Kriege und Konflikte

In vielen Regionen der Erde finden bewaffnete Konflikte und Kriege statt. Egal ob mit oder ohne Beteiligung Deutschlands, wir setzen uns weltweit für ein Ende von Gewalt ein. Hier werden wir über Hintergründe und Auswirkungen heutiger Gewalt informieren und unsere Vorstellungen ziviler und gewaltfreier Konfliktlösung präsentieren, denn Krieg ist ein Verbrechen! Über alles im Zusammenhang mit „Kriegen und Konflikten“ werden wir hier berichten.

Kriege und Konflikte

Appell: Stoppt dieZwangsrekrutierungen in Kolumbien!

Hiermit möchten wir Sie bitten, sich am Appell zugunsten von kolumbianischen Kriegsdienstverweigerern zu beteiligen, damit die Kriegsdienstverweigerer Carlos Andrés Giraldo Hincapié und Frank Yair Estrada Marín unverzüglich aus der Armee entlassen werden.

Der Appell wendet sich an die kolumbianische Regierung:


Stoppt die Zwangsrekrutierungen in Kolumbien !

In Kolumbien gibt es seit Jahrzehnten einen bewaffneten Konflikt, der vom Militär, verschiedenen Guerillagruppen wie auch paramilitärischen Kräften ausgetragen wird. Konsequenzen sind gewaltsame Vertreibungen der Bevölkerung, Zwangsrekrutierungen, Geiselnahmen und alltägliche Gewalt.

In Kolumbien gibt es aber auch viele Gruppen und Organisationen, die sich für Frieden und Gerechtigkeit einsetzen. Wehrpflichtige entscheiden sich, den Kriegsdienst zu verweigern. Sie berufen sich dabei auf die in der Verfassung garantierte Gewissensfreiheit. Dennoch wurden in den letzten Monaten zwei erklärte Kriegsdienstverweigerer zur Ableistung des Militärdienstes gezwungen:

- Carlos Andrés Giraldo Hincapié war im August 2006 von der Armee beim Einkaufen festgenommen und zwangsweise rekrutiert worden. Im Juli 2007 wurde er mit seiner Einheit nach Puerto Cayumba geschickt, wo ihm ein Einsatz im Kriegsgebiet droht. Er hat noch weitere sechs Monate Dienst abzuleisten;

- Frank Yair Estrada Marín wurde im Mai 2007 zwangsweise rekrutiert. Aufgrund der erbärmlichen Zustände während der Grundausbildung leidet er nach letzten Informationen unter Fieber und Austrocknung.

Wir fordern deshalb die Regierung Kolumbiens auf:

- den Krieg im Land zu beenden und einen Versöhnungsprozess zu beginnen;
- Carlos Andrés Giraldo Hincapié und Frank Yair Estrada Marín sofort aus dem Militär zu entlassen;
- das Menschenrecht auf Kriegsdienstverweigerung anzuerkennen.

Appell unterzeichnen unter http:// www.Connection-eV.de/kolumbien


Die Unterschriftenaktion läuft bis zum 1.10.2007. Die Unterschriften werden an die kolumbianische Botschaft und Regierung übersandt.

------------------------------------------------------------------------------

Connection e.V.
Gerberstr. 5, 63065 Offenbach
Tel.: 069-82375534, Fax: 069-82375535
E-Mail: office@Connection-eV.de

Facebook E-Mail E-Mail