Theorie und Praxis

Der politische Pazifismus unseres Verbands verlangt dauerhaftes politisches Handeln mit dem Ziel, Bedingungen für eine Welt ohne Krieg und Unterdrückung zu schaffen. Aus der Überzeugung, dass sich Mittel und Ziel entsprechen müssen, verfolgt die DFG-VK ihre politischen Ziele ausschließlich mit gewaltfreien Mitteln. Über die dazugehörige Theorie und die Praxis unseres Handelns gibt es hier weitere Informationen – außerdem geht es auch um Interna aus unserem vielfältigen und unabhängigen Friedensverband.

Theorie und Praxis

75. Jahrestag der Befreiung von Auschwitz

 

75 Jahre nach der Befreiung von Auschwitz gedenken wir der Opfer des Nationalsozialismus und wehren uns damit gegen das Vergessen!
Dass Hass und Gewalt gegen Menschen jüdischen Glaubens heute auch vermehrt von Menschen nicht-jüdischen Glaubens wahrgenommen werden, bedeutet nicht, dass Antisemitismus nach dem Ende des 2. Weltkrieges nicht weiter existierte sondern zeigt, dass er ein fest verankertes Problem in unserer Gesellschaft ist. Deshalb ist es unsere Pflicht, Faschismus zu erkennen, zu benennen und ihm entschlossen entgegenzutreten.

- DFG-VK BundessprecherInnenkreis

Facebook E-Mail YouTube Twitter Instagram