Termine der Friedensbewegung

Das Netzwerk Friedenskooperative hält die bundesweit größte Datenbank mit Terminen der Friedensbewegung bereit. Wir veröffentlichen die Termine an dieser Stelle.

Hier kannst Du auch Deinen Termin eintragen.

| Netzwerk Friedenskooperative

März 2017

Sonntag, 26.03.2017 bis 09.08.2017 Alflen
20 Bomben – 20 Wochen
Aktion „20 Bomben – 20 Wochen“ - Dauerpräsenz in Büchel (Atomwaffenlager und Fliegerhorst der Bundeswehr), in der Nähe des Haupttores des Fliegerhorstes, Details siehe hier, VA; Trägerkreis Atomwaffenfrei
Ort: Haupttor des Fliegerhorstes Büchel, 56828 Alflen
Kontakt: Trägerkreis "Atomwaffen abschaffen", Werastr. 10, 70182 Stuttgart, Telefon: 0711-51885601, ba-wue [at] dfg-vk.de, http://www.atomwaffenfrei.de/

April 2017

Sonntag, 23.04.2017 bis 24.09.2017 Berlin
Dr. Albert Schweitzer: Mein Wort an die Menschen - Engagement gegen den Atomkrieg
Ausstellung "Dr. Albert Schweitzer: Mein Wort an die Menschen - Engagement gegen den Atomkrieg", Öff-zeiten: tgl. 16-20 Uhr, Anti-Kriegs-Museum, Brüsseler Str. 21 (Bln-Wedding), VA: Anti-Kriegs-Museum in Berlin in Zusammenarbeit vom Gandhi-Informations-Zentrum, Stiftung deutsches Albert Schweitzer Zentrum
Ort: Anti-Kriegs-Museum, Berlin, Brüsseler Str. 21, 13353 Berlin

Mai 2017

Samstag, 20.05.2017 bis 10.09.2017 Wittenberg
Café Friedenswege
Café Friedenswege – Projekt der ev. Friedensarbeit auf der Weltausstellung Reformation in Lutherstadt Wittenberg, Innenstadt Wittenberg, VA: Friedensarbeit im Raum der EKD (= Ev. Arbeitsgemeinschaft für Kriegsdienstverweigerung und Frieden -EAK- und  Aktionsgemeinschaft Dienst für den Frieden -AGDF-)
Ort: Innenstadt Wittenberg, 06886 Wittenberg
Kontakt: Aktionsgemeinschaft Dienst für den Frieden / AGDF e.V., Endenicher Str. 41, 53115 Bonn, Telefon: +49 228 24 999 0, Fax: +49 228 24 999 20, agdf [at] friedensdienst.de, http://friedensdienst.de

Juli 2017

Freitag, 07.07.2017 bis 28.07.2017 Stuttgart
50 Städte - 50 Spuren
Ausstellung "50 Städte - 50 Spuren - Eine Welt ohne Atomwaffen" von der Künstlerin Klaudia Dietewich, Rathaus der Landeshauptstadt Stuttgart, Marktplatz 1, VA: Stadt Stuttgart (Mayors for Peace), Pressehütte Mutlangen, ...
Ort: Rathaus Stuttgart, Marktplatz 1, 70173 Stuttgart
Kontakt: Friedenswerkstatt Mutlangen, Forststr. 3, 73557 Mutlangen, Telefon: (07171) 756 61, post [at] pressehuette.de, http://www.pressehuette.de
Freitag, 21.07.2017 bis 30.07.2017 Bremen
Friedensritt 2017
Friedensritt 2017 "Stoppt das Geschäft mit dem Tod! Nehmt den Kriegen die Waffen!" mit Pferd oder Drahtesel in und um Bremen zusammen mit dem Bremer Friedensforum, Ablauf: Sa., 22.7., Bremen-Vegesack: 14 Uhr, Demonstration rund um den Hafen; 15 Uhr, Protest vor der Hauptverwaltung der Lürssen-Werft, Zum Alten Speicher 11; Musik, Mitmachaktion, Rede der Initiative Nordbremer BürgerInnen gegen den Krieg; So., 23.7., Bremen-Farge: 14 Uhr, Gedenken am Bunker Valentin, Rekumer Siel; Mi., 26.7., Bremen-Schwachhausen: 15.30 Uhr, Begrüßung am Friedenstunnel (Remberti-Tunnel), Parkallee; Do., 27.7., Innenstadt: 17 Uhr, Besuch der Mahnwache des  Bremer Friedensforums am Marktplatz, Straßenaktion, Musik, Märchen, Rede, VA: Gruppe Friedensritt / Friedensreiter
Ort: Marktplatz Bremen, Marktstraße, 28195 Bremen
Kontakt: Reiterinnen & Reiter für den Frieden, Auf den Steinen 3, 51709 Marienheide, Telefon: 02264/6923, info [at] friedensritt.de, http://www.friedensritt.de
Dienstag, 25.07.2017 12:00 Hamburg
Friedensgebet, Heilandskirche
Ort: Heilandskirche, Hamburg, Winterhuder Weg 132, 22085 Hamburg
Kontakt: Ev.-Luth. Kirchengemeinde Winterhude-Uhlenhorst, Pastor Christoph Scheibe, Winterhuder Weg 130, 22085 Hamburg, Telefon: 040/413466-0, Fax: 040/41346611, buero [at] winterhude-uhlenhorst.de, http://www.winterhude-uhlenhorst.de
Mittwoch, 26.07.2017 12:00 bis 14:00 Stuttgart-Möhringen
Fluchtursache Krieg überwinden!
Mahnwache und Banneraktion "Fluchtursache Krieg überwinden! Die toten Flüchtlinge klagen an!" u.a. mit dem Musiker Konstantin Wecker, 12-14 Uhr, vor der US-Kommandozentrale AFRICOM, Plieningerstr. 289 (Stg-Möhringen), VA: Gesellschaft Kultur des Friedens (GKF)          
Ort: AFRICOM (Kommandozentrale der US-Streitkräfte für Afrika), 70567 Stuttgart-Möhringen
Kontakt: Gesellschaft Kultur des Friedens (GKF), Am Lustnauer Tor 4, 72074 Tübingen, Telefon: 07071/52200, info [at] kulturdesfriedens.de, http://www.kulturdesfriedens.de
Mittwoch, 26.07.2017 18:00 Hamburg
Friedensandacht, St. Martinuskirche
Ort: St. Martinus, Martinstr. 31-33, 20251 Hamburg
Kontakt: Ev. Luth. Kirchengemeinde St. Martinus, Martinstr. 31-33, 20251 Hamburg, Telefon: 040/487839, Fax: 040/487452
Mittwoch, 26.07.2017 18:30 Berlin
ICAN Stammtisch in Juli
ICAN Stammtisch in Juli mit Ralf Schlesener (Forograf) und Anne Balzer, 18.30 Uhr, "Take A Break", Bergmannstr. 59 (Bln-Kreuzberg), VA: ICAN Berlin
Ort: Take a Brake, Berlin, Bergmannstr. 59, 10961 Berlin
Kontakt: ICAN Deutschland, 12435 Berlin, info [at] icanw.org, http://www.iacnw.de
Mittwoch, 26.07.2017 19:00 Stuttgart
Die Rolle der Kirchen in Israel und Palästina
Vortrag und Diskusion " Die Rolle der Kirchen in Israel und Palästina" mit Andrea Krogmann (Journalistin, KNA-Büro Mittlerer Osten), 19-21 Uhr, Haus der Katholischen Kirche, Königstr. 7, Kosten: 6 EUR, VA: Kath. Bildungswerk Stuttgart in Kooperation mit: DiMOE, pax christi Rottenburg-Stuttgart (Nahost-AG), Friends of Sabeel Germany, Förderverein Bethlehem-Akademie Dar al-Kalima, Pro Ökumene, Ohne Rüstung leben
Ort: Haus der Kath. Kirche Stuttgart, Königstr. 7, 70173 Stuttgart
Kontakt: Kath. Bildungswerk Stuttgart, Königstr. 7, 70173 Stuttgart, info [at] kbw-stuttgart.de, http://www.kbw-stuttgart.de
Donnerstag, 27.07.2017 13:30 Bonn
Prozess beim Amtsgericht Bonn
Gerichtsverfahren wegen wiederrechtlichen Betreten des Gefechtsübungszentrum (GÜZ) in der Altmark (im Rahmen des war-start-here-camps am GÜZ), gegen Dieter R., 13.30 Uhr, Bonner Amtsgericht, Saal 2.08, Wilhelmstr. 27, VA: Amtgericht Bonn ( = Der Staat)
Ort: Amtsgericht Bonn, Wilhelmstr. 21, 53111 Bonn
Kontakt: Amtsgericht Bonn, Wilhelmstr. 21, 53111 Bonn, Telefon: 0228/702-0, poststelle [at] ag-bonn.nrw.de, http://www.ag-bonn.nrw.de
Donnerstag, 27.07.2017 19:30 Oberhaching
Wie München am Krieg verdient mit Buchpräsentationen zum "Netzwerk des Todes"
Vortrag und Diskussion "Wie München am Krieg verdient" mit Buchpräsentationen zum "Netzwerk des Todes. Die kriminellen Verflechtungen von Waffenindustrie und Behörden" mit Jürgen Grässlin (Autor, DFG-VK), 19.30 Uhr, "Das Weißbräu" Hubertuspl. 5 (Oberhaching-Deisenhofen), VA: B90 / Die Grünen, Ortsverband Oberhaching
Ort: Gaststätte "Weißbräu", Oberhaching, Hubertusplatz 5, 82041 Oberhaching
Kontakt: B90/Die Grünen OV Oberhaching, 82041 Oberhaching, info [at] gruene-oberhaching.de, http://www.gruene-oberhaching.de
Freitag, 28.07.2017 16:00 Bonn
Sicherheit in Ostasien
Symposium "Sicherheit in Ostasien" - Die Situation auf der koreanischen Halbinsel und ausgewählte Akteure - Impulsreferate von: Dr. Eric Ballbach (Direktor FE II: Nordkorea & internationale Sicherheit, FU Berlin) Dr. Enrico Fels (Center for Global Studies, Uni Bonn), Prof. Dr. Axel Klein,  Dr. Kerstin Lukner (beide vom Institut für Politikwissenschaft, Uni Duisburg-Essen) anschl. Podiumsdiskussion unter Einbeziehung des Publikums, Mod.: Thomas Weiler (stellv. Vorsitzender DGVN NRW) danach kleiner Empfang, 16 Uhr, Haus der Bildung / VHS Bonn, Mülheimer Platz 1, VA: Deutsche Gesellschaft für die Vereinten Nationen – Landesverband Nordrhein-Westfalen (DGVN NRW) In Kooperation mit der Volkshochschule Bonn (Anmeldung erforderlich)    
Ort: VHS Bonn, Mülheimer Platz 1, 53111 Bonn
Kontakt: Deutsche Gesellschaft für die Vereinten Nationen – NRW (DGVN NRW), Rothgerberbach 6, 50676 Köln, kontakt [at] dgvn-nrw.de, http://www.dgvn-nrw.de
Sonntag, 30.07.2017 bis 06.08.2017 München
Friedensfahrradtour-2017 der DFG-VK Bayern
Friedensfahrradtour-2017 "Auf Achse für Frieden und Abrüstung" der DFG-VK Bayern zum Rüstungszentrum München mit Dauermahnwache auf dem Marienplatz und täglichen (Mo-Fr) Fahrraddemos zu 5-7 Rüstungsfirmen und anderen militärisch relevanten Plätzen, VA: DFG-VK Bayern und DFG-VK Gruppe München
Ort: Marienplatz, München, Marienplatz 1, 80331 München
Kontakt: DFG-VK Bayern, Schwantalerstr. 133, 80399 München, http://www.dfg-vk-bayern.de
Montag, 31.07.2017 10:00 bis 06.08.2017 18:00 Potzehne
War Starts Here Camp 2017
war-starts-here Camp 2017 - in der Nähe des Gefechtsübungszentrum (GÜZ) in der Altmark, in Potzehne, VA: war-starts-here Camp
Ort: Potzehne, 39638 Potzehne
Kontakt: war-starts-here-camp, info [at] war-starts-here.camp
Montag, 31.07.2017 19:00 Kiel
Rüstungskonversion - Utopische Vorstellung oder aktuelle Notwendigkeit?
Vortrag und Diskussion "Rüstungskonversion - Utopische Vorstellung oder aktuelle Notwendigkeit?" mit Anne Rieger (ehem. Bevollmächtigte der IGM Waiblingen), 19 Uhr, Pumpe Kiel, Galerie, Haßstr. 22, VA: DKP Kiel
Ort: Die Pumpe, Kiel, Haßstr. 22, 24103 Kiel

