Schulfrei für die Bundeswehr

Aktionen und Proteste

Der Protest gegen Auftritte der Bundeswehr in Schulen nimmt zu. Hier einige Berichte von Aktionen und Protesten von Jugendoffiziersauftritten.
Da die Abwehrreaktionen gegen Militär in der Schule durch das Engagement von zunehmend Vielen häufiger werden, schaffen wir es hier nicht mehr alle Aktivitäten zu dokumentieren. Eine häufig aktualisierte Liste von Aktivitäten gegen Auftritte der Bundeswehr in Schulen und in der Öffentlichkeit ist auf der Seite
http://bundeswehr-wegtreten.org
www.bundeswehr-wegtreten.org
der Inititative Bundeswehr wegtreten zu finden. Ebenso berichten die Landeskampagnen über ihre Aktivitäten auf ihren Seiten. Bei uns sind sie in der
http://www.dfg-vk.de/thematisches/schulfrei-fuer-die-bundeswehr/2010/542
Linkliste
zu finden.


(bild882)
https://www.dfg-vk.de/thematisches/schulfrei-fuer-die-bundeswehr/2012/754
Aufruf zur bundesweiten Aktionswoche gegen Bundeswehr in Schulen und Hochschulen vom 24.-29. September 2012



Mai 2012
(24.05.2012) - Handschellen für Friedensaktivisten
Proteste gegen Bundeswehr-Big-Band in München -
https://www.dfg-vk.de/thematisches/bundeswehr-abschaffen/2012/762
In München finden zur Zeit die Special Olympics statt. Die Bundeswehr war deshalb mit ihrer Big Band vor Ort – genau wie Antimilitaristen, um gegen den Auftritt zu demonstrieren. ...


Dezember 2011
(01.12.2011) - Ein passender guter Text der Berliner Gruppe HERZKASPER – Harald Hahn/David Fuhr zur Rekrutierung der Bundeswehr in der Schule und zur Werbe- und Propagandastrategie für den Krieg in Afghanistan.
http://www.dfg-vk.de/aktuelles/informationen-der-friedensbewegung/2011/714
Der Text beginnt mit: Wenn sie in die Schulen kommen und werben für das Kriegshandwerk - Dann bin ich wirklich voreingenommen, denkt Ihr dass ich die Strategie nicht merk? - Waffenträger sollen als normal gelten? Na klar, ein Mensch wie Du und ich - Doch im Ernstfall werden sie töten – ich will das nicht.



Juni 2011
(bild737) 08.06.2011 - Offener Brief des Berliner Bündnisses an die Verkehrsbetrieb in Berlin: Keine Bundeswehr-Werbung in S- und U-Bahn!

http://www.dfg-vk.de/thematisches/bundeswehr-rekrutierungen/2011/639
Das Berliner Bündnis „Schule ohne Militär“ und Aktion Freiheit statt Angst e.V. haben mit Erschrecken festgestellt, dass in der Berliner S- und U-Bahn für eine „Karriere“ bei der Bundeswehr Werbung gemacht wird. Dabei wird auch noch der Spruch „Zukunft gestalten“ in den Vordergrund gestellt.



Mai 2011
(bild517) 06.05.2011 - Offener Brief der GEW M-V: Keine Uniform an Schulen – Kooperationsvereinbarung kündigen

http://www.dfg-vk.de/aktuelles/informationen-der-friedensbewegung/2011/637
Anlässlich des 8. Mai fordern wir den Bildungsminister des Landes, Henry Tesch, auf, mit sofortiger Wirkung die Kooperationsvereinbarung zwischen dem Ministerium für Bildung, Wissenschaft und Kultur des Landes Mecklenburg-Vorpommern und dem Wehrbereichskommando 1 Küste der Bundeswehr zu kündigen.



