Termine der Friedensbewegung

Das Netzwerk Friedenskooperative hält die bundesweit größte Datenbank mit Terminen der Friedensbewegung bereit. Wir veröffentlichen die Termine an dieser Stelle.

Hier kannst Du auch Deinen Termin eintragen.

| Netzwerk Friedenskooperative

Januar 2019

Montag, 07.01.2019 bis 16.02.2019 Aalen
eyes on darkness
Foto-Ausstellung "eyes on darkness“ mit Fotos von Felix Koltermann und Kerstin Kastenholz von einer längeren Recherchereise nach Kambodscha im Winter 2010 und setzt sich mit dem Prozess der Aufarbeitung der Vergangenheit in Kambodscha auseinander, Um-Welthaus Aalen, Foyer im 4.OG, Gemünder Str. 9, VA: act for transformation, Regionales Friedensbündnis Allen
Ort: Um-Welthaus Aalen, Gemünder Str. 9, 73430 Aalen
Kontakt: act for transformation
Donnerstag, 17.01.2019 08:00 bis 02.03.2019 21:00 Reutlingen
Die Nakba – Flucht und Vertreibung der Palästinenser 1948
Ausstellung "Die Nakba – Flucht und Vertreibung der Palästinenser 1948" des Vereins Flüchtlingskinder im Libanon, Öff-zeiten: Mo-Fr, 8- 21 Uhr; Sa, 8-13 Uhr, Haus der Volkshochschule, Spendhausstraße 6, VA: VHS Reutlingen [im Rahmen des Themenschwerpunkt "Menschenrechte"]
Ort: VHS Reutlingen, Spendhausstr. 6, 72764 Reutlingen
Kontakt: VHS Reutlingen, Spendhausstr. 6, 72764 Reutlingen, Telefon: 07121/336-0, Fax: 07121/336-222, info [at] vhsrt.de, http://www.vhsrt.de
Dienstag, 22.01.2019 13:00 bis 23.01.2019 13:00 Scmitten
Gewaltfreie Initiativen für den Frieden: lokal, global, radikal
Studientag "Gewaltfreie Initiativen für den Frieden: lokal, global, radikal" der Konferenz für Friedensarbeit im Raum der EKD, Martin-Niemöller-Haus Arnoldshain, Am Eichwaldsfeld 3, VA: Konferenz für Friedensarbeit im Raum der EKD, Ev. Akademie Frankfurt
Ort: Martin-Niemöller-Haus Arnoldshain, Am Eichwaldsfeld 3, 61389 Scmitten
Mittwoch, 23.01.2019 18:00 Hamburg
Friedensandacht, St. Martinuskirche
Ort: St. Martinus, Martinstr. 31-33, 20251 Hamburg
Kontakt: Ev. Luth. Kirchengemeinde St. Martinus, Martinstr. 31-33, 20251 Hamburg, Telefon: 040/487839, Fax: 040/487452
Mittwoch, 23.01.2019 18:00 Frankfurt
Sanktionskriege: Probleme dezentraler militärischer Normdurchsetzung
Vortrag "Sanktionskriege: Probleme dezentraler militärischer Normdurchsetzung" mit Christopher Daase (HSFK), 18 Uhr, Goethe-Universität Frankfurt am Main, Hörsaal 9, Hörsaalzentrum Campus Westend, Norbert-Wollheim-Platz 1, VA: Uni Frankfurt [im Rahmen der Ringvorlesung "The End of Pacification?" an der Goethe-Universität Frankfurt]
Ort: Universität Frankfurt am Main - Campus Westend, Norbert-Wollheim-Platz 1, 60323 Frankfurt
Kontakt: Hessische Stiftung Friedens- und Konfliktforschung (HSFK), Baseler Str. 27-31, 60329 Frankfurt, info [at] hsfk.de, http://www.hsfk.de
Mittwoch, 23.01.2019 19:00 Freiburg
Halbzeit Trump – zur Lage der Nation
Vortrag und Diskussion "Halbzeit Trump – zur Lage der Nation" mit Andreas Zumach (Schweiz- und UNO-Korrespondent für die tageszeitung -taz- mit Sitz am europäischen Hauptsitz in Genf), 19 Uhr, Carl-Schurz-Haus Freiburg,  Eisenbahnstr. 62, VA: Carl-Schurz-Haus / Deutsch-Amerikanisches Institut
Ort: Carl-Schurz-Haus Freiburg (DAI), Eisenbahnstr. 62, 79098 Freiburg
Donnerstag, 24.01.2019 16:00 Hamburg
Deutsche Massenvernichtungswaffen – Warum weltweit deutsche Kleinwaffen in Konflikten zum Einsatz kommen
Vorlesung " Deutsche Massenvernichtungswaffen – Warum weltweit deutsche Kleinwaffen in Konflikten zum Einsatz kommen" mit Dr. Hauke Friederichs (Journalist, u.a. Die Zeit), 16–18 Uhr, Uni Hamburg, Hörsaal TMC, Bundesstr. 45, VA: Universität Hamburg, Fachbereich Sozialwissenschaften [im Rahmen der Ringvorlesung Friedensbildung]
Ort: Uni Hamburg, Hörsaal TMC, Bundesstr. 45,, 20146 Hamburg
Donnerstag, 24.01.2019 18:00 bis 20:00 Regensburg
Rüstungsexporte zwischen Profit, Politik und Moral – welche Ziele hat die EU im Visier?
Podiumsdiskussion "Rüstungsexporte zwischen Profit, Politik und Moral – welche Ziele hat die EU im Visier?“ mit Dr. Karl-Heinz Brunner (MdB SPD, Obmann Unterausschuss Abrüstung, Rüstungskontrolle und Nichtverbreitung; Mtgl. Verteidigungsausschuss), Dr. Kurt Braatz (Verantwortlicher für Strategie und Unternehmenskommunikation bei Kraus Maffei Wegmann -KMW-), Christine Hoffmann (Sprecherin der Kampagne "Aktion Aufschrei – Stoppt den Waffenhandel!“; Generalsekretärin der deutschen Sektion von pax christi), Dr. Mathias John (Vorstandsmitglied und Sprecher des Arbeitskreises “Rüstung und Menschenrechte” der Deutschen Sektion von Amnesty International), Ph. D. Moritz Weiss (LMU-Vertretungsprofessur: Global Governance and Public Policy; Leitung des Forschungsprojekts: „Diversity or convergence? Explaining the development of defense-industrial policies“), Mod.: Prof. Dr. Markus Bresinsky (Professor für Internationale Politik und Sozialwissenschaften, OTH), 18-20 Uhr, Universität Regensburg, H24, Universitätsstr. 31, VA: Junges Europa e.V./ Universität Regensburg
Ort: Universität Regensburg, Universitätsstr. 31, 93053 Regensburg
Donnerstag, 24.01.2019 18:00 Stendal
Rußland und die NATO – ein neuer Kalter Krieg?
Vortrag und Diskussion "Rußland und die NATO – ein neuer Kalter Krieg?" mit Matthias Höhn (MdB Die Linke, Mitglied des Verteidigungsausschusses), 18-20 Uhr, Roter Salon Gertraudenhospital, Scharnhorststr. 1, VA: RLS Sachsen-Anhalt mit dem Wahlkreisbüro Matthias Höhn
Ort: Roter Salon Gertraudenhospital, Stendal, Scharnhorststr. 1, 39576 Stendal
Kontakt: Rosa-Luxemburg-Stiftung Sachsen-Anhalt, Ebendorfer Str. 3, 39108 Magdeburg, Telefon: 0391/25191475, info [at] rosaluxsa.de, http://www.rosaluxsa.de
Donnerstag, 24.01.2019 18:30 Hamburg
Flüchtlingslager in Libyen - Humanitäre Katastrophe vor den Toren Europas
Podiumsdiskussion "Flüchtlingslager in Libyen - Humanitäre Katastrophe vor den Toren Europas" mit Manuel Sarrazin (MdB, B90/Die Grünen); Gerald Knaus (Vorsitzender der Europäischen Stabilitätsinitiative, ESI); Conni Gunßer (Hamburger Flüchtlingsrat), Wolfgang Grenz (Amnesty International-Experte) 18.30-21 Uhr, Bezirksbüro von Amnesty International, Kleine Seilerstr. 1, VA: Amnesty International Hamburg - Arbeitskreis Geflüchtete
Ort: Amnesty International Hamburg, Kleine Seilerstr. 1, 20359 Hamburg
Donnerstag, 24.01.2019 19:00 München
Der Nahe Osten geht nicht unter
Buchvorstellung "Der Nahe Osten geht nicht unter" - Die arabische Welt vor ihrer historischen Chance - mit Daniel Gerlach (Historiker und Orientalist, Journalist und Chefredakteur des Magazins zenith), 19 Uhr, Ev. Stadtakademie München, Herzog-Wilhelm-Str. 24, Kosten: 8/7 EUR, VA: Ev. Stadtakademie München und BayernForum der Friedrich-Ebert-Stiftung und Deutsch-Syrischer Verein
Ort: Ev. Stadtakademie München, 80331 München
Kontakt: Ev. Stadtakademie München, 80331 München, Telefon: 089/549027-11, Fax: 089/549027-15, info [at] evstadtakademie.de , http://www.evstadtakademie.de
Donnerstag, 24.01.2019 19:00 München
Die Katastrophe im Jemen
Vortrag und Diskusion "Die Katastrophe im Jemen" mit Jaqueline Andres (IMI, Tübingen), 19 Uhr, EineWeltHaus, Schwanthalerstr. 80, VA: Münchner Friedensbündnis [im Rahmen des Veranstaltungsschwerpunktes "Jemen" im Vorfeld der Siko]
Ort: EineWeltHaus München, Schwanthalerstr. 80, 80336 München
Kontakt: Münchner Friedensbündnis, c/o Friedensbüro, Frauenlobstr. 24 Rgb., 80337 München, Fax: 089/2715917, friedensbuero [at] muenchner-friedensbuendnis.de, http://www.muenchner-friedensbuendnis.de/
Donnerstag, 24.01.2019 19:00 Hamburg
Beyond Borders
Film und Gespräch "Beyond Borders" - Die Rolle des Klimawandels bei Migration und Konflikten - (Dokumentarfilm, OmU, 50 min., Regie: Environmental Justice Foundation), anschließenden Filmgespräch Sebastian Buschmann (EJF Campaigner) über globale Ungleichheit und Fluchtursachen und fragen, welche Rolle der Klimawandel bei gewaltsamen Konflikten spielt - 19 Uhr, Metropolis Hamburg, Kleine Theaterstr. 10, Kosten: 5 EUR (Kinokasse), VA: umdenken- Heinrich-Böll-Stiftung Hamburg, Environmental Justice Foundation
Ort: Kommunales Kino Metropolis, Hamburg, Kleine Theaterstr. 10, 20354 Hamburg
Donnerstag, 24.01.2019 19:00 bis 20:30 Göttingen
Fluchtursachenbekämpfung in der Kritik: Diskurse, Politiken, Handlungsoptionen.