August 2017

Dienstag, 01.08.2017 12:00 Hamburg
Friedensgebet, Heilandskirche
Ort: Heilandskirche, Hamburg, Winterhuder Weg 132, 22085 Hamburg
Kontakt: Ev.-Luth. Kirchengemeinde Winterhude-Uhlenhorst, Pastor Christoph Scheibe, Winterhuder Weg 130, 22085 Hamburg, Telefon: 040/413466-0, Fax: 040/41346611, buero [at] winterhude-uhlenhorst.de, http://www.winterhude-uhlenhorst.de
Dienstag, 01.08.2017 19:00 Hannover
Der Iran – innenpolitische und außenpolitische Situation. Droht im mittleren Osten ein Krieg?
Vortrag und Diskussion "Der Iran – innenpolitische und außenpolitische Situation. Droht im mittleren Osten ein Krieg?", 19 Uhr, Pavillon, Lister Meile, VA: Friedenspolitischer Arbeitskreis Friedensbüro Hannover
Ort: Pavillion, Hannover, 30161 Hannover
Kontakt: Friedensbüro Hannover, Maschstr. 24, 30169 Hannover, http://www.frieden-hannover.de/
Mittwoch, 02.08.2017 12:00 bis 22:00 München
Frauen fordern Frieden
Münchner Friedensfrauen gestalten einen Aktions- und Mitmachtag für Frauen und Friedensinteressierte mit Kinderprogramm, Lesungen, Perfomance, Gesprächrunden, Infomarkt und Musik, 12-22 Uhr, Marienplatz, VA: Münchner Frauen-Friedens-Bündnis [Im Rahmen der Dauermahnwache vom 30.07. -06.08.2017]
Ort: Marienplatz, München, Marienplatz 1, 80331 München
Kontakt: Internationale Frauenliga für Frieden und Freiheit (IFFF), Greifswalder str. 4, 10405 Berlin, info [at] wilpf.de, http://www.wilpf.de
Mittwoch, 02.08.2017 16:30 bis 17:30 Hamburg
Mahnwache "gegen Krieg und Gewalt", Hamburg
Ort: Treffpunkt Mahnwache "gegen Krieg und Gewalt", Ida Ehre Platz, Mönckebergstr., Hamburg
Kontakt: Frauen in Schwarz, Hamburg, Irmgard Busemann, Marderstraat 34, 22399 Hamburg, Telefon: 040/6063070
Mittwoch, 02.08.2017 18:00 Hamburg
Friedensandacht, St. Martinuskirche
Ort: St. Martinus, Martinstr. 31-33, 20251 Hamburg
Kontakt: Ev. Luth. Kirchengemeinde St. Martinus, Martinstr. 31-33, 20251 Hamburg, Telefon: 040/487839, Fax: 040/487452
Freitag, 04.08.2017 21:00 Braunschweig
100 Kerzen auf der Oker
Gedenkveranstaltung "100 Kerzen auf der Oker" für Hiroshima und Nagasaki (6.8. und 9.8.1945) mit Friedensliedern und Lesung, ab 21 Uhr, Hiroshima-Ufer (an der Oker im Theaterpark), bereits ab 20 Uhr gibt es einen Infostand an der Okerbrücke Jasperallee, [Flyer siehe hier], VA: Friedenszentrum Braunschweig
Ort: Hiroshima-Ufer, Braunschweig, Hiroshima-Ufer, 38102 Braunschweig
Kontakt: Friedenszentrum Braunschweig, Goslarschestr. 93, 38118 Braunschweig, Telefon: 0531/893033, Fax: 0531/8019989, kontakt [at] friedenszentrum.info, http://www.friedenszentrum.info
Samstag, 05.08.2017 bis 12.08.2017 Köln
FriedensFahrradttour NRW 2017
FriedensFahrradttour NRW 2017 "Auf Achse für Frieden und Abrüstung" (Eine Woche mit dem Rad quer durch NRW), Start: 5. August, 11 Uhr, Kundgebung. Bahnhofsvorplatz, am Vortag des Hiroshima-Jahrestages, weitere Stationen: Nörvenich (Luftwaffenstützpunkt), Düsseldorf (Rheinmetall-Zentrale), Essen (Thyssen-Krupp-Zentrale), Haltern, Dülmen (US-Waffendepot), Münster (Schnelle NATO-Eingreiftruppe), Warendorf (Sportkompanie der Bundeswehr), Ziel: 12. August, Bielefeld (Hauptquartier britische Armee), Kosten: 30/10 EUR, VA: DFG-VK NRW
Ort: Bahnhofsvorplatz, Köln, Trankgasse 11, 50667 Köln
Kontakt: DFG-VK NRW, 44145 Dortmund, Telefon: 0231/818032, dfg-vk.nrw [at] t-online.de, http://www.nrw.dfg-vk.de
Webseite: Web:, Flyer:
Samstag, 05.08.2017 05:45 Bretten
13. Pacemakers Radmarathon für eine friedliche und gerechte Welt ohne Atomwaffen
13. Pacemakers Radmarathon für eine friedliche und gerechte Welt ohne Atomwaffen, Start: 5 Uhr 45, Stadtparkhalle Bretten, Postweg/Heilbronner Str. Route: Bretten-Heidelberg-Mannheim-Kaiserslautern-Landau-Bretten, VA: Pace-Makers c/o DFG-VK BaWü
Ort: Stadtparkhalle Bretten, Postweg 52, 75015 Bretten
Kontakt: DFG-VK BaWü, Roland Blach, Werastr. 10, 70182 Stuttgart, Telefon: 0711/51885601, http://bawue.dfg-vk.de
Samstag, 05.08.2017 09:00 bis 18:00 Münster
Mahnwache für Frieden und Solidarität am Hiroshimatag
Mahnwache für Frieden und Solidarität am Hiroshimatag - zum Gedenken der Opfer und zum mahnen für den Abbau der AKWs und der Vernichtung aller Atomwaffen - mit großem Blumenkreuz, 9-18 Uhr, Kirchplatz der Lambertikirche am Prinzipalmarkt, VA: "Mahnwache für Frieden und Solidarität"
Ort: Lambertikirche, Münster, Lambertikirchplatz 1, 48143 Münster
Kontakt: Mahnwache für Frieden und Solidarität, Münster , Münster, kornb [at] muenster.de, http://mahnwache-muenster.npage.de
Webseite: Hintergrundinfos
Samstag, 05.08.2017 10:00 Sassnitz
Erinnerung an die Atombombenabwürfe auf Hiroshima in Sassnitz
Kundgebung "Erinnerung an die Atombombenabwürfe auf Hiroshima", 10 Uhr, Rügenplatz, VA: Initiative "Rügen gegen Krieg und atomare Aufrüstung"
Ort: Rügenplatz, Sassnitz, Rügenplatz, 18546 Sassnitz
Samstag, 05.08.2017 11:00 Mülheim an der Ruhr
Gebet für den Frieden
Gebet für den Frieden - 72 Jahre nach Ende des Zweiten Weltkrieges – im Gedenken an die Atombombenabwürfe über Hiroshima und Nagasaki am 6. und 9. August 1945 -, 11 Uhr, Start am Synagogenplatz, liturgischer Beginn mit Musik von Markus Zaja (Saxophon), Schweigemarsch über Schloss- und Leineweberstr. zum Kirchenhügel, dort: 11.45 Uhr, Kirche St. Mariae Geburt: Andacht mit einem Bericht zur Arbeit der Frauen in Schwarz / Frauen für Frieden, Liturgie: Stadtdechant Michael Janßen, Superintendent Gerald Hillebrand, Assessorin Dagmar Tietsch-Lipski, Rolf Völker, Musik: Christian Vogel, [Flyer siehe hier], VA: Ev. Kirtchenkreis an der Rhr, Kath. Kirche Mülheim an der Ruhr  
Ort: Synagogenplatz, Mülheim, Synagogenplatz, 45468 Mülheim an der Ruhr
Kontakt: Ev. Kirchenkreis An der Ruhr, Mülheim, Althofstr. 9, 45468 Mülheim, Telefon: 0208/3003-104, Lante [at] kirche-muelheim.de, http://www.kirche-muelheim.de
Samstag, 05.08.2017 11:00 Hagen
72 Jahre nach dem Atombombenabwurf auf Hiroshima und Nagasaki
Gedenkstunde "72 Jahre nach dem Atombombenabwurf  auf Hiroshima und Nagasaki", 11 Uhr, am Friedenszeichen, VA: Hagener Friedenszeichen [im Rahmen der Reihe "Deutschland wählt atomwaffenfrei. Die UNO ächtet die Atomwaffen"]
Ort: Friedenszeichen in der Innenstadt von Hagen, Friedrich-Ebert-Platz, 58095 Hagen
Kontakt: Hagener Friedenszeichen, Potthofstraße 22, 58093 Hagen, info [at] friedenszeichen-hagen.de, http://www.friedenszeichen-hagen.de/
Samstag, 05.08.2017 11:00 bis 13:00 Karlsruhe
Gedenken zum Hiroshima-Tag 2017
mobile Mahnwache zum Hiroshima-Tag 2017 mit Flugblatt Verteil-Aktion, Innenstadt, Start: 11 Uhr, Erbprinzenstr. vor der Kath. Stadtkirche (St. Stephan), nach ca. 20 Minuten langsame „Prozession“ an den nächsten Ort. Es sind insgesamt 4 Orte in der Innenstadt vorgesehen, VA: Friedensbündnis Karlsruhe
Ort: Rathaus Karlsruhe, Karl-Friedrich-Str. 10, 76133 Karlsruhe
Kontakt: Friedensbündnis Karlsruhe, Sonnhild Thiel, Alberichstr. 9, 76185 Karlsruhe, Telefon: 0721/552270, suthiel [at] t-online.de, http://www.friedensbuendnis-ka.de
Samstag, 05.08.2017 11:00 Köln
Kundgebung zum Start der DFG-VK Friedensfahrradtour NRW
Kundgebung zum Start der DFG-VK Friedensfahrradtour NRW, mit Redebeiträgen von: IALANA, Kölner Friedensforum, DFG-VK Köln, Mayors for Peace (Stadt Köln), 11 Uhr, Bahnhofsvorplatz, [Flyer siehe hier], VA: Arbeitskreis Hiroshima-Nagasaki im Kölner Friedensforum, DFG-VK NRW
Ort: Bahnhofsvorplatz, Köln, Trankgasse 11, 50667 Köln
Kontakt: Kölner Friedensforum, Obenmarspforten 9-11, 50676 Köln, Telefon: 0221/9521945, koelner-friedensforum [at] web.de, http://koelnerfriedensforum.org/
Samstag, 05.08.2017 11:30 Kiel
Mahnwache für die Bewahrung der Schöfpung - Gedanken an Hiroshima und Nagasaki
