Das Netzwerk Friedenskooperative hält die bundesweit größte Datenbank mit Terminen der Friedensbewegung bereit. Wir veröffentlichen die Termine an dieser Stelle.

Hier kannst Du auch Deinen Termin eintragen.


| Netzwerk Friedenskooperative

Januar 2017

Montag, 30.01.2017 bis 31.03.2017
Ausstellung zu den Atombombenabwürfen auf Hiroshima und Nagasaki
Ausstellung zu den Atombombenabwürfen auf Hiroshima und Nagasaki - Ausstellung und Präsentation (Übersetzung von Zeitzeugenberichten aus dem Japanischen ins Deutsche im Rahmen des NET-GTAS [The Network of Translators for the Globalization of the Testimonies of Atomic Bomb Survivors]), Uni Bonn Hauptgebäude, im Korridor zur Cafeteria, Regina-Pacis-Weg 1, VA: Uni Bonn, Institut für Ostasiatische Sprachen (IOA)
Kontakt: Universität Bonn, Regina-Pacis-Weg 1, 53113 Bonn

Februar 2017

Freitag, 03.02.2017 19:30 bis 05.04.2017 19:30 Berlin
Das Bild vom Feind
Theaterstück "Das Bild vom Feind" - Die Ukraine, Putin, US-Geopolitik und der geheimnisvolle Gleichklang unserer Medien - mit der Berliner Compagnie, 19.30 Uhr, Werkraum der Berliner Compagnie, Fabrikgebäude / Hinterhof, Muskauer Str. 20 A, Kosten: 14/6 EUR, VA: Berliner Compagnie (Sonntags immer um 17 Uhr!)
Ort: Werkraum der Berliner Compagnie, Berlin, Muskauer Str. 20 A, 10997 Berlin
Kontakt: Berliner Compagnie, Muskauer Str. 20 A, 10997 Berlin, Telefon: 030/6128093, info [at] berlinercompagnie.de, http://www.BerlinerCompagnie.de
Montag, 20.02.2017 bis 31.03.2017 Osnabrück
The Wall - Bilder aus Palästina
Ausstellung "The Wall - Bilder aus Palästina" mit Bildern von Ursula Mindemann, Öff-zeiten: 8-20 Uhr, VHS Osnabrückk, Bergstr. 8, VA: VHS Osnabrück in Kooperation mit der Deutsch-Palästinensischen Gesellschaft
Ort: VHS Osnabrück, Bergstr. 8, 49076 Osnabrück
Kontakt: VHS Osnabrück, Bergstr. 8, 49076 Osnabrück, Telefon: 0541/323-2243, http://www.vhs-os.de

März 2017

Donnerstag, 02.03.2017 bis 31.03.2017 Berlin
Fukushima, Tschernobyl und wir - Die Katastrophe ist noch lange nicht vorbei
Ausstellung "Fukushima, Tschernobyl und wir - Die Katastrophe ist noch lange nicht vorbei" von von .ausgestrahlt - gemeinsam gegen atomenergie mit der Unterstützung der IPPNW, Öff-zeiten: Mo und Fr. 14-16 Uhr, Di: 17-19 Uhr, Do 14-19 Uhr, MedienGalerie Berlin, Dudenstr. 10, VA: ausgestrahlt, IPPNW
Ort: Mediengalerie Berlin, Dudenstr. 10, 10965 Berlin
Kontakt: IPPNW, Körtestr. 10, 10967 Berlin, Telefon: 030/698074-0, Fax: 030/6938166, kontakt [at] ippnw.de, http://www.ippnw.de
Montag, 06.03.2017 bis 14.04.2017 Brandenburg
Hibakusha - Wir werden von Atomwaffen und Uranmunition bedroht
Ausstellung "Hibakusha - Wir werden von Atomwaffen und Uranmunition bedroht", Eröffnung: 6.3. mit Alex Rosen (IPPNW), 18 Uhr, Bibliothek der Technischen Hochschule in Brandenburg an der Havel, Magdeburger Str. 50, (Öff- zeiten: 07. - 20. 03. 2017, 10-17 Uhr und 21. 03. - 14. 04. 2017, 10-20 Uhr), VA: Organisiert von Ärztinnen und Ärzten der IPPNW
Ort: Technische Hochschule Brandenburg, Magdeburger Str. 50, 14770 Brandenburg
Kontakt: IPPNW, Körtestr. 10, 10967 Berlin, Telefon: 030/698074-0, Fax: 030/6938166, kontakt [at] ippnw.de, http://www.ippnw.de
Montag, 13.03.2017 bis 31.03.2017 Bonn
Frieden geht anders
Ausstellung "Frieden geht anders", Öff-zeiten: Mo-Fr. 13-18 Uhr, Ev. Kreuzkirche, Krypta, Kaiserplatz, VA: Ev. Kirchenkreis Bonn mit dem Katholikenrat gemeinsam mit der Volkshochschule Bonn
Ort: Ev. Kreuzkirche Bonn, Kaiserplatz, 53111 Bonn
Mittwoch, 22.03.2017 bis 24.03.2017 Hofgeismar
Zukunftsperspektiven für die ökumenische Arbeit in Deutschland
Tagung "Zukunftsperspektiven für die ökumenische Arbeit in Deutschland" mit u.a. folgenden Inputs: "Kapitalismus – Wachstum – Umweltethik" mit Bernd Winkelmann; "Migration – Integration – Friedenspolitik" mit Hanne-Margret Birckenbach (Hamburg, angefragt), "Rassismus – Fremdenfeindlichkeit – Populismus" mit Andreas Zumach (Genf), Ev. Akademie Hofgeismar, VA: Plädoys für eine Ökum. Zukunft
Ort: Ev. Akademie Hofgeismar, Gesundbrunnen 11, 34369 Hofgeismar
Donnerstag, 23.03.2017 11:30 bis 13:30 Berlin
Time to go - Atomwaffen verbieten
Mahnwache "Time to go - Atomwaffen verbieten" - Knapp vor Beginn der UN-Verhandlungen über ein Atomwaffenverbot  in New York, (vorher Übergabe des Appels aus dem Gesundheitsbereich), 11.30- 13.30 Uhr, Auswärtiges Amt, Werderscher Markt 1, VA: IPPNW, ICAN
Ort: Auswärtiges Amt, Berlin, Werderscher Markt 1, 10117 Berlin
Kontakt: IPPNW, Körtestr. 10, 10967 Berlin, Telefon: 030/698074-0, Fax: 030/6938166, kontakt [at] ippnw.de, http://www.ippnw.de
Donnerstag, 23.03.2017 12:00 bis 14:00 Berlin
Dokumentation "Syrien aus Sicht der Kinder"
Film und Filmgespräch, Dokumentation "Syrien aus Sicht der Kinder" (Oscarnominierter Dok-Film von Marcel Mettelsiefen, D2016, 40 min.), anschl. Filmgespräch mit Regisseur Marcel Mettelsiefen (per skype), Dr. Franziska Brantner (MdB B90/Die Grüne),  Dr. Bärbel Kofler (MdB SPD), 12-14 Uhr, Landesvertretung Niedersachsen,  In den Ministergärten 10, Anmeldung erforderlich, VA: MdB Büro Franziska Brantner
Ort: Landesvertretung Niedersachsen, Berlin, In den Ministergärten 10, 10117 Berlin
Kontakt: MdB Büro Franziska Brantner, Berlin, Platz der Republik 1, 11011 Berlin, franziska.brantner [at] bundestag.de, http://www.franziska-brantner.eu
Donnerstag, 23.03.2017 18:00 Dülmen
Tower Barracks in Dülmen – wie weiter?
Vortrag und Diskussion "Tower  Barracks in Dülmen  – wie weiter?", 18 Uhr, Kolpinghaus, Münsterstr. 61, VA: DGB KV Coesfeld
Ort: Kolpinghaus Dülmen, Münsterstr. 61, 48249 Dülmen
Donnerstag, 23.03.2017 19:00 Oberhausen
Weißbuch 2016: Ein Weißbuch für Aufrüstung und Krieg!
Vortrag und Diskussion "Weißbuch 2016: Ein Weißbuch für Aufrüstung und Krieg!" mit Lühr Henken (Bundesausschuss Friedensratschlag), 19 Uhr, Fabrik K 14, Lothringerstr. 64, VA: Oberhausener Friedensinitiative, K 14, Ev. Kirchenkreis Oberhausen in Kooperation mit RLC Oberhausen
Ort: Fabrik K 14, Oberhausen, Lothringerstr. 64, 46045 Oberhausen
Kontakt: Oberhausener Friedensinitiative, Saarstr. 61, 46045 Oberhausen, Friedensinitiative-OB [at] web.de
Donnerstag, 23.03.2017 19:00 Bremen
Gefolgschaft hinterm Hakenkreuz - Die Massen im dritten Reich
Vortrag und Diskussion "Gefolgschaft hinterm Hakenkreuz - Die Massen im dritten Reich" mit Prof. Dr. Manfred Weißbecker (Jena), Mod.: Thea Kleinert, 19 Uhr, Gemeindezentrum Zion der Vereinigten Evangelischen Gemeinde Bremen-Neustadt, Kornstr. 31, VA: Ev. Zionsgemeinde Bremen, Die Linke KV Links der Weser, Bremer Friedensforum [im Rahmen der Antikriegsausstellung "Zerstörungen der Neustadt im Zweiten Weltkrieg"]
Ort: Gemeindezentrum Zion der Vereinigten Ev. Gemeinde Bremen-Neustadt, Kornstr. 31, 28201 Bremen
Kontakt: Bremer Friedensforum, Goetheplatz 4, 28203 Bremen, Telefon: 0421/3961892, 0173/4194320, info [at] bremerfriedensforum.de, http://www.bremerfriedensforum.de
Donnerstag, 23.03.2017 19:00 Trier
Protest gegen Militärmusik
Mahnwache "Protest gegen Militärmusik" ab 19 Uhr, vor der Europahalle Trier (ab 20 Uhr spielt dort das Bundeswehr-Musikkorps) anschl. Planungstreffen für die Proteste gegen ein Bundeswehrgelöbnis im Mai in Trier, VA: AGF Trier
Ort: Europahalle Trier, Kaiserstr. 29, 54290 Trier
Kontakt: Arbeitsgemeinschaft Frieden Trier (AGF), Pfützenstr. 1, 54290 Trier, Telefon: 0651/9941017, Fax: 0651/9941018, buero [at] agf-trier.de, http://www.agf-trier.de
Donnerstag, 23.03.2017 19:00 Braunschweig
Naher und mittlerer Osten: Die Rolle von Frauen in der Konfliktlösung
Vortrag und Diskussion "Naher und mittlerer Osten: Die Rolle von Frauen in der Konfliktlösung" mit Bente Scheller (Leiterin des Libanon-Büros der Heinrich-Böll-Stiftung), 19 Uhr, Neue Schule, Gewerkschaftshaus Braunschweig, Wilhelmstr. 5, VA: B90/Die Grünen KV Braunschweig
Ort: Gewerkschaftshaus Braunschweig, Wilhelmstr. 5, 38100 Braunschweig
Kontakt: B90/Die Grünen KV Braunschweig, Friedrich-Wilhelm-Str. 47, 38100 Braunschweig, Telefon: 0531/16400, info [at] gruene-braunschweig.de, http://www.gruene-braunschweig.de
Donnerstag, 23.03.2017 19:30 Bonn
Die Türkei - Vom EU-Kandidaten zu einem weiteren Krisenherd im Nahen Osten?