Podiumsdiskussion "Fluchtursachenbekämpfung in der Kritik: Diskurse, Politiken, Handlungsoptionen" mit mit Emmanuel Mboela (Afrique-Europe-Interact), Francisco Marí (Brot für die Welt), Anne Jung (medico international), Dr. Roland Drubig (ifak), 19 Uhr, Uni Göttingen, Verfügungsgebäude, ), Raum: VG 4.102, Platz der Göttinger Sieben 7, VA: Uni Göttingen,  Zentrum für Globale Migrationsstudien (CeMig) [im Rahmen der Vorlesungsreihe "Fluchtursachen: Interdisziplinäre Einsichten und politische Herausforderungen“ im WS 18/19]
Ort: Universität Göttingen, Platz der Göttinger Sieben 2, 37073 Göttingen
Donnerstag, 24.01.2019 19:00 Mönchengladbach
Drohnen - Ferngesteuerter Krieg und seine humanitären Kosten
Vortrag und Diskussion "Drohnen - Ferngesteuerter Krieg und seine humanitären Kosten" mit Susanne Grabenhorst (Ärzt*innen für die Verhütung des Atomkriegs / IPPNW), Thema: gesundheitlichen Folgen von kriegerischen Drohneneinsätzen; und Elsa Rassbach (US-Amerikanerin, Filmemacherin, Journalistin, in der Frauenfriedensbewegung CODEPINK und der deutschen Drohnen-Kampagne aktiv), Thema: aktuelle Situation in Sachen Drohnen bei uns; 19 Uhr, VHS Mönchengladbach, Lüpertzender Str. 85, VA: IPPNW Regionalgruppe Mönchengladbach/Viersen; VHS MG (Infos: eMail: s [dot] grabenhorst [at] jpberlin [dot] de) [Veranstaltung vom 13.12.18 auf  24.01. verschoben]
Ort: VHS Mönchengladbach, Lüpertzender Str. 85, 41061 Mönchengladbach
Donnerstag, 24.01.2019 19:00 Frankfurt
Syrien – zwischen Krieg und Frieden
Vortrag und Diskussion "Syrien – zwischen Krieg und Frieden" mit Karin Leukefeld (freie Nahost Journalistin), 19 Uhr, Club Voltaire, Kneipe, Kleine Hochgasse 5, VA: Club Voltaire
Ort: Club Voltaire, Frankfurt, Kleine Hochstr. 5, 60313 Frankfurt
Kontakt: Club Voltaire, Frankfurt, Kleine Hochstr. 5, 60313 Frankfurt, buero [at] club-voltaire.de, http://www.club-voltaire.de
Donnerstag, 24.01.2019 19:00 Berlin
Militär und kreativer Protest
Workshop "Militär und kreativer Protest“, 19 Uhr, Veranstaltungsraum der M29, Malmöer Str. 29 (Bln-Prenzlauer Berg), VA: DFG-VK Berlin, Gruppe "Antimilitaristische Aktion Berlin“ (AMAB)
Ort: Veranstaltungsraum der M29, Berlin, Malmöer Str. 29, 10439 Berlin
Donnerstag, 24.01.2019 19:00 Bremen
Leben und Erleben in Gaza
Vortrag und Diskussion "Leben und Erleben in Gaza" mit Ass. Prof. Abed Schokry (aus Gaza), 19 Uhr, Gemeindezentrum Zion, Kornstr. 31, VA: Deutsch-Palästinensische Gesellschaft Bremen e.V., Israelisches Komitee gegen Hauszerstörung (ICAHD), AK Nahost Bremen, Bremer Friedensforum, Bremer Informationszentrum für Menschenrechte und Entwicklung(biz), Kairos Palästina Solidaritätsnetz Gruppe Bremen
Ort: Gemeindezentrum Zion der Vereinigten Ev. Gemeinde Bremen-Neustadt, Kornstr. 31, 28201 Bremen
Kontakt: Nahost-Forum Bremen, 28201 Bremen, info [at] nahost-forum-bremen.de, http://nahost-forum-bremen.de
Donnerstag, 24.01.2019 19:00 Bonn
Israels rechte Freunde in Europa und den USA
Vortrag und Diskussion "Israels rechte Freunde in Europa und den USA" mit Shir Hever (politischer Ökonom, arbeitet als Forscher und Journalist und hat zwei Bücher über die israelische Besatzung in Palästina geschrieben), 19 Uhr, Deutsch Kurdisches Zentrum, Bornheimer Str. 88, VA: Palästinensische Gemeinde Bonn
Ort: Deutsch-Kurdisches Kulturhaus, Bonn, Bornheimer Str. 88, 53111 Bonn
Kontakt: Palästinensische Gemeinde Bonn, g.rashmawi [at] gmx.de
Donnerstag, 24.01.2019 19:30 Bonn
Israels rechte Freunde in Europa und den USA
Vortrag und Diskussion "Israels rechte Freunde in Europa und den USA " mit Shir Hever ( politischer Ökonom. Er arbeitet als Forscher und Journalist und hat zwei Bücher über die israelische Besatzung in Palästina geschrieben), 19.30 Uhr, Gaststätte Gesindehaus, Clemens-August-Str. 59, VA: Palästinensische Gemeinde Deutschland – Bonn  mit Unterstützer: Jüdische Stimme für einen gerechten Frieden in Nahost e.V., Bonner Jugendbewegung, BDS-Gruppe Bonn, Deutsch-Palästinensische Gesellschaft NRW-Süd e.V., Frauenwege Nahost
Ort: Gaststätte Gesindehaus, Bonn, Clemens-August-Str. 59, 53115 Bonn
Donnerstag, 24.01.2019 20:00 Davos
Gegen Armut, Krieg, Klimazerstörung - für ein Menschenrecht auf Frieden
Vortrag und Diskussion "Gegen Armut, Krieg, Klimazerstörung - für ein Menschenrecht auf  Frieden" mit u.a. Heike Hänsel (MdB Die Linke), Henning Zierock (Vorsitzende der Gesellschaft Kultur des Friedens), 20 Uhr, Pauluskirche, Veranstaltungsraum, Bahnhofstr. 9, VA: GKF (anlässlich des Weltwirtschaftsgipfels in Davos) eine Veranstaltung in der Pauluskirche/Davos
Ort: Pauluskirche, Davos (CH), Bahnhofstr. 9, 7270 Davos
Kontakt: Gesellschaft Kultur des Friedens (GKF), Am Lustnauer Tor 4, 72074 Tübingen, Telefon: 07071/52200, info [at] kulturdesfriedens.de, http://www.kulturdesfriedens.de
Freitag, 25.01.2019 bis 28.02.2019 Hamburg
Martin Luther King Jr. @ Berlin 1964-2014
Ausstellung "Martin Luther King Jr. @ Berlin 1964-2014" (anl. 90. Geburtstags von Martin Luther King), Amerikazentrum Hamburg, Am Sandtorkai 48, VA: Amerikazentrum Hamburg
Ort: Amerikazentrum Hamburg, Am Sandtorkai 48, 20457 Hamburg
Freitag, 25.01.2019 13:00 bis 14:00 München
Mahnwache für einen gerechten Frieden im Nahen Osten
Mahnwache für einen gerechten Frieden im Nahen Osten, 13-14 Uhr, Odeonsplatz, VA: Frauen in Schwarz München
Ort: Odeonsplatz, München, Odeonsplatz, 80539 München
Freitag, 25.01.2019 19:00 Berlin
Trump – Bannon – Europas Rechte – ein Reisebericht
Vortrag und Diskussion "Trump – Bannon – Europas Rechte – ein Reisebericht" mit Prof. Hajo Funke, 19 Uhr, Ökumenisches Zentrum für Umwelt-, Friedens- und Eine-Welt-Arbeit ("Wilma"), Wilmersdorfer Str. 163, VA: Wilma
Ort: Ökumenisches Zentrum, Berlin, Wilmersdorfer Str. 163, 10585 Berlin
Kontakt: Ökumenisches Zentrum, Berlin, Wilmersdorfer Str. 163, 10585 Berlin, Telefon: 030/3366610, wilma [at] oekumenischeszentrum.de, http://www.oekumenischeszentrum.de
Freitag, 25.01.2019 19:30 Nürnberg
Erfolgreich den Frieden verhandeln: Sant Egidio
Vortrag und Diskussion "Erfolgreich den Frieden verhandeln: Sant Egidio" mit Dr. Dieter Wenderlein (leitet seit 2002 die Eine-Welt-Arbeit von Sant'Egidio und ist dafür regelmäßig im Auslandseinsatz in Kenia, Mosambik, Tansania, Nordkorea u.a.), 19.30 Uhr, Friedensmuseum Nürnberg, Kaulbachstr. 2, VA: Friedensmuseum Nürnberg
Ort: Friedensmuseum Nürnberg, Kaulbachstr. 2, 90408 Nürnberg
Kontakt: Friedensmuseum Nürnberg, Kaulbachstr. 2, 90408 Nürnberg, Telefon: (0)911 3609577, http://www.friedensmuseum.odn.de
Samstag, 26.01.2019 10:00 bis 17:00 München
Friedensabkommen – und dann?
