Waffen und Rüstung

Mit dem Tod und der Zerstörung und Vernichtung von Lebensgrundlagen wird weltweit Profit gemacht. Dass in der Folge des unverantwortlichen Waffenhandels Kriege entstehen und Menschen zur Flucht gezwungen werden, sollte nicht verwundern. Unsere Forderung lautet daher: „Grenzen öffnen für Menschen. Grenzen schließen für Waffen.“ Hier finden sich Informationen über die Nutznießer und Betreiber des internationalen und deutschen Waffenhandels und über unsere Aktivitäten gegen die todbringenden Geschäfte.

Waffen und Rüstung

Termine: Der Atomwaffenverbotsvertrag tritt in Kraft!

Am 22. Januar tritt der UN-Vertrag zum Verbot von Atomwaffen in Kraft. Dieser historische Tag wird auf der ganzen Welt auf besondere Weise begangen. Auch DFG-VK Ortsgruppen veranstalten zu diesem Anlass Kundgebungen und Aktionen, um diesen Erfolg gebührend zu feiern.


20.01. um 17:00 Uhr, DFG-VK Ortsgruppe Ulm/Neu-Ulm:

  • Feier zum Inkrafttreten des Atomwaffenverbotsvertrages auf dem Hans-und-Sophie-Scholl-Platz in Ulm


21.01. um 19:00 Uhr, DFG-VK Ortsgruppe Köln:

  • Online-Fachgespräch zum Thema 'Atomkrieg aus Versehen?' mit dem Vorsitzenden der SPD-Bundestagsfraktion Dr. Rolf Mützenich und Prof. Dr. Karl Hans Bläsius auf Zoom
  • Eine Anmeldung ist erforderlich und kann mit einer Mail an anmeldung@melanchthon-akademie.de getätigt werden
  • Weitere Infos zur Veranstaltung unter diesem Link


22.01. um 10:00 Uhr, DFG-VK Bundesverband:

  • 'Atomwaffen sind verboten!'-Fotoaktion am Kanzleramt in Berlin
  • Benötigt werden 51 Aktivist*innen, die für das Foto mit den Flaggen der Staaten posieren, die den Atomwaffenverbotsvertrag bereits unterzeichnet haben


22.01. um 11:00 Uhr, DFG-VK Ortsgruppe Bochum-Herne:

  • Zum Inkrafttreten des Atomwaffenverbotsvertrages wird es eine symbolische Aktion auf dem Rathausplatz in Bochum geben. Anschließend überreicht die Enkelin eines Hibakusha die ICAN-Flagge an den Oberbürgermeister


22.01. um 11:00 Uhr, DFG-VK Ortsgruppe Frankfurt:

  • In Frankfurt findet an der Kleinmarkthalle in der Ziegelgasse (am Otto-Hahn-Denkmal) eine kurze Kundgebung zur Würdigung dieses wichtigen Erfolges der Friedensbewegung statt


22.01. um 12:00 Uhr, DFG-VK Ortsgruppe Erlangen, Aktion 1:

  • Zur Feier des Tages werden am Rathaus in Erlangen gemeinsam mit Oberbürgermeister Dr. Florian Janik die Flaggen der Mayors for Peace und ICAN gehisst.


22.01. um 12:00 Uhr, DFG-VK Ortsgruppe Erlangen, Aktion 2:

  • Gemeinsam mit Bürgermeister German Hacker werden am Rathaus Herzogenaurach die Flaggen der Mayors for Peace und ICAN gehisst.


22.01. von 12:30-13:30 Uhr und 19:00-21:00 Uhr, DFG-VK Ortsgruppe Darmstadt:

  • Gemeinsam mit Oberbürgermeister Jochen Partsch wird am Mittag die Flagge der Mayors for Peace auf dem Luisenplatz gehisst
  • Am Abend wird es eine Online-Podiumsdiskussion auf Zoom geben, die auch live auf YouTube übertragen wird
  • Weitere Infos zum Online-Event unter diesem Link


22.01. ab 13:00 Uhr, DFG-VK Ortsgruppe Flensburg:

  • Mahnwache mit Kundgebung unter dem Motto 'Keine neuen Atombomber für die Bundeswehr - UN-Atomwaffenverbotsvertrag endlich unterschreiben!' auf dem Südermarkt in Flensburg


22.01. um 13:00 Uhr, DFG-VK Ortsgruppe Trier:

  • Gemeinsam mit Oberbürgermeister Wolfram Leibe wird vor dem Rathaus die Flagge der Mayors for Peace gehisst


22.01. von 14:00-15:00 Uhr, DFG-VK Ortsgruppe Bremen:

  • Infotisch auf dem Bremer Marktplatz
  • Das Bremer Friedensforum und die IPPNW Bremen planen dort zeitgleich eine Mahnwache und eine Fotoaktion


22.01. von 15:00-17:00 Uhr, DFG-VK Gruppe Ost:

  • Geplant ist, das Inkraftteten des Atomwaffensperrvertrages auf dem Markt in Leipzig zu feiern
  • Weitere Infos folgen


22.01. um 15:30 Uhr, DFG-VK Ortsgruppe Mainz:

  • Zur Feier des Tages wird die ICAN-Flagge gehisst, zudem wird es eine Fotoaktion geben
  • Martin-Kirchner-Str. 38, Haltestelle Ludwig-Nauth-Str., Mainz


22.01. ab 18 Uhr, DFG-VK Ortsgruppe Würzburg:

  • Unter www.dfg-vk-wuerzburg.de ist anlässlich des Inkrafttretens des Atomwaffenverbotsvertrages bis zum 16. März die virtuelle Ausstellung 'Frieden stiften - Krieg ächten' zu sehen
  • Damit macht die Ortsgruppe auch auf den wichtigen Rüstungskontrollvertrag New START aufmerksam


23.01. von 10:00-13:00 Uhr, DFG-VK Ortsgruppe Bad Oldesloe:

  • Kundgebung unter dem Motto 'Keine Atombomber für die Bundeswehr - UN-Atomwaffenverbot in Kraft getreten' auf der Hude in Bad Oldesloe
  • Gefeiert wird mit Mund-Nasen-Schutz und erforderlichem Mindestabstand


DFG-VK Ortsgruppe Oberhausen:

  • Anlässlich des Inkrafttretens des Atomwaffenverbots hat die Gruppe Oberhausen ein Video erstellt

Facebook E-Mail YouTube Twitter Instagram