Theorie und Praxis

Der politische Pazifismus unseres Verbands verlangt dauerhaftes politisches Handeln mit dem Ziel, Bedingungen für eine Welt ohne Krieg und Unterdrückung zu schaffen. Aus der Überzeugung, dass sich Mittel und Ziel entsprechen müssen, verfolgt die DFG-VK ihre politischen Ziele ausschließlich mit gewaltfreien Mitteln. Über die dazugehörige Theorie und die Praxis unseres Handelns gibt es hier weitere Informationen – außerdem geht es auch um Interna aus unserem vielfältigen und unabhängigen Friedensverband.

Theorie und Praxis

Conversation outta Quarantine – die Livestream-Reihe der DFG-VK

Friedenspolitik auf der Straße zu machen, ist gerade nicht einfach. Was also die ganze Zeit zuhause in der Quarantäne machen?

Wir von der Deutschen Friedensgesellschaft - Vereinigte KriegsdienstgegnerInnen haben vor einigen Wochen eine Livestream-Reihe gestartet! Zu spannenden Themen wie dem Corona-Einsatz der Bundeswehr im Inland, feministischer Friedensarbeit und Killerrobotern gab es bereits Livegespräche mit Expert*innen (siehe unten). Weitere Folgen von „Conversation outta Quarantine“ sind in Planung und werde jeweils auf unserem YouTube-Kanal angekündigt und öffentlich gestreamt. Seien Sie dabei und diskutieren Sie im Chat mit!

Zudem bieten auch Partnerorganisationen und Bündnisse, an denen wir beteiligt sind, Livestreams und Webinare an. So veranstaltet das "International Peace Bureau" am 27. April 2020 von 15 bis 16.30 Uhr einen Livestream zu "Challenging Nuclear Weapons in Europe" (Zoom-Link: https://zoom.us/j/92379416263?pwd=bzl4d3Z6Zlc2MkxCQ2drYUJGWXFUZz09 - Meeting-ID: 923 7941 6263 - Password: 123)

 

Facebook E-Mail YouTube Twitter Instagram