Tagung "Friedensabkommen – und dann?" - Vom schwierigen Zusammenleben nach Bürgerkriegen - 10-17 Uhr, Ev. Stadtakademie München, Herzog-Wilhelm-Str. 24, VA: Ev. Stadtakademie München, Petra-Kelly-Stiftung
Ort: Ev. Stadtakademie München, 80331 München
Kontakt: Ev. Stadtakademie München, 80331 München, Telefon: 089/549027-11, Fax: 089/549027-15, info [at] evstadtakademie.de , http://www.evstadtakademie.de
Sonntag, 27.01.2019 11:00 Viersen
Menschenwürde braucht Menschen
Gedenktag "Menschenwürde braucht Menschen" für die Opfer des Nationalsozialismus, 11 Uhr, Johanniskirche anschl. LRV-Klinik Viersen, Johannisstr. 70, VA: LVR-Klinik Viersen, Ev. und kath. Klinikseelsorge, Sachausschuss Mission - Entwicklung - Frieden, Pfarrgemeinde St. Clemens Süchteln, Krankenpflegeschule der LVR-Klinik Viersen, Pax Christi, Gruppe Viersen
Ort: LVR-Klinik Viersen, Johannisstr. 70, 41749 Viersen
Sonntag, 27.01.2019 11:00 bis 12:00 Nürnberg
Gedenken an die Opfer des Nationalsozialismus
Gedenken an die Opfer des Nationalsozialismus, 11-12 Uhr, Platz der Opfer des Faschismus, VA: NEFF (am Jahrestag der Befreiung des Konzentrationslagers Auschwitz)
Ort: Platz der Opfer des Faschismus, Nürnberg, Platz der Opfer des Faschismus, 90461 Nürnberg
Kontakt: Nürnberger Ev. Forum für den Frieden (NEFF), Allersberger Str. 116, 90461 Nürnberg, Telefon: 0911/, Fax: 0911/214-2153, info [at] neff-netzwerk.de, http://www.neff-netzwerk.de
Sonntag, 27.01.2019 11:00 Würzburg
Neujahrsempfang 2019 von Ökopax
Neujahrsempfang von Ökopax, Inputs zu folgenden Themen: "Wie steht’s um die Pressefreiheit?“ und "Nachlese zu Vortrag von Zumach“ (Dr. Armin Meisterernst); "Besuch in Büchel (Eifel)“, "Beitritt zu atomwaffenfrei.de“ und "Planung Ostermarsch“ (Katharina Schmelter); "25 Jahre Würzburger Friedenspreis“ (Dr. Thomas Schmelter), 11 Uhr, ESG, Friedrich-Ebert-Ring 27, VA: Ökopax
Ort: Ev. Studentengemeinde Würzburg (ESG) , Friedrich-Ebert-Ring 27, 97072 Würzburg
Kontakt: ÖKOPAX e. V. Würzburg - Büro für Friedens- und Umweltfragen, Peter-Haupt-Str. 84a, 97080 Würzburg, Telefon: 0931/960684, Fax: 0931/960561, info [at] oekopax.de, http://www.oekopax.de
Sonntag, 27.01.2019 11:45 Braunschweig
Kranzniederlegung zum Gedenktag für die Opfer des Nationalsozialismus,
Kranzniederlegung zum Gedenktag für die Opfer des Nationalsozialismus, dem 73. Jahrestag der Befreiung des Vernichtungslagers Auschwitz, 11.45 Uhr, Gedenkstätte KZ-Außenlager Schillstr., VA: Stadt Braunschweig
Ort: Gedenkstätte KZ-Außenlager Schillstr., Braunschweig, Schillstr. 25, 38102 Braunschweig
Sonntag, 27.01.2019 14:00 Köln
Erinnern - eine Brücke in die Zukunft
Gedenkveranstaltung "Erinnern - eine Brücke in die Zukunft" - Gedenken an die Opfer der NS-Diktatur, 14–15.30 Uhr, Antoniterkirche, Schildergasse 57, Im Anschluss: Mahngang zum Bahnhofsvorplatz, wo ein fast vergessenes Mahnmal an die Deportationen durch die Reichsbahn erinnert, VA: Breites Kölner zum Auschwitz Gedenktag (u.a. Friedensbildungswerk Köln)
Ort: Antoniterkirche, Köln, Schildergasse 57, 50667 Köln
Kontakt: Friedensbildungswerk Köln, Obenmarspforten 7 - 11, 50667 Köln, Telefon: 0221 - 952 19 45, Fax: 0221 - 952 19 46, fbkkoeln [at] t-online.de, http://www.friedensbildungswerk.de
Sonntag, 27.01.2019 15:00 Trier
Rundgang gegen das Vergessen zum Gedenk­tag für Naziopfer
Rundgang gegen das Vergessen zum Gedenk­tag für Naziopfer, thematischen Führung mit Schwerpunkt NS-Verfolgung Homosexueller, Treffpunkt: 15 Uhr, Gedenktafel Sichelstr. 36, VA: AGF Trier
Ort: Gedenktafel Sichelstr. 36, Trier, Sichelstr. 36, 54290 Trier
Kontakt: Friedens- und Umweltzentrum - AGF, Trier, Pfützenstr. 1, 54290 Trier, Telefon: 0651/9941017, Fax: 0651/9941018, buero [at] agf-trier.de, http://www.agf-trier.de
Sonntag, 27.01.2019 16:30 Bochum
Internationaler Holocaust-Gedenktag - 74 Jahre Befreiung des Konzentrationslagers Auschwitz
Gedenkstunde "Internationaler Holocaust-Gedenktag - 74 Jahre Befreiung des Konzentrationslagers Auschwitz", 16.30-18 Uhr, Synagoge Bochum, Erich-Mendel-Platz 1
Ort: Synagoge Bochum, Erich-Mendel-Platz 1, 44791 Bochum
Sonntag, 27.01.2019 16:30 Brühl
Wir lassen Zeugnisse sprechen
Lesung "Wir lassen Zeugnisse sprechen" zum Holocaustgedenktag - Es werden Texte aus dem Buch von Barbara Becker-Jakli „Juden in Brühl“ vorgelesen, mit musikalischer Begleitung durch Peter Klasen (Seelsorgebereichsmusiker, Brühl), 16.30 Uhr, margaretaS, Heinrich-Fetten-Platz, VA: pax christi Gruppe Brühl
Ort: margaretaS, Brühl, Heinrich-Fetten Platz, 50321 Brühl
Kontakt: Pax Christi-Gruppe Brühl, Urfelder Str. 12 a, 50321 Brühl, Telefon: 02232/44 720, kragl.besse [at] t-online.de
Sonntag, 27.01.2019 18:00 Neustadt a.d. Weinstraße
erinnern und gedenken
Gedenkveranstaltung "erinnern und gedenken" zum Tag des Gedenkens an die Opfer des Nationalsozialismus, Gestaltung:  Schülerinnen und Schüler der Neustadter Schulen zusammen mit Oberbürgermeister Marc Weigel, 18 Uhr, Stiftskirche, Marktplatz 2, VA: Neustädter Kirchen, Gedenkstätte für NS-Opfer und die Stadt Neustadt an der Weinstraße
Ort: Ev. Stiftskirche, Neustadt a.d.W., Marktplatz 2, 67433 Neustadt a.d. Weinstraße
Montag, 28.01.2019 19:00 Hamburg
Wie berechtigt ist die Angst vor einem atomaren Krieg?
Vortrag und Diskussion " Wie berechtigt ist die Angst vor einem atomaren Krieg?" mit Norman Paech (Politikwissenschaftler) und Marion Küpker (GAAA), 19 Uhr, GEW Hamburg, Raum A, Curio-Haus, Rothenbaumchaussee 15 (Hinterhaus), VA: Hamburger Forum für Völkerverständigung und weltweite Abrüstung e.V.; DFG/VK Hamburg; DGB-AK Demokratie und Frieden Hamburg; ver.di AG Frieden Hamburg; NaturFreunde Hamburg  
Ort: Curiohaus, Hamburg, Rothenbaumchaussee 13, 20148 Hamburg
Kontakt: Hamburger Forum für Völkerverständigung und weltweite Abrüstung, Lange Reihe 101, 20099 Hamburg, Telefon: 040/41924700, hamburger-forum [at] hamburg.de, http://www.hamburgerforum.org
Montag, 28.01.2019 19:00 Frankfurt
40 Jahre Islamische Republik: Iran zwischen Sanktionen und Protest
Vortrag und Diskussion "40 Jahre Islamische Republik: Iran zwischen Sanktionen und Protest" mit Charlotte Wiedemann (Journalistin, bereist den Iran seit 2004), 19 Uhr, Club Voltaire, Kleine Hochgasse 5, VA: Club Voltaire
Ort: Club Voltaire, Frankfurt, Kleine Hochstr. 5, 60313 Frankfurt
Kontakt: Club Voltaire, Frankfurt, Kleine Hochstr. 5, 60313 Frankfurt, buero [at] club-voltaire.de, http://www.club-voltaire.de
Montag, 28.01.2019 19:30 München
Verantwortung durch zivile Konfliktlösungen – auch auf der Sicherheitskonferenz?