Mahnwache für die Bewahrung der Schöpfung - Gedanken an Hiroshima und Nagasaki, 11.30 Uhr, vor der Nikolaikirche, anschl. Ökum. Friedensandacht in der St. Nikolaikirche, VA: Gesprächskreis für christliche Friedensarbeit
Ort: Ev. St. Nikolaikirche, Kiel, Alter Markt, 24103 Kiel
Kontakt: Gesprächskreis für christliche Friedensarbeit, Kiel, Kantstr. 46, 24116 Kiel, inge.loehr [at] gmx.de
Samstag, 05.08.2017 14:00 bis 22:00 München
Hiroshima und Nagasaki mahnen!
Gedenkveranstaltung "Hiroshima und Nagasaki mahnen!" - Aktuelle Informationen über die Atomwaffenverhandlungen in New York und die geplante Modernisierung der Atomwaffen in Deutschland mit Reden - Aktionen - Unterschriftensammlung - Musik - Performance u.v.m, 14-22 Uhr, (ab 21.30 mit Kerzen), Marienplatz, [Flyer siehe hier], VA: DFG-VK-Bayern, Münchner Friedensbündnis, Münchener Bündnis gegen Krieg und Rassismus
Ort: Marienplatz, München, Marienplatz 1, 80331 München
Kontakt: DFG-VK München, Schwanthalerstr. 133, 80339 München, Telefon: 089/89623446, muenchen [at] dfg-vk.de, http://www.dfg-vk-bayern.de/muenchen
Samstag, 05.08.2017 16:00 Dortmund
Mahngang zum Hiroshimatag
Mahngang zum Hiroshimatag 2017, Start: Hansaplatz zum Gingkobaum im Stadtgarten (Der Baum, den die Stadt Dortmund als Ableger aus Hiroshima bekommen hat, hatte als einziger Baum den Atombombenabwurf überlebt), Redner*innen: Rolf Schulz (IPPNW), Ute Guckes (Christen für den Frieden Dortmund), Lesung: Autorin Renate Schmitt-Peters ließ ihre Gedichte, 16 Uhr, Platz von Hiroshima, Hansastraße (gegenüber von Karstadt), VA: IPPNW Dortmund, Christinnen und Christen für den Frieden/Pax Christi, DFG/VK Dortmund, Dortmunder Friedenforum  
Ort: Platz von Hiroshima, Dortmund, Platz von Hiroshima, 44137 Dortmund
Kontakt: Frauen-Friedensinitiative Dortmund, Dortmund, ute.guckes [at] gmx.de
Samstag, 05.08.2017 18:00 Krefeld
Politisches Abendgebet / ökumenische Andacht
Politisches Abendgebet / ökumenische Andacht mit Pfr. Matthias Engelke, Pastoralreferent Hagens von der kath. Dionysiuskirche und Friedensbündnis, 18 Uhr, vor der Alten Kirche, An der Alten Kirche 1, [Flyer siehe hier], VA: Krefelder Friedensbündnis, ...
Ort: Alte Kirche, Krefeld, An der Alten Kirche 1, 47798 Krefeld
Kontakt: Krefelder Friedensbündnis, Krefeld, Telefon: 02151/753967, info [at] krefelder-friedensbuendnis.de, http://www.krefelder-friedensbuendnis.de
Samstag, 05.08.2017 19:45 bis 22:00 Wedel
Nacht der 100 000 Kerzen in Wedel
„Nacht der 100 000 Kerzen“ zum Gedenken an Hiroshima und Nagasaki, 19.45 Uhr, Musik und Basteln der Lotosblüten; ab 20.15 Uhr, werden Gedichte und Infoformationstexte vorgetragen, Beiträge von: Ute und Dr. Dietrich Lau (IPPNW), Helmut Welk (Friedensnetzwerk Kreis Pinneberg), Friedensandacht mit Katrin Groth (Immanuel-Gemeinde Wedel), musikalisch Begleitung von: Dirk Wilke (Gitarre und Gesang); ca 21.50 Uhr, Lichterprozession an der Mühlenstraße und führt dann direkt am Mühlenteich; 20 Uhr, Mühlenteich, [Flyer siehe hier], VA: Friedenswerkatt Wedel
Ort: Mühlenteich, Wedel, Mühlenteich, 22880 Wedel
Kontakt: Friedenswerkstatt Wedel, Wedel, wolfram [at] jaskers.de
Samstag, 05.08.2017 20:00 Hannover
Hiroshima - Gedenkhain auf der Bult
Gedenkveranstaltung "Hiroshima - Gedenkhain auf der Bult", Nie wieder Hiroshima – Gespräche bei Kerzenschein, Thema in diesem Jahr: „Internationale Verhandlungen – Chance für atomare Abrüstung?“ Im Verlauf des Abends sollen Kerzenlichter aufgestellt werden, um an die Opfer des Atombombenabwurfs zu erinnern. Bitte bringen Sie Kerzen mit! 20 Uhr, Gedenkhain auf der Bult, Janusz-Korczak-Allee, [Flyer siehe hier], VA: Hiroshima-Bündnis Hannover
Ort: Hiroshima Gedenkhain auf der Bult, Hannover, Janusz-Korczak-Allee, 30173 Hannover
Kontakt: Hiroshima-Bündnis, Hannover, Erichstr. 2, 30449 Hannover, hiroshima-buendnis [at] t-online.de
Samstag, 05.08.2017 21:00 Berlin
Die Nacht der Kerzen
Gedenkveranstaltung "Die Nacht der Kerzen" - Wir setzen Zeichen für das Leben -, 21 Uhr, Weltfriedensglocke, Volkspark Friedrichshain, [Flyer siehe hier] VA: "Bündnis 6. August" (= Bezirksamt Friedrichshain-Kreuzberg, Deutscher Friedensrat, Deutsch-Japanisches Friedensforum Berlin, Friedensglockengesellschaft Berlin, IPPNW)  
Ort: Volkspark Friedrichshain, Berlin, Volkspark Friedrichshain, 10249 Berlin
Kontakt: Friedensglockengesellschaft Berlin, Franz-Mehring-Platz 1, 10243 Berlin, http://www.berlin-friedensglocke.de
Samstag, 05.08.2017 21:30 bis 23:30 Nürnberg
Hiroshima mahnt - Gedenken an die Opfer des Atombombenabwurfs auf Hiroshima
Gedenkveranstaltung "Hiroshima mahnt - Gedenken an die Opfer des Atombombenabwurfs auf Hiroshima", Musik: Eliah Levy, ab 21.30-23.30 Uhr, bei Dunkelheit nut Teelichtern und Kerzen, VA: FI Nordost, Friedensmuseum, Nürnberger Evangelisches Forum für den Frieden, Pazifik-Netzwerk und Mission EineWelt, ...
Ort: Museumsbrücke, Nürnberg, Museumsbrücke, 90402 Nürnberg
Kontakt: Nürnberger Ev. Forum für den Frieden (NEFF), Allersberger Str. 116, 90461 Nürnberg, Telefon: 0911/, Fax: 0911/214-2153, info [at] neff-netzwerk.de, http://www.neff-netzwerk.de
Sonntag, 06.08.2017 bis 09.08.2017 Deutschland
Hiroshima mahnt - Gedenken an die Opfer der Atombombenabwürfe
Zum Gedenken an die Atombombenabwürfe auf Hiroshima und Nagasaki finden bundesweit Mahnwachen und Aktionen statt. Alle weiteren Infos und Termine sind zu finden unter www.hiroshima-nagasaki.info
Ort: bundesweit, Deutschland
Sonntag, 06.08.2017 Marburg
Flaggenhissung Mayors for Peace
Flaggenhissung Mayors for Peace am Hiroshimatag 2017, vor dem Rathaus Marburg, Marktplatz, VA: Stadt Marburg
Ort: Rathaus, Marburg, Markt 1, 35037 Marburg
Sonntag, 06.08.2017 08:00 bis 18:00 Hannover
Hiroshimagedenken in der Aegidienkirche
Hiroshimagedenken in Hannover: 8-8.15 Uhr, Gedenkfeier mit Anschlagen der Friedensglocke – Kranzniederlegung durch Oberbürgermeister Stefan Schostok und Superintendent Hans-Martin Heinemann (Ev. Kirceh Hannover), Jugendliche des CVJM legen Papierkraniche nieder; 8.15 – 8.45 Uhr, Trauer-Teezeremonie mit Hiroyo Nakamoto (Teemeisterin und Kulturbotschafterin der Stadt Hiroshima); 12–17.30 Uhr, Stille, Gebet und Meditation für den Frieden; Arbeitskreis Hiroshimatag an der Marktkirche mit Beteiligung verschiedener Religionen Aktion „Herzklang“ an zwei Basaltstelen, Leitung: Uwe Spiekermann, Bilder von Grundschülern zum Thema Frieden ab 12:00 Uhr Informationen und Falten der Papierkraniche (Deutsch-Japanische Gesellschaft Hannover Chado-Kai e.V.); 17.30 Uhr, Lyrik und Kurzprosa, umrahmt und kommentiert von Musik und Tanz, Mitglieder der Gruppe Poesie zeigen Auszüge aus ihrer szenischen Lesung aus dem Jahre 2015 „Hiroshima. Weil little boy vom Himmel fiel“ Kooperation zwischen Gruppe Poesie, Marktkirche Hannover, DJG Hannover und Kulturbüro der Stadt Hannover; 18 Uhr Multireligiöse Friedensandacht mit Musik, Mahnmal Aegoidienkirche, Aegidienkirchhof, VA: Ev. Kirche Hannover, Stadt Hannover
Ort: Aegidienkirche, Hannover, Aegidienkirchhof, 30159 Hannover
Kontakt: Mayors for Peace Deutschland, Landeshauptstadt Hannover, Büro OB, Evelyn Kamissek, Trammplatz 2, 30159 Hannover, Telefon: 0511/168-41446, Fax: 0511/168-44025, mayorsforpeace [at] hannover-stadt.de, http://www.mayorsforpeace.de
Sonntag, 06.08.2017 10:00 Gilching
Gottesdienst zum Hiroshimatag 2017
Gottesdienst zum Hiroshimatag 2017 mit dem geistlichen Beirat von pax christi München und Freising Charles Borg-Manché, 10 Uhr, St. Sebastian, Hochstift-Freising-Platz, VA: Pax Christi Gruppe Gilching
Ort: St. Sebastian, Gilching, Hochstift-Freising-Platz, 82205 Gilching
