Atomwaffen abschaffen

Atomwaffentests verseuchten große Teile der Erde

Die USA haben nicht nur Atombomben auf Hiroshima und Nagasaki abgeworfen, sondern mit ihren von 1945 bis 1992 durchgeführten 1054 Atomwaffentests auch einen großen Teil der Erde radioaktiv verseucht.
Aus erst kürzlich freigegebenen Dokumenten geht das ganze Ausmaß des bei US-Atomwaffenversuchen im Pazifik freigesetzten radioaktiven Fallouts hervor.
Von Beverly Deepe Keever in Global Research, 23.07.13


http://www.luftpost-kl.de/luftpost-archiv/LP_13/LP11013_060813.pdf
Übersetzung lesen in den Friedenspolitischen Mitteilungen aus der US-Militärregion Kaiserslautern/Ramstein LUFTPOST 110/13 (PDF-Datei)

Termine & Aktionen zum Thema

Aktuell sind keine Termine vorhanden.
Facebook E-Mail E-Mail