Attac-Palaver zum Thema "Verantwortung durch zivile Konfliktlösungen – auch auf der Sicherheitskonferenz?" mit Thomas Mohr (Projektgruppe "Münchner Sicherheitskonferenz verändern"), 19.30 Uhr, Eine-Welt-Haus, Großer Saal E01, Schwanthaler Str. 80, VA: attac München
Ort: EineWeltHaus München, Schwanthalerstr. 80, 80336 München
Montag, 28.01.2019 20:00 Traunstein
Flüchtlingsabwehr – ein Streitthema?
Vortrag und Diskussion "Flüchtlingsabwehr – ein Streitthema?" mit Jörg Kronauer (Sozialwissenschaftler, freier Journalist, Herausgeber von German Foreign Policy), 20 Uhr, Pfarrsaal Heilig Kreuz, Schlossstr. 15a, VA: FI Traunstein-Traunreut-Trostberg
Ort: Pfarrsaal Heiligkreuz, Traunstein, Schloßstr. 15c, 83278 Traunstein
Kontakt: Friedensinitiative Traunstein Traunreut Trostberg, 83278 Traunstein, renateschunck [at] t-online.de, https://friedensinitiativettt.wordpress.com/
Dienstag, 29.01.2019 10:00 bis 16:00 Nürnberg
Kirche des gerechten Friedens werden - (wie) geht das?
Studientag "Kirche des gerechten Friedens werden - (wie) geht das?" - Das Konzept der badischen Landeskirche - mit Dr.Theodor Ziegler (EKiB) mit Vortrag und Kleingruppen zu ziviler Sicherheitspolitik am Beispiel des Konzeptes der badischen Landeskirche, 10-16 Uhr, Gemeindehaus St.Jobst, Äußere Sulzbacher Str. 144, VA: NEFF
Ort: Gemeindehaus St. Jobst, Nürnberg, Äußere Sulzbacher Str. 144, 90491 Nürnberg
Kontakt: Nürnberger Ev. Forum für den Frieden (NEFF), Allersberger Str. 116, 90461 Nürnberg, Telefon: 0911/, Fax: 0911/214-2153, info [at] neff-netzwerk.de, http://www.neff-netzwerk.de
Dienstag, 29.01.2019 12:00 Hamburg
Friedensgebet, Heilandskirche
Ort: Heilandskirche, Hamburg, Winterhuder Weg 132, 22085 Hamburg
Kontakt: Ev.-Luth. Kirchengemeinde Winterhude-Uhlenhorst, Pastor Christoph Scheibe, Winterhuder Weg 130, 22085 Hamburg, Telefon: 040/413466-0, Fax: 040/41346611, buero [at] winterhude-uhlenhorst.de, http://www.winterhude-uhlenhorst.de
Dienstag, 29.01.2019 19:30 Berlin
Der Staat Israel am Scheideweg
Vortrag und Diskussion "Der Staat Israel am Scheideweg" - Zur Lage der Menschenrechte in Israel - mit Ofer Waldman (M.A. Journalist und Autor war Mitglied des West-Eastern Divan Orchesters und ist ehrenamtl. Vorstandsvorsitzender des New Israel Fund Deutschland, Berlin), Mod.: Dr. Andreas Goetze (Landespfarrer Interreligiöser Dialog -EKBO-, Berlin), 19.30 Uhr, Urania, An der Urania 17, Kosten: 11,50 EUR, VA: Urania
Ort: Urania Berlin, 10787 Berlin
Kontakt: Urania Berlin, 10787 Berlin, info [at] www.urania.de, http://www.urania.de/
Dienstag, 29.01.2019 19:30 Heidelberg
Jerusalem ‒ Brennpunkt des israelisch-palästinensischen Konflikts
Vortrag und Diskussion "Jerusalem ‒ Brennpunkt des israelisch-palästinensischen Konflikts" mit Judith Bernstein (Jüdisch-Palästinensische Dialoggruppe München), 19.30 Uhr, Volkshochschule Heidelberg, Bergheimer Str. 76, VA: Palästina/Nahost-Initiative Heidelberg und Palmyra Verlag/Nahostarchiv Heidelberg (mit Unterstützung von: AG Palästina/Israel in der GEW Rhein-Neckar-Heidelberg, Bildung und Begegnung Palästina, Friedensbündnis Heidelberg, Heidelberger Forum gegen Militarismus und Krieg, Heidelberger Friedensratschlag, Jüdische Stimme für gerechten Frieden in Nahost)
Ort: VHS Heidelberg, 69115 Heidelberg
Kontakt: Nahost-Initiative Heidelberg, Winfried Belz, 69115 Heidelberg, kontakt [at] pal-ini-hd.de, http://www.pal-ini-hd.de/
Mittwoch, 30.01.2019 18:00 Hamburg
Friedensandacht, St. Martinuskirche
Ort: St. Martinus, Martinstr. 31-33, 20251 Hamburg
Kontakt: Ev. Luth. Kirchengemeinde St. Martinus, Martinstr. 31-33, 20251 Hamburg, Telefon: 040/487839, Fax: 040/487452
Mittwoch, 30.01.2019 18:00 Offenbach
Eine neue Kriegsgefahr?
Vortrag und Diskussion "Eine neue Kriegsgefahr?" - Rekord-Rüstungshaushalt, EU-Aufrüstung, NATO-Aufmarsch, Kündigung des INF-Vertrags - mit Klaus Hartmann (Bundesvorsitzender des Deutschen Freidenker-Verbandes), 18 Uhr, Klingspormuseum, Herrnstr. 80, 2,50 EUR (Standard-Eintritt zum Museum), VA: FI Offenbach, Klingspormuseum
Ort: Klingspormuseum, Offenbach, Herrnstr. 80, 63065 Offenbach
Kontakt: Friedensinitiative Offenbach, c/o Gärtnerhäuschen der Naturfreunde, 63071 Offenbach, Telefon: 0171/3218747, ofi [at] offenbacher-friedensinitiative.de, https://offenbacher-friedensinitiative.de
Donnerstag, 31.01.2019 16:00 Hamburg
Was können wir aus Lateinamerika für die Friedensentwicklung lernen?
Vorlesung "Was können wir aus Lateinamerika für die Friedensentwicklung lernen?" mit Dr. Sabine Kurtenbach (Institut für Lateinamerika-Studien, German Institute of Global and Area Studies -GIGA-), 16–18 Uhr, Uni Hamburg, Hörsaal TMC, Bundesstr. 45, VA: Universität Hamburg, Fachbereich Sozialwissenschaften [im Rahmen der Ringvorlesung Friedensbildung]
Ort: Uni Hamburg, Hörsaal TMC, Bundesstr. 45,, 20146 Hamburg
Donnerstag, 31.01.2019 19:00 Reutlingen
On the Side of the Road
Film und Filmgespräch "On the Side of the Road" (Dokumentarfilm von Lia Tarachansky (englisch) zum Israel/Palästian Konflikt), Einführung ins Thema: Ingrid Rumpf (Flüchtlingskinder im Libanon), 19 Uhr, Haus der Volkshochschule, Saal, EG, Spendhausstr. 6, Kosten: 6/3 EUR, VA: VHS Reutlingen [Begleitveranstaltung zur Ausstellung „Die Nakba“ und im Rahmen des Themenschwerpunkt "Menschenrechte"]  
Ort: VHS Reutlingen, Spendhausstr. 6, 72764 Reutlingen
Kontakt: VHS Reutlingen, Spendhausstr. 6, 72764 Reutlingen, Telefon: 07121/336-0, Fax: 07121/336-222, info [at] vhsrt.de, http://www.vhsrt.de
Donnerstag, 31.01.2019 19:00 Bonn
The Man Who Saved The World
Film und Filmgespräch "The Man Who Saved The World“ (Deutschsprachige Synchronfassung; DK 2014, 110 min.), 19 Uhr, Oscar Romero- Haus, Heerstr. 205, VA: Gemeinde im Romero-Haus, Evangelische Arbeitsgemeinschaft für KDV und Frieden (EAK),  DFG-VK Gruppe Bonn-Rhein-Sieg
Ort: Oscar-Romero-Haus, Bonn, Heerstr. 205, 53111 Bonn
Kontakt: DFG-VK Bonn/Rhein-Sieg, Straufsberg 62, 53332 Bornheim, bonn-rhein-sieg [at] dfg-vk.de, http://www.dfg-vk-bonn-rhein-sieg.de

Februar 2019

Freitag, 01.02.2019 10:00 Bochum
Hauptversammlungen der ThyssenKrupp AG 2019
