Anti-Militarisierung

Die Militarisierung der Außen- und der Innenpolitik sind zwei Seiten einer Kriegsmedaille. Während die Bundeswehr sich immer neue Einsatzgebiete außerhalb der Bundesrepublik ersch(l)ießt, wird auch die Militarisierung im Innern immer weiter vorangetrieben: Die Überwachung der Bevölkerung nimmt zu, die Polizei rüstet auf und die Bundeswehr wird immer häufiger im Inland eingesetzt. Zudem sollen die Menschen auch geistig auf die militaristische Sicherheitspolitik „auf Linie“ gebracht werden – mit Werbung und Propaganda an der Heimatfront. Über all diese Themen berichten wir hier.

Anti-Militarisierung

Staatsschutz ermittelt: Brandanschlag auf Bundeswehr in Hannover

(Hannoversche Allgemeine) Ein Brandanschlag auf die Bundeswehr alarmiert den Staatsschutz und die Politik. Unbekannte Täter setzen am Dienstag 13 Fahrzeuge der Bundeswehr in Brand. Die Polizei schätzt den entstandenen Schaden auf rund 600.000 Euro.

Vahrenheide. Das Feuer, das sie legten, hinterließ ein Bild der Verwüstung: Unbekannte Täter sind am Dienstag auf das Gelände des Dienstleistungszentrums der Bundeswehr am Alten Flughafen gedrungen und haben 13 Fahrzeuge in Brand gesetzt. Sechs Lkw, drei VW-Busse und vier Pkw gingen in Flammen auf. Alles deutet darauf hin, dass es den Brandstiftern darum ging, großen Schaden anzurichten. Das ist ihnen gelungen. Die Polizei spricht von einer Schadenssumme von rund 600.000 Euro.

... weiterlesen bei der Hannoverschen Allgemeinen

Facebook E-Mail YouTube Twitter Instagram