, 20 Uhr, Freiheizhalle, Rainer-Werner-Fassbinder-Platz 1, VA: Friedensbündnis, DFG-VK, BIFA ... [im Rahmen der Münchner Friedenswochen 2017]
Ort: Freiheizhalle, München, Rainer-Werner-Fassbinder-Platz 1, 80636 München
Kontakt: Münchner Friedensbündnis, c/o Friedensbüro, Isabellastr. 6, 80798 München, Fax: 089/2715917, friedensbuero [at] muenchner-friedensbuendnis.de, http://www.muenchner-friedensbuendnis.de/
Donnerstag, 09.11.2017 16:30 Gera
Pogromgedenken in Gera
Pogromgedenken, 16.30 Uhr, Denkmal Synagoge Schülerstr. Gera, 17 Uhr, Trinitatiskirche Gera, VA: Ev.-luth. Kirchgemeinde Gera [Jüdisch-Israelische Kulturtage & Friedensdekade 2018 „Streit“]
Ort: Trinitatiskirche Gera, heinrichstr., 07545 Gera
Kontakt: Ev.-Luth Kirchgemeinde Gera, Pfarrstelle St. Trinitatis, Talstr. 30, 07545 Gera, http://www.ev-kirchenkreis-gera.de
Donnerstag, 09.11.2017 18:00 Göttingen
Tosendes Schweigen
Gedenkstunde am Mahnmal "Tosendes Schweigen“ - Die Verfolgung Göttinger Wissenschaftler*innen im Nationalsozialismus, Gestaltung: Prof. Dr. Dirk Schumann und ein Studierendenteam, 18 Uhr, Platz der Synagoge [im Rahmen der Ökum. Friedensdekade "Streit" in Göttingen]
Ort: Mahnmal am Platz der Synagoge, Göttingen, Untere Maschstr., 37073 Göttingen
Kontakt: Friedensdekade Göttingen 2017, 37073 Göttingen, Telefon: 0551/78966-11, Fax: 0551/78966-29 , gerhard.schridde [at] t-online.de, https://friedensdekade-goettingen.wir-e.de
Donnerstag, 09.11.2017 18:30 bis 21:00 Berlin
IDK - Jubiläumsfeier
IDK - Jubiläumsfeier - Vor 70 Jahen (1947) wurde die IDK gegründet. Anlässlich dieses Jubiläums erschein im Verlag Edition AV das Buch: INTERNATIONALE DER KRIEGSDIENSTGEGNER*INNEN - 1947 - 2017 Beiträge zur Geschichte ...". Nach der Buchpräsentation wird Hans Marquardt (ehem. Gebr. Blattschuss) Lieder von Gerorg Kreisler vortragen, 18.30-21 Uhr, Anti-Kriegs-Museum Berlin, Brüsseler Str. 21, VA: IDK - Internationale der Kriegsdienstgegner/innen
Ort: Anti-Kriegs-Museum, Berlin, Brüsseler Str. 21, 13353 Berlin
Kontakt: Internationale der Kriegsdienstgegner/innen, IDK, Postfach 280312, 13443 Berlin, info [at] idk-berlin.de, http://www.idk-berlin.de
Donnerstag, 09.11.2017 19:00 Telgte
Ein Leben für den Frieden
Vortrag und Diskussion "Ein Leben für den Frieden" - ein Leben in Palästina - mit Sumaya Farhat-Naser (Birzeit, Palästina), 19 Uhr, Bürgerhaus, Baßfeld 9, VA: AK Palästina Telgte
Ort: Bürgerhaus Telgte, Baßfeld 9, 48291 Telgte
Freitag, 10.11.2017 bis 12.11.2017 Lübeck
IPPNW-Studierendentreffen 2017
IPPNW-Studierendentreffen 2017 "Kurswechsel - Wohin geht die Reise?" in Lübeck (Altstadtinsel), VA: IPPNW
Ort: Lübeck, 23552 Lübeck
Kontakt: IPPNW, Körtestr. 10, 10967 Berlin, Telefon: 030/698074-0, Fax: 030/6938166, kontakt [at] ippnw.de, http://www.ippnw.de
Freitag, 10.11.2017 19:00 Georgsmarienhütte
Ein Leben für den Frieden
Lesung "Ein Leben für den Frieden" mit Sumaya Farhat-Naser (Birzeit, Palästina), 19.30 Uhr, Haus Ohrbeck, Am Boberg 10, VA: Erich Maria Remarque Gesellschaft iIn Kooperation mit der Deutsch-Palästinensischen Gesellschaft e.V.