Kontakt: pax christi Basisgruppe Gilching, Obere Seefeldstr. 12, 82234 Wießling, Telefon: 08153/881330, elishan.hafner [at] t-online.de
Sonntag, 06.08.2017 10:00 bis 14:00 München
Gedenken an die Opfer von Hiroshima und Nagasaki in München
Verabschiedung mit kurzen Redebeiträgen und Bildern von der Friedensfahrradtour. Dank an die Beteiligten der Dauermahnwache,  12.15 Uhr Performance: "Kein Krieg ist heilig" - Gedenken an die Opfer von Hiroshima und Nagasaki, 10-14 Uhr, Marienplatz, VA: DFG-VK, Münchner Friedensbündnis, Münchner Bündnis gegen Krieg und Rassismus
Ort: Marienplatz, München, Marienplatz 1, 80331 München
Kontakt: DFG-VK München, Schwanthalerstr. 133, 80339 München, Telefon: 089/89623446, muenchen [at] dfg-vk.de, http://www.dfg-vk-bayern.de/muenchen
Sonntag, 06.08.2017 10:00 Berlin
Hiroshima und Nagasaki zum Gedächtnis
Gedenkveranstaltung "Hiroshima und Nagasaki zum Gedächtnis", 10 Uhr, Volkspark Friedrichshain an der Weltfriedensglocke am Großen Teich, vorher: 8.15 Uhr, Läuten der Weltfriedensglocke Berlin, anlässlich des 72. Jahrestages der Atombombenabwürfe auf die japanischen Städte Hiroshima und Nagasaki, [Flyer siehe hier], VA: "Bündnis 6. Augusr" (= Bezirksamt Friedrichshain-Kreuzberg, Deutscher Friedensrat, Deutsch-Japanisches Friedensforum Berlin, Friedensglockengesellschaft Berlin, Internationale Ärzte für die Verhütung des Atomkrieges, Ärzte in sozialer Verantwortung (IPPNW)
Ort: Volkspark Friedrichshain, Berlin, Volkspark Friedrichshain, 10249 Berlin
Kontakt: IPPNW, Körtestr. 10, 10967 Berlin, Telefon: 030/698074-0, Fax: 030/6938166, kontakt [at] ippnw.de, http://www.ippnw.de
Sonntag, 06.08.2017 11:00 Hamburg
Atomwaffen abschaffen! – Atomkraftwerke verschrotten!
Gedenkveranstaltung "Atomwaffen abschaffen! – Atomkraftwerke verschrotten!", Redner*iinen: Inga Blum (IPPNW), N.N. (ausstrahlung), musikalische Umrahmung: Kai Degenhardt, 11 Uhr, Bombenopfer-Mahnmal, Friedhof Ohlsdorf, Fuhlsbüttler Str. 756, VA: Hamburger Forums für Völkerverständigung und weltweite Abrüstung [zum 72. Jahrestag der US-Atombomben auf die japanischen Städte Hiroshima und Nagasaki am 6. und 9. August 1945]
Ort: Friedhof Ohlsdorf, Hamburg, Fuhlsbüttler Str. 756, 22337 Hamburg
Kontakt: Hamburger Forum, Lange Reihe 101, 20099 Hamburg, Telefon: 040/41924700, hamburger-forum [at] hamburg.de, http://www.hamburgerforum.org
Sonntag, 06.08.2017 11:00 Fürth
Gedenkstunde zum Atombombenabwurf auf Hiroshima
Gedenkstunde zum Atombombenabwurf auf Hiroshima, Redner: Dr. Thomas Jung (Oberbürgermeister der Stadt Fürth), N.N. (kirchliche Vertreter), 11 Uhr, am Mahnmal im Stadtpark neben der Auferstehungskirche (Eingang Nürnberger Str.), VA: Stadt Fürth, ...
Ort: Hiroshima-Denkmal, Fürth, Nürnberger Str. 15, 90762 Fürth
Kontakt: Stadt Fürth, Königstr. 88, 90762 Fürth, buergerinfo [at] fuerth.de, http://www.fuerth.de
Sonntag, 06.08.2017 12:00 Frankfurt
Hiroshima und Nagasaki Gedenken vor der Paulskirche
Hiroshima und Nagasaki Gedenken vor der Paulskirche, Redner: Prof. Dr. Ulrich Gottstein (IPPNW), 12 Uhr, Platz vor der Paulskirche, [Flyer siehe hier], VA: IPPNW-Regionalgruppe Frankfurt, Friedens-und Zukunftswerkstatt, DGB Frankfurt
Ort: Paulskirche, Frankfurt, Paulsplatz 11, 60311 Frankfurt
Kontakt: Friedens- und Zukunftswerkstatt, Frankfurt, Wilhelm-Leuschner-Str. 69-77, 60329 Frankfurt, frieden-und-zukunft [at] t-online.de, http://www.frieden-und-zukunft.de/
Sonntag, 06.08.2017 12:00 bis 13:00 Krefeld
Hiroshima-Gedenktag in Krefeld
Hiroshima-Gedenktag in Krefeld, 8.15 Uhr: Andacht am Fastenzelt (Bürgermeisterin Klaer hat ihr Kommen angekündigt); 10 Uhr: Gottesdienst in der Alten Kirche mit Pfr. Jörg Geyer (Ev. Kirchengemeinde Alt-Krefeld) und Pfr. Matthias Engelke; 12 Uhr: Hiroshima-Gedenkveranstaltung des Krefelder Friedensbündnisses auf dem Platz an der Alten Kirche mit der Sängerin Naomi Weddle (Stadttheater Krefeld), Max Zelzner (Querflöte), Krefelder Friedenschor, [Flyer siehe hier], VA: Krefelder Friedensbündnis, ...
Ort: Alte Kirche, Krefeld, An der Alten Kirche 1, 47798 Krefeld
Kontakt: Krefelder Friedensbündnis, Krefeld, Telefon: 02151/753967, info [at] krefelder-friedensbuendnis.de, http://www.krefelder-friedensbuendnis.de
Sonntag, 06.08.2017 12:00 bis 13:00 Bremen
Mahnwache zum Jahrestag der Atombombenabwürfe auf Hiroshima und Nagasaki
Mahnwache zum Jahrestag der Atombombenabwürfe auf Hiroshima und Nagasaki "Hiroshima mahnt: Time to go – Ban nuclear weapons", Redner: Dr. Lars Pohlmeier (IPPNW), 12-13 Uhr, Marktplatz Bremen, Bremische Stiftung für Rüstungskonversion und Friedensforschung DFG-VK Bremen, Nordbremer Bürger gegen den Krieg, IPPNWRegionalgruppe Bremen [Flyer siehe hier], VA: Bremer Friedensforum (Bitte bringt viele Blumen mit, damit wir das Pflaster mit einem großen Friedenszeichen schmücken können.)
Ort: Marktplatz Bremen, Marktstraße, 28195 Bremen
Kontakt: Bremer Friedensforum, Goetheplatz 4, 28203 Bremen, Telefon: 0421/3961892, 0173/4194320, info [at] bremerfriedensforum.de, http://www.bremerfriedensforum.de
Sonntag, 06.08.2017 13:00 Gronau
Kundgebung zum Hiroshimatag in Gronau
Kundgebung am Hiroshima-Tag 2017 in Gronau, 13 Uhr, vor der Urananreicherungsanlage (UAA) Gronau, anschl. Sonntagsspaziergang, 14 Uhr, um die Anlage (Mitfahrgelegenheiten aus Münster: 11.45 Uhr, Parkplatz ehemalige Eishalle/ Burgerking, Steinfurter Str.), VA: AKU Gronau
Ort: Haupttor der Urananreicherungsanlage, Gronau, Röntgenstr. 4, 48599 Gronau
Kontakt: Arbeitskreis Umwelt Gronau, Siedlerweg 7, 48599 Gronau, Telefon: 02562/23125, mail [at] aku-gronau.de, http://www.aku-gronau.de
Sonntag, 06.08.2017 17:00 Wien
Hiroshimatag 2017 in Wien
Gedenkveranstaltung zum Hiroshimatag 2017, Auftakt: 18 Uhr, am Graben, Ecke Kohlmarkt [Achtung neuer Ort wegen Umbauarbeiten auf dem Stephansplatz], anschl. (20.30 Uhr) Laternenmarsch vom Graben zum Teich vor der Karlskirche, mit Reden und Musik, VA: Wiener Friedenbewegung (= Hiroshima-Gruppe Wien, LehrerInnen für Frieden, Österreichischer Friedensrat, Wiener Friedensbewegung, OMEGA - IPPNW Österreich, ChristInnen für die Friedensbewegung)
Ort: Graben, Wien, Graben, 1010 Wien
Kontakt: Friedensbüro Wien / Wiener Friedensbewegung , Reinprechtsdorfer Str. 6/2, A-1050 Wien, Telefon: +43/1/2084994, +43/676/599 2277, Fax: +43/1/2084994, pax.vienna [at] chello.at
Sonntag, 06.08.2017 18:00 Bonn
Blumen für die Opfer von Hiroshima - Atomwaffen weltweit abschaffen
Mahn- und Gedenkveranstaltung "Blumen für die Opfer von Hiroshima - Atomwaffen weltweit abschaffen", 18 Uhr, am Hiroshima-Mahnmal am Beueler Rheinufer (südlich der Kennedybrücke), [Flyer siehe hier] VA: FI Bonn-Beuel in Zusammenarbeit mit Internationale Ärzte zur Verhütung des Atomkriegs (IPPNW), Gruppe Bonn-Rhein-Sieg; Deutsche Friedensgesellschaft Vereinigte KriegsdienstgegenerInnnen (DFG/VK), Gruppe Rhein-Sieg
Ort: Rheinpromenade Beuel, Bonn, Rheinauestr., 53225 Bonn
Kontakt: Friedensinitiative Beuel, Bonn, 53225 Bonn, r.nicoll.rn [at] gmail.com, http://friedensinitiative.blogspot.de/
Sonntag, 06.08.2017 18:00 Herzberg
Hiroshimagedenken in Herzberg
Hiroshimagedenken in Herzberg, Redner*innen: Ansgar Schmidt (Zittau), Bürgermeister Dieter Herrchen (Elsterwerda, Mitglied der Mayors for Peace), Grußwort: Landrat Christian Heinrich-Jaschinski, musikalisch Umrahmung Regionalbläserchor Nord, Leitung: Thomas Brünnich, 18 Uhr, Markt, VA: Herzberger Friedensgruppe
Ort: Markt, Herzberg, Markt, 04916 Herzberg
Kontakt: Herzberger Friedensgruppe, 04916 Herzberg, BeWillner [at] web.de
Sonntag, 06.08.2017 19:00 Frankfurt