Vortrag und Diskussion "Die Türkei - Vom EU-Kandidaten zu einem weiteren Krisenherd im Nahen Osten?" mit Kristian Brakel (Leider des Büros der Heinrich-Böll-Stiftung in der Türkei), Mod.: Hasret Karacuban 19.30 Uhr, Migrapolis, Brüdergasse 18, VA: Grünen Salons Bonn/ Rhein-Sieg
Ort: Migrapolis, Bonn, Brüdergasse 18, 53111 Bonn
Kontakt: Grüner Salon Bonn/ Rhein-Sieg, gruener-salon-bonn-sieg [at] boell-nrw.de
Donnerstag, 23.03.2017 20:00 Gräfelfing
Bis zum letzten Tropfen - Wasserkrise in Palästina
Vortrag und Diskussion "Bis zum letzten Tropfen - Wasserkrise in Palästina" mit Clemens Messerschmid (hat in München und Aachen Geologie und Hydrogeologie studiert und ist von Beruf Hydrogeologe), 20 Uhr, Pfarrsaal St. Stefan, Rottenbucher Str. 20, Kosten: 5/7 EUR, VA: Nabil Preuß Nabil Preuß Nabil Preuß
Ort: Pfarrsaal der Kath. Kirche, St. Stefan, Gräfelfing, Rottenbucherstr. 20, 82166 Gräfelfing
Freitag, 24.03.2017 bis 26.03.2017 Hannover
Generationendialog in der Friedensbewegung
BSV-Jahrestagung "Von Ungestüm bis Unruhestand - Friedensengagement gestern, heute, morgen" (zum Generationendialog in der Friedensbewegung), Naturfreundhaus Hannover, Hermann-Bahlsen-Allee 8, VA: BSV
Ort: Naturfreundehaus Hannover, Hermann-Bahlsen-Allee 8, 30655 Hannover
Kontakt: Bund für Soziale Verteidigung (BSV), Schwarzer Weg 8, 32423 Minden, info [at] soziale-verteidigung.de, http://www.soziale-verteidigung.de/
Freitag, 24.03.2017 09:00 bis 11:00 Berlin
Protest gegen Bundeswehr auf der Gesundheitsmesse
Mahnwache gegen die Bundeswehr Beteiligung auf der Gesundheitsmesse in der Urania, An der Urania, VA: „Schule ohne Militär“, Berlin
Ort: Urania Berlin, 10787 Berlin
Kontakt: AG Schule ohne Militär, Berlin, c/o Naturfreundejugend Berlin, Weichselstr. 13/14, 12045 Berlin, Telefon: 030/32 53 27 70 , Fax: 030/ 32 53 27 71, info [at] schule-ohne-militaer.de, http://www.schuleohnemilitaer.com
Freitag, 24.03.2017 18:00 Wilhelmshaven
Verzerrte Sichtweisen - Syrer bei uns. Von Ängsten, Missverständnissen und einem veränderten Land
Vortrag und Diskussion "Verzerrte Sichtweisen - Syrer bei uns. Von Ängsten, Missverständnissen und einem veränderten Land" mit Kristin Helberg (Autorin), 18 Uhr, Volkshochschule Wilhelmshaven, Virchowstr. 29, VA: VHS Wilhelmshaven
Ort: VHS Wilhelmshaven, Virchowstraße 29, 26382 Wilhelmshaven
Kontakt: VHS Wilhelmshaven, Virchowstraße 29, 26382 Wilhelmshaven, Telefon: 04421/16-4000, info [at] vhs-whv.de , http://www.vhs-whv.de
Freitag, 24.03.2017 18:30 Aachen
Angst- statt Sicherheitspolitik
Vortrags- und Diskussionsveranstaltung "Angst- statt Sicherheitspolitik" - Aufrüstungs-, Abwehr- und Kriegsreflexe angesichts von Terroranschlägen und „Flüchtlingsflut“ - mit Dr. Rolf Gössner (Rechtsanwalt, Publizist, Vorstandsmitglied der Internationalen Liga für Menschenrechte, Bremen), 18.30 Uhr, Haus der Ev. Kirche, Frère-Roger-Str. 8-10,  VA: Euregioprojekt Frieden [im Rahmen der 18. Aachener Friedenstage 2017]
Ort: Haus der Ev. Kirche Aachen, Frere-Roge-Str. 8-10, 52062 Aachen
Kontakt: Euregioprojekt Frieden e. V., Augustastr. 76, 52070 Aachen, aachen [at] euregioprojekt-frieden.org, http://www.euregioprojekt-frieden.org
Freitag, 24.03.2017 19:00 Bonn
Weißbuch Bundeswehr – neue deutsche Militärdoktrin und christliche Friedensethik
Vortrag und Diskussion "Weißbuch Bundeswehr – neue deutsche Militärdoktrin und christliche Friedensethik" mit Peter Bürger (Publizist, pax christi-Gruppe Düsseldorf), 19 Uhr, Kirchenpavillon der Kreuzkirche, Kaiserplatz, VA: Pax Christi Gruppe Bonn [im Rahmenprogramm der Ausstellung "Frieden geht anders", in der Krypta der Kreuzkirche]
Ort: Kirchenpavillon der Ev. Kreuzkirche, Kaiserplatz 1a, 53113 Bonn
Kontakt: Pax Christi Gruppe Bonn, Bonner Talweg 329, 53129 Bonn, reinhardgriep [at] yahoo.de, http://www.koeln.paxchristi.de/page/view/5313730250276864/pax%20christi-Gruppe%2...
Freitag, 24.03.2017 19:00 Paderborn
Kriegsgefahr und Friedensverantwortung in Europa
Vortrag und Diskussion "Kriegsgefahr und Friedensverantwortung in Europa" mit Bernhard Trautvetter (Essener FriedensForum), 19 Uhr, Kulturwerkstatt, Bahnhofstr. 64, VA: attac Paderborn
Ort: Kulturwerkstatt, Paderborn, Bahnhofstr. 64, 33102 Paderborn
Kontakt: attac Paderborn, Ferdinandstr. 17, 33102 Paderborn, attac-paderborn [at] gmx.de, http://www.attac-paderborn.de
Samstag, 25.03.2017
Friedenslogik statt Sicherheitslogik
(geplant) Vortrag und Diskussion "Friedenslogik statt Sicherheitslogik“, VA: Friedensforum Neumünster Friedenslabor
Kontakt: Friedenforum Neumünster, 24537 Neumünster, http://friedensforum-nms.blogspot.de/
Samstag, 25.03.2017 09:30 Dortmund
Diözesanversammlung Pax Christi DV Paderborn
Diözesanversammlung Pax Christi DV Paderborn, Thema: Vorstandsneuwahlen, 9.30 Uhr, Kommende Dortmund,  Brackeler Hellweg 144, VA: Pax Christi DV Paderborn
Ort: Kommende Dortmund, Brackeler Hellweg 144, 44309 Dortmund
Kontakt: Pax Christi Bistumsstelle Paderborn, Tegelweg 8a, 33102 Paderborn, Telefon: 05251/6892050, paderborn [at] paxchristi.de, http://www.paderborn.paxchristi.de
Samstag, 25.03.2017 11:00 bis 26.03.2017 14:00 Frankfurt
Offene Fragen in der Friedensbewegung
Treffen/ Tagung "Offene Fragen in der Friedensbewegung und für attac" - mit Prof. Dr. Norman Paech (Völkerrechtler), Jürgen Wagner (Informationsstelle Militarisierung, Tübingen), Elsa Rassbach (CodePink, DFG-VK), Karl-Heinz Peil (Friedens- und Zukunftswerkstatt), Matthias Jochheim (IPPNW), Mike Nagler und Raphael Müller (beide Attac), Start: 11 Uhr, Saalbau Niederrad, Goldsteinstr. 33, VA: Attac-AG Globalisierung und Krieg (bundesweit und Frankfurt) sowie Friedens- und Zukunftswerkstatt
Ort: Saalbau Niederrad, Frankfurt, Goldsteinstr. 33, 60528 Frankfurt
Kontakt: attac-AG Globalisierung und Krieg , tagung-guk [at] t-online.de, http://www.attac-netzwerk.de/ag-globalisierung-und-krieg/
Samstag, 25.03.2017 14:00 Nonnweiler
Krieg beginnt hier – Stoppt den Rüstungs-DIEHL
Mahnwache "Krieg beginnt hier – Stoppt den Rüstungs-DIEHL" - 14 Uhr, vor dem Werkstor in Mariahütte (Nonnweiler, Fa. Diehl BGT Defence), VA: Friedensnetz Saar
Ort: Fa. Diehl BGT Defence, Nonnweiler, Karl-Diehl-Str. 1, 66620 Nonnweiler
Kontakt: FriedensNetz Saar, Bilsdorferstr. 28, 66793 Saarwellingen, waltraud_andruet [at] t-online.de, http://friedensnetzsaar.de
Samstag, 25.03.2017 19:30 Karlsruhe
Flucht im Fokus – warum fliehen Menschen?
