Waffen und Rüstung

Mit dem Tod und der Zerstörung und Vernichtung von Lebensgrundlagen wird weltweit Profit gemacht. Dass in der Folge des unverantwortlichen Waffenhandels Kriege entstehen und Menschen zur Flucht gezwungen werden, sollte nicht verwundern. Unsere Forderung lautet daher: „Grenzen öffnen für Menschen. Grenzen schließen für Waffen.“ Hier finden sich Informationen über die Nutznießer und Betreiber des internationalen und deutschen Waffenhandels und über unsere Aktivitäten gegen die todbringenden Geschäfte.

Waffen und Rüstung

Proteste auf der Daimler-Aktionärshauptversammlung

Vor und auf der Aktionärstagung des Daimlerkonzernes kam es auch in diesem Jahr zu Protesten von Aktiven der DFG-VK, des Rüstungsinformationsbüros (RiB e.V. Freiburg), der Kritischen Aktionäre Daimler und anderer Gruppen, die die unsoziale, umweltfeindliche und kriegerische Politik des Konzerns kritisierten. Neben dem Protest mit Plakaten und anderen Materialien brachten die Aktiven die Kritik auch in das Plenum. In mehreren Reden setzten sie sich mit der Politik des Konzernes auseinander und stellten verschiedene Anträge an die Versammlung (
http://www.daimler.com/dccom/0-5-1276570-49-1280876-1-0-0-1276576-0-0-135-0-0-0-0-0-0-0-0.html
Hier auf der Homepage von Daimler
)

Hier einige Berichte von der Versammlung und den Protesten, eingebunden in die öffentliche Berichterstattung:

Einige Bilder in unserer
http://www.dfg-vk.de/material/bildergalerie/hauptversammlungen_der_daimler_ag,_14_04_2010
Bildgalerie


Der Beitrag von Spiegel-tv:

yWOrh5rK4o8

Auch bei der FAZ fand sich der Protest in der Berichterstattung wieder.
http://www.faz.net/s/Rub0D783DBE76F14A5FA4D02D23792623D9/Doc%7EE4B87D957F1314580AA6413C38D5E726E%7EATpl%7EEcommon%7ESMed.html
hier das Video bei faz.net


Ein Beitrag von der Aktion vor Beginn der Versammlung

D3blBzLgPiA&feature

Facebook E-Mail YouTube Twitter Instagram