Wir gedenken der Opfer von Hiroshima
Mahngang zum Hiroshimatag 2017 durch (Ffm-)Rödelheim "Wir gedenken der Opfer von Hiroshima", bei Einbruch der Dunkelheit werden am ehemaligen Rödelheimer Freibad (Solmspark/Blauer Steg) Lichter in die Nidda ausgesetzt, Mitglieder der Japanischen Gemeinden in Deutschland führen ein japanische Obonzeremonie durch, Treffpunkt: 19 Uhr, Baruch-Baschwitz-Platz (Bahnhof Rödelheim), [Flyer siehe hier], VA: Friedensinitiative Frankfurt-Rödelheim      
Ort: Bahnhof Rödelheim, Frankfurt, Baruch-Baschwitz-Platz, 60489 Frankfurt
Kontakt: Friedensinitiative Frankfurt-Rödelheim, Alexanderstr.37, 60489 Frankfurt/Main, http://www.friedensini-roedelheim.de
Sonntag, 06.08.2017 19:00 Köln
Gedenken zum Hiroshimatag 2017 in Köln
Gedenken zum Hiroshimatag 2017 in Köln, Redner*innen: Martin Singe (Komitee für Grundrechte und Demokartie), Andreas Hupke (Bezirksbürgermeister Köln-Innenstadt), Musik und Texte von: Blueflower udn Barva Conrady-Talenaka, 19 Uhr, Hiroshima-Nagasaki-Park Köln, anschl. (ca. 21 Uhr) werden nach japanischer Tradition Lichter auf den Aachener Weiher gesetzt: „Lichter fließen lassen“, [Flyer siehe hier], VA: Arbeitskreis Hiroshima-Nagasaki im Kölner Friedensforum
Ort: Hiroshima-Nagasaki-Park, Köln, 50923 Köln
Kontakt: Kölner Friedensforum, Obenmarspforten 9-11, 50676 Köln, Telefon: 0221/9521945, koelner-friedensforum [at] web.de, http://koelnerfriedensforum.org/
Sonntag, 06.08.2017 19:30 Kiel
Lotoblüten für Hiroshima und Nagasaki
Gedenkveranstaltung "Lotoblüten für Hiroshima und Nagasaki" - Lotusblüten auf dem kleinen Kiel, Rednerinnen: Hans-Werner Tovar (Stadtpräsidentin Kiel), Barbara Saul-Krause und Siegfried Lauinger (IPPNW), und Lieder gegen Krieg mit Sal de Casa (Kiel), Brigitte Korianth (Warden), Kunstperformance für den Frieden, ab 19.30 Uhr Hiroshimapark am Kleinen Kiel, ab 21 Uhr, Lotosblüten auf dem Kleinen Kiel, [Flyer siehe hier], VA: Hiroshima-Arbeitsgemeinschaft, Stadt Kiel (Mayors for Peace)
Ort: Hiroshimapark, Kiel, Hiroshimapark, 24103 Kiel
Kontakt: Kieler Friedensforum, c/o Benno Stahn, An den Birken 18, 24111 Kiel, Telefon: 0431/690167, b.stahn [at] kieler-friedensforum.de, http://www.kieler-friedensforum.de/
Sonntag, 06.08.2017 20:00 Berlin
Benefizkonzert "Nie wieder Hiroshima – Nie wieder Nagasaki"
IPPNW-Benefizkonzert "Nie wieder Hiroshima – Nie wieder Nagasaki", unter der Schirmherrschaft der Botschaft von Japan in Deutschland, 20 Uhr, Jesus-Christus-Kirche, Hittorfstr. 23 (Berlin-Dahlem), VA: Filia GmbH, IPPNW-Concerts, Ev. Kirchengemeinde Berlin-Dahlem zugunsten von IPPNW (Internationale Ärzte für die Verhütung des Atomkrieges, Friedensnobelpreis 1985) mit freundlicher Unterstützung der Deutsch-Japanischen Gesellschaft Berlin, der Japanischen Industrie- und Handelsvereinigung, Kizuna-Berlin e.V. und dem Japanisch Deutschem Zentrum Berlin
Ort: Jesus-Christus-Kirche, Berlin, Hittorfstr. 23, 14195 Berlin
Kontakt: IPPNW Concerts, Eitel-Fritz-Str. 29, 14129 Berlin, info [at] ippnw-concerts.de, http://www.ippnw-concerts.de
Sonntag, 06.08.2017 20:00 Fürstenfeldbruck
Gedenkveranstaltung für die Toten der Atombombenabwürfe von Hiroshima und Nagasaki
Gedenkveranstaltung für die Toten der Atombombenabwürfe von Hiroshima und Nagasaki. Ansprachen, musikalische und literarische Beiträge. Wir gehen gemeinsam zur Abschlusskundgebung zur Kneipp-Insel oder bei Regen ins Niebro, Niederbronner Weg, 20 Uhr, vor der Sparkasse, Hauptplatz, [Flyer siehe hier], VA: Sozialforum Amper, Antikriegs-Initiative Fürstenfeldbruck
Ort: Hauptplatz, Fürstenfeldbruck, Hauptplatz, 82256 Fürstenfeldbruck
Sonntag, 06.08.2017 21:00 Gilching
Gedenken an die Atombomben-Opfer und aller Opfer von Krieg und Gewalt
Gedenken an die Atombomben-Opfer und aller Opfer von Krieg und Gewalt mit der Gesangsgruppe "Canta Vita" (bei gutem Wetter) lassen wir anschließend bunte Kerzen auf dem Marktplatz schwimmen, 21 Uhr, Friedenspfahl Gilching, gegenüber S-Bahnhof Gilching-Argelsried, VA: Pax Christi Gilching
Ort: Friedenspfahl Gilching, gegenüber S-Bahnhof Gilching- Argelsried, Am Bahnhof, 82205 Gilching
Kontakt: pax christi Basisgruppe Gilching, Obere Seefeldstr. 12, 82234 Wießling, Telefon: 08153/881330, elishan.hafner [at] t-online.de
Sonntag, 06.08.2017 21:00 Oberhausen
Hiroshimatag 2017 in Oberhausen
Oberhausener Hiroshima-Gedenktag 2017 - Wir erinnern an die Atombombenabwürfe auf Hiroshima und Nagasaki und gedenken einer japanischen Sitte folgend der Opfer mit brennenden Kerzen, Redner*in: Pfarrerin Ursula Thomé (Gemeindedienst für Mission und Ökumene -GMÖ-), 21 Uhr, Friedensplatz, VA: Oberhausener Friedensinitiative
Ort: Friedensplatz, Oberhausen, Friedensplatz, 46045 Oberhausen
Kontakt: Oberhausener Friedensinitiative, Saarstr. 61, 46045 Oberhausen, Friedensinitiative-OB [at] web.de
Montag, 07.08.2017 09:30 bis 13.08.2017 18:30 Grenzach-Wyhlen
Sommer-Akademie des Galtung-Instituts für Friedenstheorie und Friedenspraxis
Sommer-Akademie 2017 des Galtung-Instituts für Friedenstheorie und Friedenspraxis, im Galtung-Institut für Friedenstheorie und Friedenspraxis, Markgrafenstr. 42a, VA: Galtung-Institut
Ort: Galtung-Institut für Friedenstheorie und Friedenspraxis, Markgrafenstr. 42 a, 79639 Grenzach-Wyhlen
Kontakt: Galtung-Institut für Friedenstheorie und Friedenspraxis, Galtung-Institut für Friedenstheorie und Friedenspraxis, Markgrafenstr. 42 a, 79639 Grenzach-Wyhlen, Telefon: 07624/9129137, info [at] galtung-institut.de, http://www.galtung-institut.de
Montag, 07.08.2017 17:30 Mannheim
Hiroshima mahnt: Atomwaffen abrüsten!
Mahnwache "Hiroshima mahnt: Atomwaffen abrüsten!" - Atomwaffen aus Büchel abziehen und verschrotten - weltweit - , 17.30 Uhr, Marktplatz, VA: Friedensplenum Mannheim
Ort: Marktplatz, Manneim, Marktplatz, 68159 Mannheim
Kontakt: Friedensplenum Mannheim, Speyerer Str. 14, 68163 Mannheim, friedensplenum.mannheim [at] gmx.de, http://www.frieden-mannheim.de/
Montag, 07.08.2017 18:30 Müllheim
Hiroshima Tag 2017 im Markgräflerland
Hiroshima Tag 2017 im Markgräflerland " Hiroshima gedenken: Atompolitik stoppen – die militärische UND die zivile: Atomwaffen verschrotten – Atomkraftwerke stilllegen –", 18.30 Uhr, vor der Sparkasse, Werderstr., [Flyer siehe hier], VA: Aktionsbündnis Fessenheim stilllegen.Jetzt, Friedensrat Markgräflerland
Ort: Sparkasse Müllheim, Werderstr. 42-44, 79379 Müllheim
Kontakt: Friedensrat Markgräferland, Müllheim, Lindenstr. 23, 79379 Müllheim, Telefon: 07631/9318564, Friedensrat-Muellheim [at] gmx.de, http://www.friedensrat.org
Montag, 07.08.2017 19:00 Kassel
Die strategische Kommunikation der Nato - zwischen Öffentlichkeitsarbeit, Propaganda und Kriegseinsatz
Vortrag und Diskussion "Die strategische Kommunikation der Nato - zwischen Öffentlichkeitsarbeit, Propaganda und Kriegseinsatz“ mit Christopher Schwitanski (IMI), 19 Uhr, Universität Kassel, Raum 0211, Nora-Platiel-Str. 6, VA: Kassel entüsten! (u.a. DFG-VK Kassel, Kasseler Friedensforum, .... ) [im Rahmen der Kampagne „Kassel entrüsten!“ Antimilitärisches Netzwerk aus Ablass der documenta14]
Ort: Universität Kassel, Standort: Nora-Platiel-Str, Nora-Platiel-Str. 6, 34125 Kassel
Kontakt: Kasseler Friedensforum, Germaniastr. 14, 34119 Kassel, Telefon: +49 (0)561 – 93717974, info [at] kasseler-friedensforum.de, http://www.kasseler-friedensforum.de
Montag, 07.08.2017 20:00 Wolfenbüttel
Meine Reise mit den Atombombenüberlebenden
Film "Meine Reise mit den Atombombenüberlebenden" (Dokfilm, Regie: Takashi Kunimoto), 20 Uhr, Filmpalast Wolfenbüttel, Lange Str. 5, Kosten: 5 EUR, VA: Regionale Energie- und KlimaschutzAgentur e.V. (reka) [aus anl. des 72. Jahrestages der Atombombenabwürfe auf Hiroshima und Nagasaki]