Podiumsdiskussion "Flucht im Fokus – warum fliehen Menschen?" - Die Kette: Waffenlieferungen – Gewalt – Krieg – Flucht, Einführungsvortrag "Welche Auswirkungen haben Waffenexporte?" mit Maria-Eugenia Lüttmann Valencia ("Werkstatt für Gewaltfreie Aktion"), 19.30 Uhr, Ständehaussaal der Stadtbibliothek Karlsruhe, Ständehausstr. 2, VA: Deutsch-Afrikanischer Verein (DAV) [im Rahmen der Karlsruher Wochen gegen Rassimus]
Ort: Ständehaussaal der Stadtbibliothek Karlsruhe, Ständehausstr. 2, 76133 Karlsruhe
Samstag, 25.03.2017 20:00 Leipzig
Die den Sturm ernten. Wie der Westen Syrien ins Unheil stürzte
Buchvorstekllung/Lesung "Die den Sturm ernten. Wie der Westen Syrien ins Unheil stürzte" - Wo liegen die Wurzeln der syrischen Katastrophe? - mit Michael Lüders (Nahostexperte), 20-21 Uhr, Sächsische Akademie der Wissenschaften zu Leipzig (SAW), Karl-Tauchnitz-Str. 1, VA: SAW [Lesung im Rahmen von "Leipzig liest"]
Ort: Sächsische Akademie der Wissenschaften zu Leipzig (SAW), Karl-Tauchnitz-Str. 1, 04107 Leipzig
Kontakt: Sächsische Akademie der Wissenschaften zu Leipzig (SAW), Karl-Tauchnitz-Str. 1, 04107 Leipzig, info [at] saw-leipzig.de, http://www.saw-leipzig.de
Sonntag, 26.03.2017 bis 09.08.2017 Alflen
20 Bomben – 20 Wochen
Aktion „20 Bomben – 20 Wochen“ - Dauerpräsenz in Büchel (Atomwaffenlager und Fliegerhorst der Bundeswehr), in der Nähe des Haupttores des Fliegerhorstes, Details siehe hier, VA; Trägerkreis Atomwaffenfrei
Ort: Haupttor des Fliegerhorstes Büchel, 56828 Alflen
Kontakt: Trägerkreis "Atomwaffen abschaffen", Werastr. 10, 70182 Stuttgart, Telefon: 0711-51885601, ba-wue [at] dfg-vk.de, http://www.atomwaffenfrei.de/
Sonntag, 26.03.2017 10:00 Büchel
Friedenspolitische Matinee Cochem und Mahnwache Büchel
Friedenspolitische Matinee Cochem und Mahnwache Büchel, 10-10.30 Uhr, Auftakt zur Aktionspräsenz in Cochem bei der alten Moselbrücke (Aktion); 11 Uhr, Abrüstungspolitische Matinee in der Jugendherberge Cochem, Klottener Str. 9; Regina Hagen "Atomwaffenverbot statt Aufrüstung der Atomwaffen" anschl. Gespräch und Diskussion mit den Abgeordneten: mit u.a. Norbert Neuser (MdEP SPD), Karlheinz-Brunner MdB, SPD), Agniezka Brugger (B90/Die Grünen) und Alexander Ulrich (MdB Die Linke), anschl. weiter zum Fliegerhorst und Atomwaffenlager in Büchel, eingeladen sind alle Bürgermeister und Ratsmitglieder aus den Mayors vor Peace-Orten, um Anmeldung wird gebeten: sekretariat [at] pressehuette [dot] de, 13.30 Uhr gemeinsames Mittagessen anschließende Mahnwache in Büchel; 15 Uhr Fototermin: Büchel ist Überall; ab 16:00 Uhr Ausklang mit Aktionsberatung in Büchel, VA: Kampagne „Büchel ist überall – atomwaffenfrei.jetzt“, Pressehütte Mutlangen, Mayors for Peace
Ort: Haupttor Fliegerhorst Büchel, 56823 Büchel
Kontakt: Trägerkreis "Atomwaffen abschaffen", Werastr. 10, 70182 Stuttgart, Telefon: 0711-51885601, ba-wue [at] dfg-vk.de, http://www.atomwaffenfrei.de/
Sonntag, 26.03.2017 11:30 Nottuln
Jahreshauptversammlung der Friedensinitiative Nottuln
Jahreshauptversammlung der Friedensinitiative Nottuln (e.V.), 10.15 Uhr, Rückbild und Ausblick (2017) auf die Friedensarbeit der FI, ab 11.30 Uhr, öffentlicher Vortrag "Das neue US-Waffendepot in Dülmen" mit Dr. Michael Stiens-Glenn (Friedensaktivist aus Dülmen), Alte Amtmannei, VA: FI Nottuln
Ort: Friedensinitiative Nottuln, Rudolf-Harbig-Str. 49, 48301 Nottuln
Kontakt: Friedensinitiative Nottuln, Rudolf-Harbig-Str. 49, 48301 Nottuln, Telefon: 02502/9754, Fax: 02502/8589, info [at] fi-nottuln.de, http://www.fi-nottuln.de
Montag, 27.03.2017 bis 31.03.2017 Münster
Fachsitzung der Arbeitsgruppe "Physik und Abrüstung"
Fachsitzung der Arbeitsgruppe "Physik und Abrüstung" des Forschungsverbundes Naturwissenschaft Abrüstung und Internationale Sicherheit (FONAS) im Rahmen der 81. Jahrestagung der Deutschen Physikalischen Gesellschaft (DPG), Westfälische Wilhelms-Universität, Schlossplatz 2, VA: FONAS
Ort: Westfälische Wilhelms Universität Münster, Schlossplatz 2, 48149 Münster
Montag, 27.03.2017 bis 31.03.2017 New York
Verhandlungen für ein Atomwaffenverbot 2017
UN-Verhandlungen für ein Atomwaffenverbot (1. Verhandlungsrunde), UN Gebäude in New York, ebenso geplant side-event von IPB und Peace Planet zum Thema Verbot von Atomwaffen
Ort: United Nations, New York, United Nations Plaza, 10017 New York
Kontakt: United Nations, New York, United Nations Plaza, 10017 New York
Montag, 27.03.2017 15:30 Berlin
Friedensethik – politisch auf verlorenem Posten?
Fachtagung "Friedensethik – politisch auf verlorenem Posten?" - Kritische Erwägungen anlässlich der Präsentation des Handbuch(s) Friedensethik, 15.30-17.30 Uhr, Haus der EKD, Großer Saal, Charlottenstr. 53/54 (Bln-Mitte), VA: Ev. Akademie zu Berlin
Ort: Haus der EKD, Berlin, Charlottenstr. 53/54, 10117 Berlin
Kontakt: Ev. Akademie Berlin, Charlottenstr. 53/54, 10117 Berlin, Telefon: 030/20355-500, Fax: 030/20355550, eazb [at] eaberlin.de, http://www.eaberlin.de
Montag, 27.03.2017 17:00 Erfurt
Veranstaltung zum Thüringer Ostermarsch
(geplant) Diskussionsveranstaltung zum Thüringer Ostermarsch mit Dr. Johanna Scheringer-Wright (MdL Die Linke), 17 Uhr, Frauenzentrum Erfurt, Pergamentergasse 36, VA: Thüringer Friedenskoordination / Aktionskreis für Frieden (AGF) Erfurt
Ort: Frauenzentrum Erfurt, Pergamentergasse 36, 99084 Erfurt
Kontakt: Aktionskreis für Frieden, Erfurt, 99091 Erfurt, Telefon: 0361/732481, aktionskreis-frieden-erfurt [at] gmx.de, http://archiv.friedenskooperative.de/ff/ff01/2-25.htm
Montag, 27.03.2017 18:30 Hamburg
Treffen der Hamburger Initiative gegen Rüstungsexporte
Treffen der Hamburger Initiative gegen Rüstungsexporte, 18.30 Uhr, Ökum. Forum Hafencity, Shanghaiallee 12, VA: Hamburger Initiative gegen Rüstungsexporte
Ort: Ökumenisches Forum HafenCity Hamburg, 20457 Hamburg
Montag, 27.03.2017 19:00 Bonn
Für Menschenrechte und Völkerrecht in Palästina - was will BDS?
