Waffen und Rüstung

Mit dem Tod und der Zerstörung und Vernichtung von Lebensgrundlagen wird weltweit Profit gemacht. Dass in der Folge des unverantwortlichen Waffenhandels Kriege entstehen und Menschen zur Flucht gezwungen werden, sollte nicht verwundern. Unsere Forderung lautet daher: „Grenzen öffnen für Menschen. Grenzen schließen für Waffen.“ Hier finden sich Informationen über die Nutznießer und Betreiber des internationalen und deutschen Waffenhandels und über unsere Aktivitäten gegen die todbringenden Geschäfte.

Waffen und Rüstung

Durchsuchungen bei einem Waffenhersteller wegen Verdachts der Bestechung inländischer und ausländischer Amtsträger

Gemeinsame Pressemitteilung der Staatsanwaltschaft Stuttgart und Landeskriminalamt Baden-Württemberg

Seit heute Morgen durchsuchen Ermittler des Landeskriminalamtes Baden- Württemberg zusammen mit Einsatzkräften der Bereitschaftspolizei im Auftrag der Staatsanwaltschaft Stuttgart die Geschäftsräume eines Waffenherstellers im Raum Rottweil sowie mehrere Privatwohnungen.
Verantwortlichen des Unternehmens wird vorgeworfen, seit mehreren Jahren Amtsträger in Mexiko durch Zuwendungen von Bargeld bestochen zu haben, um Lieferaufträge für Waffen zu erlangen. Darüber hinaus besteht ein Anfangsverdacht, dass in diesem Zusammenhang auch in Deutschland Amtsträger bestochen worden sein könnten. Hintergrund der heutigen Durchsuchungen sind Waffenlieferungen des Herstellers nach Mexiko in den Jahren 2005 bis 2010.

Staatsanwaltschaft Stuttgart
Pressestelle, Erste Staatsanwältin Frau Krauth

Landeskriminalamt Baden-Württemberg
Pressestelle, Herr Heffner

#datei_11-11-10--Gem-PM-STA-ST+LKA-BaWue.pdf#

----------------------------------------
Ursächlich für die jetzige zweite Durchsuchung ist die Anzeige von DFG-VK-Bundessprecher Jürgen Grässlin gegeg Heckler & Koch wegen Illegalen Waffenhandels nach Mexico.


https://www.dfg-vk.de/aktuelles/informationen-der-friedensbewegung/2011/679
Pressemitteilung der Kampagne "Stoppt den Waffenhandel" zur Strafanzeige gegegh H&K vom 01.09.2011


Hier ein Bericht zu den Hintergründen und Abläufen des Ermittlungsverfahrens gegen den Waffenhersteller Heckler & Koch:
#datei_11-01-18--BIG-BUSINESS-CRIME-G36-MEXIKO.pdf#

Facebook E-Mail E-Mail