(bild218) 03.05.2011 - DFG-VK Hannover: Hannover 96 vereinnahmt Fans für die Bundeswehr

http://www.dfg-vk.de/aktuelles/dfg-vk-neuigkeiten/2011/643
Am Rande des Fußballspieles von Hannover 96 gegen Borussia Mönchengladbach in der AWD Arena verteilte Klubchef Martin Kind sogenannte „Gelbe Schleifen“ an Angehörige von Bundeswehrsoldaten.



Februar 2011
#datei_Bayr_Elternrat_Petiton_Bundeswehr__an_Schulen.pdf#



(bild688) 04.02.2011- Im Rahmen der
https://www.dfg-vk.de/thematisches/kein_frieden_mit_der_nato/2011/558
Proteste gegen die Sicherheitskonferenz
in München, findet auch eine
http://www.friedenskonferenz.info
Friedenskonferenz
statt. Im Workshop am Samstag von 09:30 - 12:30 Uhr im großen Saal des Eine- Welt- Hauses, Schwanthalerstr. 80 heißt der Workshop II: Bundeswehr - nein Danke - Friedensarbeit praktisch. Inhalt soll der Erfahrungsaustausch von Handlungsmöglichkeiten gegen die Werbeaktionen der Bundeswehr an Schulen und anderswo sein. Mit dabei: Vertreter_innen der DFG-VK, der AG friedliche Schule der GEW, der Schülerinitiative München, des Antimilitaristisches Bündnises.




(bild697) 24.01.2011 Bundeswehr-Diskussion lief fast aus dem Ruder

http://www.dfg-vk.de/aktuelles/aktuelle-artikel/2011/559
Pfiffe und Zwischenrufe störten Veranstaltung mit Staatssekretär Christian Schmidt — Schmierereien im Vorfeld




(bild587) - Eine friedenspolitische Kampagne zur Landtagswahl in Rheinland-Pfalz (27.03.2011)
Schulfrei für die Bundeswehr - Friedensbildung statt Militarisierung
Um was geht es? -Rheinland-Pfalz unterzeichnete 2010 einen Kooperationsvertrag mit der Bundeswehr. Politische Bildung durch Soldaten widerspricht aber den Mindestanforderungen für politische Bildung: Überwältigungsverbot, Kontroversitätsgebot und Schülerorientierung. Bildungsarbeit gehört in die Hände von PädagogInnen. Wir setzen uns für die Rücknahme des Kooperationsvertrags ein - ein Wahlprüfstein für die Landtagswahl am 27.3.2011. Der Werbefeldzug der Bundeswehr soll keine exklusive Bühne in Klassenzimmern erhalten. Wir wollen eine Schule ohne Bundeswehr und setzen uns für Friedensbildung statt Militarisierung ein.
Unsere Forderung: Beendigung der Bundeswehrkooperation mit Schulen!



(bild573) 25.11.2010 Schuleinsätze der Wehrdienstberater, Militäraufmärsche und Reklamemaßnahmen der Bundeswehr in der Öffentlichkeit - hier als Antwort der Bundesregierung auf eine Kleine Anfrage der Linksfraktion im Bundestag auf der Bundestagsdrucksache 17/3935. Bei so einer Liste entstehen doch sicher hier und da Aktivitäten!? (
http://dipbt.bundestag.de/dip21/btd/17/039/1703935.pdf
auf dem Server des Bundestages in der Größe von 15 MB
)




21.05.2010 - junge welt
http://www.dfg-vk.de/thematisches/bundeswehr-rekrutierungen/2010/439
Gymnasium lädt Bundeswehr aus


31.01.2010 -
http://www.dfg-vk.de/thematisches/bundeswehr-rekrutierungen/2010/392
Aufruf des Freiburger Bildungsstreikbündnisses zur Demonstration: Gegen die Zusammenarbeit von Schule und Militär am 23.01.2010



Termine & Aktionen zum Thema

Aktuell sind keine Termine vorhanden.
Facebook E-Mail E-Mail