Vortrag und Diskussion "Für Menschenrechte und Völkerrecht in Palästina - was will BDS (Boykott, Desinvestitionen und Sanktionen)? mit Martin Breidert (Mitglied der Deutsch-Palästinensischen Gesellschaft -DPG-, BDS-Gruppe Bonn), 19 Uhr, Stiftung Pfennigsdorf, Poppelsdorfer Allee 108, VA: Stiftung Pfennigsdorf
Ort: Stiftung Pfenningsdorf, Bonn, Poppelsdorfer Allee 108, 53115 Bonn
Kontakt: Stiftung Pfenningsdorf, Bonn, Poppelsdorfer Allee 108, 53115 Bonn
Montag, 27.03.2017 19:00 Darmstadt
Zum Töten bereit. Warum deutsche Jugendliche in den Dschihad ziehen
Vortrag und Diskussion "Zum Töten bereit. Warum deutsche Jugendliche in den Dschihad ziehen" mit Lamya Kaddor (Buchautorin), 19 Uhr, Das Offene Haus. Ev. Forum Darmstadt, Rheinstr. 31, Kosten: 5/3 EUR, VA: Ev. u. Kath. Erwachsenenbildung Damstadt, VHS Darmstadt, AStA HDA
Ort: Das Offene Haus, Ev. Forum Darmstadt, Rheinstr. 31, 64283 Darmstadt
Kontakt: Das Offene Haus, Ev. Forum Darmstadt, Rheinstr. 31, 64283 Darmstadt
Montag, 27.03.2017 19:00 Bad Kreuznach
Irak
Vortrag und Diskussion "Irak" mit Dr. Oliver M. Piecha (Historiker, Wiesbaden), 19 Uhr, Dietrich-Bonhoeffer-Haus, Kurhausstr. 6, VA: WBZ (Weiterbildungszentrum) Ingelheim und Aktiv für Flüchtlinge in der Region Bad Kreuznach [im Rahmen der Reihe “Fluchtursachen kompakt”]
Ort: Dietrich-Bonhoeffer-Haus, Bad Kreuznach, Kurhausstr. 6, 55543 Bad Kreuznach
Kontakt: Weiterbildungszentrum (WBZ) Ingelheim, Wilhelm-Leuschner-Str. 61, 55218 Ingelheim, Telefon: 06132/79003-0, wbz [at] wbz-ingelheim.de, http://www.wbz-ingelheim.de
Montag, 27.03.2017 19:00 Braunschweig
Warum gibt es Krieg?
Vortrag und Diskussion "Warum gibt es Krieg?" - Ein Gespräch über Ursachen, Haltungen, Feindbilder und politische Strategien - mit Dr. Ulrike Borchardt (Arbeitsgemeinschaft Kriegsursachenforschung, Universität Hamburg - AKUF), Andreas Zumach (taz-Korrespondent), Dr. Christoph Meyns (Landesbischof der Landeskirche Braunschweig), Viola von Cramon (ehem. MdB bis 2013 Fraktionssprecherin B90/Die Grünen für Außenbeziehungen der Europäischen Union), Mod.: Friederike Wirtz (Umdenken / Heinrich-Böll-Stiftung Hamburg), 19 Uhr, Brunsviga-Kulturzentrum, Karlstr. 35, VA: Stiftung Leben & Umwelt (Heinrich-Böll-Stiftung Nds)
Ort: Kultur- und Kommunikationszentrum Brunsviga, Braunschweig, Karlstr. 35, 38106 Braunschweig
Kontakt: Stiftung Leben & Umwelt - Heinrich-Böll-Stiftung Niedersachsen, Warmbüchenstr. 17, 30159 Hannover, info [at] slu-boell.de, http://www.slu-boell.de
Montag, 27.03.2017 19:30 Wuppertal
Pulverfass Jordanien
Vortrag und Diskussion "Pulverfass Jordanien" mit Martin Gerner (freier Journalist und Filmemwacher), 19.30 Uhr, Otto-Roche-Forum der VHS Wuppertal, Auer Schulstr. 20 (W-Elberfeld), Kosten: 6 EUR, VA: VHS Wuppertal
Ort: VHS Wuppertal, 42103 Wuppertal
Kontakt: VHS Wuppertal, 42103 Wuppertal, detlef.vonde [at] bergische-vhs.de, http://www.bergische-vhs.de
Montag, 27.03.2017 19:30 Nottuln
Perspektiven der zivilen Konfliktbearbeitung
Vortrag und Diskussion "Perspektiven der zivilen Konfliktbearbeitung" mit Winfried Nachtwei (Co-Vorsitzender des Beirates Ziviler Krisenprävention beim Auswärtigen Amt -AA-, ehem. MdB B90/Die Grünen), 19.30 Uhr, Alte Amtmannei, VA: Friedensinitiative Nottuln (FI), Attac Kreis Coesfeld und der Pax-Christi-Diözesanverband Münster [im Rahmen der Veranstaltungsreihe „Krieg und Terror – gibt es pazifistische Wege aus den Krisen?“]
Ort: Alte Amtmannei-Nottuln, Stiftsplatz 7/8, 48301 Nottuln
Kontakt: Friedensinitiative Nottuln, Rudolf-Harbig-Str. 49, 48301 Nottuln, Telefon: 02502/9754, Fax: 02502/8589, info [at] fi-nottuln.de, http://www.fi-nottuln.de
Montag, 27.03.2017 20:00 bis 21:30 Mannheim
USA, NATO und Trump
Treffen, Thema: "USA, NATO und Trump", 20-21.30 Uhr, Friedensbüro Mannheim, Speyerer Str. 14 (MA-Almenhof), VA: DFG-VK Mannheim [im Rahmen der Reihe "Informieren, diskutieren: Montags-DiskU!" aus Anlass des 125. Geburtstages der DFG-VK im November 2017]
Ort: Friedensbüro Mannheim, Speyerer Str. 14, 68163 Mannheim
Kontakt: DFG-VK Mannheim-Ludwigshafen, Speyerer Str. 14, 68163 Mannheim, mannheim [at] dfg-vk.de
Dienstag, 28.03.2017 12:00 Hamburg
Friedensgebet, Heilandskirche
Ort: Heilandskirche, Hamburg, Winterhuder Weg 132, 22085 Hamburg
Kontakt: Ev.-Luth. Kirchengemeinde Winterhude-Uhlenhorst, Pastor Christoph Scheibe, Winterhuder Weg 130, 22085 Hamburg, Telefon: 040/413466-0, Fax: 040/41346611, buero [at] winterhude-uhlenhorst.de, http://www.winterhude-uhlenhorst.de
Dienstag, 28.03.2017 18:00 Bergen
Schwarzbuch – ein kritischer Blick auf die Bundeswehr
Vortrag und Diskussion "Schwarzbuch – ein kritischer Blick auf die Bundeswehr" - Kritisches Handbuch zur Aufrüstung und Einsatzorientierung der Bundeswehr - mit Ingar Solty, (Referent Friedens- und Sicherheitspolitik im Institut für Gesellschaftsanalyse der Rosa-Luxemburg-Stiftung), 18 Uhr, Parkhotel Bergen, Stralsunder Chaussee 1, VA: RLS MeckPom
Ort: Parkhotel, Bergen, Stralsunder Chaussee 1, 18528 Bergen
Kontakt: Rosa-Luxemburg-Stiftung MeckPom, Augustenstr. 78, 18055 Rostock, Telefon: 0381/4900450, Fax: 0381/4900451, http://www.mv.rosalux.de
Dienstag, 28.03.2017 18:00 Bonn
Der lange Weg zum Frieden
Vortrag mit Diskussion "Der lange Weg zum Frieden" - In Nachkriegssituationen müssen Gerechtigkeit und Rechtssicherheit hergestellt werden, damit die Menschen Vertrauen in die Schutzfunktion des Staates fassen - mit Sylvia Servaes (Mitarbeiterin von Misereor bei FriEnt), 18 Uhr, Ev. Kirchenpavillon Bonn, Kaiserplatz 1a, VA: VHS Bonn [im Rahmenprogramm der Ausstellung "Frieden geht anders" in der Krypta der Kreuzkirche Bonn]
Ort: Kirchenpavillon der Ev. Kreuzkirche, Bonn, Kaiserplatz 1a, 53113 Bonn
Kontakt: VHS Bonn, Mülheimer Platz 1, 53111 Bonn, Telefon: 0228/77-4541, Fax: 0228/774543, vhs [at] bonn.de, http://www.bonn.de/vhs
Dienstag, 28.03.2017 18:30 bis 20:30 Berlin
America First, World Second? Weltpolitik unter US-Präsident Trump
Fachgespräch „America First, World Second? Weltpolitik unter US-Präsident Trump“ mit u. a. Jürgen Trittin (MdB B90/Die Grünen, Mitglied im Auswärtigen Ausschuss), Dr. Daniela Schwarzer (Otto Wolff-Direktorin des Forschungsinstituts der DGAP), Luke Coffey (Direktor des Douglas and Sarah Allison Center for Foreign Policy der Heritage Foundation, Washington D.C.), 18.30-20.30 Uhr, Deutscher Bundestag, Marie-Elisabeth-Lüders-Haus (MELH) 31.01, Eingang Adele-Schreiber-Krieger-Str. (Nähe Schiffbauerdamm), VA: B90/Die Grünen Bundestagsfraktion, Arbeitskreis 4 - Internationale Politik und Menschenrechte [Anmeldung erforderlich]
Ort: Deutscher Bundestag, Reichstag, Platz der Republik 1, 11011 Berlin
Kontakt: B90/Die Grünen Bundestagsfraktion, Paltz der Republik 1, 11011 Berlin, info [at] gruene-bundestag.de, http://www.gruene-bundestag.de
Dienstag, 28.03.2017 19:00 Osnabrück
Historische Schuld und verblassende Erinnerung – Wie weiter aus Geschichte lernen?