20. Hauptversammlungen der ThyssenKrupp AG 2019 mit Gegenanträgen des Dachverbands der Kritischen Aktionärinnen und Aktionäre u.a. zum Thema Kriegsschiff-Lieferungen an Ägypten und Aufrüstung der Türkei, ab 10 Uhr, RuhrCongress, Stadionring 20
Ort: RuhrCongress Bochum, Stadionring 20, 44791 Bochum
Freitag, 01.02.2019 17:30 bis 03.02.2019 12:30 Magdeburg
Pax Christi Zukunftswerkstatt
Pax Christi Zukunftswerkstatt - aktuelle Herausforderungen der pax christi-Bewegung anpacken - Roncalli-Haus, Max-Josef-Metzger-Str. 12/13, VA: Pax Christi (Anmeldung erforderlich, bis 8.1. an: c [dot] dichtl [at] paxchristi [dot] de)
Ort: Roncalli-Haus, Magdeburg, Max-Josef-Metzger-Str. 12/13, 39104 Magdeburg
Kontakt: pax christi deutschen Sektion der internationalen katholischen Friedensbewegung, Hedwigskirchgasse 3, 10117 Berlin, Telefon: (0)30 2007678-0, sekretariat [at] paxchristi.de, http://www.paxchristi.de
Freitag, 01.02.2019 18:00 Frankfurt
2. Vorbereitungstreffen des Ostermarsches 2019 in Frankfurt
2. Vorbereitungstreffen des Ostermarsches 2019 in Frankfurt a.M. und Offenbach mit Diskussion des Auftruftextes, 18 Uhr, Gewerkschaftshaus Frankfurt, Wilhelm-Leuschner-Str., VA: Friedens- und Zukunftswerkstatt
Ort: Gewerkschaftshaus, Frankfurt, Wilhelm-Leuschner-Str. 69-77, 60329 Frankfurt
Freitag, 01.02.2019 19:00 Kassel
Russland, die NATO und der Frieden in Europa
Vortrag und Diskussion "Russland, die NATO und der Frieden in Europa" mit Andreas Zumach (Journalist, Genf), 19 Uhr, Café Buch-Oase, Germaniastr.14, VA: Kasseler Friedensforum mit Unterstützung der Rosa Luxemburg Stiftung Hessen (als Jahresauftaktveranstaltung 2019)
Ort: Café Buch-Oase, Kassel, 34119 Kassel
Kontakt: Kasseler Friedensforum, Germaniastr. 14, 34119 Kassel, Telefon: +49 (0)561 – 93717974, info [at] kasseler-friedensforum.de, http://www.kasseler-friedensforum.de
Freitag, 01.02.2019 19:00 Tübingen
Frauen gegen Krieg – Damals und Heute
Vortrag und Diskussion "Frauen gegen Krieg – Damals und Heute" - Friedenskonzepte statt Europäische Aufrüstung - mit Heike Hänsel (MdB Die Linke), 19 Uhr, Bürgerheim Tübingen, Schmiedtorstr. 2 , VA: RLS BaWü
Ort: Bürgerheim Tübingen, Schmiedtorstr. 2, 72070 Tübingen
Kontakt: Rosa-Luxemburg-Stiftung BaWü, Ludwigstr. 73A, 70176 Stuttgart, Telefon: 0711/997970-90, bawue [at] rosalux.de, http://www.bw.rosalux.de
Samstag, 02.02.2019 11:00 bis 17:00 Mainz
Aktionskonferenz Atomwaffen 2019
Aktionskonferenz Atomwaffen 2019 "Yes we can: Atomwaffenverbot durchsetzen geht nur mit uns" - Was machen wir 2019 in Büchel, Berlin und der restlichen Welt??,  Grußworte: Michael Ebling (OB Mainz), Eingangsreferat: Andreas Zumach (freier Journalist), Rathaus Mainz, Valencia-Zimmer (EG), Jockel-Fuchs- Platz 1, VA: Trägerkreis Atomwaffen anschaffen ( (Bitte um Anmeldung bis 30.1. an: blach[ at ]dfg-vk.de)
Ort: Rathaus Mainz, Jockel-Fuchs-Platz 1, 55116 Mainz
Montag, 04.02.2019 18:00 Saarbrücken
Die Antisemitenmacher
Vortrag und Diskussion "Die Antisemitenmacher" - Wie die neue Rechte Kritik an der Politik Israels verhindert - mit Abraham Melzer, 18 Uhr, Politische Akademie der SDS, Europaallee 18, VA: Stiftung Demokratie Saarland
Ort: Stiftung Demokratie Saarland, Saarbrücken, Europaallee 18, 66113 Saarbrücken
Kontakt: Stiftung Demokratie Saarland, Saarbrücken, Europaallee 18, 66113 Saarbrücken, Telefon: 0681/90626-0, sds [at] stiftung-demokratie-saarland.de, http://www.stiftung-demokratie-saarland.de
Dienstag, 05.02.2019 12:00 Hamburg
Friedensgebet, Heilandskirche
Ort: Heilandskirche, Hamburg, Winterhuder Weg 132, 22085 Hamburg
Kontakt: Ev.-Luth. Kirchengemeinde Winterhude-Uhlenhorst, Pastor Christoph Scheibe, Winterhuder Weg 130, 22085 Hamburg, Telefon: 040/413466-0, Fax: 040/41346611, buero [at] winterhude-uhlenhorst.de, http://www.winterhude-uhlenhorst.de
Dienstag, 05.02.2019 19:00 Köln
Vorkriegsgefahr: Das Russlandbild in den deutschen Medien
Vortrag und Diskussion "Vorkriegsgefahr: Das Russlandbild in den deutschen Medien" mit Fritz Pleitgen (Journalist), u.a., 19 Uhr, VHS-Forum am Neumarkt, VA: VHS Köln, Friedensforum Köln, Ver.di Köln, Ev. Lutherkirche Köln, Städtepartnerschaftsverein Köln-Wolwograd
Ort: VHS-Forum im Kulturquartier am Neumarkt, Köln, Cäcilienstr. 29-33, 50667 Köln
Kontakt: Kölner Friedensforum, Obenmarspforten 9-11, 50676 Köln, Telefon: 0221/9521945, koelner-friedensforum [at] web.de, http://koelnerfriedensforum.org/
Dienstag, 05.02.2019 19:30 Freiburg
Sicherheit neu denken - keine 2% für Rüstung!?
Politisch-friedensethischer Diskussionsabend "Sicherheit neu denken - keine 2% für Rüstung!?" mit Dr. Theodor Ziegler (Mitautor der gleichnamigen Szenariostudie der Ev. Landeskirche in Baden), Matern von Marschall (MdB CDU), Tobias Pflüger (MdB Die Linke), 19.30 Uhr, Theatersaal der VHS, Rotteckring 12, VA: Arbeitsstelle Frieden der Evangelischen Landeskirche in Baden und pax christi, Diözesanverband Freiburg in Verbindung mit der VHS Freiburg
Ort: VHS Freiburg, Rotteckring 12, 79098 Freiburg
Kontakt: pax christi - Diözesanverband Freiburg, Okenstr. 15, 79108 Freiburg, freiburg [at] paxchristi.de, http://freiburg.paxchristi.de/
Mittwoch, 06.02.2019 16:30 bis 17:30 Hamburg
Mahnwache "gegen Krieg und Gewalt", Hamburg
Ort: Treffpunkt Mahnwache "gegen Krieg und Gewalt", Ida Ehre Platz, Mönckebergstr., Hamburg
Kontakt: Frauen in Schwarz, Hamburg, Irmgard Busemann, Marderstraat 34, 22399 Hamburg, Telefon: 040/6063070
Mittwoch, 06.02.2019 18:00 Hamburg
Friedensandacht, St. Martinuskirche
Ort: St. Martinus, Martinstr. 31-33, 20251 Hamburg
Kontakt: Ev. Luth. Kirchengemeinde St. Martinus, Martinstr. 31-33, 20251 Hamburg, Telefon: 040/487839, Fax: 040/487452
Donnerstag, 07.02.2019 18:00 Potsdam
Der Syrien-Krieg. Symptom einer neuen Welt-Unordnung?
Vortrag und Diskussion "Der Syrien-Krieg. Symptom einer neuen Welt-Unordnung?" mit Kristin Helberg (Journalistin hat jahrelang in Syrien gelebt und von dort aus berichtet), Mod.: Thomas Dobkowitz (quer.KULTUR), 18 Uhr, Stadt- und Landesbibliothek Potsdam, Veranstaltungssaal, Am Kanal 47, Kosten: 6/4 EUR, VA: Brandenburgische Landeszentrale für politische Bildung In Kooperation mit dem quer.KULTUR e.V. und der Stadt- und Landesbibliothek Potsdam.