Ort: Filmpalast Wolfenbüttel, Lange Str. 5, 38300 Wolfenbüttel
Kontakt: Regionale Energie- und KlimaschutzAgentur, Braunschweig, Frankfurter Str. 226, 38122 Braunschweig, kontakt [at] r-eka.de, http://www.r-eka.de
Dienstag, 08.08.2017 12:00 Hamburg
Friedensgebet, Heilandskirche
Ort: Heilandskirche, Hamburg, Winterhuder Weg 132, 22085 Hamburg
Kontakt: Ev.-Luth. Kirchengemeinde Winterhude-Uhlenhorst, Pastor Christoph Scheibe, Winterhuder Weg 130, 22085 Hamburg, Telefon: 040/413466-0, Fax: 040/41346611, buero [at] winterhude-uhlenhorst.de, http://www.winterhude-uhlenhorst.de
Dienstag, 08.08.2017 20:00 bis 22:00 Altenburg
1.000 Kraniche für das Überleben unserer Erde
Lichterkette, gefaltete Kraniche an die Bäume der Strandpromenade hängen, Flyer, Unterschriftensammlung, Redebeitrag, Lieder, Gedichte, Auszüge aus dem Buch" Kinder von Hiroshima"; Abschlussgebet, 20-22 Uhr, Brücke zum Inselzoo, VA: Die Linke OV Altenburg
Ort: Brücke zum Inselzoo, Altenburg, Teichpromenade 31, 04600 Altenburg
Kontakt: Die Linke OV Altenburg, Wustenberg 6, 04617 Fockendorf, ebertbabs [at] freenet.de
Mittwoch, 09.08.2017 Marburg
Flaggenhissung Mayors for Peace
Flaggenhissung Mayors for Peace am Nagasaki-Gedenktag 2017, vor dem Rathaus Marburg, Marktplatz, VA: Stadt Marburg
Ort: Rathaus, Marburg, Markt 1, 35037 Marburg
Mittwoch, 09.08.2017 13:30 Nottuln
Nagasaki und Hiroschima – Nie wieder!
Kundgebung "Nagasaki und Hiroschima – Nie wieder!" mit (u.a.): Bürgermeisterin Manuale Mahnke (Nottuln, Mayor for Peace), 13.30 Uhr, Stiftsplatz, VA: FI Nottuln [auch als Zwischenstation der Radtour "Auf Achse für den Frieden" der DFG-VK NRW von Köln nach Bielefeld]
Ort: Stiftsplatz, Nottuln, Stiftsplatz, 48301 Nottuln
Kontakt: Friedensinitiative Nottuln, Rudolf-Harbig-Str. 49, 48301 Nottuln, Telefon: 02502/9754, Fax: 02502/8589, info [at] fi-nottuln.de, http://www.fi-nottuln.de
Mittwoch, 09.08.2017 17:00 Erfurt
Hiroshima-Nagasaki-Tag in Erfurt
Gedenken zum Hiroshima-Nagasaki-Tag, mit Reden und Musik: Olaf Bessert (Liedermacher aus Gotha), 17 Uhr, Friedenspfahl am Nordeingang der Erfurter Gartenbauausstellung (ega), Gothaer Platz, VA: Aktionskreis für Frieden Erfurt
Ort: Gothaer Platz, Erfurt, Gothaer Platz, 99094 Erfurt
Kontakt: Aktionskreis für Frieden, Erfurt, 99091 Erfurt, Telefon: 0361/732481, aktionskreis-frieden-erfurt [at] gmx.de, http://archiv.friedenskooperative.de/ff/ff01/2-25.htm
Mittwoch, 09.08.2017 18:00 Hamburg
Friedensandacht, St. Martinuskirche
Ort: St. Martinus, Martinstr. 31-33, 20251 Hamburg
Kontakt: Ev. Luth. Kirchengemeinde St. Martinus, Martinstr. 31-33, 20251 Hamburg, Telefon: 040/487839, Fax: 040/487452
Mittwoch, 09.08.2017 18:30 Kassel
Gedenken an Hiroshima und Nagasaki
Gedenken an Hiroshima und Nagasaki, ab 18.30 Uhr, Basteln von schwimmenden Lichterketten; 20 Uhr, Wortbeiträge und Musik; Redner*in: Suitbert Hoffmann (Arzt und Schriftsteller), Kerstin Saric angefragt (Ortsbeirat Südstadt), Thomas Jansen (Kasseler Friedensforum), Musik: Kurt Sogel, 21 Uhr, Lichterketten auf der Fulda, Hiroshima Ufer, Spitzhacke, VA: Kasseler Friedensforum 
Ort: Hiroshima Ufer, Kassel, Hiroshima Ufer, 34121 Kassel
Kontakt: Kasseler Friedensforum, Germaniastr. 14, 34119 Kassel, Telefon: +49 (0)561 – 93717974, info [at] kasseler-friedensforum.de, http://www.kasseler-friedensforum.de
Mittwoch, 09.08.2017 19:00 Braunschweig
Wie bringen wir die atomare Abrüstung voran?
Podiumsdiskussion gegen Atomwaffen "Wie bringen wir die atomare Abrüstung voran?" mit Carola Reimann (MdB SPD), Inge Höger (MdB Die Linke), Miriam Staudte (MdL B90/Grüne), Mod.: Henning Noske (Braunschweiger Zeitung), 19 Uhr, Brunsviga, Karlsstr. 35, VA: Friedensbündnis BS, Friedenszentrum BS, IPPNW Regionalgruppe Braunschweig
Ort: Kultur- und Kommunikationszentrum Brunsviga, Braunschweig, Karlstr. 35, 38106 Braunschweig
Kontakt: Friedenszentrum Braunschweig, Goslarschestr. 93, 38118 Braunschweig, Telefon: 0531/893033, Fax: 0531/8019989, kontakt [at] friedenszentrum.info, http://www.friedenszentrum.info
Mittwoch, 09.08.2017 20:00 Wien
Gedenken an die Opfer des Atombombenabwurfes auf Nagasaki in Wien (A)
Buddhistische Lichterzeremonie zum Gedenken an die Opfer des Atombombenabwurfes auf Nagasaki in Wien (A), 20 Uhr, Wiener Friedenspagode Hafenzufahrtsstr., VA: Hiroshima-Gruppe Wien, ...
Ort: Friedenspagode (Wien II), Hafenzufahrtsstrasse, 1020 Wien
Samstag, 12.08.2017 10:00 Herford
Auf Achse für Frieden & Abrüstung
Gemeinsame Fahrradfahrt zur Abschlussveranstaltung der DFG-VK-Aktion "Auf Achse für Frieden & Abrüstung" (Radtour Köln-Bielefeld) auf dem Bielefelder Jahnplatz, Abfahrt in Herford: 10 Uhr, Alter Markt Herford, Entferung: ca 15 km, VA: IPPNW Herford
Ort: Alter Markt, Herford, Alter Markt, 32052 Herford
Kontakt: IPPNW Regionalgruppe Herford, 32052 Herford, w.eisenberg [at] gmx.de
Samstag, 12.08.2017 12:00 Schwerte
Friedensgebet 2017 Hiroshima und Nagasaki
Friedensgebet 2017 Hiroshima und Nagasaki, Gestaltung: Kirchenmusikerin Wakako Yamanaga und Pfarrer i.R. Fritz-Günter Held, Stadtverbandsvorsitzende Christel Timmer (Sprecherinnen der Ev. Frauenhilfe Schwerte), 12 Uhr, Offene Kirche St. Viktor, Am Markt 1, VA: Ev. Frauenhilfe St. Viktor-Wandhofen, Schwerter Friedensinitiative [im Rahmen der Offenen Kirche in St. Viktor]
Ort: Sankt Viktor, Schwerte, Am Markt 1, 58239 Schwerte
Dienstag, 15.08.2017 12:00 Hamburg
Friedensgebet, Heilandskirche
Ort: Heilandskirche, Hamburg, Winterhuder Weg 132, 22085 Hamburg
Kontakt: Ev.-Luth. Kirchengemeinde Winterhude-Uhlenhorst, Pastor Christoph Scheibe, Winterhuder Weg 130, 22085 Hamburg, Telefon: 040/413466-0, Fax: 040/41346611, buero [at] winterhude-uhlenhorst.de, http://www.winterhude-uhlenhorst.de
Mittwoch, 16.08.2017 18:00 Hamburg
Friedensandacht, St. Martinuskirche
Ort: St. Martinus, Martinstr. 31-33, 20251 Hamburg
Kontakt: Ev. Luth. Kirchengemeinde St. Martinus, Martinstr. 31-33, 20251 Hamburg, Telefon: 040/487839, Fax: 040/487452
Mittwoch, 16.08.2017 19:00 Lahnstein
Diskussion der KandidatInnen zur Bundestagswahl im Wahlkreis 199 zum Thema Waffenhandel/Rüstungsexport
Diskussion mit den KandidatInnen zur Bundestagswahl im Wahlkreis 199 (Lahnstein) zum Thema Waffenhandel/Rüstungsexport, 19 Uhr, Gemeindehaus St. Barbara, Johann-Baptist-Ludwig-Str. 6, VA: Kolpingfamilie Lahnstein, unterstützt durch pax christi Lahnstein
Ort: Gemeindehaus St. Barbara, Lahnstein, Johann-Baptist-Ludwig-Str. 6, 56112 Lahnstein
Donnerstag, 17.08.2017 19:00 Braunschweig
Ramstein – Drohnen aus Deutschland
Vortrag und Diskussion "Ramstein – Drohnen aus Deutschland" mit Reiner Braun (IALANA - International Association of Lawyers against Nuclear Arms), 19 Uhr, Speicher der Volkshochschule Haus Alte Waage, Alte Waage 15, VA: Friedenszentrum Braunschweig, VHS Braunschweig [im Rahmen der Reihe "Wege zu einer Kultur des Friedens"]
Ort: Alte Waage, Braunschweig, Alte Waage 15, 38100 Braunschweig
Kontakt: Friedenszentrum Braunschweig, Goslarschestr. 93, 38118 Braunschweig, Telefon: 0531/893033, Fax: 0531/8019989, kontakt [at] friedenszentrum.info, http://www.friedenszentrum.info
Freitag, 18.08.2017 18:00 bis 19.08.2017 17:00 Bingen
Mitgliederversammlungen pax christi Diozesanverband Limburg und Mainz
Mitgliederversammlungen pax christi Diozesanverband Limburg und Mainz, Rhein-Nahe-Jugendherberge Bingen, Herterstr. 51, VA: pax christi-DV Limburg und Mainz
Ort: Rhein-Nahe-Jugendherberge, Bingen, Herterstr. 51, 55411 Bingen