Ort: Haus Ohrbeck, Georgsmarienhütte, Am Boberg 10, 49124 Georgsmarienhütte
Kontakt: Erich Maria Remarque-Friedenszentrum, Osnabrück, Markt 6, 49074 Osnabrück, Telefon: 0541/969-2430, remarque-zentrum [at] uos.de, http://www.remarque.uos.de
Freitag, 10.11.2017 19:30 Darmstadt
Nukleare Abrüstung durch Völkerrecht – Atomwaffenverbot und Nuklearwaffenkonvention
Vortrag und Diskussion „Nukleare Abrüstung durch Völkerrecht – Atomwaffenverbot und Nuklearwaffenkonvention“ mit Prof. Dr. Jürgen Scheffran (Uni Potsdam), 19.30 Uhr, Offenes Haus, Rheinstr. 31, VA: Darmstädter Friedensforum, Ev. Dekanat Darmstadt [im Rahmen der Reihe "Geschichte der Atomaren Abrüstung"]
Ort: Das Offene Haus, Ev. Forum Darmstadt, Rheinstr. 31, 64283 Darmstadt
Kontakt: Darmstädter Friedensforum, 64283 Darmstadt, regina.hagen [at] jugendstil.da.shuttle.de, http://darmstaedter-friedensbuendnis.de
Sonntag, 12.11.2017 bis 22.11.2017 Deutschland
Ökum. FriedensDekade 2017 "Streit!"
Ökum. FriedensDekade  2017 "Streit!" (Biblische Bezugsstellen sind Matthäus 20, 20-28 und Jeremia 22, 1-5), VA: Gesprächskreis Ökum. Friedensdekade (u.a. AGDF)
Ort: bundesweit, Deutschland
Kontakt: Aktionsgemeinschaft Dienst für den Frieden / AGDF e.V., Endenicher Str. 41, 53115 Bonn, Telefon: +49 228 24 999 0, Fax: +49 228 24 999 20, agdf [at] friedensdienst.de, http://friedensdienst.de
Sonntag, 12.11.2017 10:00 Crottendorf
Mit Barmherzigkeit über den Schatten des Rechts springen
Bittgottesdienst für den Frieden in der Welt "Mit Barmherzigkeit über den Schatten des Rechts springen" (Übertragung mdr- kultur/ Jeremia 22/1-5), 10 Uhr, Friedenskirche, VA: Ev.-meth. Friedenskirche Crottendorf [im Rahmen der 37. Ökum. Friedensdekade 2017 „Streit“]
Ort: Friedenskirche Crottendorf, 09474 Crottendorf
Kontakt: EMK Crottendorf, 09474 Crottendorf, Telefon: 037344 / 13177, info [at] emk-crottendorf.de, http://www.emk-crottendorf.de
Sonntag, 12.11.2017 10:15 Neuendettelsau
Eröffnungsgottesdienst der Friedensdekade in Bayern
Eröffnungsgottesdienst der Friedensdekade in Bayern  - im Rahmen der Jahrestagung der Dekanatsbeauftragten für Partnerschaft, Entwicklung und Mission sowie der Dekanatsmissionspfarrerinnen und -pfarrer, 10.15 Uhr, VA: Mission Eine Welt
Ort: Tagungsstätte Mission EineWelt, Neuendettelsau, Johann-Flierl-Str. 22, 91564 Neuendettelsau
Sonntag, 12.11.2017 15:00 Halle
Benefizkonzert zugunsten syrischer Geflüchteter
Benefizkonzert zugunsten syrischer Geflüchteter, Es musizieren: Mustafa Khalil und Band (Folkloristische Tanzlieder und klassisch- orientalische Lieder aus der arabischen Welt), anschl. Tee und arabischem Gebäck, 15 Uhr, Diakoniewerk Halle, Lafontainestr. 15, VA: Friedenskreis Halle und Integrationspaten Halle
Ort: Diakoniewerk Halle, Lafontainestr. 15, 06114 Halle
Kontakt: Friedenskreis Halle, Große Klausstr. 11, 6108 Halle/Saale, Telefon: (0345) 27 98 07-10, Fax: (0345) 27 98 07-11, info [at] friedenskreis-halle.de, http://www.friedenskreis-halle.de

Seiten

Facebook E-Mail E-Mail