Ort: Stadt- und Landesbibliothek Potsdam, Am Kanal 47, 14467 Potsdam
Kontakt: Landeszentrale für politische Bildung Brandenburg, Potsdam, Heinrich-Mann-Allee 107, 14473 Potsdam, Telefon: 0331/866-3541, info [at] blzpb.brandenburg.de, http://www.politische-bildung-brandenburg.de
Donnerstag, 07.02.2019 19:00 Saarbrücken
Das Ende des INF-Vertrages ein Spiel mit dem Feuer
Vortrag und Diskussion "Das Ende des INF-Vertrages ein Spiel mit dem Feuer" mit Otmar Steinbicker (Journalist und Herausgeber des Aachener Friedensmagazins aixpaix.de, Redakteur der Zeitschrift „Friedensforum“ und Mitglied des Beirates der Deutschen Initiative für den Nahen Osten -DINO-), 19 Uhr, Peter-Imandt-Gesellschaft / Rosa-Luxemburg-Stiftung-Saar, Futterstr. 17-19, VA: Rosa-Luxemburg-Stiftung-Saar In Kooperation mit dem FriedensNetz Saar
Ort: Rosa-Luxemburg-Stiftung-Saar , Futterstr. 17-19, 66111 Saarbrücken
Kontakt: FriedensNetz Saar, Waltraud Andruet, Bilsdorferstr. 28, 66793 Saarwellingen, waltraud_andruet [at] t-online.de, https://friedensnetzsaarblog.wordpress.com
Freitag, 08.02.2019 10:00 bis 17:00 Aalen
Bildkompetenz in der Friedensbildung und Globalem Lernen
Workshop "Bildkompetenz in der Friedensbildung und Globalem Lernen" mit Felix Koltermann (Bildjournalist), 10–17 Uhr, Torhaus, Um-Weltbildungsraum im 4.OG, Gmünder Str. 9, VA: act for transformation
Ort: Um-Welthaus Aalen, Gemünder Str. 9, 73430 Aalen
Kontakt: act for transformation
Freitag, 08.02.2019 19:00 München
Benefizkonzert Jemen
Benefizkonzert Jemen, 19-23 Uhr, Feierwerk, Hansastr. 39, Kosten: 18/12 EUR; VA: Initiative für Jemen [im Rahmen des Veranstaltungsschwerpunktes "Jemen" im Vorfeld der Siko]
Ort: Feierwerk – Hansa 39, München, Hansastr. 39, 81373 München
Samstag, 09.02.2019 München
Friedenskonferenz 2019 - Forum der Jugend
Forum der Jugend im Rahmen der Münchener Friedenskonferenz, Input- Workshops - Diskussion - Ausklang, Gewerkschaftshaus München, Schwanthalter Str. ,VA: DGB-Jugend München in Zusammenarbeit mit dem Trägerkreis Friedenskonferenz (mit Unterstützung von: SJD-Die Falken, BDKJ München, KJR München, Junges Bündnis für Geflüchtete; BN- Jugend; Wilde Rose München, interkulturelles Jugendnetzwerk im BDP, LV Bayern)
Ort: Gewerkschaftshaus München, Schwanthalerstr. 64, 80336 München
Kontakt: DFG-VK Bayern, Schwantalerstr. 133, 80399 München, http://www.dfg-vk-bayern.de
Sonntag, 10.02.2019 Frankfurt
Planungskonferenz/Aktionskonferenz Abrüsten 2019
(geplant) Planungskonferenz / Aktionskonferenz für die bundesweiten Aktionen der Friedensbewegung in Sachen "Abrüsten statt Aufrüsten“, Frankfurter Gewerkschaftshaus, VA: Kampagne "Abrüsten statt Aufrüsten“
Ort: Gewerkschaftshaus, Frankfurt, Wilhelm-Leuschner-Str. 69-77, 60329 Frankfurt
Sonntag, 10.02.2019 15:00 bis 18:30 Köln
Aufstehen für Frieden - Sicherheitspolitik neu denken
Großes Positions- und Aktionsevent "Aufstehen für Frieden - Sicherheitspolitik neu denken" mit Alexander Neu (MdB Die Linke),Stefanie Intveen (DFG-VK Köln), Aktion und Musik mit Achim Reschke, 15-18.30 Uhr, Bürgerhaus Kalk, Kalk-Mülheimer Str. 58, VA: aufstehen köln
Ort: Bürgerhaus Köln-Kalk, Kalk-Mülheimer Str. 58, 51103 Köln
Kontakt: aufstehen.ev, Metzer Str. 31, 10405 Berlin, Telefon: 0176/74579470, aufstehen.frieden [at] gmx.de, https://aufstehen.de
Montag, 11.02.2019 18:30 Marburg
Was tun gegen Rassismen und Antisemitismus? Analyse, Kritik und Gegenstrategien
Vorlesung "Was tun gegen Rassismen und Antisemitismus? Analyse, Kritik und Gegenstrategien" mit Matti Traußneck (Marburg), 18.30 Uhr, Uni Marburg, Hörsaalgebäudes, Raum +1/0010, Biegenstr. 14, VA: Uni Marburg,  Zentrum für Konfliktforschung (ZfK) [im Rahmen der Ringvorlesung "Konflikte in Gegenwart und Zukunft"]
Ort: Uni Marburg, Hörsaalgebäude, Biegenstr. 14, 35037 Marburg
Kontakt: Uni Marburg, Zentrum für Konfliktforschung, Ketzerbach 11, 35037 Marburg, Telefon: 06421/28-24520, jbecker [at] staff.uni-marburg.de, https://www.uni-marburg.de/konfliktforschung
Montag, 11.02.2019 19:30 Darmstadt
Unfaire Handelsbeziehungen
Vortrag und Diskussion "Verbindliche Regeln für Menschenrechte in der globalen Wirtschaft" mit Andreas Zumach (freier Journalist mit Sitz in Genf), 19.30 Uhr, Offenes Haus der Kirche, Rheinstr. 31, VA: attac Darmstadt, Ev. Erwachsenenbildung DA, Weltladen Darmstadt
Ort: Das Offene Haus, Ev. Forum Darmstadt, Rheinstr. 31, 64283 Darmstadt
Dienstag, 12.02.2019 09:00 bis 13.02.2019 13:00 Duisburg
Die Rolle Europas in den Konflikten der Welt und ihre Darstellung in den Medien
5. friedenspolitische Fachtagung "Die Rolle Europas in den Konflikten der Welt und ihre Darstellung in den Medien" mit u.a. Andreas Zumach (Journalist, Genf), Hajo Schmidt (Friedensforscher), Jürgen Wagner (IMI, Tübingen), , Uwe Krüger, Mod.: Nana Brink (Deutschlandfunk Kultur), (Di.)9-(Mi.)13 Uhr, Jugendherberge Duisburg Sportpark, Kruppstraße 9, VA: DGB-Bildungswerk NRW e.V. in Kooperation mit dem DGB NRW und der GEW NRW (Anmeldung erforderlich)
Ort: Jugendherberge Duisburg Sportpark, Kruppstr. 9, 47055 Duisburg
Kontakt: DGB-Bildungswerk NRW, Bismarckstr. 77, 40210 Düsseldorf, Telefon: 0211/17523-149, info [at] dgb-bildungswerk-nrw.de, http://www.dgb-bildungswerk-nrw.de
Dienstag, 12.02.2019 12:00 Hamburg
Friedensgebet, Heilandskirche
Ort: Heilandskirche, Hamburg, Winterhuder Weg 132, 22085 Hamburg
Kontakt: Ev.-Luth. Kirchengemeinde Winterhude-Uhlenhorst, Pastor Christoph Scheibe, Winterhuder Weg 130, 22085 Hamburg, Telefon: 040/413466-0, Fax: 040/41346611, buero [at] winterhude-uhlenhorst.de, http://www.winterhude-uhlenhorst.de
Dienstag, 12.02.2019 19:00 Eggenfelden
Hiroshima und die deutsche Atombombe
Vortrags- und Diskussionsabend "Hiroshima und die deutsche Atombombe" mit Dirk Pohlmann (TV-Autor und Regisseur), 19 Uhr, Stadtsaal, Birkenalle 2, Kosten: 6 EUR, VA: IPPNW, Initiative "Stell Dir vor ... Frieden", KEB Rottal-INN-Salzach.
Ort: Stadtsaal Eggenfelden, 84307 Eggenfelden
Kontakt: IPPNW Regionalgruppe Eggenfelden, 84307 Eggenfelden, e.j.riedler [at] gmx.de
Dienstag, 12.02.2019 19:30 Nürnberg
Eine Zukunft für Syrien
Vortrag und Diskussion "Eine Zukunft für Syrien" mit Judith Behnen (Projektreferentin des Nürnberger Hilfswerkes Jesuiten weltweit; und berichtet über Ihre Syrien-Reise im Sommer 2018), 19.30 Uhr, Friedensmuseum Nürnberg, Kaulbachstr. 2, VA: Friedensmuseum Nürnberg
Ort: Friedensmuseum Nürnberg, Kaulbachstr. 2, 90408 Nürnberg
Kontakt: Friedensmuseum Nürnberg, Kaulbachstr. 2, 90408 Nürnberg, Telefon: (0)911 3609577, http://www.friedensmuseum.odn.de
Mittwoch, 13.02.2019 18:00 Hamburg
Friedensandacht, St. Martinuskirche
Ort: St. Martinus, Martinstr. 31-33, 20251 Hamburg
Kontakt: Ev. Luth. Kirchengemeinde St. Martinus, Martinstr. 31-33, 20251 Hamburg, Telefon: 040/487839, Fax: 040/487452
Mittwoch, 13.02.2019 19:00 bade
Return to Afghanistan: Die vielen Gesichter von Flucht und Migration
Film und Filmgespräch "Return to Afghanistan - die vielen Gesichter von Flucht und Migration" (Sieben Geflüchtete, die nach Afghanistan zurückkehren mussten oder wollten, erzählen in dieser Dokumentation ihre Geschichten) OmU, 19 Uhr, Ort noch offen, VA: Fritz-Erler-Forum der Friedrich-Ebert-Stiftung
Ort: Innenstadt, Karlsruhe, 76133 bade
Kontakt: Fritz-Erler-Forum, Stuttgart, Werastr. 24, 70182 Stuttgart, anja.dargatz [at] fes.de, https://www.fes.de/de/fritz-erler-forum/
Donnerstag, 14.02.2019 19:00 Lübeck
Was treibt die Firma Dräger in der Rüstung?
