Anti-Militarisierung

Die Militarisierung der Außen- und der Innenpolitik sind zwei Seiten einer Kriegsmedaille. Während die Bundeswehr sich immer neue Einsatzgebiete außerhalb der Bundesrepublik ersch(l)ießt, wird auch die Militarisierung im Innern immer weiter vorangetrieben: Die Überwachung der Bevölkerung nimmt zu, die Polizei rüstet auf und die Bundeswehr wird immer häufiger im Inland eingesetzt. Zudem sollen die Menschen auch geistig auf die militaristische Sicherheitspolitik „auf Linie“ gebracht werden – mit Werbung und Propaganda an der Heimatfront. Über all diese Themen berichten wir hier.

Anti-Militarisierung

Totalverweigerer zum vierten Mal in Arrest

Totalverweigerer zum vierten Mal in Arrest
Eine Einformation der Kampagne gegen Wehrpflicht, Zwangsdienste und Militär:

Moritz Kagelmann ist abermals wegen seiner grundsätzlichen Kriegsdienstverweigerung von der Bundeswehr in Arrest genommen worden. Gestern begann der vierte Arrest von 21 Tagen Dauer. Die vorherigen drei, nacheinander verhängten, so genannten Disziplinararreste von 7, 14 und 20 Tagen haben an seiner Einstellung nichts ändern können. Der totale Kriegsdienstverweigerer trat den Dienst zum 1. Oktober nicht an und wurde zwei Wochen später von Feldjägern dem Luftwaffenausbildungsregiment 1 in Strausberg zugeführt.
Weiter der Text:


Bundeswehr nimmt totalen Kriegsdienstverweigerer zum dritten Mal in Arrest
Presserklärung der Kampagne vom 08.11.2007

Facebook E-Mail E-Mail