Waffen und Rüstung

Mit dem Tod und der Zerstörung und Vernichtung von Lebensgrundlagen wird weltweit Profit gemacht. Dass in der Folge des unverantwortlichen Waffenhandels Kriege entstehen und Menschen zur Flucht gezwungen werden, sollte nicht verwundern. Unsere Forderung lautet daher: „Grenzen öffnen für Menschen. Grenzen schließen für Waffen.“ Hier finden sich Informationen über die Nutznießer und Betreiber des internationalen und deutschen Waffenhandels und über unsere Aktivitäten gegen die todbringenden Geschäfte.

Waffen und Rüstung

Die Zeit, die Atombomben abzuziehen, ist jetzt!

Noch immer lagern in fünf europäischen Ländern US-Atomwaffen. In den USA gibt es Pläne sie zu modernisieren. Statt diese Massenvernichtungswaffen des Kalten Krieges abzurüsten, stünden sie der NATO weiter zur Kriegsführung zur Verfügung. Die Zeit für Aktionen ist jetzt!

Fordern Sie den NATO-Generalsekretär, den US- General und die Botschafter der Stationierungsländer auf, sich für den Abzug der Atombomben, als Schritt zu einer atomwaffenfreien Welt einzusetzen.


Der NATO-Gipfel tagt in Chicago

Wir fordern:

- Abzug der Atomwaffen aus Deutschland und Europa
- Keine Modernisierung von Atomwaffen
- Verbot und Vernichtung aller Atomwaffen, weltweit


http://atomwaffenfrei.pressehuette.de/index.htm
Schicken Sie diese E-Mail an:


- Nato-Generalsekretär General Anders Fogg Rasmussen
- US EUCOM / Supreme Allied Commander Europe, General James G. Stavridis
- und an die Ständigen Vertretungen bei der NATO von Belgien, Deutschland, Italien, Niederlande, Türkei, USA


http://atomwaffenfrei.pressehuette.de/index.htm
Bei Pressehütte Mutlangen online mitmachen



http://www.dfg-vk.de/thematisches/atomwaffen-abschaffen/2012/747
Fahrradaktion «Global Zero Now» - 17. Mai bis 04. Juni 2012

Facebook E-Mail E-Mail