Podiumsdiskussion "Historische Schuld und verblassende Erinnerung – Wie weiter aus Geschichte lernen?" mit Markus Meckel (Theologe und Politiker, letzter Außenminister der DDR, MdB SPD 1990-2009), Beate Klarsfeld (Journalistin, Paris), Prof. Dr. Bernd Weisbrod (Historiker, Universität Göttingen), Mod.: Prof. Dr. Roland Czada (Uni Osnabrück), 19 Uhr, Aula der Universität, Neuer Graben/Schloss, VA: Osnabrücker Friedensgespräche
Ort: Universität Osnabrück, Neuer Graben 19/21, 49069 Osnabrück
Kontakt: Osnabrücker Friedensgespräche, Universität Osnabrück, 49069 Osnabrück, Telefon: 0541/969-4668, Fax: 0541/969-14668, ofg [at] uni-osnabrueck.de, http://www.ofg.uni-osnabrueck.de
Dienstag, 28.03.2017 19:00 Hamburg
Ziemlich beste Freunde – Die Golfmonarchien und der Westen
Vortrag und Diskussion „Ziemlich beste Freunde – Die Golfmonarchien und der Westen“ mit Gerd Schumann (Berlin), 19 Uhr, Magda-Thürey-Zentrum (MTZ), Lindenallee 72, VA: Hamburger Bündnis „Bildung ohne Bundeswehr (BoB)“ [im Rahmen der Veranstaltungsreihe „Wir wollen Eure Kriege nicht! Frieden statt Imperialismus“ aus Anlass des G20-Gipfels in Hamburg im Juli 2017]
Ort: Magda-Thürey-Zentrum (MTZ), Hamburg, Lindenallee 72, 20259 Hamburg
Kontakt: Bildung ohne Bundeswehr (BoB), Hamburg, Hamburg, bildungohnebundeswehr [at] gmx.de, http://bildungohnebundeswehr.blogsport.de
Dienstag, 28.03.2017 19:30 Osnabrück
Landnahme und Hauszerstörungen in Israel/Palästina
Vortrag und Diskussion "Landnahme und Hauszerstörungen in Israel/Palästina" mit Claus Walischewski (Mitglied von Israeli Committee Against House Demolitions -ICAHD-), 19.30 Uhr, VHS Osnabrück, Bergstr. 6, VA: VHS Osnabrück in Kooperation mit der Deutsch-Palästinensischen Gesellschaft und dem ICAHD
Ort: VHS Osnabrück, Bergstr. 8, 49076 Osnabrück
Kontakt: VHS Osnabrück, Bergstr. 8, 49076 Osnabrück, Telefon: 0541/323-2243, http://www.vhs-os.de
Dienstag, 28.03.2017 19:30 Stuttgart
Anleitung GEGEN den Krieg
Ostermarsch-Mobilisierungsveranstaltung "Anleitung GEGEN den Krieg" - Analysen und Friedenspolitische Übungen - mit Henrik Paulitz (Akademie Bergstrasse), 19.30-21 Uhr, Bürgerzentrum West, Bebelstr. 22, VA: Ärzte zur Verhütung des Atomkrieges, Ärzte in sozialer Verantwortung (IPPNW), Stuttgart
Ort: Bürgerzentrum West, Stuttgart, Bebelstr. 22, 70173 Stuttgart
Kontakt: IPPNW - Deutsche Sektion der internationalen Ärzte zur Verhütung des Atomkrieges / Ärzte in sozialer Verantwortung, Körtestrasse 10, 10967 Berlin, Telefon: 030/698 074 - 0, Fax: 030/693 81 66, kontakt [at] ippnw.de, http://www.ippnw.de
Dienstag, 28.03.2017 20:00 Berlin
Die den Sturm ernten
Buchvorstellung "Die den Sturm ernten" - Die Wurzeln der syrischen Katastrophe - mit Michael Lüders (Politik- und Islamwissenschaftler), 20 Uhr, Palais in der Kulturbrauerei, Schönhauser Allee 36, Kosten: 10/12 EUR, VA: "Literatur: Berlin- Festival 2017"
Ort: Palais in der Kulturbrauerei, Berlin, Schönhauser Allee 36, 10435 Berlin
Kontakt: Palais in der Kulturbrauerei, Berlin, Schönhauser Allee 36, 10435 Berlin, Telefon: 030/4050473-10, info [at] palais-kulturbrauerei.de, http://www.palais-kulturbrauerei.de
Mittwoch, 29.03.2017 Berlin
Hauptversammlung der Daimler AG
Hauptversammlung der Daimler AG in Berlin mit Aktivitäten und Gegenanträge der Kritischen Aktionäre Daimler Benz, ICC Berlin, VA: Kritische Aktionäre Daimler (KAD)
Ort: ICC, Berlin, Messedamm 11, 14055 Berlin
Kontakt: Kritische Aktionäre Daimler, Arndtstr. 31, 70197 Stuttgart, or [at] gaia.de, http://www.kritischeaktionaere.de/daimler.html
Mittwoch, 29.03.2017
Mahnwache für den Frieden und für Abschaffung der Atomwaffen
(geplant) Mahnwache für den Frieden und für Abschaffung der Atomwaffen, VA: Freiburger Friedensforum
Kontakt: Freiburger Friedensforum, Stühlingerstr. 7, 79106 Freiburg, Telefon: 0761/7678088, fff [at] ffr.de, http://www.fffr.de
Mittwoch, 29.03.2017 18:00 Hamburg
Friedensandacht, St. Martinuskirche
Ort: St. Martinus, Martinstr. 31-33, 20251 Hamburg
Kontakt: Ev. Luth. Kirchengemeinde St. Martinus, Martinstr. 31-33, 20251 Hamburg, Telefon: 040/487839, Fax: 040/487452
Mittwoch, 29.03.2017 18:00 Berlin
Schreckliche Nachbarn: Atomwaffen in Deutschland und Europa
Vorträge und Diskussion "Schreckliche Nachbarn: Atomwaffen in Deutschland und Europa" mit Dr. Alex Rosen (IPPNW), Sascha Hahn (ICAN), N.N., 18 Uhr, Ehem. Jüdisches Waisenhaus, Berliner Str. 120/121 (Bln-Pankow), VA: Dr. Walter und Margarete Cajewitz-Stiftung [im Rahmen der Pankower Waisenhausgespräch]
Ort: Ehemaliges Jüdisches Waisenhaus, Berlin, Berliner Str. 120-121, 13187 Berlin
Kontakt: Dr. Walter und Margarete Cajewitz-Stiftung, Wollankstr. 135, 13187 Berlin, Telefon: 030/47482176, kontakt [at] cajewitz-stiftung.de, http://www.cajewitz-stiftung.de
Mittwoch, 29.03.2017 19:00 bis 21:00 Essen
Liebe Grüße aus Nahost
Dokumentarfilm "Liebe Grüße aus Nahost“ - Der Film beschreibt die Reise einer Gruppe junger Deutscher durch Israel und das besetzte Westjordanland und ihre Begegnung mit den Menschen dort. 19-21 Uhr, VHS Essen, Burgplatz, VA: Essener Friedensforum und VHS Essen
Ort: VHS Essen, Burgplatz 1, Essen
Kontakt: Essener Friedensforum, Monika Jennis, Hegerkamp 111, 45329 Essen, Telefon: 0201/368701, http://www.essener-friedensforum.de
Mittwoch, 29.03.2017 19:30 Heidelberg
Apartheid in Israel/Palästina?
Vortrag und Diskussion "Apartheid in Israel/Palästina?" mit Dr. Shir Hever (Ökonom und Autor; In englischer Sprache, mit deutscher Übersetzung), 19.30 Uhr, WeltHaus im Heidelberger Hauptbahnhof, Willy-Brandt-Platz 5, VA: Palästina/Nahost-Initiative Heidelberg
Ort: WeltHaus Heidelberg, Willy-Brandt-Platz 5, 69115 Heidelberg
Kontakt: Nahost-Initiative Heidelberg, Winfried Belz
Donnerstag, 30.03.2017 17:00 bis 18:00 Bremen
Atomwaffen verbieten
Kundgebung "Atomwaffen verbieten!" anlässlich der Verhandlungen vor der UNO zum Atomwaffenverbot, 17-18 Uhr, Marktplatz, VA: Bremer Friedensforum plant zusammen mit anderen Organisationen, u.a. IALANA, IPPNW
Ort: Marktplatz Bremen, Marktstraße, 28195 Bremen
Kontakt: Bremer Friedensforum, Goetheplatz 4, 28203 Bremen, Telefon: 0421/3961892, 0173/4194320, info [at] bremerfriedensforum.de, http://www.bremerfriedensforum.de
Donnerstag, 30.03.2017 18:00 Bonn
Cyberwarfare –die Zivilgesellschaft im Fadenkreuz?
Vortrag mit Diskussion "Cyberwarfare –die Zivilgesellschaft im Fadenkreuz?" - Der Cyberspace ist zum Operationsraum für militärische Aktivitäten geworden - mit Prof. Dr. Dietrich Meyer-Ebrecht (Forum InformatikerInnen für Frieden und gesellschaftliche Verantwortung -FIfF-, Aachen), 19 Uhr, Haus der Bildung (VHS Bonn), Mülheimer Platz 1, VA: VHS Bonn [im Rahmenprogramm der Ausstellung "Frieden geht anders" in der Krypta der Kreuzkirche Bonn]
Ort: VHS Bonn, Mülheimer Platz 1, 53111 Bonn
Kontakt: VHS Bonn, Mülheimer Platz 1, 53111 Bonn, Telefon: 0228/77-4541, Fax: 0228/774543, vhs [at] bonn.de, http://www.bonn.de/vhs
Donnerstag, 30.03.2017 19:00 Berlin
Treffen der AG "Schule ohne Militär, Berlin"
Treffen der AG "Schule ohne Militär, Berlin", 19 Uhr, GEW Haus, Raum 34, Ahornstr. 5, VA: Bündnis "Schule ohne Militär" Berlin
Ort: GEW Haus, Berlin, Ahornstr. 5, 10787 Berlin
Kontakt: AG Schule ohne Militär, Berlin, c/o Naturfreundejugend Berlin, Weichselstr. 13/14, 12045 Berlin, Telefon: 030/32 53 27 70 , Fax: 030/ 32 53 27 71, info [at] schule-ohne-militaer.de, http://www.schuleohnemilitaer.com
Donnerstag, 30.03.2017 19:00 Berlin
Digitale Aufrüstung zum „Cyberkrieg“?