Treffen des Friedensforum Lübeck mit Impulsreferat "Was treibt die Firma Dräger in der Rüstung?" und Vorbereitung einer Aktion dort (14.03.), 19 Uhr, DGB-Haus Lübeck, Holstentorplatz 1-5, VA: Friedensforum Lübeck
Ort: DGB-Haus Lübeck, Holstentorplatz 1-5, 23552 Lübeck
Kontakt: Friedensforum Lübeck, 23552 Lübeck, LoBeMeimberg [at] t-online.de, http://www.friedensforum-luebeck.de
Freitag, 15.02.2019 19:00 bis 16.02.2019 21:00 München
Internationale Münchner Friedenskonferenz 2019
Internationale Münchner Friedenskonferenz 2019, Freitag, 15.02.: 19 Uhr, Altes Rathaus, "Internationales Forum" mit Karin Leukefeld (Journalistin) "Krieg gegen den Terror. Bilanz", Peter Schaar (ehem. Bundesbeauftragter für Datenschutz und Informationsfreiheit) "Trügerische Sicherheit. Terrorangst und Demokratie", Dr. Erhard Crome (Geschäftsführender Direktor, WeltTrends-Institut für Internationale Politik, Potsdam/Berlin) "EU- USA- Russland. Konfrontation oder Kooperation", Angefragt: Grußwort der Internat. Kampagne zur Abschaffung der Atomwaffen (ICAN), Einführung und Moderation: Clemens Ronnefeldt (Referent für Friedensfragen beim deutschen Zweig des Internationalen Versöhnungsbundes), Samstag, 16.02.: 10-12 Uhr, DGB-Haus, Schwanthalerstr., mit den ReferentInnen des Internationalen Forums, und 19-21 Uhr, DGB- Haus, Aktuelle Diskussionsrunde: N.N. "Frieden und Gerechtigkeit in Afrika"; Dipl. Ing Veye Tatah (Beratung und Projektmanagement) "Afrika anders sehen"; Maria Biedrawa (Pädagogin, Friedensberaterin) "Hintergründe des Einsatzes der Bundeswehr in Mali" - Beispiele für gewaltfreie Konfliktlösung in Afrika; Vorstellung positiver Projekte: Ruth Paulig (Ex. MdL) Promoting Africa; Benedikt Habermann (Marketing): Khala - faire Kleidung aus Malawi, Mod.: Jutta Prediger (Journalistin, BR), VA: Trägerkreis der (Münchner) Friedenskonferenz
Ort: Altes Rathaus, München, Marienplatz 15, 80331 München
Samstag, 16.02.2019 München
Frieden statt NATO. Nein zum Krieg
Demonstration "Frieden statt NATO. Nein zum Krieg" Protest gegen die sogenannte Sicherheitskonferenz 2019 -, Auftaktkundgebung: Stachus, anschl. Demo durch die Münchner Innenstadt, 14 Uhr, Umzingelung des Tagungsortes, Schlusskundgebung: ca. 15 Uhr, Marienplatz, VA: Aktionsbündnis gegen die NATO-Sicherheitskonferenz
Ort: Stachus, München, Stachus, 80335 München
Samstag, 16.02.2019 10:00 bis 12:00 Aalen
Keine Bundeswehr-Werbung auf dem Pausenhof!
Mahnwache "Keine Bundeswehr-Werbung auf dem Pausenhof!" zum Besuch des Bundeswehr Werbe-Trucks bei der Ausbildungs- und Studienmesse im Gewerblichen Schulzentrum Aalen, Steinbeisstr. 2, VA: Aalener Friedensbündnis
Ort: Gewerbeschule / Berufschulzentrum Aalen, Steinbeisstr. 4, 73430 Aalen
Kontakt: Aalener Friedensbündnis, Gmünder Str. 9 (Torhaus), 73430 Aalen, Telefon: 07361-9751045, aafriedensbuendnis [at] posteo.de, https://aalenerfriedensbuendnis.wordpress.com
Sonntag, 17.02.2019 10:30 bis 13:00 Berlin
15. Amnesty-Filmpreis: Matinée auf der Berlinale
15. Amnesty-Filmpreis: Matinée auf der Berlinale anl. des 70. Jubiläums der Allgemeinen Erklärung der Menschenrechte, Programm: Begrüßung durch Markus N. Beeko (GenSek ai) und Dieter Kosslick (Berlinale-Direktor), Screening des Amnesty-Gewinner-Films, 10.30-13 Uhr, Haus der Berliner Festspiele Schaperstr. 24 , VA: Amnesty International Deutschland
Ort: Haus der Berliner Festspiele, Schaperstr. 24, 10719 Berlin
Kontakt: Amnesty International (ai), Zinnowitzer Str. 8, 10115 Berlin, Telefon: 030/420248-0, info [at] www.amnesty.de, http://www.amnesty.de
Sonntag, 17.02.2019 11:30 München
Friedensgebet der Religionen
Friedensgebet der Religionen "Jaget dem Frieden nach“, 11.30 Uhr, Pfarrsaal St. Anna, St. Anna-Str. 19 (im Rahmen der Internationale Münchner Friedenskonferenz 2019)
Ort: St. Anna, München, St.-Anna-Str. 19, 80538 München
Sonntag, 17.02.2019 17:00 Berlin
Friedensfilmpreis 2019
Verleihung des 34. Friedensfilmpreis 2019 am letzten Tag der 69. Berlinale in Berlin, mit Vorführung des Friedensfilms 2019 und Filmgespräch, 17 Uhr, Hackesche Höfe Kino, Rosenthaler Str. 40 -41, Kosten: 6 EUR (Kinokasse), VA: Trägergruppen des Friedensfilmpreises (= Heinrich-Böll-Stiftung, Friedensinitiative Zehlendorf, Weltfriedensdienst - WfD -)
Ort: Hackesche Höfe Kino, Berlin, Rosenthaler Str. 40 -41, 10178 Berlin
Kontakt: Weltfriedensdienst (Wfd), Am Borsigturm 9, 13507 Berlin, Telefon: 030/253990-0, Fax: 030/2511887, info [at] wfd.de, http://www.wfd.de
Dienstag, 19.02.2019 12:00 Hamburg
Friedensgebet, Heilandskirche
Ort: Heilandskirche, Hamburg, Winterhuder Weg 132, 22085 Hamburg
Kontakt: Ev.-Luth. Kirchengemeinde Winterhude-Uhlenhorst, Pastor Christoph Scheibe, Winterhuder Weg 130, 22085 Hamburg, Telefon: 040/413466-0, Fax: 040/41346611, buero [at] winterhude-uhlenhorst.de, http://www.winterhude-uhlenhorst.de
Dienstag, 19.02.2019 19:00 Bonn
Krieg? Ohne uns!
Szenischen Lesung "Krieg? Ohne uns!" zum Thema: Militärstreik und Desertion im I. Weltkrieg- mit Rudi Friedrich (Connection), Gitarrist Talib Richard Vogl  - 100 Jahre nach dem 1. Weltkrieg denjenigen Raum, die sich mit ihrer Desertion oder auf andere Art und Weise gegen den 1. Weltkrieg wandten -, 19 Uhr, Kulturzentrum Brotfabrik, Kreuzstr. 16, VA: Pax Christi Gruppe Bonn, Kath. Bildungswerk, Frauennetzwerk für Frieden (FNF), Bonner Friedensbündnis
Ort: Kino in der Brotfabrik, Bonn, Kreuzstr. 16, 53225 Bonn
Mittwoch, 20.02.2019 Bochum
Rüsten gegen Russland
(geplant) Vortrag und Diskussion " Rüsten gegen Russland" mit Jürgen Wagner (IMI, Tübingen), Ort und Zeit noch offen, VA: Bochumer Friedensplenum und VHS Bochum
Ort: VHS Bochum, Gustav-Heinemann-Platz 2-6, 44787 Bochum
Kontakt: Bochumer Friedensplenum, Josephstr. 2, 44791 Bochum, Friedensplenum-Bochum [at] bo-alternativ.de, http://www.bo-alternativ.de/friedensplenum/
Mittwoch, 20.02.2019 15:30 bis 18:00
Supporting Peacebuilding in Times of Change
Zivilgesellschaftlichen Austausch über die Ergebnisse der Studie “Supporting Peacebuilding in Times of Change” des European Centre for Development Policy Management (ECDPM) mit u.a. Andrew Sherriff (Leiter des Programms Europäische Außenbeziehungen, ECDPM), Matthias Deneckere (Referent für Sicherheits- und Resilienzprogramme, ECDPM) [beide Autoren der Studie], 15.30–18 Uhr, Brot für die Welt, Raum Christian Berg, 0.K.06, Caroline-Michaelis-Str.1, VA: Plattform Zivile Konfliktbearbeitung, Arbeitsgemeinschaft Frieden und Entwicklung (FriEnt) (um Anmeldung bis 10.02. wird gebeten: koordination[ at ]konfliktbearbeitung.net)
Ort: Brot für die Welt
Kontakt: Plattform Zivile Konfliktbearbeitung, Landgrafenstr. 15, 10787 Berlin, koordination [at] konfliktbearbeitung.net, http://konfliktbearbeitung.net/
Mittwoch, 20.02.2019 18:00 Hamburg
Friedensandacht, St. Martinuskirche
Ort: St. Martinus, Martinstr. 31-33, 20251 Hamburg
Kontakt: Ev. Luth. Kirchengemeinde St. Martinus, Martinstr. 31-33, 20251 Hamburg, Telefon: 040/487839, Fax: 040/487452
Mittwoch, 20.02.2019 19:00 bis 21:00 Berlin
Jemen – humanitäre Katastrophe und kein Ende in Sicht!
