Theorie und Praxis

Der politische Pazifismus unseres Verbands verlangt dauerhaftes politisches Handeln mit dem Ziel, Bedingungen für eine Welt ohne Krieg und Unterdrückung zu schaffen. Aus der Überzeugung, dass sich Mittel und Ziel entsprechen müssen, verfolgt die DFG-VK ihre politischen Ziele ausschließlich mit gewaltfreien Mitteln. Über die dazugehörige Theorie und die Praxis unseres Handelns gibt es hier weitere Informationen – außerdem geht es auch um Interna aus unserem vielfältigen und unabhängigen Friedensverband.

Theorie und Praxis

Reaktivierung der Wehrpflicht? Ohne mich! - Neue Materialien

Teile der CDU fordern eine Wiedereinführung der seit 2011 ausgesetzten Wehrpflicht. Junge Männer und Frauen sollen dazu verpflichtet werden sich an der Waffe ausbilden zu lassen. Damit soll der Nachwuchsbedarf der Armee gedeckt werden um z.B. Auslandseinsätze durchführen zu können.
Unser Verband setzt sich seit über einhundert Jahren international und national für das Recht auf Kriegsdienstverweigerung ein und hat bereits zehntausende junge Menschen davor bewahrt, sich an der Waffe zum Töten anderer Menschen ausbilden lassen zu müssen. Auch in der aktuellen Debatte setzen wir uns gegen den Zwangsdienst ein und bieten hier Materialien zur politischen Arbeit zu dem Thema an:

Postkarte DIN-A6 Vorderseite (PDF):

 

Postkarte DIN-A6 Rückseite (PDF):

 

Die Postkarte ist als JPG und PDF sowie vier der Postkarten auf einem DIN A4-Blatt als Durck- und Kopiervorlage auch hier verfügbar.

Die Postkarte kann unter Angabe von Stückzahl und Versandadresse auch kostenlos unter office@dfg-vk.de bestellt werden.

Facebook E-Mail E-Mail