Vortrag und Diskussion " Digitale Aufrüstung zum `Cyberkrieg`“? - Bundeswehr erklärt „Cyberraum“ zum potentiellen Kriegsgebiet – welche Gefahren drohen auf welcher rechtlichen Grundlage? - mit  Dr. Rolf Gössner (Rechtsanwalt/Publizist, Vorstandsmitglied der Internationalen Liga für Menschenrechte), Rainer Rehak (Diplom-Informatiker, Forum InformatikerInnen für Frieden und gesellschaftliche Verantwortung (FIfF e. V.), Berlin), 19 Uhr, Haus der Demokratie und Menschenrechte, Robert-Havemann-Saal, Greifswalder Str. 4, VA: Haus der Demokratie und Menschenrechte (Stiftung und Hausverein), Internationale Liga für Menschenrechte, Humanistische Union, Redaktion der Zeitschrift Ossietzky [im Rahmen der Reihe zur Vesper „Menschenrechte aktuell“]
Ort: Haus der Demokratie und Menschenrechte, Berlin, Greifswalder Str. 4, 10405 Berlin
Kontakt: Internationale Liga für Menschenrechte (LIGA), Greifswalder Str. 4, 10405 Berlin, vorstand [at] ilmr.de, http://www.ilmr.de
Freitag, 31.03.2017 bis 02.04.2017 Schwerte
Sozialer Frieden - Eine nationale und globale Verpflichtung aus der Agenda 2030
Jahrestagung 2017 "Sozialer Frieden - Eine nationale und globale Verpflichtung aus der Agenda 2030", in der Ev. Akademie Villigst, VA: Plattform Zivile Konfliktbearbeitung und Ev. Akademie Villigst,
Ort: Ev. Akademie Villigst, Schwerte, Iserlohner Str. 25, 58239 Schwerte
Kontakt: PlattformZivile Konfliktbearbeitung, Obenmarspforten 7, 50667 Köln, http://konfliktbearbeitung.net/
Freitag, 31.03.2017 bis 02.04.2017 Erfurt
Jahrestagung Netzwerk Friedenssteuer
Jahrestagung Netzwerk Friedenssteuer, u.a. mit Vortrag "Über künftige EU-Sicherheits- und Friedenspolitik" mit Otfried Nassauer (BITS, Berlin), Lebenshilfe-Tagungshaus, Winzerstr. 21, VA: Netzwerk Friedenssteuer
Ort: Gästehaus Lebenshilfe, Erfurt, Winzerstr. 21, 99094 Erfurt
Kontakt: Netzwerk Friedenssteuer, Seestr. 21, 15537 Erkner, Telefon: 03362-503071, Fax: 03362-27491, info [at] netzwerk-friedenssteuer.de, http://www.netzwerk-friedenssteuer.de
Freitag, 31.03.2017 bis 02.04.2017 Würzburg
Drei Minuten vor Zwölf – Raketenabwehr & Nuklearwaffenmodernisierung in Europa
97. Seminar "Drei Minuten vor Zwölf – Raketenabwehr & Nuklearwaffenmodernisierung in Europa" in der Akademie Frankenwarte der FES, Leutfresserweg 81-83, VA: Arbeitskreis Darmstädter Signal (AKDS) in Kooperation mit dem Bayerischen Seminar für Politik
Ort: Akademie Frankenwarte, Würzburg, Leutfresserweg 81-83, 97005 Würzburg
Kontakt: Arbeitskreis Darmstädter Signal (AKDS), C3 Nr. 24, 68159 Mannheim, FlorianKling [at] darmstaedter-signal.de, http://www.darmstaedter-signal.de
Freitag, 31.03.2017 18:30 Frankfurt
Festveranstaltung 70 Jahre VVN
Festveranstaltung 70 Jahre VVN, 18.30-21.30 Uhr, Haus Gallus (ehem. Ort des Frankfurter Auschwitz-Prozesses von 1964/1965), Frankenallee 111, VA: VVN-BdA
Ort: Saalbau Haus Gallus, Frankfurt, Frankenallee 111, 60326 Frankfurt
Freitag, 31.03.2017 19:30 Oberschleißheim
Wie München am Krieg verdient
Vortrag und Diskussion "Wie München am Krieg verdient" mit Jürgen Grässlin (Buchautor und profilierter Rüstungsgegner), 19.30 Uhr, Jugendfreizeitstätte Planet "O", Theodor-Heuss-Str. 29, VA: Jugendfreizeitstätte Planet "O"
Ort: Jugendfreizeitstätte Planet "O", Theodor-Heuss-Str. 29, 85764 Oberschleißheim
Kontakt: Jugendfreizeitstätte Planet "O", Theodor-Heuss-Str. 29, 85764 Oberschleißheim, Telefon: 089/3153962, info [at] planet-osh.de, http://planet-osh.de/

April 2017

Samstag, 01.04.2017 bis 02.04.2017 Halle
attac-Frühjahrsratschlag
attac-Frühjahrsratschlag 2017, Themen: u.a. G20 Gipfel, Kongress- und Kulturzentrum Halle, Franckestr. 1, VA: attac
Ort: Kongress- und Kulturzentrum Halle, Franckestr. 1, 06110 Halle
Kontakt: attac Bundesbüro, Münchener Str. 46, 60329 Frankfurt, Telefon: 069/900281-0, Fax: 069/90028199, info [at] attac.de, http://www.attac.de
Samstag, 01.04.2017 10:15 bis 02.04.2017 12:15 Mannheim
Jahrestreffen 2017
Jahrestreffen 2017 der Werkstatt für gewaltfreie Aktion Baden "Wer sind alle anders - alle gleich?"- Gewaltfreiheit vor den Hintergrund struktureller und individueller Diskriminierung
Ort: Jugendherberge Mannheim, Rheinpromenade 21, 68183 Mannheim
Kontakt: Werkstatt für gewaltfreie Aktion Baden (WfgA), Büro Freiburg, 79100 Freiburg, Telefon: (0 7 61) 4 32 84, buero.freiburg [at] wfga.de, http://www.wfga.de
Samstag, 01.04.2017 15:00 bis 19:00 Kiel
3. Kieler friedenspolitischer Ratschlag 2017
3. Kieler friedenspolitischer Ratschlag 2017 "Die Militarisierung der Ostseeregion stoppen - Kooperation statt Konfrontation" mit (u.a.) Kai Ehlers (Publizist und Buchautor, Hamburg), Benno Stahn (Kieler Friedensforum), Helmut Welk (Friedensnetzwerk Kreis Pinneberg), 15-19 Uhr, Gewerkschaftshaus, Emma-Sorgenfrei-Foyer, Legienstr., VA: Kieler Friedensforum  
Ort: Gewerkschaftshaus, Kiel, Legienstr. 22-24, 24103 Kiel
Kontakt: Kieler Friedensforum, c/o Benno Stahn, An den Birken 18, 24111 Kiel, Telefon: 0431/690167, b.stahn [at] kieler-friedensforum.de, http://www.kieler-friedensforum.de/
Montag, 03.04.2017 19:00 Saarwellingen
Friedensbewegung in Zeiten der Präsidentschaft Trumps
Vortrag und Diskussion "Friedensbewegung in Zeiten der Präsidentschaft Trumps" mit Otmar Steinbicker (Journalist und Hrsg. Aachener Friedensmagazin www.aixpaix.de), 19 Uhr, Atelier Mario Andruet, Bilsdorferstr. 28, VA: Atelier Mario Andruet [als "Jour fix"]
Ort: Atelier Andruet, Saarwellingen, Bilsdorferstr. 28, 66793 Saarwellingen
Kontakt: Atelier Andruet, Saarwellingen, Bilsdorferstr. 28, 66793 Saarwellingen
Montag, 03.04.2017 19:00 Hamburg
Meister des Todes
Film "Meister des Todes" (Spielfilm von Grimme-Preisträger Daniel Harrich, D, dt. zum Thema: illegale Waffengeschäfte mit Mexiko, Gewehr G38), 19 Uhr, Kommunales Kino Metropolis, Kleine Theaterstr., 10, Kosten: 7,50/5 EUR, VA: Nicaragua Verein Hamburg e.V. [im Rahmen der Romerotage 2017]
Ort: Kommunales Kino Metropolis, Hamburg, Kleine Theaterstr. 10, 20354 Hamburg
Dienstag, 04.04.2017 Lindau
Krieg und Spiele
Politkino: „Krieg und Spiele“ (Dok-Film zum Thema, Regie: Karin Jurschik), 20 Uhr, Kino in Club Vaudeville, Von-Behring-Str. 6-8, VA: Club Vaudeville, KWvB, Friedensräume, Amnesty, attac Lindau [im Rahmenprogramm zum Thema "Friedenskultur" im Vorfeld des Bodensee-Friedensweges 2017]
Ort: Club Vaudeville, Lindau, Von-Behring-Str. 6-8, 88131 Lindau
Kontakt: Keine Waffen vom Bodensee (KWvB) e.V., Marktplatz 3, 88131 Lindau, Telefon: 08382 25057, lothar.hoefler [at] attac-lindau.de, http://www.waffenvombodensee.com
Dienstag, 04.04.2017 12:00 Hamburg
Friedensgebet, Heilandskirche
Ort: Heilandskirche, Hamburg, Winterhuder Weg 132, 22085 Hamburg
Kontakt: Ev.-Luth. Kirchengemeinde Winterhude-Uhlenhorst, Pastor Christoph Scheibe, Winterhuder Weg 130, 22085 Hamburg, Telefon: 040/413466-0, Fax: 040/41346611, buero [at] winterhude-uhlenhorst.de, http://www.winterhude-uhlenhorst.de
Dienstag, 04.04.2017 19:00 Limburg
Schwarzbuch zur Bundeswehr
Buchvorstellung und Diskussion "Das Schwarzbuch der Linksfraktion zur Bundeswehr" mit Christine Buchholz (MdB Die Linke), 19 Uhr, „Fetze“, Bahnhofstr. 1, VA: Die Linke KV Limburg-Weilburg
Ort: Jugendfreizeitstätte Limburg (Fetze), Bahnhofstr. 1, 65549 Limburg
Dienstag, 04.04.2017 19:30 Nürnberg
Verdrängt, vergessen – glücklich?