Kontakt: pax christi Bistumsstelle Limburg, Dorotheenstr. 11, 61348 Bad Homburg, Telefon: 06172 928679, friedensarbeiter [at] pax-christi.de, http://www.pax-christi.de
Montag, 21.08.2017 Jagel
Aktionskonzert „Lebenslaute“ in Jagel
Aktionskonzert "Von Bass bis Sopran gemeinsam gegen Rüstungswahn‘ - Konzertaktion am Fliegerhorst Schleswig-Jagel mit der Gruppe Lebenslauter, 11 Uhr, vor dem Fliegerhorst in Jagel, VA: Lebenslaute, DFG/VK Flensburg [im Rahmen der Aktionstage: 16.-21. August 2017, Vorbereitungs- und Probenwochenende: 9.-11. Juni 2017 in Kassel]
Ort: Fliegerhorst Jagel, 24878 Jagel
Kontakt: Lebenslaute, Fehrbelliner Str. 7, 10119 Berlin, Telefon: 0160/92619994, lebenslaute2017 [at] riseup.net, http://www.lebenslaute.net
Montag, 21.08.2017 19:00 Kassel
Deutsche Aufrüstung und der Weg zum europäischen Drohnen-Projekt
Vortrag und Diskussion „Deutsche Aufrüstung und der Weg zum europäischen Drohnen-Projekt“ mit Marius Pletsch (IMI), 19 Uhr, Kollektiv Café Kurbad „Jungborn“, Sternstr. 20, VA: Kassel entüsten! (u.a. DFG-VK Kassel, Kasseler Friedensforum, .... ) [im Rahmen der Kampagne „Kassel entrüsten!“ Antimilitärisches Netzwerk aus Ablass der documenta14]
Ort: Kollektivcafé Kurbad, Kassel, Sternstr. 20, 34123 Kassel
Kontakt: Kasseler Friedensforum, Germaniastr. 14, 34119 Kassel, Telefon: +49 (0)561 – 93717974, info [at] kasseler-friedensforum.de, http://www.kasseler-friedensforum.de
Dienstag, 22.08.2017 12:00 Hamburg
Friedensgebet, Heilandskirche
Ort: Heilandskirche, Hamburg, Winterhuder Weg 132, 22085 Hamburg
Kontakt: Ev.-Luth. Kirchengemeinde Winterhude-Uhlenhorst, Pastor Christoph Scheibe, Winterhuder Weg 130, 22085 Hamburg, Telefon: 040/413466-0, Fax: 040/41346611, buero [at] winterhude-uhlenhorst.de, http://www.winterhude-uhlenhorst.de
Dienstag, 22.08.2017 19:00 Frankfurt
Deutsche Waffenexporte: Geschäfte mit dem Tod - oder Handeln in guten Eigeninteressen?
Podiumsdiskussion "Deutsche Waffenexporte: Geschäfte mit dem Tod - oder Handeln in guten Eigeninteressen?" Diskussion mit VertreterInnen der Bundestagsparteien aus den Frankfurter Wahlkreisen, und der wiss. Simone Wisotzki (Hessischen Stiftung für Friedens- und Konfliktforschung und Vorsitzende der Fachgruppe Rüstungsexport der Gemeinsamen Konferenz Kirche und Entwicklung -GKKE-), 19 Uhr, Haus am Dom, Domplatz 3, VA: Aktion Aufschrei – Stoppt den Waffenhandel, Regionalgruppe Rhein-Main (u.a. Pax Christi Bistumsstelle Limburg)
Ort: Haus am Dom, Frankfurt, Domplatz 3, 60311 Frankfurt
Kontakt: pax christi Bistumsstelle Limburg, Dorotheenstr. 11, 61348 Bad Homburg, Telefon: 06172 928679, friedensarbeiter [at] pax-christi.de, http://www.pax-christi.de
Mittwoch, 23.08.2017 bis 27.08.2017 Toulouse
IV. Europäische Sommeruniversität von attac
IV. Europäische Sommeruniversität von attac an der Universite Toulouse Jean Jaures (Südfrankreich), VA: attac
Ort: Toulouse, 31000 Toulouse
Kontakt: attac Bundesbüro, Münchener Str. 46, 60329 Frankfurt, Telefon: 069/900281-0, Fax: 069/90028199, info [at] attac.de, http://www.attac.de
Mittwoch, 23.08.2017 18:00 Hamburg
Friedensandacht, St. Martinuskirche
Ort: St. Martinus, Martinstr. 31-33, 20251 Hamburg
Kontakt: Ev. Luth. Kirchengemeinde St. Martinus, Martinstr. 31-33, 20251 Hamburg, Telefon: 040/487839, Fax: 040/487452
Mittwoch, 23.08.2017 19:00 Bad Homburg
Deutsche Waffenexporte oder Zivile Konfliktbearbeitung? - Diskussion mit Kandidaten
Podiumsdiskussion "Deutsche Waffenexporte oder Zivile Konfliktbearbeitung?" mit den DirektkandidatInnen zur Bundestagswahl im Hochtaunus, wiss. Expertin: Simone Wisotzki (Hessischen Stiftung für Friedens- und Konfliktforschung und Vorsitzende der Fachgruppe Rüstungsexport der Gemeinsamen Konferenz Kirche und Entwicklung -GKKE-), 19 Uhr, Gemeindesaal St. Marien, Dorotheenstr. 13, VA: Aktion Aufschrei – Stoppt den Waffenhandel Regionalgruppe Rhein-Main (u.a. Pax Christi Bistumsstelle Limburg)
Ort: Gemeindesaal St. Marien, Bad Homburg, Dorotheenstr. 13, 61348 Bad Homburg
Kontakt: pax christi Bistumsstelle Limburg, Dorotheenstr. 11, 61348 Bad Homburg, Telefon: 06172 928679, friedensarbeiter [at] pax-christi.de, http://www.pax-christi.de
Mittwoch, 23.08.2017 20:00 Leipzig
Milliarden für den Stillstand - Die Rolle der EU im Nahostkonflikt
Film und Filmgespräch "Milliarden für den Stillstand - Die Rolle der EU im Nahostkonflikt" (Palästina, BRD, 2015, 58 min, Regie: Sabrina Dittus, OmU), anschl. Diskussion mit Sabrina Dittus, 20 -22.30 Uhr, Richard-Wagner-Hain am Elsterbecken,  Jahnallee, VA: gobalE2017 - globalisierungskritisches Filmfestival
Ort: Richard-Wagner-Hain, Elsterbecken, Leipzig, Jahnallee, 04109 Leipzig
Kontakt: GlobaLE e.V., Leipzig, Körnerplatz 8, 04107 Leipzig, http://www.globale-leipzig.de
Samstag, 26.08.2017 bis 02.09.2017
IPPNW Student Bike Tour
IPPNW Student Bike Tour von Faslane (Hafen für die Britischen Atom-U-Boote) nach York zum IPPNW Weltkongress, VA: IPPNW
Ort: University of York
Kontakt: IPPNW - Deutsche Sektion der internationalen Ärzte zur Verhütung des Atomkrieges / Ärzte in sozialer Verantwortung, Körtestrasse 10, 10967 Berlin, Telefon: 030/698 074 - 0, Fax: 030/693 81 66, kontakt [at] ippnw.de, http://www.ippnw.de
Samstag, 26.08.2017 09:30 bis 17:00 Graal-Müritz
13. Internationales Friedensfest der Linken
13. Internationales Friedensfest der Linken, 9.30–17 Uhr, Seebrückenvorplatz, VA: Die Linke KV Landkreis Rostock Graal-Müritz
Ort: Seebrückenvorplatz, Graal-Müritz, Seebrücke, 18181 Graal-Müritz
Dienstag, 29.08.2017 12:00 Hamburg
Friedensgebet, Heilandskirche
Ort: Heilandskirche, Hamburg, Winterhuder Weg 132, 22085 Hamburg
Kontakt: Ev.-Luth. Kirchengemeinde Winterhude-Uhlenhorst, Pastor Christoph Scheibe, Winterhuder Weg 130, 22085 Hamburg, Telefon: 040/413466-0, Fax: 040/41346611, buero [at] winterhude-uhlenhorst.de, http://www.winterhude-uhlenhorst.de
Mittwoch, 30.08.2017 18:00 Hamburg
Friedensandacht, St. Martinuskirche
Ort: St. Martinus, Martinstr. 31-33, 20251 Hamburg
Kontakt: Ev. Luth. Kirchengemeinde St. Martinus, Martinstr. 31-33, 20251 Hamburg, Telefon: 040/487839, Fax: 040/487452
Mittwoch, 30.08.2017 20:00 Leipzig
Krieg und Spiele
Film und Filmgespräch "Krieg und Spiele" (BRD, 2016, 90 min, Regie: Karin Jurschick), anschl. Diskussion mit Aktivist/innen vom Chaos Computer Club (ccc) und dem Bündnis "Leipzig gegen Krieg", 20-22.30 Uhr, Lene-Voigt-Park, Reichpietschstr., VA: gobalE2017 - globalisierungskritisches Filmfestival
Ort: Lene-Voigt-Park, Leipzig, Reichpietschstr., 04317 Leipzig
Kontakt: GlobaLE e.V., Leipzig, Körnerplatz 8, 04107 Leipzig, http://www.globale-leipzig.de
Donnerstag, 31.08.2017 19:00 Mannheim
Krisenherd Nahost
Vortrag und Diskussion "Antikriegstag 2017: Krisenherd Nahost" (Syrien, Irak, Iran, Saudi-Arabien, Israel, Palästina) mit Clemens Ronnefeldt (Friedensreferent beim Internationalen Versöhnungsbund), 19 Uhr, Gewerkschaftshaus, Hans-Böckler-Str. 1, VA: DGB Mannheim, Friedensplenum Mannheim
Ort: Gewerkschaftshaus, Mannheim, Hans-Böckler-Str. 1, 68161 Mannheim
Kontakt: Friedensplenum Mannheim, Speyerer Str. 14, 68163 Mannheim, friedensplenum.mannheim [at] gmx.de, http://www.frieden-mannheim.de/
Donnerstag, 31.08.2017 19:30 Ludwigshafen
Atomwaffen in der BRD und EU und die aktuellen Planungen dazu, Atomwaffenverbotsverhandlungen bei der UNO
(geplant) Vortrag und Diskussion "Atomwaffen in der BRD und EU und die aktuellen Planungen dazu, Atomwaffenverbotsverhandlungen bei der UNO" mit N.N., 19.30 Uhr, verdi-Haus Ludwigshafen, Kaiser-Wilhelm-Str. 7, VA: attac Ludwigshafen, Naturfreunde Ludwigshafen, DGB Ludwigshafen, verdi Ludwigshafen,
Ort: verdi-Haus Ludwigshafen, Kaiser-Wilhelm-Str. 7, 67059 Ludwigshafen