Vortrag und Diskussion “Jemen – humanitäre Katastrophe und kein Ende in Sicht!” - Einblicke in einen Konflikt, in dem auch Munition aus deutscher Verantwortung im Einsatz ist. -, 19-21 Uhr, Bernhard-Lichtenberg-Haus, Tagungsraum, Hedwigkirchgasse, VA: Kathedralforum St. Hedwig Berlin in Kooperation mit pax christi-Deutsche Sektion [im Rahmen der Reihe "pax_zeit Gespräche über aktuelle Friedensfragen"]
Ort: Bernhard-Lichtenberg-Haus, Berlin, Hedwigskirchgasse 3, 10117 Berlin
Kontakt: Pax Christi, Waltraud Andruet, Beim Kalhofen, 66793 Saarwellingen, Telefon: 0241/402876, Fax: 0241/452496
Mittwoch, 20.02.2019 19:00 bis 20:30 Brake
Armageddon im Orient
Lesung und Diskussion "Armageddon im Orient" mit dem Autoren Michael Lüders (Autor, Nahost Experte), 19-20.30 Uhr, Buchhandlung Gollenstede, Breite Str. 8, VA: Buchhandlung Gollenstede
Ort: Buchhandlung Gollenstede, Brake, Breite Str. 8, 26919 Brake
Kontakt: Buchhandlung Gollenstede, Brake, Breite Str. 8, 26919 Brake, Telefon: 04401/704257, gollenstedebuch [at] t-online.de, https://www.gollenstedebuch.de
Mittwoch, 20.02.2019 19:00 bis 21:00 Essen
Deutschlands zukünftige Rolle in der Welt
Vortrag und Diskussion "Deutschlands zukünftige Rolle in der Welt" - Durch die Erhöhung des Rüstungshaushalts auf 2% des BSP bis 2024 wird Deutschland auch zu stärksten Militärmacht Europas. Ist dies ein Beitrag zu einer friedlicheren Welt? - mit Prof. em. Dr. Werner Ruf (Uni Kassel), 19-21 Uhr, VHS Essen, Burgplatz 1, VA: Essener Friedensforum, VHS Essen
Ort: VHS Essen, Burgplatz 1, Essen
Kontakt: Essener Friedensforum, Monika Jennis, Hegerkamp 111, 45329 Essen, Telefon: 0201/368701, http://www.essener-friedensforum.de
Donnerstag, 21.02.2019 14:00 bis 14:45 Köln
Frieden will gelernt sein. Anregungen für Schule und Unterricht
Vortrag und Diskussion "Frieden will gelernt sein. Anregungen für Schule und Unterricht" mit Krischan Oberle (Bund für Soziale Verteidigung), Bernd Rieche (Aktionsgemeinschaft Dienst für den Frieden -AGDF-), 14–14.45 Uhr, Messe Köln, Congress Centrum Nord, Raum B, VA: GEW Hauptvorstand [im Rahmenprogramm der GEW auf der Messe "didacta 2019"]
Ort: Messe Köln, Congress Centrum Nord, Deutz-Mülheimer Str. 111, 50679 Köln
Kontakt: Gewerkschaft Erziehung und Wissenschaft (GEW) Hauptvorstand, Reifenberger Str. 21, 60489 Stuttgart, info [at] gew.de, http://www.gew.de
Donnerstag, 21.02.2019 15:00 bis 23.02.2019 14:15 Bäk/Ratzeburg
Wir müssen Handeln: Menschenwürde als Haltung
11. Fachtagung des Norddeutschen Netzwerks Friedenspädagogik "Wir müssen Handeln: Menschenwürde als Haltung", Christophorushaus Bäk, Am Hasselholt 1, VA: pbi Deutschland, Evangelische-Lutherische Kirche in Norddeutschland, Evangelische-Lutherische Landeskirche Hannovers, Bremische Evangelische Kirche, Junge Akademie für Zukunftsfragen, Institut für konstruktive Konfliktaustragung und Mediation, Institut für Qualitätsentwicklung an Schulen Schleswig-Holstein, Kulturpixel
Ort: Christophorushaus Bäk, Am Hasselholt 1, 23909 Bäk/Ratzeburg
Donnerstag, 21.02.2019 19:00 bis 21:15 Braunschweig
Europa in einer veränderten Weltordnung. Optionen für eine Friedens-und Entspannungspolitik?
Vortrag und Diskussion "Europa in einer veränderten Weltordnung. Optionen für eine Friedens-und Entspannungspolitik?" mit Ute Finck-Krämer (BSV), 19-21 Uhr, Speicher der Volkshochschule Haus Alte Waage, Alte Waage 15, VA: Friedenszentrum Braunschweig, VHS Braunschweig [im Rahmen der Reihe "Wege zu einer Kultur des Friedens"]
Ort: Alte Waage, Braunschweig, Alte Waage 15, 38100 Braunschweig
Kontakt: Friedenszentrum Braunschweig, Goslarschestr. 93, 38118 Braunschweig, Telefon: 0531/893033, Fax: 0531/8019989, kontakt [at] friedenszentrum.info, http://www.friedenszentrum.info
Freitag, 22.02.2019 12:00 bis 12:45 Köln
Unter 18 nie! Bildungspolitische, pädagogische und kinderrechtliche Dimensionen der Rekrutierung Minderjähriger für die Bundeswehr
Vortrag und Diskussion "Unter 18 nie! Bildungspolitische, pädagogische und kinderrechtliche Dimensionen der Rekrutierung Minderjähriger für die Bundeswehr" mit Michael Schulze von Glaser (Deutsche Friedensgesellschaft – Vereinigte KriegsdienstgegnerInnen -DFG-VK-), 12–12.45 Uhr, Messe Köln, Kongress Centrum Nord, Raum E, VA: GEW Hauptvorstand [im Rahmenprogramm der GEW auf der Messe "didacta 2019"]
Ort: Messe Köln, Congress Centrum Nord, Deutz-Mülheimer Str. 111, 50679 Köln
Kontakt: Gewerkschaft Erziehung und Wissenschaft (GEW) Hauptvorstand, Reifenberger Str. 21, 60489 Stuttgart, info [at] gew.de, http://www.gew.de
Freitag, 22.02.2019 12:00 Hamburg
Ostermarsch 2019 in Hamburg
Ostermarsch 2019 in Hamburg "Abrüsten statt aufrüsten – Atomwaffen abschaffen - Entspannungspolitik jetzt", Auftaktkundgebung: 12 Uhr, St.-Georgs-Kirchhof, anschl. Demo durch die Stadt, zur Abschlusskundgebung und Friedensfest: VA: Hamburger Forum, u.a.
Ort: Sankt-Georgs-Kirchhof, Hamburg, Sankt-Georgs-Kirchhof, 20999 Hamburg
Kontakt: Hamburger Forum für Völkerverständigung und weltweite Abrüstung, Lange Reihe 101, 20099 Hamburg, Telefon: 040/41924700, hamburger-forum [at] hamburg.de, http://www.hamburgerforum.org
Freitag, 22.02.2019 19:00 Berlin
Hajo Funke, Der Kampf um die Erinnerung
Buchvorstellung und Lesung "Hajo Funke, Der Kampf um die Erinnerung" in Anwesenheit des Autors stellt Prof. Micha Brumlik das neue Buch von Prof. Hajo Funke, "Der Kampf um die Erinnerung – Nationalsozialismus, Erlösungswahn und Massenmord", 19 Uhr, Ökumenisches Zentrum für Umwelt-, Friedens- und Eine-Welt-Arbeit ("Wilma"), Wilmersdorfer Str. 163, VA: Wilma
Ort: Ökumenisches Zentrum, Berlin, Wilmersdorfer Str. 163, 10585 Berlin
Kontakt: Ökumenisches Zentrum, Berlin, Wilmersdorfer Str. 163, 10585 Berlin, Telefon: 030/3366610, wilma [at] oekumenischeszentrum.de, http://www.oekumenischeszentrum.de
Samstag, 23.02.2019 09:30 bis 18:00 Hamburg
Regionalversammlung 2019 pax christi Osnabrück/Hamburg
Regionalversammlung 2019 des pax christi Regionalverbandes Osnabrück/Hamburg, Studienteil: "Flüchtlingsarbeit in den Gemeinden – Rahmenbedingungen und Perspektiven“ mit Dietlind Jochims (Flüchtlingsbeauftragte der Ev.-Luth. Kirche in Norddeutschland), 9.30-18 Uhr, St. Ansgar-Haus, Schmilinskystr. 78, VA: pax christi Osnabrück/Hamburg
Ort: St. Ansgar-Haus, Hamburg, Schmilinskystr. 78, 20099 Hamburg
Kontakt: Pax Christi Bistumstelle Osnabrück / Hamburg , Lohstr. 42, 49074 Osnabrück, Telefon: 0541/21775, Fax: 0541/22973, os-hh [at] paxchristi.de, http://www.os-hh.paxchristi.de
Montag, 25.02.2019 19:00 Bremen
Im Herzen des Konflikts. Ein Rückblick auf 20 Jahre als Korrespondentin in Jerusalem
Vortrag und Diskussion "Im Herzen des Konflikts. Ein Rückblick auf 20 Jahre als Korrespondentin in Jerusalem" mit Inge Günther (freie Journalistin Berlin/Jerusalem), 19 Uhr, Villa Sponte, Osterdeich 59b, VA: Deutsch-Palästinensische Gesellschaft Bremen e.V., Israelisches Komitee gegen Hauszerstörung (ICAHD), AK Nahost Bremen, Bremer Friedensforum, Bremer Informationszentrum für Menschenrechte und Entwicklung (biz), Kairos Palästina Solidaritätsnetz Gruppe Bremen
Ort: Villa Sponte, Bremen, Osterdeich 59B, 28203 Bremen
Kontakt: Nahost-Forum Bremen, 28201 Bremen, info [at] nahost-forum-bremen.de, http://nahost-forum-bremen.de
Dienstag, 26.02.2019 12:00 Hamburg
Friedensgebet, Heilandskirche
Ort: Heilandskirche, Hamburg, Winterhuder Weg 132, 22085 Hamburg
Kontakt: Ev.-Luth. Kirchengemeinde Winterhude-Uhlenhorst, Pastor Christoph Scheibe, Winterhuder Weg 130, 22085 Hamburg, Telefon: 040/413466-0, Fax: 040/41346611, buero [at] winterhude-uhlenhorst.de, http://www.winterhude-uhlenhorst.de
Mittwoch, 27.02.2019 18:00 Hamburg
Friedensandacht, St. Martinuskirche
Ort: St. Martinus, Martinstr. 31-33, 20251 Hamburg
Kontakt: Ev. Luth. Kirchengemeinde St. Martinus, Martinstr. 31-33, 20251 Hamburg, Telefon: 040/487839, Fax: 040/487452

Seiten

Facebook E-Mail YouTube Twitter Instagram