Film und Diskussion "Verdrängt, vergessen – glücklich?" - Von schmerzhafter Verflechtung in Gewalt erhaltende Strukturen bis zur Akzeptanz und Ausstieg - anschl. Diskussion mit Dr. Joachim Schneider (Friedensarbeiter von pax christi-Diözesanverband Bamberg), 19.30-21 Uhr, Caritas-Pirckheimer-Haus, Königstr. 64, (zuvor Friedensgebet um 18:45 in der Hauskapelle des CPH), VA: Pax Christi Bistumsstelle Bamberg gemeinsam mit Akademie CPH und KEB Stadtbildungswerk Nürnberg
Ort: Caritas-Pirckheimer-Haus, Nürnberg, Königstr. 64, 90402 Nürnberg
Kontakt: Pax Christi Bistumsstelle Bamberg, Königstr. 64, 90402 Nürnberg, Bamberg [at] paxchristi.de, http://paxchristi.kirche-bamberg.de
Mittwoch, 05.04.2017 16:30 bis 17:30 Hamburg
Mahnwache "gegen Krieg und Gewalt", Hamburg
Ort: Treffpunkt Mahnwache "gegen Krieg und Gewalt", Ida Ehre Platz, Mönckebergstr., Hamburg
Kontakt: Frauen in Schwarz, Hamburg, Irmgard Busemann, Marderstraat 34, 22399 Hamburg, Telefon: 040/6063070
Mittwoch, 05.04.2017 17:30 Berlin
Fluchtursachen „Made in Europe“ - Über europäische Politik und ihren Zusammenhang mit Migration und Flucht
Podiumsdiskussion "Fluchtursachen `Made in Europe` - Über europäische Politik und ihren Zusammenhang mit Migration und Flucht" mit Felix Braunsdorf (Referent für Migration und Entwicklung, FES, Berlin), Dr. Jochen Hippler (Wiss. Mitarbeiter am INEF, Universität Duisburg-Essen), Dr. Ute Finckh-Krämer (SPD-MdB, Mitglied im Auswärtigen Ausschuss und im Ausschuss für Menschenrechte und Humanitäre Hilfe), 17.30 Uhr, Urania, An der Urania, VA: Urania in Zusammenarbeit mit der fes    
Ort: Urania Berlin, 10787 Berlin
Kontakt: Friedrich-Ebert-Stiftung, Godesberger Allee 149, 53175 Bonn, info [at] fes.de, http://www.fes.de
Mittwoch, 05.04.2017 18:00 Hamburg
Friedensandacht, St. Martinuskirche
Ort: St. Martinus, Martinstr. 31-33, 20251 Hamburg
Kontakt: Ev. Luth. Kirchengemeinde St. Martinus, Martinstr. 31-33, 20251 Hamburg, Telefon: 040/487839, Fax: 040/487452
Mittwoch, 05.04.2017 19:00 Aachen
Afghanistan - (k)ein Frieden in Sicht?
Vortrag und Diskussion "Afghanistan - (k)ein Frieden in Sicht?" mit Rebecca Einhoff (UNHCR), Mod.: Dr. phil. Uwe Beyer, 19-21 Uhr, Anna Kirche, VA: Amnesty-Asylgruppe Aachen in Kooperation mit der Ev. Stadtakademie, Katholikenräten Aachen-Stadt und Aachen-Land, Eine Welt Forum Aachen, Aachener Friedenspreis, Stadt Aachen
Ort: Ev. Stadtakademie, Annakirche, Aachen, Annastr. 35, 52062 Aachen
Kontakt: Amnesty International, Asyl-Gruppe Aachen, Adalbertsteinweg 123 a/b, 52070 Aachen, asylgruppe-1206 [at] amnesty-aachen.de, http://www.amnesty-aachen-asylgruppe.de
Mittwoch, 05.04.2017 19:00 Gießen
Menschen schützen ohne Waffen
Diskussionsveranstaltung "Menschen schützen ohne Waffen" zum Thema "Pece-Keeping" - mit Dr. Christine Schweitzer (Bund für soziale Verteidigung). 19 Uhr, Altes Schloss, Netanya-Saal, Brandplatz. 2, VA: Gießener Friedensnetzwerk
Ort: Altes Schloss, Gießen, Brandplatz. 2, 35390 Gießen
Kontakt: Gießener Friedensnetzwerk , Steinstr. 33, 35390 Gießen, christaschreier [at] arcor.de
Mittwoch, 05.04.2017 19:30 Stuttgart
Neue Herausforderungen für die Friedensbewegung (!?)
Vortrag und Diskussion "Neue Herausforderungen für die Friedensbewegung (!?)" mit mit Paul Russmann (Referent für Friedensarbeit der ökum. Aktion “Ohne Rüstung Leben”), 19.30 Uhr, Clara-Zetkin-Haus, Gorch-Fock-Str. 26, VA: Clara-Zetkin-Haus
Ort: Clara-Zetkin-Haus, Stuttgart, Gorch-Fock-Str. 26, 70619 Stuttgart
Kontakt: Clara-Zetkin-Haus, Stuttgart, Gorch-Fock-Str. 26, 70619 Stuttgart, Telefon: 0711/471235, info [at] clara-zetkin-haus.de, http://www.clara-zetkin-haus.de
Donnerstag, 06.04.2017 17:30 bis 21:30
60 Jahre nach den Göttinger 18: Deutschland atomwaffenfrei oder Nuklearmacht
Diskussionsveranstaltung "60 Jahre nach den Göttinger 18: Deutschland atomwaffenfrei oder Nuklearmacht" mit Ju rgen Scheffran (NatWiss/ VDW), Xanthe Hall (IPPNW), Reiner Braun (NatWiss/IPB), Rainer Moormann (FZ Jülich), Otto Jäckel (IALANA), Ute Finckh-Kramer (MdB, SPD), Hartmut Graßl (VDW), Katja Keul (MdB B90/ Die Grünen), Kathrin Vogler (MdB, Die Linke), 17.30-21.30 Uhr, HU Berlin, Hörsaal 2094, Unter den Linden 6, VA: IALANA, INES, IPPNW, NatWiss, VDW
Kontakt: IALANA - Juristen und Juristinnen gegen atomare biologische und chemische Waffen Für gewaltfreie Friedensgestaltung , Marienstr. 19/20, 10117 Berlin, Telefon: 030/20654857, Fax: 030/20654858, info [at] ialana.de, http://ialana.de
Donnerstag, 06.04.2017 19:00 Siegen
Kunst – Frieden – Kultur
Vortrag und Diskussion " Kunst – Frieden – Kultur" mit Bernhard Nolz (Friedenspädagoge und Friedenspreisträger), 19 Uhr,  Städtischen Galerie Haus Seel, Kornmarkt 20 (Siegen-Oberstadt), VA: Zentrum für Friedenskultur (ZFK)
Ort: Städtischen Galerie Haus Seel, Siegen, Kornmarkt 20, 57072 Siegen
Kontakt: Pädagoginnen und Pädagogen für den Frieden (PPF), Kölner Str.11, 57072 Siegen, Telefon: 0271/2382521
Donnerstag, 06.04.2017 19:30 Königswinter
Land ohne Hoffnung? Nationalismus, Dschihadismus und Palästina
Vortrag und Diskussion "Land ohne Hoffnung? Nationalismus, Dschihadismus  und Palästina" mit Dr. Aref Hajjaj ( Vorsitzender des Palästina-Forums), 19.30 Uhr, Gemeindehaus, Friedensstraße 29 (Königswinter-Dollendorf), VA: Deutsch-Palästinensische Gesellschaft, Regionalgruppe NRW-Süd
Ort: Ev. Gemeindehaus Königswinter-Dollendorf, 53639 Königswinter
Kontakt: Deutsch-Palästinensische Gesellschaft, Regionalgruppe NRW, Martin Breidert, Königswinter, Telefon: 02224/9118059
Donnerstag, 06.04.2017 19:30 Berlin
Wie der Westen Syrien ins Chaos stürzte
Vortrag und Diskussion "Wie der Westen Syrien ins Chaos stürzte" mit Dr. Michael Lüders (Publizist, Bestseller-Buchautor und Präsident der Deutsch-Arabischen Gesellschaft, Berlin), 19.30 Uhr, Urania, An der Urania, VA: Urania in Zusammenarbeit mit der Friedrich-Ebert-Stiftung [im Rahmen der Reihe "Frieden und Sicherheit in Zeiten globaler Umbrüche"]
Ort: Urania Berlin, 10787 Berlin
Kontakt: Urania Berlin, 10787 Berlin, info [at] www.urania.de, http://www.urania.de/
Donnerstag, 06.04.2017 19:30 Karlsruhe
Deutschland und die Atomwaffen
Podiumdiskusison "Deutschland und die Atomwaffen" mit Michel Brandt (Bundestagskandidat, Die Linke), Dr. Albert Käuflein (Stadtrat, CDU), Sylvia Kotting-Uhl (MdB B90/Die Grünen), Parsa Marvi (Bundestagskandidat, SPD), Grußworte: Oberkirchenrätin Karen Hinrichs, Markus Weber (Pax Christi), Mod.:  Dr. Ullrich Lochmann (attac  Karkruhe), 19.30 Uhr, Albert-Schweitzer-Saal, Reinhold-Frank-Str. 48a, VA: attac Karlsruhe in Zusammenarbeit mit Arbeitsstelle Frieden der Evang. Landeskirche in Baden, Forum Friedensethik (FFE) in der Evang. Landeskirche in Baden, DFG/VK, Forum für gesellschaftlichen Frieden, Frauen für Frieden, Initiative gegen Militärforschung an Universitäten, Pax Christi
Ort: Albert-Schweitzer-Saal, Karlsruhe, Reinhold-Frank-Str. 48 a, 76137 Karlsruhe
Kontakt: attac Karlsruhe, 76131 Karlsruhe, karlsruhe [at] attac.de, http://www.attac-netzwerk.de/karlsruhe/
Donnerstag, 06.04.2017 20:00 Würzburg
Rüstungsexport
