Anti-Militarisierung

Die Militarisierung der Außen- und der Innenpolitik sind zwei Seiten einer Kriegsmedaille. Während die Bundeswehr sich immer neue Einsatzgebiete außerhalb der Bundesrepublik ersch(l)ießt, wird auch die Militarisierung im Innern immer weiter vorangetrieben: Die Überwachung der Bevölkerung nimmt zu, die Polizei rüstet auf und die Bundeswehr wird immer häufiger im Inland eingesetzt. Zudem sollen die Menschen auch geistig auf die militaristische Sicherheitspolitik „auf Linie“ gebracht werden – mit Werbung und Propaganda an der Heimatfront. Über all diese Themen berichten wir hier.

Anti-Militarisierung

Presse zum Protest

SWR.de, 27.11.2008
StuttgartGewalt-Demos bei Nato-Gipfel erwartet
Beim NATO-Gipfel in Straßburg und Baden-Baden Anfang April 2009 rechnet der Verfassungsschutz mit militanten Aktionen. Auf den Internetseiten linksextremistischer Gipfel-Gegner gebe es bereits Hinweise auf die Vorbereitungen dafür.
https://www.dfg-vk.de/verschiedenes/texte/2008/39
weiterlesen



Stattzeitung, 27.11.2008
Baden-Baden: Polizei bei der psychologischen Aufrüstug!- Spaltung vorbereitet zwischen braver Demo und böser GEWALT
Verfassungsschutz, begnügt sich nicht mit Beobachten! Er hetzt jetzt schon gegen die Aktionen derer, die die selbstgefällige NATO-Feier im April 2009 be-und verhindern wollem. Genau wie vor und während Heiligendamm gibt sich der staatliche Dienst als schulterklopfender Beschützer der braven Nur-Demonstranten gegen eine Tausendschaft von Gewalttätern.
https://www.dfg-vk.de/verschiedenes/texte/2008/43
weiterlesen







Neues Deutschland, 16.11.2008
Gibt es Alternativen zur NATO?
Reiner Braun über die Proteste zum 60. Jahrestag des Militärpakts
https://www.dfg-vk.de/verschiedenes/texte/2008/42
weiterlesen



junge Welt, 14.11.2008
Kriegspakt
Am 3. und 4. April 2009 wollen die Staats- und Regierungschefs der NATO pompös den 60.Jahrestag des westlichen Militärbündnisses feiern. Ein Rück- und Ausblick
https://www.dfg-vk.de/verschiedenes/texte/2008/40
weiterlesen



junge Welt, 14.11.2008
Gegengipfel in Strasbourg und Baden-Baden
Friedenspolitik ist das Gegenteil von NATO. Deswegen ist der 60. Geburtstag eine geradezu provozierende Gelegenheit für die internationale Friedensbewegung, ihre Alternativen nach weltweiter umfassender Abrüstung, nach Abschaffung aller
https://www.dfg-vk.de/verschiedenes/texte/2008/41
weiterlesen



ZivilCourage, 08.11.2008
60 Jahre sind genug!
Allen Kassandra-Rufen von ihrer bevorstehenden Auflösung zum Trotz entwickelt die Nato in den letzten Jahren eine beängstigend Kriegsdynamik. Das Bündnis rüstet sich auf breiter Front für künftige Kriege. Von einer atomaren Erstschlagstrategie über die Eskalation der Aufstandsbekämpfung in Afghanistan und der Intensivierung der Nato-EU-Zusammenarbeit bis hin zur institutionellen Runderneuerung:
https://www.dfg-vk.de/verschiedenes/texte/2008/21
weiterlesen



Badische Zeitung, 17.10.2008
Gründe noch unklar - Nato-Gipfel von Kehl nach Baden-Baden verlegt
Der auf dem Gebiet der Stadt Kehl geplante Teil des Nato-Gipfels am 3. und 4. April 2009 wird zu einem wesentlichen Teil nach Baden-Baden verlegt. Dorthin wandern das Essen der Regierungschefs und die Arbeitsessen der Außen- und der Verteidigungsminister ab.
https://www.dfg-vk.de/verschiedenes/texte/2008/16
weiterlesen



Neues Deutschland, 10.09.2008
"Wer beteiligt sich am Protest"
DFG-VK Geschäftsführer Monty Schädel nach dem ersten bundesweiten Arbeitstreffen am 07.09.2008 in Frankfurt/M.
https://www.dfg-vk.de/aktuelles/aktuelle-artikel/2008/231
weiterlesen

Facebook E-Mail E-Mail