September 2017

Freitag, 01.09.2017
Filmvorführung am Antikriegstag
(geplant) Filmvorführung am Antikriegstag, VA: NaturFreunde Lauterbach
Freitag, 01.09.2017 Kaiserslautern
Entrüsten - Abrüsten – Umrüsten
1. September Antikriegstag: "'Entrüsten - Abrüsten – Umrüsten" - Wir lernen, wie Frieden geht - Eskalationsstufen zum Frieden, Stiftskirche, VA: AGF
Ort: Ev. Stiftskirche, Kaiserslautern, Marktstr. 13, 67655 Kaiserslautern
Kontakt: Friedenzentrum - AGF, Pfützenstr. 1, 54290 Trier, Telefon: 0651/9941017, Fax: 0651/9941018, buero [at] agf-trier.de, http://www.agf-trier.de
Freitag, 01.09.2017 bis 17.10.2017
Ulmer Friedenswochen 2017
Ulmer Friedenswochen 2017, VA: Verein für Friedensarbeit Ulm, Radio free FM
Freitag, 01.09.2017 Kamenz
Info-Stand zum Antikriegstag 2017
Info-Stand zum Antikriegstag 2017, Markt, VA: B90/Die Grünen KV Bautzen
Ort: Markt, Kamenz, Markt, 01917 Kamenz

Seiten

Facebook E-Mail E-Mail