Vortrag und Diskussion „Trump zündelt. Europa taumelt. Nahost in Aufruhr“ mit Andreas Zumach (Journalist, Genf), 20 Uhr, Buchlanden "Neuer Weg", Sanderstr. 22-25,Kosten: 3 EUR, VA: Buchlanden "Neuer Weg", DFG-VK Würzburg, ATTAC Würzburg, Ökopax
Ort: Buchladen "Neuer Weg“, Würzburg, Sanderstr. 23-25, 97070 Würzburg
Kontakt: Buchladen "Neuer Weg“, Würzburg, Sanderstr. 23-25, 97070 Würzburg
Freitag, 07.04.2017 13:00 bis 18:00 Berlin
Friedens- und Konfliktforschung 2.0
Workshop "Friedens- und Konfliktforschung 2.0" mit der Jungen AFK, FU Berlin, Otto-Suhr- Institut, VA: AFK
Ort: FU Berlin, Otto-Suhr-Institut, Ihnestr. 21, 14195 Berlin
Kontakt: Arbeitsgemeinschaft Friedens- und Konfliktforschung e.V. (AFK), Pia Popal c/o Lehrstuhl für Friedens- und Konfkliktforschung, Uni Augsburg, Universitätsstr. 10, 86153 Augsburg, Telefon: 0821/598-5553, Fax: 0821/598-5720
Freitag, 07.04.2017 19:15 Nürnberg
Nein zu Drohnen und Krieg
Vortrag und Diskussion "Nein zu Drohnen und Krieg" - Aufrüstung führt zum Abbau von sozialen Rechten - mit Reiner Braun (ehem. Geschäftsführer bei der Initiative „Internationale Juristen und Juristinnen gegen den Atomkrieg“ -IALANA-), Mod.: Dr. Sabine Schiffer (Medienpädagogin, Institut für Medienverantwortung), 19.15-21.30 Uhr,  Villa Leon, Philipp-Koerber-Weg 1, VA:  Deutscher Freidenker-Verband e.V. Landesverband Bayern [Veranstaltung in Vorfeld der Ostermärsch 2017]
Ort: Villa Leon, Nürnberg, Philipp-Koerber-Weg 1, 90439 Nürnberg
Samstag, 08.04.2017 11:00 Lindau - Bad Schachen
Eröffnung der friedens räume
Eröffnung der friedens räume mit einem Vortrag "Geschichte der Friedensbewegung" mit Walter Buder, Musik: pax christi Trio, 11 Uhr, friedens räume Lindau - Villa Lindenhof, Lindenhofweg 25, VA: friedens räume Lindau, Pax Christi Bistumsstelle Augsburg
Ort: friedens räume Lindau, Lindenhofweg 25, 88131 Lindau - Bad Schachen
Samstag, 08.04.2017 14:00 bis 17:00 Karlsruhe
"Frieden schaffen ohne Waffen“: Kriege brauchen Waffen, Frieden braucht Mut
2. Tagung „Frieden schaffen ohne Waffen“: Kriege brauchen Waffen, Frieden braucht Mut, - mit u.a. Ursula Neideck (DFG-VK), Stephan Möhrle (Vorstandsmitglied des Rüstungsinformationsbüros Freiburg), Julia Oschinski (Projektassistentin im Programm Friedenspädagogik und Globales Lernen bei der Berghof-Stiftung in Tübingen), Elise Kopper (Kampagne "Macht Frieden"), 14-17 Uhr, Bonhoeffer-Haus, Karlsruhe, Gartenstr, 29a, VA: DFG-VK BaWü
Ort: Dietrich-Bonhoeffer-Haus, Karlsruhe, Gartenstr. 29a, 76133 Karlsruhe
Kontakt: DFG-VK BaWü, Roland Blach, Werastr. 10, 70182 Stuttgart, Telefon: 0711/51885601, http://bawue.dfg-vk.de
Samstag, 08.04.2017 14:00 Potsdam
Ostermarsch 2017 in Potsdam
16. Ostermarsch in Potsdam 2017 "Für eine friedliche und tolerante Welt!“, Auftaktkundgebung: 14 Uhr, Brandenburger Tor (Potsdam), anschl. Demo mit Zwischenkundgebung: 16 Uhr, Platz der Einheit, Deserteursdenkmal, Abschlusskundgebung: 17 Uhr, Einsatzführungskommando (Geltow), Redner*innen: Bernhard Fricke (Ev. Kirchenkreis Potsdam), Uwe Hiksch (DIE LINKE, Naturfreunde), Stefanie König (DKP), Thomas Nord (MdB Die Linke, angefragt), Musik: Hans-Beimler-Chor (Berlin), [Flyer siehe hier], VA: Potsdamer Friedenskoordination (Der Ostermarsch in Potsdam findet traditionell eine Woche vor Ostern statt!)
Ort: Brandenburger Tor, Potsdam, Brandenburger Str. 1, 14467 Potsdam
Kontakt: Friedenskoordination Potsdam, Hans-Marchwitza-Ring 15, 14473 Potsdam, Telefon: 0331-24251320, 0151-55994558, info [at] friedenskoordination-potsdam.de, http://www.friedenskoordination-potsdam.de/
Sonntag, 09.04.2017 15:00 Braunschweig
Gedenkpunkte-Rundgang
Führung zur Geschichte der NS-Diktatur in Braunschweig "Gedenkpunkte-Rundgang" mit Silke Böhme, Treffpunkt: 15 Uhr, Ferdinandbrücke, Ferdinandstr., VA: Friedenszentrum in Zusammenarbeit mit dem Arbeitskreis Andere Geschichte
Ort: Ferdinandbrücke, Braunschweig, Ferdinandstr., 38118 Braunschweig
Kontakt: Friedenszentrum Braunschweig, Goslarschestr. 93, 38118 Braunschweig, Telefon: 0531/893033, Fax: 0531/8019989, kontakt [at] friedenszentrum.info, http://www.friedenszentrum.info
Montag, 10.04.2017 bis 13.04.2017 Belfast
Cities as Living Museums for Peace
9th International Conference of Museums for Peace. The conference theme, "Cities as Living Museums for Peace” will highlight Belfast’s social and political transformation from a divided, troubled city to a one which models peace consciousness through postconflict healing and reconciliation. Ort: Stormont (Parliament Buildings), Ulster University, City Hall, VA: INMP
Ort: Stormont (Parliament Buildings), Belfast
Kontakt: International Network of Museums for Peace (INMP), Bertha von Suttner Building, Laan van Meerdervoort 70, 2517 AN The Hague, Telefon: +31/613/756 756
Dienstag, 11.04.2017 12:00 Hamburg
Friedensgebet, Heilandskirche
Ort: Heilandskirche, Hamburg, Winterhuder Weg 132, 22085 Hamburg
Kontakt: Ev.-Luth. Kirchengemeinde Winterhude-Uhlenhorst, Pastor Christoph Scheibe, Winterhuder Weg 130, 22085 Hamburg, Telefon: 040/413466-0, Fax: 040/41346611, buero [at] winterhude-uhlenhorst.de, http://www.winterhude-uhlenhorst.de
Dienstag, 11.04.2017 19:00 Wismar
Zur Militarisierung der deutschen Außenpolitik
Vortrag und Diskussion "Zur Militarisierung der deutschen Außenpolitik" mit Lühr Henken (Berlin, Sprecher des Bundesausschuss Friedensratschlag und arbeitet in der Berliner Friedenskoordination mit), 19 Uhr, Treff im Lindengarten, Bauhofstr. 17, VA: RLS MeckPom
Ort: Treff im Lindengarten, Wismar, Bauhofstr. 17, 23966 Wismar
Kontakt: Rosa-Luxemburg-Stiftung MeckPom, Augustenstr. 78, 18055 Rostock, Telefon: 0381/4900450, Fax: 0381/4900451, http://www.mv.rosalux.de
Mittwoch, 12.04.2017 18:00 Hamburg
Friedensandacht, St. Martinuskirche
Ort: St. Martinus, Martinstr. 31-33, 20251 Hamburg
Kontakt: Ev. Luth. Kirchengemeinde St. Martinus, Martinstr. 31-33, 20251 Hamburg, Telefon: 040/487839, Fax: 040/487452
Donnerstag, 13.04.2017 15:00 Erfurt
Friedenspolitik beginnt vor der eigenen Haustür – raus zum Ostermarsch 2017!
Ostermarschaktion "Friedenspolitik beginnt vor der eigenen Haustür – raus zum Ostermarsch 2017!", 15 Uhr, Treffpunkt am Erfurter Logistikzentrum der Bundeswehr, Löberfeld-Kaserne, Zeppelinstr. 18, Aufstellung des Groß-Schachspiels des Christlichen Vereins Junger Menschen (CVJM) mit Transparent „Bundeswehr in Schach halten!“, VA: Offene Arbeit des Ev. Kirchenkreises
Ort: Löberfeld-Kaserne, Erfurt, Zeppelinstr. 18, 99096 Erfurt
Kontakt: Offene Arbeit, Erfurt, Allerheiligen Str. 9 / HH, 99084 Erfurt, Telefon: 0361/6422661, Fax: 0361/5410967, offenearbeiterfurt [at] gmx.de, http://offenearbeiterfurt.arranca.de/
Donnerstag, 13.04.2017 17:00 Erfurt
(Oster-)Mahnwache/Kundgebung 2017
(Oster-)Mahnwache/Kundgebung "Verantwortung heißt Frieden!", 17 Uhr, Anger, VA: Aktionskreis für Frieden, Erfurt
Ort: Anger, Erfurt, Anger, 99084 Erfurt
Kontakt: Aktionskreis für Frieden, Erfurt, 99091 Erfurt, Telefon: 0361/732481, aktionskreis-frieden-erfurt [at] gmx.de, http://archiv.friedenskooperative.de/ff/ff01/2-25.htm

Seiten

Facebook E-Mail E-Mail